Lipu 2008

Krankheit ist Aufstieg

An vielen Stellen im KRISTALLMENSCH.net, in vielen Zusammenhängen mit unseren Lektionen und Botschaften, in euren Fragen und unseren Antworten haben wir die große Qualität dieser Zeitenwende bereits angesprochen und erläutert. Und sicherlich sind euch inzwischen viele bisher ungelöste Themen und Details eures alltäglichen Lebens klar geworden, geklärt, gelöst und gewandelt.

Doch immer noch gibt es genügend Themen, Räume und Situationen in eurem Alltagsleben, an denen ihr euch noch festklammert und aufhängt, in die ihr euch verbeißt, die ihr partout nicht loslassen und einmal von der anderen Seiten betrachten wollt – von unserer Seite, die längst auch eure ist. Eines dieser Themen ist KRANKHEIT.

Daher möchten wir heute noch einmal etwas Grundsätzliches zu diesem Thema sagen: Krankheit ist in der heutigen Zeit nichts anderes als die Ausleitung von vergangenen Zeitaltern, das Löschen und Verändern von Erinnerungsbändern, das Erlösen von Familien-Miasmen.

Die übergeordnete Qualität dieser Zeitenwende ist der Aufstieg, die aufsteigende Bewegung. In ihr liegen die Kräfte der Lösung, die erlösende Bewegung, die Kräfte der Heilung, die heilende Bewegung, die Kräfte der Wandlung, die wandelnde Bewegung und die Kräfte der Kristallisierung, die kristallisierende Bewegung. Wir nennen sie alle hier AUFSTIEG oder aufsteigende Energie.

Auch auf das Thema Krankheit haben wir bereits an vielen Stellen Bezug genommen und wollen es nun einen Schritt weiter führen. Wir möchten euch über eine Grenze eurer Wahrnehmung hinaus führen: in die Klarheit über die Bedeutung von Krankheit und ihren Ausdruck sowie euren Umgang mit ihr.

Alle Krankheiten, die ihr heute in euren Körpern tragt, die sich heute in euren Körpern ausdrücken, sind Ausleitungsbewegungen. Jedes Symptom leitet einen spezifischen Teil aus der Gesamtheit eures kollektiven, zeitalterlangen Krankheitstraumas aus. Jede Krankheit leitet einen bestimmten Anteil eures kollektiven Menschheitsdramas aus. Jede körperliche Behinderung und seelische Begrenzung trägt einen Teil eurer gemeinschaftlichen Ungleichgewichte, Unterwerfung und Gefangenschaft in sich und leitet ihn aus, wenn ihr dies zulasst.
Das Chaos der Ausleitung und des Aufstiegs ist heute unüberschaubar, undefinierbar und in gewisser Weise auch unkontrollierbar. Und dennoch herrscht es. Und dennoch beherrscht IHR es, denn ihr besitzt von Beginn an eine sehr einfache und klare Struktur, über die ihr das Chaos entwickelt habt und hinein gegangen seid – und über die ihr es nun auch löst und wieder heraus gelangt. Es ist die Struktur eurer Gemeinschaft, die Struktur eurer Generationen, die Struktur eurer Familien – innerhalb eurer Körper.

Eure heutigen Krankheiten und Symptome leiten die Krankheiten und Symptome eurer Vorfahren aus. Eure heutigen Symptome erlösen eure Generationslinien. Eure heutigen Blockaden, Probleme und Begrenzungen erfüllen eure alten Zeitalter und öffnen ihre Weisheit – immer vorausgesetzt, dass ihr dies zulasst.

Schaut von unserer Seite auf euer Leben

Schließt an dieser Stelle einmal eure Augen und schaut im inneren Blick auf die Landschaften des Fische-Zeitalters, das sich 2000 Jahre lang durch eure Lebens-Raum-Zeit zog und sich darin ausdehnte. Viele weitere Äone (Zeitalter) liegen davor. Doch allein der Blick auf euer Fische-Zeitalter zeigt euch genug, damit ihr verstehen könnt – und annehmen.

