erde und zelle

Die Wandlung der Erd-Aura

und die Konsequenzen für das menschliche Leben

In der Zeitenwende zwischen der 3. und der 5. Dimension macht die Erde eine gewaltige Reise. Sie bewegt sich aus dem dichten Magnetfeld des Fischezeitalters heraus und hinein in das lichte geistelektrische Feld des Wassermannzeitalters. Das Fischezeitalter wurde von der geistigen Welt als Zeitalter der geistigen Grablegung bezeichnet (vgl. Lektion 4).

Seit 1989 wandert die Erde durch das bannende, „heruntergekommene“ magnetische Chaos der Endzeit – und gleichzeitig durch das befreiende aufsteigende elektrische Chaos des Anfangs. Sie bewegt sich aus einer alten Welt heraus und in eine neue Welt hinein. Dieser Weg der Erde begann vor über 2000 Jahren mit der Geburt Jesu. Damals endete das Widderzeitalter und der absteigende kosmische Sonnenlauf – und das Fischezeitalter begann mit dem aufsteigenden Sonnenlauf. Dieser Zeitpunkt markiert den Beginn der geistigen Zeitenwende. So durchwanderte die Erde bei aufsteigender planetarischer Sonne die dunkelsten Jahrhunderte ihrer Existenz, bis sie 1875 an das Tor der seelischen Zeitenwende kam (vgl. 1. Seminar „Die Zeitenwende und die 5. Dimension“sowie Lektion 3).

Der Weg der Erde war beschwerlich und schmerzhaft – und er ist es immer noch (vgl. Buch „2012 Toröffnungen in die Neue Welt“). Doch weil dieser dunkle Weg nun nicht mehr im absteigenden, sondern im aufsteigenden Sonnenlauf liegt, verwandelt sich die Erdaura mit jedem Schritt und Tag in ein kristallines Strahlenfeld. Und natürlich ist es nicht nur ihr Weg sondern auch – und vor allem – euer Weg.

Lasst uns hier ein wenig technisch werden, damit ihr die Zusammenhänge begreift. Immer sollen unsere Ausflüge in die technische Betrachtung eurem Verstand und eurem Herzen dienen, sollen verschlossene Türen in euch öffnen und gefangene Aha-Effekte, Entspannungsseufzer und Freudentränen frei lassen.

Elektromagnetisches System KÖRPER

Bisher produzierten eure menschlichen Zellen in ihren rhythmischen Vibrationen ein elektrisches Feld von ca. 1,17 Volt. Diese Grundschwingungsfrequenz der Zelle beherrschte euren ganzen Körper und stand in Resonanz zur alten Erdschwingung.

Das plus-polige, elektrische Feld der Zelle wurde von einem minus-poligen, magnetischen Feld umschlossen. Genauso wurde euer plus-poliges strahlendes Herz Zeitalter lang von einem dichten Magnetfeld umschlossen. In unserer Neuen Schöpfungsgeschichte beschreiben wir die drei Dimensionen RAUM, ZEIT und WEG, die euer Herz am Beginn des Staubzeitalters gespalten haben. Damals musstet ihr einen gewaltigen inneren Willen aufbringen, um die vielen Teile eures geteilten Herzens festzuhalten und zu binden, die mit der Spaltung in alle Richtungen auseinander drifteten. Dieser evolutionäre innere Wille hat eure Körper gebaut und verfestigt, euer Bewusstsein erschaffen und euer Magnetfeld bis an den nur möglichen Tiefpunkt der Verhärtung geführt.

Das Prinzip herrscht seit dem Anbeginn. Damals wollte LICHT zur Erde absteigen und Materie bilden, konnte es allein aber nicht. Also bat es DUNKEL, mit ihm zu gehen – und dieses legte sich voller Liebe wie ein Gewand um LICHT und verbarg, verdunkelte und verfestigte es. So stiegen sie gemeinsam ab und wurden Zellen, Organe und Mensch (vgl. Reise in die inneren Organe). Und natürlich verhält es sich bei der Erde genauso: Auch ihr innerer elektrischer Fluss war von einem dichten, dunklen Magnetfeld umgeben.

