DLS 13 Seelen-Spaltung-Rückkehr

– Die Aufzeichnung steht jetzt im Shop zur Verfügung –

Hier, ihr Lieben, beginnt die Reise eurer Seele – bzw. eure Reise zur Seele.

Hier wenden wir uns der feinen und machtvollen Instanz unseres Lebens zu und entdecken Geheimnisse über uns selbst, die wir lange Zeit vor uns selbst verborgen haben. Die vielfältige, facettenreiche Seele hat ihren Körper mit hunderten Seelenanteilen gebaut und ist hinein geschlüpft. Und schon mit der Geburt hat sie begonnen, ihre Seelenfacetten, Seelenkräfte und Seelenteile zu verlieren: die meisten davon im Laufe der Kindheit und Jugend. Und umgekehrt hat sie dafür viele fremde Seelenfacetten, -kräfte und -teile von anderen auf sich genommen.

Klingt nach einem heillosen Durcheinander, ist aber eine hohe Vernetzungsintelligenz der Liebe.

 

Natürlich herrscht die Frage:
„Wie kann ich verlorene Seelenteile zurückholen und fremde Seelenteile zurückschicken?“

Doch wie willst du sie beantworten, wenn du noch nichts über deine Seele weißt? Indem du deine Seele kennenlernst, beantwortet sich diese Frage von selbst.

 

Die Themen:

– Was und wo ist Seele eigentlich?

– Die Reise durch das atlantische Sonnenjahr

– Das Vokalogramm und der Name der Seele

– Die Große Familie der Seele

– Reisevorbereitungen in die Körperwelt: Vorbereitung in der raumlosen Zeit

– Empfängnis und Geburt: die Seele räumt das Leben ihrer Eltern auf

– Die Seele in der Hierarchie zwischen Körper und Geist

– Körper Seele Geist: Um wen geht es hier eigentlich?

– Umgekehrte Proportion: die Seele sieht das alles anders

– IFM-Meditation zur Seelenrückkehr

 

 

Hier beginnt deine Reise in die Welt deiner Seele, die dir die Antworten auf die großen Fragen des Lebens geben kann. Diese Reise führt dich die nächsten Wochen durch die dunklen Räume von

  • Dämon, Besetzung und Fluch
  • Tumor, Rumor und Humor
  • Ahnen und Drachenhöhlen

 

Und durch die lichten Räume

  • der Organherzen und Zellsonnen
  • der DN und Doppelhelixen
  • und über die fünf Horizonte in weitere Räume

 

Jetzt beginnt die Zeit, da du deine Seele nach Jahrtausenden der Dunkelheit wieder im Lichte wahrnimmst – dich selbst nach langer Suche findest.

 

 

Ich freue mich auf euch.

Sabine

mit Sabine

 

 

6 Kommentare
  1. Karin Degenkolbe
    Karin Degenkolbe says:

    Für mich war es dieses Mal ein gigantisch gutes webinar. Ich bin nun schon fast 4 Jahre regelmäßig dabei, und dieses Mal war es für mich besonders intensiv, lehrreich. Ich habe den Eindruck, dass irgendetwas in mir es verstanden hat.Ich kann es nicht in Worte fassen,bin aber zuversichtlich. Es hat sich mir innerlich ein weiter Horizont aufgetan.

    Antworten
  2. Ursula Czapnik
    Ursula Czapnik says:

    Für mich ist es erst das 4.Seminar bei dir, liebe Sabine. Jedes davon ist wunderbar, das letzte jedoch eine Offenbarung.
    Ich habe so gelacht beim „Rucksackpacken“, und jetzt gestaunt, wie mutig damals von mir: für einen der kältesten Winter und für die dunkelste Zeit der Menschen in Ostpreußen meine Geburt zu planen (Dez.1944)!
    Ich habe mein Leben lang nach Erkenntnis gesucht und gegraben und jetzt bei dir Sabine fügen sich die Fragmente zu einem Bild zusammen. Danke. (Unten bei der spam-Abfrage haben wir wieder die 4 (*4.12.1944 mein Geburtstag)
    Mit meinen Namen habe ich gesungen und getanzt, ich brauche die „U´s“ von Ursula, um in die Leichtigkeit meines 2. Namens: Annemarie
    zu kommen.

    Antworten
    • Sabine Wolf
      Sabine Wolf says:

      Ganz großen Dank dir, liebe Ursula – und euch allen – für solche wertvollen Feedbacks. Sie lassen mich erst den Wert meiner Arbeit begreifen. Liebe Grüße von Herzen. Sabine

      Antworten
  3. Helga Belach
    Helga Belach says:

    Auch ich empfand das Webinar als außergewöhnlich intensiv, obwohl mein Computer mir weder die Bilder noch den Inhalt der Chatleiste gezeigt hat. Zum Glück aber den Ton und Sabines Foto! Was es mit mir macht? Keine Ahnung. Ich sclafe gut, ich fühl mich gut und habe wieder Lust, ein anstehendes Projekt voranzutreiben. Jetzt also auf diesem Wege ganz herzlichen Dank an Dich, Sabine!

    Antworten
  4. helga Belach
    helga Belach says:

    PS: Es ist mir dabei zum 2. Mal paasiert, dass nach einem Webinar beim Einschalten einer Lampe die Birne durchgebrannt ist …. doch nicht meine :-)) Beim vorigen Mal hat es sogar den Kühlschrank mit lahmgelegt. Wow!

    Antworten

Dein Kommentar

Möchtest Du diesen Beitrag kommentieren?
Du bist herzlich dazu eingeladen!

Schreibe einen Kommentar zu Karin Degenkolbe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.