November Blues

Ausschnitt aus dem Rundbrief vom 31.10.2017

Das weibliche Zeitalter beginnt im heiligen Feuer

Hallo, ihr Lieben. Zwei Gründe dafür, dass ihr heute – mitten in der Woche – noch einen Brief von mir bekommt: kein Sonntagsbrief, kein Newsletter, sondern ein Liebesbrief. Wer mich kennt, weiß wie ich Liebe verstehe und dass ich daher hier locker von Liebesbrief reden kann. Beide Gründe haben dasselbe Thema: Abschluss und Dank, Leben und Tod, Liebe und Angst.

Abschluss und Dank

Heute Nacht um 24 Uhr endet unser Messe-Rabatt. Die Göttinnen-Karten sind bereits ausverkauft. Neue lege ich nicht auf, stattdessen fließen sie nächstes Jahr in ein umfangreiches Göttinnen-Kartenset.

Es gehen hauptsächlich die Orakelssets, der Elementekreis und die Kapital Geldkarten zu euch. Das freut mich sehr und veranlasst mich, euch demnächst noch weitere Tipps und Hinweise zum Thema Orakelmix und insbesondere zur Frage, wie denn die Botschaften und Diagnosen in kraftvolle Heilungsströme umgeformt werden können. Ich möchte, dass ihr lernt, ganz leicht und selbstverständlich mit diesen Werkzeugen umzugehen – sowohl in eurem privaten Umfeld als auch in eurer beruflichen Situation.

 

Leben und Tod

Auch der Sommer  endet. Der sonnige, warme Goldene Oktober verwandelt sich in eine nasskalte graue Jahreszeit. Grund genug, für die Sonnenkraft im eigenen Herzen zu sorgen, um nicht den tiefen Tönen des November-Blues zu verfallen. Statistisch sind der November der Monat mit der höchsten und der Februar der Monat mit der zweithöchsten Einlieferungs- und Selbstmordrate. Direkt vor und nach dem Winter. Warum wohl?

Lest weiter im Rundbrief: http://kristallmensch.net/willkommen/unser-newsletter-archiv/

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest Du diesen Beitrag kommentieren?
Du bist herzlich dazu eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.