1. Zeitenwende und 5. Dimension

s01_web-01-d9a84889

Die massiven Veränderungen des Erdmagnetfeldes und die Konsequenzen für unser menschliches Leben

Vor 2000 Jahren begann mit der Geburt Jesu die geistige Zeitenwende, vor 150 Jahren mit dem Aufkommen der Theosophie die seelische und 1987 die körperliche Zeitenwende. Seitdem gehen in den unsichtbaren Welten Veränderungen vor sich, die das sichtbare Leben in eine völlig neue Richtung führen. Jeder Mensch ist gefordert, den Fokus seiner Gedanken und Gefühle neu auszurichten.

Neue kosmische Aktivitäten erstaunen die Astrophysiker, die Erde verändert sich und das alte Weltbild der Wissenschaft gerät ins Wanken. Selbst in unseren Körperzellen werden neue Mechanismen aktiv. Innen wie außen übernehmen neue Kräfte die Führung. Wir sollten genug darüber wissen, um in einer Zeit der Kollapse und Sinnkrisen die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

.

Die  Themen in dieser Kategorie:

  • Was ist Zeitenwende, dritte und fünfte Dimension – und wo ist die vierte?
  • Warum funktionieren alte Verträge und 
Systeme nicht mehr?
  • Was bewirken Sonnenplasma und Gammastrahl in unserem Leben?
  • Dunkle Zonen, dämonische Schöpfungs
geschichten und einfaches Herzliebeslicht
  • Alte Körperdualität und Körperwandlung 
in der Zeitenwende
  • Geistige Anatomie, Herztempel und 
Bibliotheken der Zeitalter

Die aktuellen Fragen der Zeit

Warum funktionieren alte Verträge und Systeme plötzlich nicht mehr?
Wie haben wir bisher gelebt und wie werden wir künftig leben?
Was ist Zeitenwende? Was sind 3. und 5. Dimension?
Welchen kosmischen Einflüssen unterliegt unser Alltag
und was können wir tun, um tiefe Resonanz und Harmonie zu erlangen?
Was bewirken Sonnenplasma und Gammastrahl wirklich in unserem Leben?

.

Kurzbeschreibung tv-Seminars 1
Zeitenwende und fünfte Dimension

Wir beziehen uns hier auf die Beschreibung der gesamten tv-Seminar-Serie und setzen sie fort. Im ersten Seminar geht es um das erste Drittel unseres Menschseins: um unseren kosmischen Geist, um seine intelligente Weisheit, seine intelligente Macht und seinen intelligenten Willen (vgl. Beschreibung 2. Seminar) – und um die Frage, wie wir diesen bisher genutzt haben und es künftig tun werden.

Unserem kosmischen Geist kommen wir am besten auf die Spur, wenn wir uns den aktuellen alltäglichen Themen und Dramen unseres Lebens zuwenden und diese vor dem Hintergrund der ZEITENWENDE betrachten.

Wir werden erleben, dass die Regeln der alten Zeit, der DRITTEN DIMENSION, völlig andere sind als die der neuen Zeit, der FÜNFTEN DIMENSION.

Wir werden begreifen, warum viele Kinder und Jugendliche unter depressiver und aggressiver Gewalt leiden, sie selbst ausüben – und wie wir sie aus der Schusslinie der Gefahr herausziehen können.

Wir werden erkennen, warum Krebs und andere Krankheiten überall in der modernen Gesellschaft wuchern – und wie wir unsere Körper innerhalb weniger Stunden aus dem Klammergriff unheilbarer Krankheiten befreien können.

Wir werden erkennen, warum viele Partnerschaften, Verträge und Geschäfte nicht mehr funktionieren, warum Mobbing, Druck und Rufmord Geschenke des Himmels sind – und wie es möglich ist, daraus einen goldenen Kapitalfluss zu machen.

Wir werden begreifen, warum wir alle (!) seit über 20 Jahren ohne stoffliche Nahrung leben könnten – und warum immer noch Hungertod, Nahrungsmittelvergiftung und Übergewicht herrschen.

Wir werden verstehen, warum manche Menschen notorisch viele Unfälle und wenig Geld haben – und wie dies umgekehrt werden kann.

Wir werden erkennen, worin die Bedeutung der Tiere für die Menschen liegt, was die Wohnungen, Häuser und Landschaften mit der Gesundheit der Menschen und dem Erfolg der Geschäfte zu tun haben – und wie wir dieses Wissen in unserem Leben umsetzen können.

Wir werden auch kurze Streifzüge zu Frodo und Saruman, Harry Potter und Tom Riddle sowie Eragon und Durza machen – und begreifen, wie bloße Geschichten zu Mysterienbüchern werden können und was solche modernen Einweihungsgeschichten mit den alten Pyramiden gemeinsam haben, die einst von den Mysterienschülern, wie Jesus, für ihren Aufstieg genutzt wurden.

.