Ihr seht ein gewaltiges Netz von Straßen. Tausende einzelner Fäden, Wege, Bahnen und Erinnerungsspuren kommen aus den vorigen Zeitaltern hinein ins Zeitalter der Fische und setzen dort ihren Weg fort. Ihr seht an den äußeren Grenzen des Fische-Zeitalters viele Deltas von Familienflüssen und Familienstraßen, von Generationslinien, die durch Heirat Knotenpunkte bilden und Eins mit anderen Familienströmen werden, die durch die Geburten der Kinder neue Wege bilden und sich verzweigen. Immer wieder bilden die einzelnen Spuren Knoten, Kreuzungen und Dreiecke mit anderen, verändern ihre Richtung und Weite, weichen von den Hauptströmen ab und kehren später wieder zu ihnen zurück oder fließen in andere Hauptströme ein. Und manche Wege sind nur kurz und enden plötzlich, fließen einfach nicht weiter – und kehren nicht mehr zurück in den lebendigen Strom.

Ihr könnt wahrnehmen und fühlen, dass IHR SELBST in all diesen Linien lebt und fließt, atmet und strömt. Ihr könnt diese hunderte und tausende von Ahnen, die aus den verschiedensten Deltas kommen, hier und jetzt in EUCH SELBST spüren. Ihr könnt sie in EUCH SELBST atmen.

Obwohl die Vielzahl der Menschen von Familiengründung zu Familiengründung zunimmt, könnt ihr erkennen, dass die Vielfalt der Straßen, Bahnen und Spuren abnimmt, je näher sie eurer heutigen Raum-Zeit kommen, dass sich immerzu Viele zu Wenigen vereinigen, dass sie alle schließlich in euren Lebensstrom münden – zu euren Eltern führen, zu euch selbst, zu eurem Körper und Leben werden.

Schaut genau hin und verfolgt die Linien. Ihr werdet sehen – und tief in euch spüren – wie sie sich von Knoten zu Knoten vereinigen und schließlich als EIN WEG, als EINE BAHN, als EINE STRASSE auf euch zu führen: geradewegs auf euren Geburtskanal zu. Lasst dies zu – Hier und Jetzt, da ihr dies lest. Atmet ES, atmet EUCH.

Und doch gibt es ZWEI Wege für die unzähligen Familiennetze in euren Geburtskanal hinein, denn ihr besitzt ZWEI Geburtskanäle: den physischen Geburtskanal mit seiner Nabelschnur und den geistigen Geburtskanal. Beide führen die Zeitalter der Krankheit zu euch.

Mit jeder eurer Inkarnationen und Geburten habt ihr euch einer neuen Familie angeschlossen und deren Blutsverwandtschaft in euch aufgenommen, deren zeitalterlange Generationenlinie. Ihr habt euch jedes Mal dem Familienstrom eurer jeweiligen Eltern und Großeltern sowie aller Vorgeneration geöffnet und ihr Krankheitstrauma in euch aufgenommen.

Zusätzlich besitzt ihr den geistigen Geburtskanal mit seiner Nabelschnur, die Inkarnationslinie. Durch sie binden die Familiennetze und Generationsströme eurer Vor-Leben und Parallel-Leben in euch ein – mit jeder Geburt aufs Neue. Über euren Inkarnations-Lichtkanal erlaubt ihr vielen anderen Krankheits-Miasmen, Familien-Dramen und Volks-Traumata, zu euch zu fließen. Sie fließen zu euch, wenn die Zeit reif ist und ihr stark genug seid, diese hereinströmenden Aspekte in euch aufzunehmen. Diese Zeit ist Jetzt.

Könnt ihr spüren, wie unendlich und ganzheitlich ihr – längst – seid, von allem Beginn an? Seid sicher: Kein noch so winziges, unscheinbares und fern liegendes Detail eures Lebensstroms ist jemals verloren gegangen. ALLES IST IN EUCH – und alles dies öffnet sich in diesen Jahren der Wandlung in euch. Alles dies will durch euch strömen, will sich im Freien Fließen durch euch hindurch befreien und öffnen.

Das ist es, was ihr KRANKHEIT nennt.

Eure Gesellschaft versteht unter „Miasma“ einen grauen, krankmachenden Dunst, der sich auf euch überträgt, der euch ansteckt und befleckt, der euch verunreinigt und kränkt. Nun, das ist – aus der schmalen Sicht eures Körperlebens – nachvollziehbar und wahr. Doch wenn ihr euch aufschwingt und die Innere Sicht auf euren Lebensstrom öffnet, dann werdet ihr den Anfang und das Ende dieses grauen Stroms entdecken – und vor allem werdet ihr die Liebe und die Weisheit öffnen, die dahinter liegt.