Die Zellen eurer Körper haben eine elektromagnetische Feldstruktur – und in der Folge der ganze Körper. Eine Veränderung dieser Struktur geschieht durch willentliche Entscheidungen und durch kosmische Einflüsse. Über die willentlichen Einflüsse, die verträglichen und die unverträglichen Entscheidungen sowie die Gefühlsmischungen, sprechen wir im Beitrag „Reise in die inneren Organe“. Jede Gefühlsregung und gedankliche Haltung veränderte eure elektromagnetische Feldstruktur nach Minus oder Plus hin. Und da die letzten Jahrtausende, insbesondere das Stier-, das Widder- und das Fischezeitalter (vgl. Lektion 4) wegen des absteigenden Sonnenlaufs bannende Zeitalter waren, hat sich eure einst hochfrequente Zellschwingung sehr konsequent nach Minus verlagert – so sehr, dass ihr kein Licht mehr am Horizont gesehen und alle Hoffnung aufgegeben habt.

Doch eines Tages würde sich die elektrische Ladung der Zellen ausdehnen, verändern und das magnetische Dunkel durchlichten. Dann würde das Innere Licht sich sanft aber machtvoll aus den Armen des Dunkels befreien und ihm alles schenken, was es selbst erhalten hat. Dieser Tag war im März 1987 und er markiert den Beginn der körperlichen Zeitenwende. Seitdem dringen die Strahlen der Zentralsonne in eure Körper ein und durchstrahlen das negative Licht der menschlichen Liebe und das negative Dunkel der menschlichen Angst.

Das Axiatonale Nervensystem

Der Lichtkörperprozess, die physische Zeitenwende, begann 1987 und endet 2012. Er entwickelt sich über die Sonnentor- und Sternentorwege, über die wir an anderer Stelle schreiben. Euer Axiatonales Nervensystem bindet nach 6000 Jahren wieder an euer Achtes Chakra an. Übersetzen wir das Wort axiatonal, dann liegt die Bedeutung auf der Hand.

Axis mundi ist die Himmel-Welten-Achse. Axia steht für euren Lebensfaden und Atemstrom, für eure Wirbelsäule und DNS, für den Synchronisationsstrahl, der euer Zellgefüge mit dem galaktischen Zentrum verbindet.

Tonus wird der Spannungszustand eurer Muskulatur genannt. So steht tonal für das Fleisch, die Materie, für eure physischen Körper, aber auch für euer menschliches Bewusstsein.

Axia ist in diesem Sinne kosmische Elektrizität und Tonus physischer Magnetismus. Das Axiatonale Nervensystem ist ein geistiges Nervensystem der höheren Dimensionen, das eure physische Körpersteuerung mit den kosmischen Intelligenzen verbindet – und in der Folge eure physischen Körper selbst verändert.

Die Wiederanbindung eurer persönlichen Himmelsachse an eure verkörperte Welt geschah im Jahre 1989. Seither fließt kosmisches Licht in eure Zellen. Seither dehnen sich die elektrischen Felder eurer Zellen aus, verändern sich von der biophysischen Elektrizität in geistige Elektrizität und durchstrahlen eure Körper, Gedanken und Emotionen. Von Tag zu Tag schwinden die Magnetfelder mehr. Der geliebte dunkle Mantel wird selbst zu Licht – und es ist ein vollkommen Neues Licht, das es noch nie zuvor auf Erden gab (vgl. Lektionen 4 und 5 sowie „Chakras der 3. Dimension“).

Elektromagnetisches System BEWUSSTSEIN

Ihr besitzt von je her zwei verschiedene Arten von Bewusstsein. Sie waren in den letzten 6000 Jahren hermetisch voneinander getrennt und fließen nun, in der physischen Zeitenwende, wieder zusammen.

