SIZE ZERO Essstörungen und Magersucht

Die Blüten der Welt

Size Zero Keira_m.jpg Alle Blüten dieser Erde sind schön und vielfältig, sensibel und vergänglich – und doch besitzen sie ungeahnte Kräfte in ihrem Innersten.

Die schönste und sensibelste Blüte ist die Eisblume, die sich aus dem Kristall der irdischen Kälte und der physischen Leblosigkeit formt. Sie ist unberührbar und unabhängig. Sie kommt und vergeht in einem Atemhauch.

Sie ist das Symbol jener Schönheit, die in sich selbst vollkommen ist, und andere im Hauch ihres kühlen Atems erwärmt, ohne sich selbst am verzehrenden Feuer der kurzweiligen irdischen Leidenschaften zu erfreuen.

Size Zero Nicole_m.jpgEin offener Brief an die GALA – Chefredaktion
und die interessierte Öffentlichkeit

Betrifft: Ausgabe GALA vom 21. September 2006
„Size Zero“

Sehr geehrte Damen und Herren,
neulich fiel mir ihre Zeitschrift GALA in die Hände, die ich noch nicht kannte. In ihrer Titelgeschichte geht es um den derzeitige „Size Zero“-Trend, der in der Hollywood-Film- und Modebranche die jungen Models und Schauspielerinnen in äußerste Bereiche der Nahrungskontrolle und des Gewichtsverlustes treibt. Es hat mich genügend bewegt, um ihnen zu schreiben und Ihnen meine Erfahrungen zu diesem Thema mitzuteilen.

1. Schönheit ist Nahrung

Die hier genannten Hollywood-Stars sind Wesen der Schönheit. Vor ihnen waren andere da und nach ihnen werden weitere kommen. Schönheit ist eine große Kraft, nach der sich die Massen der Menschen sehnen. Denn Schönheit ist durchaus nicht nur eine Erscheinungsform an der äußeren Oberfläche, sondern eine innere Flamme, die das eigene Leben und das Leben anderer reich machen und erfüllen kann – wenn sie in dSize Zero Kate_m.jpger Jugend gehütet wird.

Ebenso wie Millionen unbekannter Jugendlicher, besitzen die kindlichen Hollywoodstars, diese innere Flamme in starkem Ausdruck. Sie geben den Massen der Menschen das Ihre und werden durch die Massen genährt, indem sie Arbeit, Rollen, Geld und scheinbare Anerkennung erhalten. Der Preis, den sie dafür zahlen, ist allerdings hoch: Angst, Desorientierung und schließlich Verlust des eigenen unerfüllten Lebens.

Tiefinnere Freude und wahre Kraft, eine wahrhaftige Balance zwischen dem innersten Selbst und der äußeren Welt kann sich in diesen Menschen nicht entwickeln, weil sie schon in ihrer Jugend, da sie ihre eigene Flamme weder kennen noch kontrollieren können, von den äußeren Massen verzehrt werden.

Die Schnelllebigkeit, das Aufblühen und Verblühen dieser Menschen ist identisch mit dem Fastfood- und Abfall-Trend sowie der galoppierenden Entwicklung und Veraltung von Computersoftware incl. der Viren-Industrie.

2. Lebens-Energie-Raub

Lebens-Energie-Raub ist eine Einbahnstrasse und Sackgasse. Der sogenannte Magerwahn ist ein Nähren in nur eine Richtung und dies funktioniert nur eine gewisse Zeit.

Diese jungen Frauen, und Männer, strahlen in ihrer Kindlichkeit und Unschuld, in ihrer Schönheit und Reinheit eine große Kraft aus, nach der die Massen der Menschen hungern. Sie strahlen Bedeutung, Ausdruck, Reichtum und Unabhängigkeit aus. Viele Menschen der Welt fühlen sich heute kraftlos, hässlich und unrein, bedeutungslos, schuldig und arm.

Was sie glauben, nicht zu haben, holen sie sich von außen. Sie ernähren sie sich im wahren Wortsinn von den frischen Lebensenergien der Stars. Und ebenso wie sich die Massen der Menschen von diesen fremden Lebenskräften ernähren, suchen auch die kindlichen Stars selbst nach Nahrung und sind nicht in der Lage, sie zu finden.

