Dunkel-Licht-Serie 12 Ankunft und Erfüllung

Heute Abend, Ihr Lieben, geht es weiter mit unserer Dunkel-Licht-Serie, nun wieder der Lichtzwilling: 12 Ankunft und Erfüllung. In dieser Folge wollen wir ein tiefes Gefühl für die Zusammengehörigkeit von Abschied-Verlust und Ankunft-Erfüllung entwickeln und stabilisieren, die beiden Hälften unserer Schöpfung wieder zusammenführen.

Wir werden die
Synchronisation von Abschied-Verlust und Ankunft-Erfüllung
in unserem Bewusstsein vollziehen.

Dies ist zutiefst notwendig, da wir Menschen in dieser Zeitenwende unentwegt mit dem Abschied und Verlust unseres alten, eingeengten Lebens sowie der Ankunft und Erfüllung unseres neuen, freien Lebens konfrontiert sind: mit dem, was wir uns am meisten wünschen – und wovor wir die größte Angst haben.

Wenn wir das Gefühl für diese Abschied-Verlust-Rückkehr-Ankunft-Ganzheit wieder entwickeln, dann können wir viel leichter mit allem umgehen, was jetzt aus der Vergangenheit aufsteigt und aus der Zukunft hereinkommt. Wir können leichter loslassen, was jetzt gehen will, leichter annehmen, was kommen will. Unsere Herzen können sich wieder öffnen, die Hände leer werden – und frei für Neues.

Das Neue ist immer eine Verbesserung des Alten,
eine Erhöhung, eine Erfüllung, eine Vollendung.

Diese Entwicklung ist ein zellulärer Prozess, der uns hilft, unser Bewusstsein in die Richtung der Einheit zu fokussieren. Es geht heute Abend in eine tiefe Heilungskurve, bei der sicherlich einige Tränen fließen werden (Tränen der Erlösung und Erfüllung) sowie viele Programme des festgehaltenen und festhaltenden Abschiedsschmerzes aus unserem Zellgefüge gelöscht werden.

So geht mit der Ankunft des Neuen nie etwas Altes verloren. Es reinigt sich nur, verändert sich, entwickelt, klärt und erhöht sich, wächst und evoluniert (neues Wort, soeben erfunden).

Liebe Grüße und bis heute Abend
Sabine

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest Du diesen Beitrag kommentieren?
Du bist herzlich dazu eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.