Zum Einen ist da das euch bekannte menschliche und irdische Bewusstsein: das körperbezogene und Körper steuernde Bewusstsein, das wir auch Niederes Bewusstsein nennen. Es setzt sich aus den beiden Mächten eurer Dualität, dem Über- und dem Unterbewusstsein zusammen, von denen euer Wachbewusstsein wiederum eine Schnittmenge ist, wenn wir dies mathematisch ausdrücken wollen. Das menschliche Bewusstsein existiert nur so lange, wie der Körper lebt.

Zum Anderen ist da euer göttlich-kosmisches Bewusstsein: das evolutionsbezogene und Lebensspannen steuernde Bewusstsein, das wir auch Höheres Bewusstsein nennen. Es ist identisch mit eurer kosmischen Familie (vgl. Lektion 14 Geistgeburt sowie „Zwei-Familien-Aura“). Es ist identisch mit dem Quantum und mit jenem Bewusstseinssplitter, den ihr einst aus dem Quantum herausgelöst habt, um mit ihm zur Erde zu reisen (vgl. „Reise in die inneren Organe“). Ihr kennt es als Intuition, Innere Stimme oder Herzintelligenz. Es ist ein nicht-duales Bewusstsein der Einheit. Dieses höhere Bewusstsein existiert immer.

Das niedere Bewusstsein ist dualer elektromagnetischer Natur. Es ist an den Körper und das Zentrale Nervensystem gebunden. Es versorgt und steuert eure Sinne und die körperbezogene Wahrnehmung. Seine verschiedenen Namen zeigen euch die Bandbreite seiner Natur: Es wird auch Körper- und Verstandesbewusstsein genannt, Organ- und Schmerzbewusstsein sowie luziferisches Bewusstsein. Das niedere Bewusstsein ist an den Magnetismus der Erde gebunden. Von sich aus kann es diese Grenze nicht überwinden.

Das höhere Bewusstsein  ist geist-elektrischer Natur und unabhängig von irdischen, magnetischen Kräften. Es ist geistige Information, geistige Liebe, geistige Schöpferkraft – göttliches Bewusstsein. Es ist nicht an den Körper gebunden, hat von sich aus keine wirkende Anbindung an die Erde und den Menschen, sondern eine seiende. Das bedeutet: Der göttliche Geist ist im Menschen, doch er tut nichts, sondern existiert einfach, sammelt Erlebnisse, Eindrücke und Erinnerungen. Die Tiefe des menschlichen Seins lässt seine Welt lebendig werden. Der göttliche Geist mischt sich Jahrtausende lang nicht in den Lebensfluss ein, sondern nimmt ihn wahr und wartet geduldig, bis seine Zeit gekommen ist. Nun, seine Zeit ist gekommen, seit 1989 tut er etwas.

Göttliches Wissen in den menschlichen Zellen

In den Zellen eures menschlichen Körpers sind alle Informationen des Kosmos und der Schöpfung vorhanden. Alles, was Gott ist und weiß, liegt in deinen Körperzellen und Aurafasern. Schließlich ist er ja du. Der innere Kern eurer Zellen ist rechtsdrehend, pluspolig und elektrisch: göttliches Wissen und offenes Bewusstsein, allerdings auch nur Potenzial. Der äußere Mantel ist linksdrehend, minuspolig und magnetisch: menschliches Nicht-Wissen und Unbewusstheit, aber auch alte Manifestationskraft.

In Zeiten der Unbewusstheit, die eure Seelen zu durchwandern hatten, sperrte euer göttlicher Geist den Zugang zu diesem hohen Informationspotential durch ein starkes Magnetfeld ab. Dieses umschloss nicht nur eure Zellen, Körper und Intelligenz, sondern auch die Erde als ganzes. Diese Magnetfelder stellten eine Schutz- oder Pufferzone dar, die in den dunklen Zeitaltern (vgl. Lektion 4) zwischen euren Gedanken und den Zellinformationen wirkten.