Ebenso wie die meisten Menschen sich permanent Lebensenergie abziehen lassen, ziehen wiederum sie selbst die Energien der Stars ab und lassen diese schließlich unterernährt und verhungert zurück – einfach weil inzwischen längst „frisches Futter“ auf dem Markt ist. Hier liegt nach meiner Wahrnehmung der Hauptgrund für den Erfolg der Hollywoodfilme. Handlung, Sinn und Niveau scheinen im Vergleich zur Rollenbesetzung untergeordnet zu sein.

Da dies eine zutiefst unmenschliche und kranke Nahrung ist, macht sie auch alle Beteiligten unmenschlich und krank. Nicht nur die ausgelaugten Star bleiben am Ende auf der Strecke, sondern auch das unerfüllte Publikum der Welt.

Tatsächlich sind kraftvolle Menschen in der Lage, viele andere durch ihre Ausstrahlung zu nähren. Die Frage ist nur, ob sie sich die Energie abziehen lassen und am Ende leer und ausgesogen zurück bleiben oder ob sie sich ihrer Kraft, Ausstrahlung und Fähigkeit, andere zu nähren bewusst sind, und es gern tun, ohne sich selbst dabei zu verlieren. Solche Menschen nähren sich selbst durch ihre innere Stabilität und ihre geistige Rückverbindung. Solche Menschen sind reif und haben die Balance zwischen ihre inneren und der äußeren Welt erreicht. Sie werden immer genug Kraft für Massen von Menschen haben und dennoch ihr Auftreten selbst bestimmen, ohne sich von anderen verheizen zu lassen. Dies wäre die Straße in zwei Richtungen, wo Geben und Empfangen fließen..

3. Ein Dämon entstand aus dem Fühlen und Denken aller

Die großen ‚Dämonen’, die den Lebens-Energie-Raub aus den Körpern der Schönheiten konzentriert betreiben, sind vermutlich die Vermittlungs-Agenturen und die Medien-Konzerne.

Es sind keine einzelnen Menschen, die so etwas tun, sondern energetische Wesen. Es sind Moloche, die über allen Beteiligten herrschen und sie tun lassen, was sie tun, weil keiner von ihnen Auswege sieht oder den Mut hat, sich dem herrschenden Denken und Diktat zu entziehen.

Das Wort „Dämon“ kommt aus dem Griechischen und heißt: sich ständig wandelndes Wesen. Also ist grundsätzlich nichts gegen einen Dämon einzuwenden. Alle Menschen, Tiere und Pflanzen, ja, selbst die Planeten sind: sich ständig wandelnde Wesen.

Dämonen sind keine fremden, von außen gekommenen Wesen, die die Herrschaft über die Menschen beanspruchen – eine Idee, die gern im Filmgeschäft verarbeitet wird. Es sind schlicht Bewusstseinsformen in hoher Konzentrationen, die aus den positiven und negativen Gefühls-Energien der Menschen entstanden sind und sich verselbständigt haben. Man kann sie auch „Trend“ nennen, „Kult“, „Massenbewusstsein“ oder „Ethos“.

Es sind zwingende Bewusstseinsformen, die über uns allen liegen und uns veranlassen, so und nicht anders zu denken; dies und nichts anderes zu tun; so und nicht anders zu agieren und zu reagieren.

Dämonen sind aus Ängsten, Aggressionen, Minderwert und Machtbedürfnissen heraus entstanden. Im Lauf der Zeit haben diese Kräfte Schleier gewoben, die durch Paarung entstanden sind. „Sehnsucht nach Wärme“ war der Kettfaden, „Gier“ der Schussfaden. Die Suche nach dem Sinn des Lebens hat sich mit Aggression gepaart, Hingabe mit Härte, Liebe mit Angst, Schönheit mit Gewalt.

Diese Bewusstseinsschleier sind uralt – eng, dunkel, schwer und klebrig. Sie sind sehr leidenschaftlich und sehr schmerzvoll. Sie wurden schon immer von den Eltern auf die Kinder vererbt und in jeglicher Beziehung von Mensch zu Mensch übertragen. Sie wurden zu „Geschäftsbedingungen“ und „normalen Umgangsformen“.

So entstand auch der Dämon des Filmgeschäfts, eine kollektive, unbewusste, aber dennoch herrschende Kraft, die die meisten beteiligten Menschen erfasst, lenkt – und viele schließlich tötet.