Die Mysterien des menschlichen Alltags

ZEITENWENDE, DRITTE und FÜNFTE DIMENSION – das klingt alles spirituell, esoterisch und theoretisch. Tatsächlich jedoch geht es dabei um unsere ureigenen, hochaktuellen Lebensthemen – genauer: um die geistigen Grundlagen unseres Lebens. Was Jahrtausende lang verborgen, verhüllt und verschleiert war, öffnet sich nun und will erkannt werden.

Befassen wir uns also nur ein Wochenende lang mit dem ZEITGEIST, der ZEITENWENDE und den Mysterien unseres Menschseins

– dann werden wir erkennen, warum was in unserem Alltag geschieht – oder nicht geschieht, wie es geschieht und wie wir ändern können, was wir ändern wollen

– dann wird uns die Bedeutung alter Geschehnisse in der Kindheit und Jugend klar, dann wird die Weisheit des Schmerzes aufsteigen und Erfüllung finden, dann werden Aha-Effekte in unser Leben hüpfen und Frieden wird einkehren

– dann werden Symptome und Krankheiten sich auflösen und Fülle wird unser Leben kennzeichnen.

.

Die Spielregeln der 3. und der 5. Dimension

Die Mysterien des Lebens wurden über Zeitalter von Eingeweihten gehütet. Lichte und dunkle Hüter des Lebens, verkörperte und unverkörperte Herrscher, aber auch Gebäude und Landschaftsformationen hielten die geistigen Grundlagen unseres Menschseins vor uns verborgen. Die Spielregeln unseres eigenen Schöpfungsspiels wurden vor uns geheim gehalten. Dieser Geheimhaltungskodex war die wichtigste Spielregel überhaupt. Nur so konnte unser Schöpfungsspiel funktionieren.

Das Wort ZEITENWENDE bedeutet für uns, dass das alte Schöpfungsspiel – das Leben in der 3. DIMENSION – nun vollendet und abgeschlossen ist, dass ein neues Leben, eine neue Lebensform beginnt: ein neues Schöpfungsspiel. Die alten Regeln sind uns in Fleisch und Blut übergegangen. Wir beherrschen sie vollkommen – und sie beherrschen uns. Die neuen Regeln kennen wir noch nicht. Was 5. DIMENSION heißt, wissen wir noch nicht. ZEITENWENDE ist in diesem Sinne für uns auch: der Wille und die Mühsal, sich die alten Spielregeln abzugewöhnen, sie im wahren Wortsinn aus unserem Fleisch und Blut herauszuschleudern und die neuen hereinfließen zu lassen.

Zwischen der alten Welt der 3. DIMENSION und der neuen Welt der 5. DIMENSION liegt die ZEITENWENDE. Sie liegt sowohl weit außerhalb von uns als auch tief in unserem Zellgefüge.

Die Matrix der 3. Dimension hieß: Abstieg, Verdichtung, Schmerz, Angst, Aggression, Drama und Tod. Dadurch konnte unser kosmischer Geist zu einem physischen Körper werden. Die Matrix der 5. Dimension heißt: Aufstieg, Durchlichtung, Mitgefühl, Liebe, Freude, Kreativität und Leben. Dadurch wird unser physischer Körper zu verkörpertem Geist – zu einem Messias-Wesen oder Kristallmenschen.

.

Die Spielregeln und der Wille

Unsere Aufgabe ist es nun, gemeinsam mit euch zu klären, welches die Spielregeln – geistigen Grundlagen, Mysterien oder Matrix – der 3. Dimension sind, worin sie sich von denen der 5. Dimension unterscheiden und wie wir es schaffen, von der einen Dimension zur anderen zu kommen.

Was geschieht mit unseren Mysterien in der Zeitenwende?
Wie verändern sie sich und was machen sie mit uns?

Nun, das hängt vollkommen von unserem Willen ab, von unserer inneren Haltung zum Leben, vom JA oder NEIN zu Veränderungen. Das bedingungslose JA ist die Haltung – und Schaltung – des freien Lebensflusses, in dem wir alles zulassen, was geschieht. Er erzeugt rasante und freudige Veränderungen im Leben, auch wenn es immer einmal wieder Tage gibt, an denen wir den Atem anhalten. Das JA, ABER und das NEIN sind die innere Haltung – und Schaltung – der Blockade, in der jede nicht zugelassene Veränderung zu Verlust, Schmerz und Drama wird, und schließlich zu Krankheit, Existenzk(r)ämpfen und Tod.

Unser erstes Drittel, unser kosmischer Geist-Wille, entscheidet, was loszulassen und was anzunehmen ist. Er, der Zeitgeist, schaltet die Feldstrukturen der Erde dementsprechend um und lässt seine Forderungen und Förderungen als geist-elektrische und geist-magnetische Energien in unsere Körper fließen: über unser Gehirn und die hormonelle und nervliche Steuerungszentrale tief in unser Zellgefüge. Unser kosmischer Geist schaltet unseren Körper um – und zwingt damit unseren Ego-Geist, den menschlichen Verstand im Kopf und die Emotionen im Bauch, das gleiche zu wollen.