Schutz und Bann

Eure reine, ungebremste Schöpferkraft liegt nämlich darin, durch Gedanken, Emotionen und Willen sofortige Materialisierungen hervorzurufen. Solange eure Gefühle unrein waren und ihr euch schuldig fühltet oder hasstet, solange eure Gedanken unreif waren und ihr fordertet und kontrolliertet, solange euer Wille beispielsweise auf die Vernichtung der Feinde ausgerichtet war, brauchten eure inneren Organe, Fließströme und Körpersysteme einen hohen Schutz, um der unmittelbaren Zerstörungskraft dieser negativen Wasser- und Feuerenergien zu entgehen. Denn alles, was ihr nach außen sandtet, ging von eurem Innersten aus. Sandtet ihr gedanklich Hass und Tod an andere, so erhoben sich Hass und Tod zunächst in euren Organen, um von dort aus nach außen zu gehen (vgl. Reise in die inneren Organe). Und genau hier hat das Magnetfeld euren Körper vor Tod und Zerstörung geschützt – und ihr konntet in aller Ruhe hassen und meucheln.

In gleicher Weise hat das planetarische Magnetfeld die Erde vor euren Gedanken geschützt. Sie verhindern, dass kollektive negative Gedankenkraft sich sofort und in vollem Umfang manifestieren konnte. Dieser Schutz war im Geistigen Winter (Stier-, Widder- und Fische-Zeitalter) unerlässlich, um die Zerstörungskraft der menschlichen Gedanken auf ein Mindestmaß zu beschränken.

Andererseits haben die Magnetfelder selbst dazu geführt, dass ihr negative Gefühle und Gedanken erzeugtet. Denn sie haben euch von aller Liebe und Weisheit abgesperrt – ein scheinbarer Teufelskreis, der im Sinne der zyklischen Entwicklung eurer Seelen zu erfahren war.

So war sowohl der Erdmagnetismus als auch der Magnetismus eurer Körperzellen ein Klebstoff, der euer menschliches Bewusstsein an die Erde heftete und euch dadurch keine größeren geistigen Sprünge erlaubte, als die magnetische Dunkelheit es zuließ.

erde und zelle
Erde und Zelle sind identisch.
Was sich hier wandelt, verändert sich auch dort.
Wandel durch nachlassende Magnetkraft

Vergleicht ihr diese dunkle Phase eurer Seelenentwicklung mit dem Winter des Körperjahres, dann werdet ihr einen Sinn darin finden. Was euch nicht umbrachte, machte euch stark. Ebenso, wie die Frühjahrssonne den Schnee schmilzt und das Grün der Erde wieder sprießen lässt, so verschwand mit dem beginnenden Geistigen Frühling, dem Wassermannzeitalter, auch dieser alte magnetische Schutz und Bann. Das Magnetfeld der Erde, der Menschen und der Zellen wird seit 1987 von Tag zu Tag schwächer. Die Kerninformationen werden nach und nach frei, sowohl die positiven, lichten Informationen: die geistige oder göttliche Matrix des Anfangs, als auch die dunklen Erinnerungen und karmischen Bindungen.

Die Wirkung zwischen eurem Denken und den antwortenden Zellkerninformationen wird unmittelbarer. Nun seid ihr innerhalb kurzer Zeit den Konsequenzen eurer Gedanken ausgesetzt. Dies gilt sowohl für positives, heilendes als auch für negatives, zerstörendes Denken. Nun manifestiert sich jeder nach außen gerichtete, negative Gedanke in eurem Zellgefüge. Und anstatt außen durchzusetzen, was euer unreifer Wille beschließt, erlebt ihr innen Schmerz und Chaos. Die nachlassende Magnetkraft zwingt euch in diesem Sinne zu einer liebevollen inneren Haltung, die schlicht überlebensnotwendig wird.

Die abnehmende Magnetkraft führte bisher zu einem schnellen Wandel eurer gesellschaftlichen und individuellen Situation auf der Erde. Dieser geschah allerdings in größerem Maße durch Schmerz, Verlust, Krankheit und Chaos sowohl im persönlichen und gesellschaftlichen Leben als auch in der irdischen Natur. Diese Ereignisse zwangen oder überzeugten die nicht spirituell ausgerichteten Menschen. Im kleineren Maße geschah der Wandel durch die willentliche Bereitschaft zu Veränderung und Aufstieg der spirituell und esoterisch orientierten Menschen.