Er ernährt sich in erster Linie selbst von der Unschuld, Kindlichkeit und Schönheit des weiblichen Jung-Seins sowie von der Kraft und Ausstrahlung des männlichen Jung-Seins. Andere lässt er in dem Maße teilhaben, wie es seinem eigenen Geschäft und Appetit zuträglich ist.

4. Unterernährte Sterne strahlen nur kurze Zeit

Viele dieser berühmten jungen Frauen und Männer haben eine unerfüllte oder gar ungenährte Kindheit hinter und in sich. Sie sind – selbst Kinder ehemaliger seelisch unterernährter Jungstars – hungrig zur Welt gekommen und oftmals in ausgehungertem Zustand berühmt geworden. Die Wenigsten fanden Zugang zu ihrer eigenen Kraft und konnten ihre eigene Persönlichkeit entwickeln. Die Allerwenigsten entdeckten ihre eigene Nahrungsquelle.

Dies gilt zwar für viele Menschen der Welt, doch sind die meisten vergleichsweise geschützt, da sie nicht, wie die Stars von den Agenturen und Konzernen (Dämonen) wie Orangen oder Oliven kalt gepresst werden, solange sie frisch und saftig ist. Einen kleinen Teil dieses Saftes erhalten die seelisch unternährten Massen der Menschen.

Dieser Zuchtbetrieb ist mit der heutigen Fleisch-, Obst- und Gemüseproduktion vergleichbar. Die auf den jungen Körper reduzierte äußere Schönheit wird mit „Hormonspritzen“ aufgepeppt und vermarktet, lange bevor die innere Kraft „sonnen-gereift“ ist. Unreif vom Baum ihres Lebens gepflückt, mögen sie äußerlich gut aussehen, doch innen trocken und geschmacklos sein. Diese Früchte werden schnell alt, zur Seite geschoben und fortgeworfen. Sie haben keinen Nektar, der die Menschen wirklich ernährt.

5. Verantwortung übernehmen

Niemandem ist für diese Entwicklung eine Verantwortung oder Schuld zuzuschieben. Von niemandem wäre ernsthaft zu fordern, die Verantwortung zu übernehmen und ETWAS zu tun. Es ist ein Trend, ein gesellschaftlicher Wille, an dem alle teilhaben, auf den sich alle eingerichtet haben und dem alle folgen – solange bis ein andere Trend kommt.

Nun sieht es so aus, als käme dieser Trend bald an seinem natürlichen Ende und damit am Punkt der Umkehr an. Denn Leidenschaft und Schmerz werden heutzutage in zu kurzer Zeit zu groß und lassen keinen Lebens-Atem mehr übrig, keine Lebens-Freude, keine Lebens-Zeit, den Reichtum und die Fülle zu genießen und – wie sich zeigt – auch keine menschlichen Körper.

Worin also liegt die Verantwortung, wenn es keine Schuldigen gibt, keine Täter, sondern scheinbar nur Opfer? Nun, es gibt auch keine Opfer. Es gibt nur die beiden Grundkräfte der menschlichen Entwicklung: ANGST und LIEBE.

Es gibt unreife Menschen voller Ängste und Leidenschaften, die ihre eigene Macht an andere abgegeben haben und damit aus ihrem inneren Gleichgewicht gefallen sind. Viele Unreife sind berühmt und schön – Stars, die unter diesen Umständen allerdings kaum reif werden können.

Es gibt reife Menschen voller Kraft und Liebe. Sie habe ihre Macht bei sich behalten und sind damit in einem Gleichgewicht zwischen innen und außen stark geworden. Viele Reife sind unbekannt. Sie könnten an der Reife der anderen mitwirken, doch sie begegnen einander nicht. Doch ist es wirklich nötig, ihnen physisch zu begegnen?

Wir berühmten oder unbekannten Reifen können diese starken, jungen Wesen in ihren zarten, kindlichen Körpern (Keira, Kate, Nicole, Victoria und Anna, Nicole aber auch Robbie, Orlando, Leonardo, James usw.) als unsere Kinder annehmen und mit ihnen die vielen unbekannten, hungernden Kinder der Welt.