Doch unser Ego sieht das anders. Er sieht das alles überhaupt nicht ein! Er pocht auf seinem freien Willen und nutzt ihn für Dramen aller Art. Der Kopf-Wille (Wille, Kontrolle und Bedingung) und der Bauch-Wille (Aggression, Angst und Schuldgefühle) entscheiden, alte Muster, Verträge und Verabredungen festzuhalten, weil es „immer so war“ – auch wenn sie schmerzen, nicht mehr funktionieren, keine Freude mehr machen – und keinen Reichtum mehr erschaffen. Der Herz-Wille entscheidet sich, bedingungslos Altes loszulassen und Neues anzunehmen. Er ist Eins mit dem Willen unseres kosmischen Geistes.

.

Kollektiver Aufstieg in der Zeitenwende

Die Spielregeln der 3. und 5. Dimension unterscheiden sich grundlegend voneinander. Sie sind geradezu entgegengesetzt, und das ist ganz natürlich, denn sie dienen zwei verschiedenen Phasen der Schöpfung: dem Abstieg und dem Aufstieg. Die dreidimensionale Matrix diente der Verkörperung des Geistes und die fünfdimensionale Matrix dient der Vergeistigung des Körpers.

Die Verkörperung des Geistes wird auch als Erste Geburt bezeichnet, da die hohe Seele als menschlicher Säugling aus dem Leib der Mutter schlüpft. Die Vergeistigung des Körpers entspricht der Zweiten Geburt, da der hohe Geist im 5. Jahrsiebt des reifen Menschen schlüpft – und sie gemeinsam als Kristallmensch auferstehen. Dieses Thema findet ihr in Lektion 14.

Jeder Mensch hätte in seinem 33. Lebensjahr – rein theoretisch – das eigene Christus-Bewusstsein öffnen können. Rein praktisch hat es bisher kaum jemand vollzogen. Dieser individuelle Aufstieg war schwer und zumeist unmöglich. Ihn hat der alte Zeitgeist nur in Ausnahmefällen zugelassen. Die große Masse der Menschen war noch nicht reif und fähig.

Erst jetzt ist die Zeit des kollektiven Aufstiegs gekommen. Der neue Zeitgeist ermöglicht ihn nicht nur, sondern er fordert ihn auch. Stellt euch das vor: Was euch Jahrtausende lang erschwert und kaum möglich war, sollt ihr nun innerhalb von 25 Jahren vollziehen. „Na super!“, sagt das beleidigte Ego, und wer kann’s ihm verdenken? Zeitenwende ist daher auch eine ultimative Zeit des Aufstiegs, die unseren kleinen Ego-Geist pausenlos mit Lichtgeschossen torpediert. Bis zum Ende des Jahres 2012 sollen alle Menschen auf Erden ihr Christus-Bewusstsein geöffnet haben, ihr Messias-Wesen oder Kristallmensch-Sein – ob ihre Egos es wollen – oder nicht. Und 22 Jahre sind bereits vergangen!

ZEITENWENDE ist die Monsterwelle der Lebenszeit-Umstellung. Und je kürzer die Zeit wird, desto höher schlagen die Wellen. Lasst also die ZEITENWENDE zu einer ZEIT werden, in der sich euer Leben voller Freude WENDET.

.

Das Prinzip der Schöpfung

Schauen wir uns einige Details an, damit wir das Ganze begreifen. Die physische Schöpfung hat drei Phasen – und das Körperleben steht erst an dritter Stelle. Der Körper ist nur ein Resultat (vgl. Lektion 7 „Krankheit? Gesundheit!!“, dort das Kapitel OrganLicht). Die Reihenfolge der Schöpfung lautet:

1. Der Geist will Abstieg und Verdichtung. Er formt – 2. das elektromagnetische Energiefeld. Dieses bildet – 3. den festen Körper, der zunächst alternd und sterblich ist.

Vor vielen Zeitaltern sind, nach unserer Neuen Schöpfungsgeschichte, durch unseren geistigen Willen die Aurafelder entstanden. In ihnen haben sich unsere Körper und unsere gesamte Lebensorganisation entwickelt. Der Geist hatte damals gesagt: „Ich will werden! Ich will Energie, Körper und Materiedichte werden! Ich will absteigen! Ich will an den tiefsten Punkt der möglichen Erfahrung absteigen, um zu erfahren, wer ich bin.“

Er ist geworden und abgestiegen – und am tiefsten Punkt angekommen. Also will er sich nun wandeln, aufsteigen und erneut werden. Nun will er etwas anderes werden, etwas Neues. Nun will er die Zeiten wenden. Und wieder läuft seine Schöpfung auf vollen Touren – und in der bekannten Reihenfolge: Geist, Energie, Körper.