Dieses Innere Bild eurer Familiennetze und Generationenlinien zeigt euch nicht nur den Strom der Dunkelheit, sondern auch den Strom des Lichtes. Auch der Zeitalter durchfließende Strom eurer Weisheit und Reife, der Erfüllung und des Aufstiegs kommt aus den Deltas der Vorzeit über tausende Flüsse und Nebenflüsse direkt auf euch zu. Auch die Spuren und Erinnerungen eurer Weisheit, Reife und Macht kommen auf euch zu, münden direkt in euren Lichtkörper, in euren kristallinen Leib und eure Herzen – gemeinsam mit Krankheit und Elend. Denn sie sind Eins, wenn ihr sie empfangen habt.

Der Umgang mit KRANKHEIT

Schaut von oben, von außen auf euer Leben – von außerhalb eurer Körper. Schaut vom All aus auf eure Raum-Zeiten. Schaut nicht auf die geografische Erde, sondern auf die Erde der Zeitalter. Seht, wie sie in diesen Zeit-Räumen existiert hat und gewachsen ist, gelebt und sich gewandelt hat. Schaut auf die Lebenslinien eurer Vorfahren über die Erde, auf ihre Wege auf Erden, auf ihre Orte, Geschehnisse und Begegnungen. Schaut auf ihre Knotenpunkte und Verzweigungen, auf ihre Vereinigungen und Trennungen. Schaut in mitfühlender Liebe und bedingungsloser Offenheit.

Schaut auf die Raum-Zeit-Erde eurer heutigen Familienlinie, eures Generationenstromes, und lasst sie aus den alten Zeiten und alten Welten zu euch fließen. Lasst sie frei fließen.

Öffnet euer Herz weit, atmet tief und erlaubt den dunklen Säften der Wurzeln eurer menschlichen Evolution aufzusteigen. Erlaubt der Angst, dem Hass, der Gewalt, dem Schmerz, der Krankheit und der Resignation zu euch fließen – und der Weisheit, die in all diesen verborgen liegt.

In der Tat ist das Thema KRANKHEIT heute so vielfältig und dominierend, so umstritten und scheinbar aussichtslos geworden, dass sich eure Gesundheitsindustrien längst in chaotischen Strukturen verfangen haben – und ihr mit ihnen.

Krankheiten steigen nicht mehr ab

Eure Krankheiten hatten bis vor kurzer Zeit (1987, Beginn des Lichtkörperprozesses) absteigende, symptomatische Bedeutung. Sie entstanden aus einem Ungleichgewicht zwischen dem Willen eures Egos und der Ausrichtung eurer Seele. Es waren EURE Krankheiten, wenn auch ihre Saat in euren Vorzeiten liegt. Diese Diskrepanzen zwischen dem Ego und der Seele bildeten Symptome, die sich in eure Körper hineindrehten und sich dort so lange festsetzten, bis ihr eure negativen Gedanken-Energien, eure kränkenden Glaubensmuster und euer seelisch-geistiges Ungleichgewicht erkanntet und es durch eine neue Wahl verändertet. Eure alten Krankheiten meinten EUCH! Sie waren auf EURE Wandlung ausgerichtet und dienten EUCH.

Nun, es gab neben der Diskrepanz zwischen Ego und Seele viele andere gute Gründe für Krankheiten (z.B. Karma, Selbsterfahrung, Unterwerfung anderer, vgl. „Krankheit hat viele Gesichter“), die wir hier allerdings unbetrachtet lassen, da sie an unserer Botschaft nichts ändern würden.

Damals war es hilfreich und bedeutsam, den Grund für eure Krankheit zu erkennen, eure inneren Muster zu reflektieren, gegenzusteuern und auszugleichen. Dafür standen euch viele Möglichkeiten zur Verfügung: Medikamente und Substanzen, Affirmationen und Meditationen, Öffnung und Demut, Vergebung und Segnung.

Ein gewaltiger dunkler Strom steigt auf

Eure heutigen Krankheiten sind ausleitender Natur. Sie drehen alles aus eurem Körper heraus, was zeitalterlang darin war und festsaß. Sie tragen die Essenzen aller Symptome und Krankheiten der Zeitalter in sich – und sind daher nicht mehr eindeutig, nicht mehr erkennbar, nicht mehr diagnostizierbar. Eure heutigen Krankheiten meinen EUCH NICHT! Sie sind NICHT auf EURE Wandlung ausgerichtet, sondern auf die Wandlung der Welt – und dennoch dienen sie auch euch.