Betrachten wir hier die wesentlichen Stufen der Wandlung.

erdwandlung 1

Das Erdmagnetfeld bis 1875

Die geistige Zeitenwende

Die extrem verdunkelte magnetische Aura des Fischezeitalters war seit der Kreuzigung Jesu 2000 Jahre lang stabil. In ihr konnten sich Völkerwanderungen, Kreuzzüge und Inquisitionen weltlicher und kirchlicher Herrscher ebenso ausbreiten wie Epidemien, Bürgerkriege und generationenlange Stammes- und Familienfehden. Mit dem Verlust des Heiligen Grals und dem Verschwinden der heidnischen Priesterschaften vor 1000 Jahren waren die Erde und die Menschheit fast vollkommen von geistigen Intelligenzen und seelischen Welten abgeschnitten: „von allen guten Geistern verlassen“.

Es herrschten bindende Strukturen und fesselnde Verantwortung, horizontale Orientierung ausschließlich nach außen sowie gegenseitige Abhängigkeit. Überall waren verschlossene Tore, die sowohl geistige Wahrheiten als auch menschliches Elend versteckten. Eingetretene Pfade und traditionelle Wege durften und konnten nicht verlassen werden. Physischer und seelischer Erbzwang verdichtete festgefahrene Energien, übertragene Chaosstrukturen und Familienkrankheiten.

Und es gab noch keine Indigo- oder Kristallkinder, die sich gegen die bestehenden Strukturen aufgelehnt und eigene Ideen eingebracht hätten – und wenn doch, dann winkten der Scheiterhaufen, die Vogelfreiheit und der gesellschaftliche Ausschluss.

Ohne die kleinen und großen Meisterwerke in Musik, Malerei und Literatur wäre die Erdaura an der Dunkelheit bereits erstickt.

erdwandlung 2
Das Erdmagnetfeld von 1875 bis 1987

Die seelische Zeitenwende

Die ersten Übermittlungen der Aufgestiegenen Meister 1875 bewirkten eine erste Durchlichtung der völlig verdunkelten Erdaura. Sie gaben den spirituellen Menschen jener Zeit ihr Wissen ein, begannen die Mysterien, die Zusammenhänge zwischen dem geistigen und dem körperlichen Leben zu übermitteln. Dies nicht nur in der Theosophie, sondern auch in der Literatur und in der aufkeimenden Radio- und Filmindustrie. Dies haben wir in Lektion 3 beschrieben.

Die beiden Weltkriege waren der finstere Abschluss dunkelster Jahrhunderte. Das Dunkel der letzten 2000 Jahre stob auf und verdichtete kurzzeitig den schon gelösten Magnetismus gewaltig. Hier griff die Intergalaktische Konföderation ein, um die positive Entwicklung, zu der die Menschen auf Erden allein nicht fähig waren, entschieden zu fördern. Dies war der Augenblick, da der göttliche Geist aus dem Sein ins Tun ging.

In dieser Zeit begann das Wiederaufleben der großen alten Mysterienwerke Babyloniens, Chinas, Indiens und Ägyptens sowie das Auffinden der verborgenen Manuskripte alter Weisheitslehrer.

erdwandlung 3
Das Erdmagnetfeld von 1987 bis 2006

Die physischen Zeitenwende

Seit dem Beginn des physischen Lichtkörperprozesses, den wir in Lektion 5 beschrieben haben, herrscht eine massive Durchlichtung der Erdaura durch die Einspeisung des „kosmischen Stroms“ in das neue Erdmagnetgitternetz. Parallel dazu findet ein massiver Einfluss durch kosmische Wesen und Intelligenzen auf die Erde über so genannte Sonnen- und Sternentorwege statt (vgl. Toröffnungen 3. Serie Dimensionstore).

In der Folge lösen sich die alten Lebensstrukturen auf und es entstehen Bindungslosigkeit und positive Verantwortungslosigkeit. Orientierungsverlust in Partnerschaft, Freundes- und Kollegenkreisen.