1. Der Geist will Aufstieg und Durchlichtung. Er formt – 2. das geistelektrische Energiefeld. Dieses bildet -3. den lichten Körper, der nun ewig jung und unsterblich sein wird.

Und natürlich sind die drei – Geist, Seele und Körper – in ihrer Natur und Spontaneität völlig unterschiedlich. Dies haben wir ausführlich in Lektion 7 Krankheit? Gesundheit!! beschrieben.

1. Der Wille des Geistes erzeugt blitzartig Ergebnisse – in Bruchteilen von Sekunden – 2. das Energiefeld bildet sich in einigen Tagen und Wochen um -3. der Körper reift in einigen Monaten und Jahren nach.

Je kürzer allerdings die Zeit der Zeitenwende wird, desto schneller reift der Körper nach.

.

Drei Zeitenwenden

Ebenso wie der Mensch hat auch die Zeitenwende drei Wesensebenen: eine geistige, eine energetische (oder seelische) und eine körperliche. Zwar begannen sie zu ganz unterschiedlichen Zeitpunkten, jedoch finden sie mit Ablauf des Jahres 2012 ihr gemeinsames Ende.

Die geistige Zeitenwende

Die geistige Zeitenwende begann vor mehr als 2000 Jahren mit der Geburt Jesu, des Sohnes der Sonne. Zu dieser Zeit wechselte der kosmische Sonnenlauf von der absteigenden Bewegung in die aufsteigende (vgl. Lektion 4 Das Atlantische Erbe). Die geistige Zeitenwende war der Ausdruck des kosmischen Willens, der vom Abstieg des Geistes in die Materiedichte zum Aufstieg der Materie in neue Geistwelten wechselte. Dies zog eine langsame, aber stetige Veränderung des Erdmagnetfeldes nach sich, die vor ca. 40 Jahren drastische Formen angenommen hat und mit dem Millenium in eine völlig neue Erdfeldstruktur gemündet ist.

Die Entmagnetisierung der Erde übertrug sich laufend auf die menschliche Körperzelle und elektrisierte sie (vgl. Lektion 5 Lichtkörper-Prozess). Da Zelle und Bewusstsein ein und dieselbe Natur haben, elektrisierte sich unsere Wahrnehmung und Orientierung gleich mit. Dieser kosmisch-planetarische Prozess machte es möglich, dass wir Menschen nun fähig sind, die physische Zeitenwende mit ihren gewaltigen Herausforderungen zu meistern. Die Mysterien begannen, sich im Feld der Erde und der Elemente zu öffnen. Der hohe Geist begann, sich dem Feld der Verkörperungen zu nähern und sie zu durchstrahlen.

Die energetisch-seelische Zeitenwende

Die energetische oder seelische Zeitenwende begann um 1875 mit dem Auftreten der so genannten Theosophen. Sie übermittelten die Mysterien des Lebens, die ihnen die Aufgestiegenen Meister mitteilten. Diese Botschaften erreichten zwar nur wenige Menschen, doch sie setzten sie in neue Richtungen und Ströme um, insbesondere in der Malerei, Musik und Literatur sowie in den sich entwickelnden Massenmedien (als die Bilder laufen lernten, vgl. Lektion 3 Zeitenwende).

Die Mysterien begannen, sich in den planetarischen Energieräumen und im Feld der Kollektivaura zu öffnen. So wurde die Menschheit auf die Wandlung ihres Massenbewusstseins eingespielt. Die Energiefelder der Erde und der Menschen bereiten sich zur Reinigung und Öffnung vor. Die hohen Seelen begannen, sich ihren Verkörperungen zu nähern und sie zu führen.

Die körperliche Zeitenwende

Die körperliche Zeitenwende begann 1987. Eine kosmische Wesenheit namens KRYON hatte das Magnetfeld der Erde in eine neue Form gebracht: aus horizontal wirkenden Magnetkräften geologischer und biologischer Natur waren vertikal wirkende Magnetkräfte geistig-kosmischer Natur geworden. Das bedeutet: Aus Bindung (3. Dimension) war Ent-Bindung (5. Dimension) geworden. Dieses neue Erdmagnet-Netz sollte in 12 Stufen aktiv geschaltet und mit kosmischem Strom (=geistiger Wille) versorgt werden. Es begann als Lichtkörperprozess der Erde und wurde zum Lichtkörperprozess des Menschen, dessen Körper auf allen Ebenen mit dem Erdenkörper verbunden war.

Seit 1987 werden eure physischen Körper in zwölf Stufen hochgeschaltet. Die Drehung eurer Zellkerne, eure Zellelektrizität, erhöhte sich, die alten Drama- und Karma-Energien schleuderten aus, alte Netze und Knoten lösten sich auf und höhere Formen des Fühlens und Denkens integrierten sich. Aus euren alten dunklen Körpern sollten neue Lichtkörper und schließlich Kristallkörper werden. Dieses Thema haben wir ausführlich in folgenden Lektionen behandelt: Lektion 5 „Lichtkörper-Prozess“, Lektion 21 „Kristallkörper-Prozess“ sowie Lektion 2 „Der Planetarische Atem“, Lektion 6 „Herz und Kreuz“ und Lektion 7″ Krankheit? Gesundheit!!“.