Wir könnten sie geistig adoptieren. Wir könnten sie alle mit unserer frei fließenden Liebe ernähren, einfach indem wir ihnen unsere starken Herzen öffnen, sie respektieren, mit ihnen fühlen und sie ihrer Wege gehen lassen.

Wir können sie nähren, ohne sie zu überlagern und selbst Kraft zu verlieren. Wir können sie lieben, ohne ihnen zu begegnen und etwas von ihnen zu fordern. Wir können sie den Mechanismus lehren, der ihnen die letzten Lebenskräfte raubt, wir könnten ihnen zeigen, wie sie sich selbst ernähren können und anderen geben.

Wir können ihnen auf vielfältige Weise die Kraft und Liebe geben, die sie ernährt und ihre Persönlichkeit reifen lässt. Sie könnten zu „Priesterinnen“ der Schönheit und der Erfüllung werden, zu „Priestern“ der Kraft und der Unabhängigkeit. Erst dann werden sie wahrhaft innen und außen jung und schön sein. Erst dann können sie das Licht, das die Massen brauchen, immerwährend ausstrahlen. Erst dann können sie wahrhaft die Massen der Menschen nähren, ohne dass sie selbst dabei zugrunde gehen.

Doch lassen Sie mich hier noch einen Schritt weiter gehen.

6. Essen ist tatsächlich nicht lebensnotwendig

Entgegen der allgemein gültigen Meinung ist es durchaus möglich, ohne stoffliche Nahrung zu leben. Zu allen Zeiten hat es Menschen gegeben, die dies konnten und taten. Immer waren es besondere Menschen, die sich nicht mit dem Massenbewusstsein identifizierten und daher auch nicht bekannt waren. Sie lebten zumeist sehr zurückgezogen oder sprachen nicht über diese Besonderheit, wenn sie öffentlich bekannt waren.

Wird physische Nahrung nicht mehr genutzt, benötigt sie allerdings DRINGEND einen Ersatz. Ist dieser Ersatz nicht vorhanden, wird der Körper abmagern und sterben – und damit sind wir wieder beim Thema „Size Zero“ in der Besorgnis erregenden Form. Der notwendige Ersatz für Essen ist eine sehr enge Verbindung zwischen Körper, Seele und Geist des Menschen, was gleichbedeutend ist mit: Innerer Reife, äußerer Unabhängigkeit und stabilem Selbstbewusstsein.

Diesen „Ersatz“ hatten die Menschen bisher zumeist ab dem 5. Jahrsiebt (35. Lebensjahr) durch eigene Entwicklung und Arbeit an sich selbst. Sie haben ihre physischen Lebensgrundlagen vergeistigt. Schon immer in Einzelfällen und neuerdings in größeren Umfangen hatten Menschen diesen „Ersatz“ von Beginn an durch Geburt. Sie wurden früher „Wunderkinder“ genannt, heute „Indigokinder“ und „Kristallkinder“. Ihre Besonderheit liegt darin, dass sich ihr geistiges Bewusstsein beim Geburtsprozess nicht verschloss.

Der Ersatz für physische Nahrung ist also das unmittelbare Ineinandergreifen der geistigen, seelischen und körperlichen Intelligenzen, die unterschiedlicher Natur sind. Im Zusammenwirken erhalten sie den Körper. Im „Einzelkampf“ verlieren sie ihn. Ist die Distanz zum eigenen Geistbewusstsein auch nur ein wenig zu groß, wird der Körper physische Nahrung brauchen, um überleben zu können. Dass diese Verbindung mit dem Geist keine kirchlich-religiös-konfessionelle, sondern eine biologische ist, sollte erkennbar sein.

7. Lichtkörper-Prozess

Seit dem Ende der 80er Jahre strahlen kosmische Energien und Frequenzen auf die Erde, die es allen Menschen ermöglichen, ohne Nahrung zu leben – ein Angebot, kein Muss. Es findet eine Wandlung des irdischen Magnetfeldes statt, die als „Lichtkörperprozess“ bezeichnet wird.