Heute ist es hilfreich und bedeutsam, den Grund für die Krankheit zu ignorieren, keine inneren Muster zu reflektieren und nicht gegenzusteuern, nicht auszugleichen. Diese Kontrolle des Egos würde euren Lichtkanal nur einschränken und wieder zu einer angstvollen, verschlossenen, grauen Aura machen. Heute stehen euch effektive geistige Werkzeuge für einen effektiven Durchfluss zur Verfügung: das liebevoll geöffnete Herz, der tiefe und hohe Atem, das Annehmen und das Loslassen – das bedingungslose Vertrauen in euer Leben.

Eure heutigen massenhaften Krankheiten sind allesamt aufsteigende Bewegungen. Sie treiben den Saft aller Wurzelkräfte der Menschheit durch den Stamm hinauf in die Krone eures kollektiven Lebensbaumes. In jedem einzigen Symptom befindet sich die Essenz aller Krankheiten aller Zeitalter. Ihr könnt sie unmöglich auseinander dividieren. Sie wollen weder untersucht und erkannt noch therapiert und geheilt werden. Sie wollen einfach nur euer kollektives Leben verlassen, da ihr sie nicht mehr braucht – und sie euch nicht.

Nur wenige Menschen sind bisher in der Lage, diese aufsteigenden Kollektivkräfte zu lenken und frei durch ihre Körper fließen zu lassen. Doch es werden jeden Tag mehr. Und dieser wunderbaren Vermehrung unter euch dient unsere Botschaft und Liebe.

Diagnosegeräte funktionieren nicht mehr

Eure Medizin und ihre Apparate sind auf die symptomatische Natur der Krankheit ausgerichtet: auf absteigende Bewegungen – Gravitation, Degeneration, Verfestigung, Erschlaffung und Tod. Da es diese Natur der Krankheit aber geistig nicht mehr gibt, sondern nur noch die ausleitende, aufsteigende Natur, sind eure schulmedizinischen Diagnose- und Therapiegeräte – im geistigen Sinne – unwirksam geworden. Sie arbeiten zwar noch auf eurer materiell-energetischen Ebene, doch dies liegt nur daran, dass euer kollektiver niederer Geist, das Massenbewusstsein, die alte energetische Arbeitsweise noch eine Weile aufrecht erhält. Zunehmend könnt ihr die Wandlung der Natur der Krankheit und die inzwischen fehlende Resonanz zwischen euren Körpern und den Geräten beobachten:

Viele Krankheiten und Symptome werden als unheilbar oder gar tödlich bezeichnet, obwohl sie es nicht sind. Vorhandene Symptome werden oftmals nicht erkannt, sind nicht diagnostizierbar oder werden fehldiagnostiziert. Nicht vorhandene Krankheiten werden als „positiv“, also vorhanden, diagnostiziert. Und tatsächlich können die Mediziner und Ärzte es nicht wissen und erkennen, da sie in der alten Energiematrix leben und arbeiten.

Therapie greift nicht mehr

Natürlich kann die alte Medizin durchaus noch unterstützende Arbeit leisten, denn die Lebensebenen der Energie und der Materie sind noch aktiv. Viele Menschen glauben noch an sie und erhalten vorübergehend Entspannung und Heilung. Und doch erlebt ihr es, dass ihr auch nach Genesung, Heilung und gelungenen Operationen nicht frei von Ängsten und weiteren Symptomen seid, nicht frei von Neuausbrüchen und Neubildungen, von weiteren Untersuchungen, Arztbesuchen und Vorsorgen. Das Rad dreht sich weiter und entlässt euch nicht. Die Spirale dreht weiterhin abwärts.

Das Krankheitsgeschehen der heutigen Zeit ist ein reines Ausleitungsgeschehen und daher innerhalb weniger Tage, Wochen oder Monate vollkommen und erfüllt. Wir sagen bewusst nicht: heilbar, denn es gibt nichts, das zu heilen wäre. Es sind Symptome, die sich im freien Fluss selbst klären, lösen und wandeln. In diesem Freien Fluss ist Neuausbruch nicht möglich, da keine geistigen Krankheitsinformationen im Körper zurückbleiben. In diesem Freien Fluss sind weitere Arztbesuche und Vorsorgen nicht nötig.

Wählt einfach!