Im Übergang von der erdmagnetischen zur geistelektrischen Struktur verlassen Erde und Mensch die Matrix ihrer kranken und sterblichen Natur und steigen in die gesunde und unsterbliche Form ihres Bewusstseins auf. Die hohen Seelen und der kosmische Geist beginnen, in ihre Verkörperungen – in eure Körper – hineinzufließen und sie zu verwandeln.

.

Energien im Transitverkehr

Die aktuelle Herausforderung der körperlichen Zeitenwende besteht darin, große Energiemengen und viele verschiedene Energieformen durch unsere Körper hindurchzuschleusen. Energien der Vergangenheit – wie alte Reifeaspekte aus vergangenen Leben, Karma und Generationserbschaften – steigen auf, um sich zu reinigen, zu wandeln und den Körper zu reorganisieren. Sie reißen uns aus unseren Gewohnheiten, unserer vermeintlichen Sicherheit und dem grauen Alltag heraus, treten als Krankheiten und Drohungen auf, sind aber nur durchfließende Energien. Sie wollen sich einfach nur erlösen, daher sollten wir sie einfach fließen lassen. Sie sind intelligent und vom Zeitgeist geführt. Wir brauchen nichts für sie – und sollten nichts gegen sie tun.

Energien der Zukunft – wie künftige Reifeaspekte, Visionen, Verträge und Kreativität – steigen ab, um sich zu verkörpern und zu integrieren. Sie pushen uns in neue Ideen, Absichten und Emotionen, reißen uns aus alten Orientierungen und Beziehungen heraus, pflanzen uns völlig neue Arten des Umgangs und der Herangehensweise ein. Viele Menschen meinen, sie müssten sie sofort umsetzen, reißen Brücken hinter sich ab, lassen alles Alte stehen und liegen – und brennen mit neuen Partnern durch, oft irrtümlich Zwillingsseelen genannt. Andere Menschen stemmen sich beharrlich gegen das Neue in ihren Wahrnehmungen, verbeißen sich in alte Projekte und heiraten ihre alten Partner zum dritten Mal, um den neuen zu entgehen – und lassen sich dann zum dritten Mal scheiden. Doch es sind nur Energien, die wir fließen lassen sollten. Sie realisieren und äußern sich von selbst in angemessener Weise, wenn die Zeit reif ist.

Sowohl dunkle Widerstands-Energien als auch lichte Wandlungs-Energien fließen durch uns hindurch, sowohl bekannte planetarische als auch unbekannte kosmische Energieformen. Sie alle erschüttern uns jedes Mal, sie scheinen mit unserem unmittelbaren Leben zu tun zu haben, doch das haben sie nicht. Sie scheinen uns den Atem abzudrücken und die Pistole auf die Brust zu setzen, doch das tun sie nicht. Wir sollten sie einfach nur einige Atemzüge oder Tage lang aushalten und sie durchziehen lassen. Sie verabschieden sich von selbst.

Viele dieser Energien waren lange Zeit Teil unserer Lebensfelder und unseres Körpers. Wir nennen sie beispielsweise: böse Erinnerungen, Erbkrankheiten, Alpträume, Schuldgefühle, Säuren, Schlacken, Fettstoffe und Zellgifte. Doch es sind nur Energien, die unser Leben verlassen wollen.

Viele andere Energien waren lange Zeit außerhalb unserer Lebensfelder, obwohl sie zu uns gehören. Es sind unsere höheren Bewusstseinsformen. Wir nennen sie beispielsweise: visionäre Kraft, mediale Fähigkeit, Zauberei, aber auch Weisheit, Dankbarkeit, Mitgefühl und Unsterblichkeit. Sie kommen nun herein und werden wieder aktiver Teil von uns. Dabei verändern sich sowohl diese Energien als auch unsere Körper: beide wechseln von einer niederen Daseinsebene in eine höhere, von der 3. in die 5. Dimension.

Zwar ist dieser Wechsel eine positive und höchst freudvolle Perspektive, doch während der Zeitenwende ist er nicht immer lustig – oftmals nicht leicht zu ertragen: Manche Energiebewegungen fühlten sich an wie eine Achterbahnfahrt, andere wie der Kater nach einer durchzechten Nacht. Mancher Energieaustausch veranlasst uns zu glückseligen Freudensprüngen und ein anderer zu depressivem Katzenjammer. Manchmal durchzucken uns Geistesblitze in dunkler Seelennacht und dann ist das Brett vor dem Kopf wieder viele Zentimeter dick, obwohl wir uns eben noch kristallklar fühlten.