Geistige und energetische Tore öffnen sich und alles, was bisher verborgen war, kommt ans Licht. Das betrifft die Öffnung alter Mysterienbücher und neuer Erkenntnisse ebenso wie das Aufdecken von Bankgeheimnissen, Verschwörungen und langjährigem Missbrauch jeglicher Art.

Alte Wege sind nicht mehr begehbar, Tradition stirbt, Söhne verlassen die Berufe ihrer Väter. Alte Verträge funktionieren nicht mehr, generationenlange Erbkrankheitsfolgen brechen ab und scheinbar harmonische Familienstrukturen enden im Chaos.

Alte magnetische Chaos-Energien steigen auf und erzeugen eine Weile neue elektrische Chaosstrukturen: Negatives Chaos verwandelt sich in positives Chaos. Krankheiten aller Zeitalter lösen sich aus den chronischen Räumen und erzeugen weltweit in allen Lebensbereichen schwere Heilungskrisen. Heilungskrisen sind aufsteigende Krankheiten, die zu vollkommener Heilung führen, wenn ihr sie von ganzem Herzen annehmt – und loslasst.

erdwandlung 4

Das Erdmagnetfeld nach 2012

Der Beginn der Neuen Zeit

Das neue Erdmagnetfeld ab 2012 wird eine geistelektrische Aura sein, die mit vielen außerplanetarischen Intelligenzen verbunden ist. Wesen und Kulturen anderer Planeten und Galaxien werden Zugang zur Erde und zu euch haben und gemeinsam mit euch einen tausendjährigen Frieden erschaffen.

Hier herrscht eine vertikale Form der Ausrichtung und Kommunikation, das bedeutet: Auch die Kommunikation mit dem Menschen im horizontalen Raum geschieht nun über geistige Kontaktmöglichkeiten.

Aus Bindungs- und positiver Verantwortungslosigkeit entstehen frei fließende Strukturen zwischen den Intelligenzen aller Natur-, Menschen- und Geistwelten. Die Schöpfungsmatrix beruht auf Integration aller Kräfte und Energien sowie aller beteiligten Dimensionen, auf Kooperation und Synergie, auf Synchronizität und dem spiralförmigen Bewusstsein, dem eine spiral- und kugelförmig fließende Orientierung und Ausdehnung zugrunde liegt.

In dieser Aura herrscht eine neue Raum-Zeitlosigkeit, eine vollkommene Gegenwart der offenen Tore und immer neuen Wege, Energien und Möglichkeiten (Quantensprung und Kodierungen der Unendlichkeit).

gammastrahl
Gammastrahl und Sonneneruptionen

Dies sind die ultimativen Einflüsse aus dem Kosmos, die am Punkt der endgültigen Wandlung einfließen und eingreifen, um das Leben zu töten und zu erhöhen. Die Entscheidung liegt bei jedem einzelnen (vgl. 2012 – R-EVOLUTION).

Die aktuelle Situation im Jahre 2010 ist von Erschütterungen geprägt: Anhaltende Erdbeben und Wirbelstürme, Seebeben und Vulkanausbrüche ebenso wie anhaltende Krankheiten und Wellen der Gewalt. So absurd dies klingen mag, doch alles dies sind Heilungskrisen. Der kleine Unterschied zwischen Krankheit (Drama) und Heilungskrise ist die Richtung der Bewegung. Steigen sie auf, dann sind es Heilungskrisen. Seit 2001 steigen sie auf.

Ein Beispiel: Die Erdbebenserie in Chile löste eine Verschiebung der Erdachse aus – kein neues Drama. Der Sturz von Atlantis wurde durch die Verschiebung der Erdachse ausgelöst. Sie riss von ihrer kosmischen Achse ab und bewirkte Überflutungen und das Abbrechen großer Landmassen. Seit wenigen Jahren ist die geistige Erdachse wieder an ihre kosmische Linie angeschlossen, ebenso wie ihr an euer axiatonales Nervensystem. Nun helfen die aktuellen Erschütterungen der physischen Erdachse, wieder in Resonanz mit ihrer geistigen Achse zu kommen, ebenso wie menschliche Erschütterungen eurer festgefahrenen Strukturen aufbrechen und euch in Resonanz mit euren höheren Lebensdimensionen führen.