Die Massivität des heutigen weltweiten Krankheitsgeschehens, die Quantität und Qualität der Symptome entspricht dem Zeitgeist, der euch innerhalb dieser fünf Jahre (2008 – 2012) aus der gesamten alten Krankheits-Matrix herausführt. Zu dieser Massivität gehören das ultimative Auftreten von Krankheit und die dabei polarisierten Kräfte der Dualität, euch auffordern: „Hier und jetzt entweder leben oder sterben.“ Wählt einfach!

Auch hier erlebt ihr das Phänomen der Polarisierung: So plötzlich, massiv und lebensbedrohlich die Krankheit auftritt, so schnell, leichtfüßig und freudig könnt ihr diese Schwelle überwinden, wenn ihr euch auf die geistige Ebene eures Lebens einlasst – auf die unendliche Ganzheit und Gemeinschaft in euch selbst und auf eure geistige Macht.

Gleichgültig, ob ihr euch vor Schmerz am Boden krümmt, ob Tumore, Pusteln oder Multiple Sklerose bei euch diagnostiziert wurden – gleichgültig wie es euch körperlich geht: Ihr seid in dieser Zeitenwende nicht mehr krank! Ihr habt lediglich den Krankheiten und Miasmen der vergangenen Zeitalter erlaubt, die Räume der kollektiven Menschheitsaura zu verlassen und zu euch zu fließen, um durch euren Lichtkanal und euer kristallines Herz aufsteigen zu können. Dies ist eine eurer vielen wunderbaren Inkarnationsabsichten, die ihr erfüllen wollt und werdet.

Solange ihr euch allerdings nicht an eure geistigen Absichten erinnert, solange ihr nicht auf eure großen Fähigkeiten und eure große Macht vertraut, neigt ihr dazu, inmitten dieses gewaltigen dunklen Fließstroms euer Herz zu verschließen. Dann verschließt ihr immer wieder gern die Tore eures Egos: Das Tor der Emotionen im Beckenboden schließt sich, wenn ihr wählt, euch krank, klein und vom Schicksal benachteiligt zu fühlen. Das Tor des Mentals im Schädeldach schließt sich, wenn ihr es wählt, von EURER Krankheit zu sprechen, ihr einen Namen zu geben und einen Anspruch auf Bedeutung, Erklärung und Heilung zu erheben.

So einfach bringt ihr den gewaltigen dunklen Strom der Zeitalter in euch zum Stillstand – in euren Körpern. So leicht kann der dunkle Strom durch eure Kontrollbedürfnisse und euren Egoanspruch, gesund zu sein zu müssen – durch euer NEIN zu euch selbst – in kürzester Zeit seine Kraft in eurem Leib entfesseln – ja, plötzlich und unerwartet auch euren Leib töten.

Dieser aufsteigende Strom ist solange dunkel und krank, gewaltvoll und verheerend, bis er auf euer liebendes Herz trifft. Wählt einfach.

So schnell, wie ihr die aufsteigenden Miasmen in eurem physischen Körper bremsen und blockieren könnt, so heftig wie dieser gewaltige Fließstrom in eurem Körper zu einer akuten Krankheit werden kann, ebenso schnell, leicht und kraftvoll könnt ihr den Strom wieder ins Fließen bringen, ihn in ebenso kurzer Zeit erlösen – und gesund werden, heil und ganz – frei von der Matrix der zeitalterlangen Krankheit.

Das gleiche gilt für alle anderen Phänomene eures gewählten Leides, wie Missbrauch, emotionale Gefangenschaft und Besetzung durch eure Altvorderen (hierauf werden wir gesondert eingehen).

Ihr dient ihnen und euch selbst

In der Übernahme der Familienmiasmen und Generationskrankheiten liegt nicht nur der Dienst der Wandlung durch euch Lichtträger und Pioniere, sondern auch der Dienst an euch selbst, die Meisterschaft eurer eigenen göttlichen Intelligenz im Körper auf Erden.

Dasselbe tat damals auch Jesus. Er nahm das Kreuz auf sich – den Schmerz der Welt – und wurde dabei zum Christus. Nun seid ihr an der Reihe, zu tun, was er euch damals prophezeite – „Größeres zu vollbringen als ich“ – und damit gleichzeitig eine neue und gewaltige Einweihung eures physischen Körpers durch den göttlichen Geist zu erlangen, in eine neue Form des Lebens zu gelangen – in die Auferstehung eures Alltags auf einer höheren Ebene.