Mancher Energiewechsel verändert innerhalb weniger Augenblicke sein Gesicht: Zuerst fühlt er sich an wie ein Hexenschuss, kurz danach wie durchgeglühte Nervenbahnen und zwei Stunden später wie Angina pectoris – und dann ist plötzlich alles verschwunden. Wir nennen dieses Phänomen Symptomwanderung (vgl. gleichnamigen Text im KRISTALLMENSCH-Netz). Alles ist vorübergehend. Es sind nur fließende Energie, die tunlichst im Fluss bleiben sollten. Es sind Energien im Transitverkehr.

.

Die Energien kommen von überall her – ohne uns zu fragen

Seit vielen Jahren finden gewaltige Einwirkungen auf unsere physischen, seelischen und geistigen Körper statt. Das Ziel ist, die alten festgefahrenen und festgehaltenen Emotionen, die verfangenen und gefangenen Gedanken wieder in Bewegung zu bringen, in ein freies Fließen. Ziel ist es, den Stillstand der Gefühle und Gedanken, die zu tiefstem Emotional- und Mental-Magnetismus geworden sind, in höchste Elektrizität zu verwandeln: in einen unkaputtbaren, jungen und kern-gesunden Körper.

Auch dieses Ziel ist grundsätzlich erstrebenswert, nicht wahr? Aber eben: Die Zeitenwende! Dieses entsetzliche Drüber und Drunter, dieses Nicht-mehr-wissen-was-Sache-ist, diese dräuende Gewissheit, dass bald alles gaaanz anders sein wird – das ist wirklich kaum auszuhalten! Und doch haben wir alle die Kraft, es auszuhalten.

Doch nicht genug damit! Das gleiche geschieht auch mit unserem Planeten, mit unseren Kontinenten, Ozeanen und Landschaften, ja, sogar mit unseren Wohnungen und Häusern, Geschäften und Büros. Da wir mit unserem Planeten, den Landschaften und Häusern unmittelbar verbunden sind, wie wir im 3. Seminar sehen werden, fließen die Energieströme überall. Gleichgültig, ob wir zu Hause im Bett sind, in unserem Büro oder Laden, auf der Autobahn oder irgendwo weit weg im Urlaub: Die Rückkehr der eigenen Aspekte und der Transitverkehr der Energien erreicht und erwischt uns überall – mit der Hilfe der Krankheit oder des Träumens, mit der Hilfe des Geschäftspartners und des Kunden, mit der Hilfe des Verkehrsgegners und des Wetters, mit der Hilfe der Technik und der anderen Menschen. Alles, was uns begegnet, meint uns, be-trifft uns und will durch uns hindurchfließen – will von uns angenommen und losgelassen werden.

Also kommen uralte Krankheits-, Drama- und Kriegsenergien von außen zu uns herein oder steigen in uns auf, um sich zu erlösen – ob wir dies wollen oder nicht. Uralte Weisheits-, Reife- und Friedensenergien kommen von außen auf uns zu oder steigen in uns auf, um sich zu reaktivieren – ob wir dies wollen oder nicht. Alles dies geschieht konsequent und machtvoll – gleichgültig, wie unsere innere Haltung dazu ist. Ob es sanft und freudig durch unser Leben braust und ein Wunder nach dem anderen hereinbringt oder unser Leben gewaltsam und schmerzhaft beeinflusst und eine Wunde nach den anderen schlägt – das, ihr Lieben, hängt wahrlich von unserer inneren Einstellung ab, von unserer Bereitschaft oder Nicht-Bereitschaft, anzunehmen, was kommen will, und loszulassen, was gehen will.

Der Strom der Energien ist mächtig, und er hat seine ultimative Zeit. Ende 2012 wollen sich alle Energien auf die aktuelle Schwingungsebene der 5. Dimension gebracht haben – ob wir dies einsehen oder nicht. Die Energien fragen uns nicht, ob es uns recht ist oder nicht, und sie fackeln auch nicht lange, wenn wir es noch hinausschieben wollen.

Wer bereit ist, sein Leben dem Fluss der Energien zu überlassen, wird die Zeitenwende als einen Licht- und Kristallkörper-Prozess erleben, als eine Zeit der wunderbaren Erneuerung und Erfüllung. Wer nicht annehmen und loslassen will, wer nichts frei fließen lassen will, erlebt in dieser Zeitenwende die Apokalypse:

– im inneren Leben: Wahrnehmungs- und Orientierungsverlust, dunkle Träume, Verwirrung, Unruhe, Aggressionen und Ängste

– im äußeren persönlichen Leben: Druck, Forderung, Trennung und Verlust, Abhängigkeit, ständig wechselnde und wiederkehrende Symptome und Krankheiten

– im sozialen und politischen Leben: Bedrohung, Gewalteinwirkung, Unfälle und Armut.