Es ist nicht Gegenstand dieses Briefes, diesen Prozess im Einzelnen zu erläutern, abgekürzt: die Erde verändert ihr Magnetfeld zugunsten eines elektrischen Strahlungsfeldes. Lag die Schwingung der Erde in den letzten 2000 Jahren konstant bei 7 Hertz (Schuhmann-Schwingung), so hat sie sich zwischen 1960 und 1990 auf 13 Hertz erhöht. Bis zum Jahre 2012 wird sie bei 14 Hertz liegen. Das heißt: das alte Magnetfeld hat sich vollkommen gegen ein geist-elektrisches Feld ausgetauscht.

Einerseits ist die Erdschwingung ein Aspekt des planetarischen Bewusstseins. Dieses formt einen Teil des menschlichen Körperbewusstseins. Andererseits ist der Erdkörper in seinem Aufbau und seiner Funktion mit der menschlichen Zelle extrem ähnlich. Wie sonst sollte der Mensch eine Resonanz zur Erde haben? Folglich zieht die Veränderung des planetarischen Bewusstseins und Körpers eine Veränderung im Bewusstsein und Körper des Menschen nach sich.

Die Art dieser Veränderung betrifft exakt unser Thema. Es ist die Verschmelzung des körperlichen, seelischen und geistigen Bewusstseins. Man kann es auch: „Vergeistigung des Körpers“ oder „Verkörperung des Geistes“ nennen. Es gibt Hunderte von Namen und Bezeichnungen dafür.

Die Erde schwingt schneller als je zuvor und alle tun es mit ihr: Die Zeit verrinnt schneller als je zuvor, die Entwicklungs- und Reifezyklen aller Dinge auf Erden verlaufen schneller als je zuvor, Krankheiten entwickeln sich und finden schneller als je zuvor ihr Ende, in der Heilung oder im Tod. Projekte, Filme, Kameraführung und der Verfall jeglicher Aktualität geht schneller als je zuvor über die Bühne.

Die Erde verliert in dieser Zeit sehr an Dichte, Masse und Gewicht, was gleichbedeutend ist mit dem Verlust von Schmerz und Drama, Dunkelheit und Enge. Und genau das wollen die jungen Menschen auch. Genau dieser Drang, dieses Ziehen und Sehnen ist auch in ihnen. Sie wollen es unbewusst, sie wissen nichts über die inneren Zusammenhänge zwischen sich, der Erde und dem Zeitgeist. Doch diese Kräfte lenken sie wie die Dämonen.

Sie wissen nur, dass sie ES tun müssen, um mit dem Leben, mit dem Planeten in Resonanz zu bleiben. Die Kinder und jungen Menschen dieser Zeit spüren diese verschmelzenden Schwingungen und neuen Kräfte sehr viel deutlicher in sich als die älteren Menschen, deren längste Lebenszeit an das alte Erdmagnetfeld gebunden war.

Und sogar die oben genannten Moloche, die eine solche „Size Zero“-Welle erzwingen, und ebenfalls von diesen planetarischen Einflüssen keine Ahnung haben, handeln unbewusst aus dem gleichen Grunde. Wellen und Trends entstehen durchaus nicht nur aus dem Bewusstsein der Menschen.

8. Beweise?

Grundsätzlich können solche Dinge nicht bewiesen, sondern nur erfahren und erlebt werden. Immerhin erfahren und erleben zur Zeit viele Menschen die Gegenkraft dieses Lichtkörper-Prozesses im gesellschaftlichen Umfeld und im eigenen Leben. Die Gegenkraft wird landläufig „Apokalypse“ genannt. Doch auch hier gibt es Hunderte von Namen.

Zu Recht mögen sich einige von Ihnen während des Lesens gefragt haben, warum immer noch so viele Menschen verhungern, wenn das Essen nicht mehr nötig sei. Der Grund wurde bereits genannt: es ist die innige Verbindung zwischen Körper, Seele und Geist, die den Menschen ernährt.

Da wir uns in der Dualität befinden, tritt eine KRAFT nie ohne eine GEGENKRAFT auf, dies, damit wir uns zwischen den beiden entscheiden können. Die KRAFT ist lichtend, fließend, ausdehnend und erweichend, die GEGENKRAFT ist verdunkelnd, blockierend, zusammenziehend und verhärtend.

Jene, die sich für KRAFT entscheiden, erleben sie. Jene, die sich für die GEGENKRAFT entscheiden, erleben sie. Das Prinzip ist einfach: Wo Licht hinfällt, entsteht Schatten. Auf den Prozess übersetzt: Wo geistiges Licht in höchster Potenz einfließt, fließt energetisches Dunkel in höchster Kraft aus. Genau das erlebt die Welt zur Zeit.