Indem ihr der Menschheit dient, werdet ihr zu kosmischen Meistern auf Erden, dieses Mal allerdings ohne euer physisches Leben dabei zu verlieren.

An dieser Stelle werden wir das Thema auf sich beruhen lassen.
Atmet mich.
ICH BIN SETH

Meditation zum Generationenfluss
(Auszug aus „Die Weiße Kobra“)
Maitreya spricht:

„Stelle dir die Generationen deiner irdischen Familie wie ein Fluss vor, der hoch oben in den Bergen entspringt und hinab in das Flachland fließt, um sich am Ende in den Ozean des Geistes zu ergießen.

An der Quelle sitzt die Ur-Familie deines Körpers, deine irdischen Vorfahren, die vor zweitausend Jahren lebten, zur Zeit Jesu, der die Quellen der Erde gereinigt und belebt hat.

Du siehst, der Lebensfluss windet sich durch steiniges und trockenes Gelände. Bald stürzt er auf die nächst tieferen Ebenen hinab, strömt weiter und folgt seinem Weg in großen Kurven, Schleifen und Verzweigungen. Und an jeder Biegung und Verzweigung sitzt eine Generation deiner irdischen Familie.

Der Fluss kommt schließlich in die Gefilde der Menschen, die das Wasser nutzen wollen und es sperren. Der Flusslauf staut sich und bleibt stecken. Er wird zu Sumpf und Rinnsal und die Kraft des Wassers schwindet. Immer mehr verliert der Geist des Wassers seine Macht.

Gesteinsbrocken sammeln sich an einigen Stellen, Versandungen an anderen und das Land um ihn herum verödet. Du sitzt heute im Flussbett deiner irdischen Familie und alles um dich herum ist staubig, dürr und leblos.

Deine Kraft und Liebe, mein geliebtes Wesen, liegt nun darin den Geist des Wassers zu entfesseln und den Fluss des Lebens zu befreien.

Indem du das Wasser des Lebens aus der Quelle herabziehst, spülst und reinigst du das Flussbett und alle Wesen, die darin vertrockneten, werden erneuert und genährt.

Dann wirst du all die Felsbrocken, den Sand und den Staub auf dich nehmen, denn sie strömen dir entgegen. Nimm sie auf dich, mein geliebtes Wesen. Du bist stark und würdig, denn du selbst kommst von der Quelle!“

Maitreya schweigt und der Raum verändert sich. Ich stehe JETZT an der Quelle meines irdischen Familienflusses hoch oben in den Bergen. Es ist das Jahr Null. Zwischen meinen Füßen entspringt dem Fels die Quelle irdischen Wassers. Aus meinem Herzen strömt das Wasser des Lebens in den Flusslauf.

Schillerndes, goldweißes Licht der kosmischen Quelle vereinigt sich mit dem frischen und klaren Silberwasser der Erde.

In unendlicher Macht und Zärtlichkeit schießt das Lebenswasser aus meinem Herzen und ergießt sich tosend in die Wüsten der Erde.

Mein Blick geht über das Land und folgt dem Flusslauf durch Raum und Zeit. Ich sehe das graue Dunkel sich erheben und lichten. Gefangene Wesen und Seelen steigen auf.

Das Flussbett weitet sich, die Brocken schwemmen zur Seite, der Staub wirbelt auf und Sandbänke werden fortgespült. So siedet und schäumt das silberne Band durch die Landschaften der Fische.

Und wieder kehre ich zurück in das Land meiner geistigen Familie, nach AN, nach Shambhala. Und wieder knie ich an jenem stillen See.

Alle Schmerzen, die ich von den Menschen mitnahm, strömen nun aus meinem Herzen in das Wasser – ganz leicht und ganz natürlich.

Feedback

Liebe Sabine,
was für eine Erleichterung und was für ein Lichtblick ist diese Botschaft. Seth hat ja schon vorher darüber gesprochen, daß Krankheit nichts anderes als Ausleitung ist. Wenn ich in der letzten Zeit eine Unpäßlichkeit oder Schmerzen benennen wollte, wurde ich gleich „hirntot“ und total durcheinander, sodaß mir nichts anderes übrigblieb, als alles laufen zu lassen. Nach kurzer Zeit war das Ganze vorbei.