Die alte Weisheit bestand darin, die Maschen enger zu machen. Das funktioniert nicht mehr, denn die Zeit der neuen Weisheit ist gekommen. Nun werden erhöhte Bedürfnisse an Kontrolle, Sicherheit und Geborgenheit selbst zu neuen Aggressions- und Schmerzformen – und führen die Spirale der 3. Dimension weiter abwärts. Dieser aktiven Verengung gegenüber steht die passive Verengung: Resignation und Perspektivlosigkeit. Auch sie sind die letzten Stationen vor dem Tod – oder dem Aufstieg – des Körpers. Dies erleben wir seit Jahren weltweit, sehr zur Freude vieler Geschäftsbranchen, die von der Vielfalt dieser apokalyptischen Endzeit-Phänomene leben.

.

Trefft die Entscheidung!

Die Behauptung, dass eure innere Haltung all diese sozialen und politischen Dramen weltweit innerhalb kurzer Zeit verändern kann, mag euch absurd erscheinen. Doch so ist es nun einmal. Ihr könnt es tatsächlich. Ihr müsst einfach nur die Entscheidung treffen, zu euch selbst zurückzukehren, euer Herz zu öffnen, senkrecht zu atmen – und alle Ströme frei fließen zu lassen, dann werdet ihr erleben, dass ihr im Kosmos und im Planeten selbst viele Verbündete habt. Trefft diese Entscheidung jeden Tag aufs Neue – einige Wochen und Monate lang.

.

Dritte und fünfte Dimension

ZEITENWENDE ist die Wandlung der geistigen Lebensgrundlagen, der energetischen Lebensfelder und der physischen Lebenssysteme von der dritten in die fünfte Dimension. Und natürlich stellt sich die Frage, worin sich, um alles in der Welt, die dritte von der fünften Dimension unterscheidet. Es gibt sicherlich einige Strategen unter uns, die wissen wollen, ob sich der Aufwand der Zeitenwende überhaupt lohnt oder ob das Tor des Todes nicht die bequemere Lösung ist.

.

Was kommt nach 2012?

Warum und wie sollte es dann besser sein als bisher?
Was erwartet uns in der fünften Dimension?

Nun, das lässt sich mit vielen Worten und eindrucksvollen Beispielen anhand eures eigenen Alltags beschreiben. Dies werden wir im Seminar tun. Skizzieren wir es hier mit einigen wenigen Worten:

Die Antriebskräfte der dritten Schöpfungs-Dimension waren: Spaltung, Trennung und Teilung, Verdrehung und Verschlossenheit, Wiederholung und Konkurrenz, Schmerz und Drama, Krankheit und Tod. Ja, tatsächlich, damit haben wir die alte Welt erschaffen – und niemand kann behaupten, dass sie nicht wunderschön und vielfältig geworden sei!

Die Antriebskräfte der fünften Schöpfungs-Dimension sind: Vereinigung, Verschmelzung und Vervielfältigung, Vereinfachung und Offenheit, Einzigartigkeit und Gemeinsamkeit, Freude und Kreativität, vollkommene Gesundheit und ewiges Leben. Das klingt wiederum ein wenig pathetisch und religiös, doch es sind einfach nur technische Stichworte zu den Spielregeln der fünften Dimension. Mit dieser Lebensmatrix veredeln und potenzieren wir unsere schöne und vielfältige Welt – von innen heraus.

In diesem ersten Seminar erkennen wir die Wunden des Abstiegs und entdecken in ihren Zentren die Wunder des Aufstiegs.

.

Die Themen

Vor dem Hintergrund eures persönlichen Alltags gehen wir auf folgende Themen ein und erläutern die geisitgen Zusammenhänge mit eurem aktuellen Leben:

  • die geistige, seelische und körperliche Zeitenwende bis 2012
  • die dritte und die fünfte Dimension
  • die Stufen der Erdwandlung und des Lichtkörperprozesses
  • Kristall- und Paradiesgitternetz
  • Kornkreise, Orbs und Einblendungen
  • die Bedeutung der Sonnentore und Sternentore
  • die geistige und die astrale Hierarchie innerhalb und außerhalb des Körpers
  • die Rückkehr der alten Völker und Kulturen
  • die Ankunft der neuen Geister und Wesen auf Erden
  • sowie die unmittelbare Beziehung dieser kosmisch-planetarischen Veränderungen und Phänomene zu unseren Körpersystemen, unserer Zellelektrizität
    und unserem mental-emotionalem Leben

Und natürlich sind diese Erläuterungen  begleitet von Meditationen, geistigen Reisen und Heil-Schlaf. So setzen sich Mysterien und Weisheit über die Liebe in neues Leben um, in die Klärung und Reorganisation eurer Körper- und Lebensfelder.

11 Themen zur Auswahl

Zeitenwende und fünfte Dimension:

Unsere Empfehlungen:

Live-Events und JahresCoaching

Seminare im Lichtpunkt
Tauche ein in deine persönlichen Themen – mal von einer ganz anderen Seite als bisher: und daher voller Erkenntnisse und Wandlungen, die bisher nicht möglich waren. Aber jetzt!