Wir nennen die derzeitige Situation der Wandlung auch Sintbrant – das Gegenstück der Sintflut vor 14.000 Jahren. Ein gewaltiger Feuerüberschuss – menschliche Aggressionen und technisch-elektronische Vernetzung – ist in eine magnetische Festgefahrenheit geraten und wird nun durch das geistige Feuer frei geschlagen (vgl. Lektion 4). Damals zerstörte und heilte das Element Wasser und heute ist es das Feuer. Und natürlich blitzt oft das elektrische Liebesfeuer von Vater Tod auf.

Text: Sabine Wolf
Korrektur & Netzarbeit: Sonja Wallig
Palmsonntag, 28. März 2010

11 Themen zur Auswahl

Gesundheit!

Unsere Empfehlungen:

Live-Events und JahresCoaching

Seminare im Lichtpunkt
Tauche ein in deine persönlichen Themen – mal von einer ganz anderen Seite als bisher: und daher voller Erkenntnisse und Wandlungen, die bisher nicht möglich waren. Aber jetzt!

ABC  –  Auszeit Beratung Coaching
Ganz gleichgültig, mit welchem Thema du kommst: Ich kann und werde dich unterstützen, jene Lösungen in dir selbst zu finden, die du hier und jetzt brauchst.

ET  Jahres-Coaching
Die Reise deiner tiefen Selbst-Erfahrung beginnt deinen Körpersystemen. Über deine Zell-, Aura- und Chakrasysteme verbindet sie dich mit Himmel und Erde. Elementare Transformation in 49 Wochen. Geführt und selbstorganisiert.

Videos

Kristallmensch-tv 10 Serie ZEITENWENDE
Gesundheit! Um Krankheit begreifen zu können, reicht es nicht, sich in der Körperwelt umzuschauen. Hier gibt es nur Symptome und Fragen. Schaue über den Tellerrand hinweg und finde Lösungen.

Kristallmensch-tv 08 Serie ZEITENWENDE
Tod Leben und Unsterblichkeit: Bisher hatte Tod die Aufgabe, die Grenze zwischen unserem Körper und unserem Geist zu sichern. Seine neue Aufgabe besteht darin, uns über diese Grenze hinwegzuhelfen

Videoschulung Heilwellenfokus
Gesundheit in die eigenen Hände nehmen: Eine geistige Hausapotheke zu den Bewegungs-, Herzkreislauf-, Organ-, Atmungs-, Verdauungs-, Immun-, Gewebe-, Nerven- und Hormonsystemen.

Kongressvideo Vereinigte Heil-Intelligenz
Auch Gesundheit betritt einen neuen Raum. Lange war es unvorstellbar, von schwerer Krankheit zu genesen. Sabine Wolf erzählt ihre Geschichte von LISA: „Tumor, Dämonin, Innere Göttin.“

Videoschulung Seelentiere
Jeder Mensch wird zeitlebens von einem Seelentier begleitet. Auch du. Es hilft dir, dich selbst tiefer kennenzulernen und einen sicheren Instinkt für das Wesentliche in deinem Leben zu entwickeln

Videoschule Staffel 1 Der senkrechte Atem
Im Senkrechten Atem überwinden wir alle Grenzen, die Krankheit uns setzt, entdecken die vielfältige Weisheit und Liebe, die in jeder Krankheit liegt. Nur dadurch ist wahre Heilung möglich

Videoschule Staffel 2 Geistiges Handeln
Im geistigen Handeln kannst du mit Krankheit kommunizieren: die Ursachen und tieferen Schichten, das innere Wesen, die Bedürfnisse deiner Seele ausloten – und Gesundheit erschaffen.

