Stürmischer Januar

Hallo ihr Lieben.

Wie geht es euch in diesem stürmischen Januar, dem ersten Monat von 10 Jahren im Element Erde, die nun begonnen haben? Hier bei mir im Lichtpunkt herrscht Wolfshöhlen-Winterschlaf. 3 bis 4 Stunden pro Tag liege ich einfach herum oder schlafe, wache oftmals auf, ohne zu wissen, welcher Tag heute ist, ob es morgens oder nachmittags ist – und nicht selten mit einem Gefühl des Andersseins. Mehr denn je spüre ich, jeder Schlaf, jede Stunde der Ruhe und des einfachen „blöden Herumhängens“ (wie unser Ego das nennen würde) steigert die Transformationsrate.

Wenn unser Körper schläft, dann ist er eine Ego-freie Zone, in der unser persönlicher Geist und der Zeitgeist nach freien Stücken herrschen und agieren können. Das bedeutet: Unser inneres Wesen verändert sich zum Höheren und unser äußeres Wesen wird entspannter und effizienter. In dieser Zeit mehr denn je.

Horcht hier:  kristallmensch.podbean.com

Seit dem letzten Sonntagsbrief sind zwei Wochen vergangen. Einige von euch werten dies bereits als Zeichen des Untergangs von Kristallmensch. Doch freut euch nicht zu früh. Wie schon gesagt: es ist ein Reset. Dieses veranlasst uns, verschiedene Dinge zu verändern – oder einfach neu auszuprobieren, wie zum Beispiel die Form unseres Newsletters.

In diesem Jahr versenden wir nur alle zwei Wochen einen Sonntagsbrief. An den brieflosen Sonntagen findet ihr jeweils einen oder mehrere Beiträge hier unter Blog Aktuell.

Zudem probieren wir jetzt eine neue Form, nachdem Vielen die letzten Sonntagsbriefe zu lang waren. Also machen wir es kurz und arbeiten 14tägig und in Teaserform. Mal schauen, wie ihr das findet.

Der Vorteil: Ihr könnt euch gezielt jene Beiträge heraussuchen, die euch interessieren, ohne euch durch die manchmal vielen Seiten hindurchzulesen. Ansonsten übersichtlicher und informativer, neue Gestaltung, entspannteres Arbeiten für uns und mehr Verkehr (unsere Beiträge und eure Kommentare) auf Blog Aktuell.

Blog Aktuell ist und bleibt – gerade auch für euch Neueinsteiger – das Kommunikationsportal zwischen uns und euch. Hier könnt ihr jeweils erfahren und verfolgen, was bei uns abgeht – und entscheiden, was davon euch interessiert und betrifft – und eure Kommentare, Fragen und Vorschläge hinterlassen.

Den kompletten Newsletter findet ihr hier:

http://kristallmensch.net/willkommen/unser-newsletter-archiv/

Ganz liebe Grüße aus dem Lichtpunkt
von Sabine
und dem Team

9 Kommentare
  1. Sabine Reiner
    Sabine Reiner says:

    Liebe Sabine,
    mich freut es tatsächlich sehr, alle 2 Wochen einen Newsletter aus dem Lichtpunkt zu kriegen. Ich sehe eine große Chance darin, Dir mit etwas mehr Leichtigkeit 😉 folgen zu können.
    Auch bei mir zeigen sich Veränderungen in den Ruhephasen am Tag und Schlafphasen in der Nacht.
    Mit all seinen Veränderung sehe ich ein freundliches Jahr auf uns zukommen.
    Ein herzliches Dankeschön für Dich und Lisa für Eure unerschöpfliche Arbeit für uns.
    Sabine

    Antworten
  2. Franziska HÖfner
    Franziska HÖfner says:

    Liebe Sabine fühle Dich von mir umärmelt ,hihi…
    Hier an dieser Stelle möchte ich Dir ein so großes DANKE übermitteln !
    Auf der Ebene der Telepathie , klappt alles so gut ,und ich freue mich in Situationen wo es deiner großen Fähigkeit ,( die richtigen Worte in Affirmationen zu verpacken ) bedarf ,diese wiedergewonnene Fähigkeit zu nutzen ! Dankeeeeeeeeeeee

    Ja auch mir geht es so , das ich viel ,viel schlafe ,
    genieße danke und einfach BIN .
    Ich freue mich in Liebe zu ALLEN WAS IST ,

    An Udo !
    Dieser Ausdruck Master of D……….findet bei mir großen Anklang .
    Mein Zweitgeborener der gerade sein Bachelor macht !
    In einer Schnelligkeit wird er durch die geistige Familie so was von fit gemacht .
    Es freut mich !
    Er ist auf seinem Weg !
    ER ist zwischen den Jahren nun von der Kantstaße in den Philosophenweg gezogen .
    Ich danke dem Leben !
    in Freude Franziska

    Antworten
    • Franziska HÖfner
      Franziska HÖfner says:


      Ich antworte mir gleich mal Selbst ,hihi

      Ja ES IST stürmisch und anstrengend !
      Wie war das doch ?:
      Und Übung macht den Meister !
      Es geschehen Dinge wo Frau sich gar nicht traut es mit (zu teilen )
      Und es sind nicht immer angenehme !
      Der Marder mag ja kein Licht ,und da ist doch so eine Lichtmaschine im Auto ( zu mindest das Kabel ) ein gefundenes Fressen ,lächeln …
      Doch Wir sind ja am „Erkennen der Zusammenhänge und dürfen da in unserer Mitte bleiben
      und nicht das Ego schon wieder mal ran lassen ,so nach dem Motto : wie bezahle ich dass denn ?,
      neeeee , voller Vertrauen kommt dann ein “ sei unbesorgt !,,
      Es geschehen so viele Dinge ,
      Und ich habe momentan am transformieren von Energien der Trauer und Traurigkeit ,
      Also All Ihr Lieben denen es ähnlich geht …
      SEGNEN wir ALLES !
      In Liebe und Freude Franziska