Ich komme mir jedesmal vor wie der Spatz, den ich einmal beobachtet habe. Er lag, nach einem Bad, mit ausgebreiteten Flügeln im Gras und ließ sich von der Sonne trocknen. Schon seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, daß das, was man Krankheit nennt, einfach nicht meines ist, wenn ich es in meinem Körper wahrnehme. Einmal habe ich meinen Körper gefragt, was ich denn für ihn tun könne und er hat ganz unwirsch geantwortet: „Laß mich in Ruhe“.

Seitdem lasse ich alles durch mich durchlaufen und das funktioniert immer schneller. Das heutige Tagesgedicht beinhaltet wieder einmal dieses Channeling, das ich erst nachher gelesen habe.

ENGELWORTE  1031. Gedicht vom 1.4.2008

Offen sein ganz tief im Herzen für FRIEDEN,
in jener Stille, die du einst gemieden,

kannst du ganz einfach die LIEBE erlangen.
Diesen Weg hast du schon angefangen.

Viele Aspekte sind in ihr vorhanden,
doch du wirst immer an einem Punkt landen

wo du vereint mir dir selbst und den Teilen,
die auch DU sind, in dem Herzen verweilen,

bis du sie aufrufst und einzeln benennst,
ganz egal ob du die Namen jetzt kennst,

treten hervor sie, ganz ohne Bedingung,
in der für dich grade nötigen Schwingung.

Rosa vielleicht, mit dem A-Ton verbunden,
Grün und Smaragd, bis die Schmerzen verschwunden.

Kupfer und Braun für das Erden im Leben,
Blaugrün kommt gerne dazu um zu weben

Tagesnetz, das dich umhüllt mit den Klängen,
sanft dich umarmt nur mit Friedensgesängen.

Bis dieser Goldton im offenen SEIN
Stille erreicht hat, die Seele, die DEIN.

Ganz lieben Dank an Dich und an Seth.
Barbara

11 Themen zur Auswahl

Gesundheit!

Unsere Empfehlungen:

Live-Events und JahresCoaching

Seminare im Lichtpunkt
Tauche ein in deine persönlichen Themen – mal von einer ganz anderen Seite als bisher: und daher voller Erkenntnisse und Wandlungen, die bisher nicht möglich waren. Aber jetzt!

ABC  –  Auszeit Beratung Coaching
Ganz gleichgültig, mit welchem Thema du kommst: Ich kann und werde dich unterstützen, jene Lösungen in dir selbst zu finden, die du hier und jetzt brauchst.

ET  Jahres-Coaching
Die Reise deiner tiefen Selbst-Erfahrung beginnt deinen Körpersystemen. Über deine Zell-, Aura- und Chakrasysteme verbindet sie dich mit Himmel und Erde. Elementare Transformation in 49 Wochen. Geführt und selbstorganisiert.

Videos

Kristallmensch-tv 10 Serie ZEITENWENDE
Gesundheit! Um Krankheit begreifen zu können, reicht es nicht, sich in der Körperwelt umzuschauen. Hier gibt es nur Symptome und Fragen. Schaue über den Tellerrand hinweg und finde Lösungen.

Kristallmensch-tv 08 Serie ZEITENWENDE
Tod Leben und Unsterblichkeit: Bisher hatte Tod die Aufgabe, die Grenze zwischen unserem Körper und unserem Geist zu sichern. Seine neue Aufgabe besteht darin, uns über diese Grenze hinwegzuhelfen

Videoschulung Heilwellenfokus
Gesundheit in die eigenen Hände nehmen: Eine geistige Hausapotheke zu den Bewegungs-, Herzkreislauf-, Organ-, Atmungs-, Verdauungs-, Immun-, Gewebe-, Nerven- und Hormonsystemen.

Kongressvideo Vereinigte Heil-Intelligenz
Auch Gesundheit betritt einen neuen Raum. Lange war es unvorstellbar, von schwerer Krankheit zu genesen. Sabine Wolf erzählt ihre Geschichte von LISA: „Tumor, Dämonin, Innere Göttin.“

Videoschulung Seelentiere
Jeder Mensch wird zeitlebens von einem Seelentier begleitet. Auch du. Es hilft dir, dich selbst tiefer kennenzulernen und einen sicheren Instinkt für das Wesentliche in deinem Leben zu entwickeln

Videoschule Staffel 1 Der senkrechte Atem
Im Senkrechten Atem überwinden wir alle Grenzen, die Krankheit uns setzt, entdecken die vielfältige Weisheit und Liebe, die in jeder Krankheit liegt. Nur dadurch ist wahre Heilung möglich

Videoschule Staffel 2 Geistiges Handeln
Im geistigen Handeln kannst du mit Krankheit kommunizieren: die Ursachen und tieferen Schichten, das innere Wesen, die Bedürfnisse deiner Seele ausloten – und Gesundheit erschaffen.