Videoschule Staffel 3 Heilung der Vergangenheit
Viele ungeheilte Krankheiten unserer Ahnen steigen heute in unsere Körper auf, um erkannt und geheilt zu werden. Die Heilung der Vergangenheit, macht die Gegenwart gesund und die Zukunft heil.

Videoschule Christusbewusstsein
Die alte Macht der Kirche verblasst. Ihr Einfluss auf die Familien schwindet. Heile im Christusbewusstsein die Struktur und Wunden deiner Ahnen, Eltern und Geschwister – und werde frei von unguten Bindungen.

Videoschule Weltfrieden erschaffen
Weltfrieden erschaffen – wie geht das? Er entsteht nicht von selbst. Er braucht unseren Willen, unseren Einfluss, unsere Präsenz. Er will von uns erschaffen werden – aus dem Herzen.

Lektionen Bücher Bilder Karten

21 Lektionen zum menschlichen Alltag
Das Leben spielt sich mit unzählbar vielen Verknüpfungen auf unüberschaubar vielen Ebenen ab: eine wunderbare Vielfalt, unter der viele leiden. Die 21 Lektionen werden dies ändern.

Lektionenpaket 3 Licht Körper und Gesundheit
Gesundheit und Nahrung – von einer anderen Seite betrachtet als bisher. Und daher viele Antworten und Lösungsmöglichkeiten, die bisher nicht in Sicht waren: Lichtkörperprozess, Herz und Kreuz, Gesundheit!

Buch Das Geistige Reisen
Geistiges Reisen ist die Nahrung der Seele. Sie hat eine bedeutende Wirkung auf den Stoffwechsel, die Heilung von Krankheit und dauerhafte Gesundheit. Die Erfahrung der Autorin: „Krank abreisen und gesund zurück kommen“.

Buch Der Lebensbaum Jesu
Die weltbekannten Essener Kommunionen: bei völliger Gesundheit, übermenschlicher Kraft und großer Vitalität erreichten die Essener ein hohes Alter, oft weit über 100 Jahre. Was vor 2000 Jahren möglich war, ist es heute noch.

Bilderserie Die Senkrechten Systeme
Ein Bilder-Nachschlagewerk über die Zusammenhänge zwischen deinen Körpersystemen, der Erde und dem Kosmos. Arbeitsmappe für Therapeuten, Patienten, Lehrer und Autodidakten.

JA-NEIN-Orakelset 48 Karten
Ein klares JA oder NEIN ohne viel Interpretation. Dieses Orakelset entstand in Sabines Zeit mit dem Tumor und half oftmals, die richtigen Entscheidungen zu treffen – zumeist vorbei am Verstand.

Chakra Magie Orakelset
Chakras drücken die organische Befindlichkeit aus – verursacht durch unser Denken und Fühlen. Dieses Orakelset zeigt dir versteckte Negativ-Informationen und Blockade-Programme – und hilft dir, sie zu lösen.

Audioworkshop Hörbuch Meditation

tv-Meditationen-Themenpaket 10
9 Live-Meditationen aus dem tv-Seminar 10 Krankheit? Gesundheit!! zu den unsichtbaren Verträgen und uralten Systemen, zum Umgang mit Krankheit, Synchronisation der Gehirnareale, u.a.

Die Rückkehr der Großen Familie
Das Programm des vollkommenen Heilseins ist in unserer Lebensachse eingespeichert. Uralte Geheimnisse, so naheliegend und so lange vergessen, kommen jetzt wieder ans Licht

Das Tor der Familien öffnen
Live-Audio-Aufzeichnung. 9 Teilnehmer geben berührende Einblicke in ihre Kindheit. Erzählungen im Strom der inneren Öffnung. Eine heilende Reise durch Kindheit und Familiengeschichte.

Lektion 6 Herz und Kreuz – Hörbuch
Geometrische Theorie für die praktische Gesundheit. Lerne deinen Körper kennen: Das Leben ist ein Kreuz. Kreuz ist Bewegung. Das Herz im Zentrum. Der Baum des Lebens. Den Körper lesen: Anatomie und Analogie