      Antworten
  3. Ursula
    Ursula says:

    Liebe Sabine, was gerade geschieht ist so mysteriös, dass tatsächlich nur ein völlig gelassenes, völlig entspanntes und total vertrauensvolles Abwarten wirklich hilft. Es ist, als würde die Geistige Welt uns sagen: „Nun lasst wirklich mal uns die Dinge in die richtigen Bahnen lenken. Wir werden euch zu gegebener Zeit sagen, was ihr dann „tun“ dürft. Dies Auszuhalten und zu Akzeptieren ist für besonders „Fleissige“ sicher eine gewaltige Herausforderung. Mir war schon seit längerer Zeit bewusst, dass dieser ungewohnte Zustand von Ruhe und vor allem des Ruhens/Schlafens unumgänglich nötig ist und doch war da immer wieder diese alte Stimme, die mir dieses „Faulsein“ vorwarf. So ist es nur befreiend -gar noch in der Gewissheit, dass hier wundersame Dinge im Hintergrund geschehen- sich diesem Zustand hinzugeben, der uns letztendlich reichen Segen bringen wird -in welcher Form auch immer.
    DANKE dir und all den schöpferischen Helfern sichtbar und unsichtbar
    Liebste Grüße UrSUla

    Antworten
    • Sarah
      Sarah says:

      Liebe Ursula…Danke für Deinen Kommentar; es geht mir zur Zeit sehrsehr ähnlich. Das Grüppen der „Fleissigen“ ist wirklich gerade sehr gefordert mit dem aktuellen Zeitgeist – da bin ich ganz bei Dir. 🙂 Herzlich Sarah

      Antworten
  4. Roselle
    Roselle says:

    Liebe Sabine, grosse LISA, treues Team – DANKE für euer weiterhin-SEIN! Ich schätze euren Sonntagsbrief sehr, bin gleichzeitig aber auch froh, dass ich – weil er jetzt ’nur‘ noch 2-wöchentlich bei mir reinflattert – für das Verdauen dessen, was ja immer ziemlich happig ist, mehr Zeit habe! Es ist ja nie ein gewöhnlicher Newsletter, sondern immer mit vielen Aus-, Um- und Parallel-Wegen begleitet … so dauert ein Lesen eures Newsletters gut und gerne – je nach gewähltem Aus-, Um- oder Parallel-Weg, 1 bis 4 Stunden! 😉 Dies ist nicht eine Schelte, sondern einfach eine Feststellung darüber, wie ich euren Newsletter jeweils auskoste! – Von ganzem Herzen DANKE in LIEBE! – roselle

    Antworten
  5. Margitta
    Margitta says:

    O, mein Sonntagsbegleiter nur noch alle 2 Wochen – denkts in mir. Wie schön, ich bekomme alle 2 Wochen wichtige „Worte zum Sonntag“ fühlts in mir. Danke, liebe Sabine, danke liebes Leben, daß es ist wie es ist- habe dann noch mehr Zeit zum Schlafen (Ich schlafe mich gesund) bis morgens „in die Puppen“ – und die Unordnung in meinem Zimmer wird wohl einer neuen Ordnung weichen (hoffe ich). Und ich habe wohlwollend erfahren, wie erschöpft die „alten Seelen“ sind und sich ausruhen dürfen – paßt alles wunderbar. in „heiliger“ Verbundenheit Margitta

    Antworten
  6. Silvia
    Silvia says:

    Ja….liebe Sabine….ein stürmischer Januar war es nicht nur im Außen sondern auch in meinem tiefsten Innern….bis zur DLS17 Tumor-Rumor-Humor. Als ich nach einer kurzen Nacht in einem unglaublichen Gefühl von tiefer innerer Ruhe aufwachte….Danke
    Mir wird gerade klar, dass meine innere Navigatorin sich schon immer an dem orientiert hat was wirkt….und dein Sein wirkt..danke

    Antworten
  7. Sarah
    Sarah says:

    Liebe Sabine, Lisa und Team. Vor noch nicht all zu langer Zeit bin ich per Zufall auf „Kristallmensch“ gestossen und habe mir mit einer ungeheuren Lust und einem Wissensdurst einen Überblick (intuitiv nach Lust und Laune) über das riesige Angebot von Euch geschaffen. WOW! Seit dem neuen Jahr nun, ist die „Schulung“ wie zur dringlichsten Angelegenheit geworden… Ich könnte stundenlang liegen, hören, denken und fühlen zu und mit Euren Vorträgen und wunderbaren Lektionen. Null Bock auf meine normalen „to dos“ für meine Firma, null Bock auf Treffen mit Freunde; ziemlich schwierig zu akzeptieren – das schlechte Gewissen (mach vorwärts! Perfektion! Druck!) meldet sich immer wieder. ha! Annehmen, und senkrecht atmen; da passt das Sonntagsmail mit seiner/eurer Botschaft wirklich wie die Faust aufs Auge. DANKEDANKEDANKE

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.