Videoschule Staffel 3 Heilung der Vergangenheit
Viele ungeheilte Krankheiten unserer Ahnen steigen heute in unsere Körper auf, um erkannt und geheilt zu werden. Die Heilung der Vergangenheit, macht die Gegenwart gesund und die Zukunft heil.

Videoschule Christusbewusstsein
Die alte Macht der Kirche verblasst. Ihr Einfluss auf die Familien schwindet. Heile im Christusbewusstsein die Struktur und Wunden deiner Ahnen, Eltern und Geschwister – und werde frei von unguten Bindungen.

Videoschule Weltfrieden erschaffen
Weltfrieden erschaffen – wie geht das? Er entsteht nicht von selbst. Er braucht unseren Willen, unseren Einfluss, unsere Präsenz. Er will von uns erschaffen werden – aus dem Herzen.

Lektionen Bücher Bilder Karten

21 Lektionen zum menschlichen Alltag
Das Leben spielt sich mit unzählbar vielen Verknüpfungen auf unüberschaubar vielen Ebenen ab: eine wunderbare Vielfalt, unter der viele leiden. Die 21 Lektionen werden dies ändern.

Lektionenpaket 3 Licht Körper und Gesundheit
Gesundheit und Nahrung – von einer anderen Seite betrachtet als bisher. Und daher viele Antworten und Lösungsmöglichkeiten, die bisher nicht in Sicht waren: Lichtkörperprozess, Herz und Kreuz, Gesundheit!

Buch Das Geistige Reisen
Geistiges Reisen ist die Nahrung der Seele. Sie hat eine bedeutende Wirkung auf den Stoffwechsel, die Heilung von Krankheit und dauerhafte Gesundheit. Die Erfahrung der Autorin: „Krank abreisen und gesund zurück kommen“.

Buch Der Lebensbaum Jesu
Die weltbekannten Essener Kommunionen: bei völliger Gesundheit, übermenschlicher Kraft und großer Vitalität erreichten die Essener ein hohes Alter, oft weit über 100 Jahre. Was vor 2000 Jahren möglich war, ist es heute noch.

Bilderserie Die Senkrechten Systeme
Ein Bilder-Nachschlagewerk über die Zusammenhänge zwischen deinen Körpersystemen, der Erde und dem Kosmos. Arbeitsmappe für Therapeuten, Patienten, Lehrer und Autodidakten.

JA-NEIN-Orakelset 48 Karten
Ein klares JA oder NEIN ohne viel Interpretation. Dieses Orakelset entstand in Sabines Zeit mit dem Tumor und half oftmals, die richtigen Entscheidungen zu treffen – zumeist vorbei am Verstand.

Chakra Magie Orakelset
Chakras drücken die organische Befindlichkeit aus – verursacht durch unser Denken und Fühlen. Dieses Orakelset zeigt dir versteckte Negativ-Informationen und Blockade-Programme – und hilft dir, sie zu lösen.

Audioworkshop Hörbuch Meditation

tv-Meditationen-Themenpaket 10
9 Live-Meditationen aus dem tv-Seminar 10 Krankheit? Gesundheit!! zu den unsichtbaren Verträgen und uralten Systemen, zum Umgang mit Krankheit, Synchronisation der Gehirnareale, u.a.

Die Rückkehr der Großen Familie
Das Programm des vollkommenen Heilseins ist in unserer Lebensachse eingespeichert. Uralte Geheimnisse, so naheliegend und so lange vergessen, kommen jetzt wieder ans Licht

Das Tor der Familien öffnen
Live-Audio-Aufzeichnung. 9 Teilnehmer geben berührende Einblicke in ihre Kindheit. Erzählungen im Strom der inneren Öffnung. Eine heilende Reise durch Kindheit und Familiengeschichte.

Lektion 6 Herz und Kreuz – Hörbuch
Geometrische Theorie für die praktische Gesundheit. Lerne deinen Körper kennen: Das Leben ist ein Kreuz. Kreuz ist Bewegung. Das Herz im Zentrum. Der Baum des Lebens. Den Körper lesen: Anatomie und Analogie