ABC  –  Auszeit Beratung Coaching
Ganz gleichgültig, mit welchem Thema du kommst: Ich kann und werde dich unterstützen, jene Lösungen in dir selbst zu finden, die du hier und jetzt brauchst.

ET  Jahres-Coaching

Die Reise deiner tiefen Selbst-Erfahrung beginnt deinen Körpersystemen. Über deine Zell-, Aura- und Chakrasysteme verbindet sie dich mit Himmel und Erde. Elementare Transformation in 49 Wochen – selbstorganisiert.

Videos

Kristallmensch-tv 1   Serie ZEITENWENDE
Zeitenwende und 5. Dimension: Wandel des menschlichen Alltags. Überraschend einfache Lösungen für unüberwindbar erscheinende Probleme. Der Blick hinter die Schleier offenbart dir die Geheimnisse deines Lebens.

Videoschule  Staffel 1  Der senkrechte Atem
Lerne die wichtigsten geistigen Organe deines Körpers kennen: den Senkrechten Atem, die Lichtsäule und die drei Juwelen: Zirbeldrüse, Herz und Keimdrüsen. Sie verändern dein Leben.

Lektionen Bücher Bilder Karten

21 Lektionen zum menschlichen Alltag
Das Leben spielt sich mit unzählbar vielen Verknüpfungen auf unüberschaubar vielen Ebenen ab: eine wunderbare Vielfalt, unter der viele leiden. Die 21 Lektionen werden dies ändern.

Lektionenpaket 1   Zeitenwende + Lebensweg
Generationen abgestiegener Meister (auch du). Geistgeburt: Inkarnations-Vorbereitungen im zeitlosen Raum. Kinderkrankheiten: Zeichen des lebendigen Geistes.

Bilderserie  –  Die Senkrechten Systeme
Ein Bilder-Nachschlagewerk über die Zusammenhänge zwischen deinem Körper, der Erde und dem Kosmos. Arbeitsmappe für Therapeuten, Patienten, Lehrer und Autodidakten.

Bilderserie  –  Weltfrieden erschaffen
Über diese geistigen Bilder kannst du mit allen Kontinenten, und Völkern Verbindung aufnehmen und verschiedenste geistige Werkzeuge für die Stabilisierung des Friedens nutzen.

Bilderserie  –  Neuseeland Steinkreise
2005 in Neuseeland gelegt, entfalten sie heute noch ihre Kraft aus der Geburt der drei großen Mütter und den Botschaften der Geschwister aus dem Silbernen Volk von Asgard

JA-NEIN-Orakelset   48 Karten
Ein klares JA oder NEIN ohne viel Interpretation: für die spontane Entscheidung, bei fehlender Klarheit – wenn dein Verstand den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Ohne Wenn und Aber.

Audioworkshop Hörbuch Meditation

Essener Tiefere Schichten – Hörbuch
Kosmische Gesetze und unsichtbare Kraftströme: Die 14 Tag-Nacht-Kommunionen Jesu bewirken körperliche Gesundheit, seelische Freiheit und geistige Klarheit. Neu interpretiert.

Lektion 1 Das eigene Dunkel  –  Hörbuch
Selbsterkenntnis und Selbstheilung durch die eigene Dunkelheit. Akzeptieren, Erkennen, Überwinden und Wandeln. Durchschaue deine eigenen Schattenwelten und erblicke dein Licht.

Lektion 2 Der senkrechte Atem  –  Hörbuch
Hier lernst du deinen Senkrechten Atem in der heilenden Vielfalt seiner Möglichkeiten kennen sowie die Unterschiede zwischen dem körperlichen, dem seelischen und dem geistigen Atem.

tv-Meditation  Themenpaket 1
4 Live-Meditationen aus dem tv-Seminar 01: Verschmelzung mit der Zentralsonne – Reise zu den dunklen Hütern – Reise durch die Bibliotheken der Zeitalter – Reise zum Seelenherztempel

7 Tage Schweigen mit Christus  –  Audioworkshop
21 Stufen zur Erkenntnis, warum du jetzt auf Erden bist. Schweigen – ein uraltes Werkzeug des Erwachens – heilig und machtvoll – von Sabine Wolf auf die heutige Zeit übertragen.

Der senkrechte Atem  –  Audioworkshop
Geistige Übermittlungen, physische Möglichkeiten der Anwendung und wunderbare Meditationen. Aktivierung deiner geistigen Organe. Praktischer Umgang mit der Raum-Zeitlosigkeit.

Einweihungs-Geschichten von Sabine Wolf
Die Geschichte vom Berg – Die Halle der dunklen Throne – Die weiße Kobra – Im Kristallberg – Liebeserklärung an das Ego – Im Reich der Baumeltern – Das Volk der Drachenreiter, u.a.