Es findet in gewisser Weise eine Reinigung der Erde statt. Während des Reinigungsprozesses gibt es ein gewaltiges Durcheinander. Denken sie einfach an Ihre Waschmaschine im vollen Waschgang: da sind die Wäsche (Mensch und Erde), das Waschmittel (Licht) und der Schmutz (Dunkel) gemeinsam in der Trommel und schleudern munter durcheinander. Genau das geschieht zur Zeit auf Erden. Immerhin kommt die saubere Wäsche am Ende aus der Maschine und hängt schließlich ganz entspannt in der Sonne an der Leine.

Die persönliche Wahl zwischen dem dunklen und dem lichten Lebensprinzip wäre also, nehmen wir unser Waschmaschinen-Beispiel: Will ich am Ende voller Entspannung an der Leine in der Sonne hängen oder will ich mit dem Schmutzwasser durch den Abfluss fließen und der Welt „Ade“ sagen. Das mag hart klingen, doch es ist genau diese Härte, in der Menschen mit sich selbst und miteinander verfahren.

9. Zu meiner Person

Ich selbst bin seit Januar 2001 unabhängig vom Essen. Mit 46 Jahren vollzog ich den sogenannten 21-Tage-Prozess. Das ist ein persönlicher Lichtkörper-Prozess, der nach ausgearbeiteten Vorlagen verlief. Mein biochemischer Stoffwechsel formte sich in dieser Zeit in einen optisch-physikalischen Stoffwechsel um.

Mein Körper verlor während der ersten sieben Tage ohne Essen und Trinken 16 Kilo Gewicht und bestand mit 42 Kilo bei 1,65 m Größe tatsächlich nur noch aus Haut, Knochen und enormen Schmerzen. Natürlich haben die Nieren nach drei Tagen ohne Trinken auf der physischen Ebene ausgesetzt. Ich hätte nach Meinung der Schulmedizin sterben müssen. Doch ich bin nicht gestorben, denn dies war genau der Moment, da der geistige Lichtfluss die komplexe Organisation der Nieren übernahm. Anstatt zu sterben, füllte ich den Körper zwei Wochen lang mit verdünntem Fruchtsaft auf 49 Kilo Gewicht und angenehmen Proportionen auf. Er bildete Zellen, neues Gewebe jeder notwendigen Art und war strahlend schön. Meine Brille, die ich 30 Jahre lang getragen hatte, brauchte ich nicht mehr.

Seitdem lebe ich sehr glücklich, gesund und unkompliziert. Der Alterungsprozess hat eine andere Form angenommen, der Körper wirkt viele Jahre jünger als er ist und der notwendige Schlaf hat sich in entspannten Zeiten auf 3 bis 4 Stunden pro Nacht reduziert, so dass ich viel Zeit zum Arbeiten und für andere Dinge habe. Die Kosten für Essen, Strom und Kücheneinrichtung, Technik und Entsorgung fallen ebenso weg wie das zeitaufwendige Vor- und Nachbereiten der Mahlzeiten.

Krank, schwach, ausgemergelt? Ich besitze seit 10 Jahren keine Krankenversicherung mehr, sah seit 20 Jahren keine Arztpraxis von innen und habe die Wechseljahre äußerst freudvoll und unkompliziert überstanden – keine Hormonschwankung, keine Hitzewellen, keine Gemütsprobleme, nichts dergleichen.

Meine Bergwanderungen in Neuseeland habe ich (eingefleischte Flachländerin) in der Hälfte der angegebenen Gehzeit gemacht, einfach weil keine resistenten Kräfte mehr in meinem Körper sind. Wenn ich in London bin, miete ich immer ein Fahrrad und fahre tagelang 8 bis 10 Stunden durch die Stadt, nachdem ich wochenlang zuvor am Schreibtisch oder im Seminarraum gesessen und keinen Knochen bewegt habe. Ich genieße eine enorme Unabhängigkeit, zu der ich euch und Ihnen sehr gern auch verhelfe, wenn dies gewünscht ist.

10. Nicht essen müssen oder dürfen?

Oft hörte ich diesen Einwand: „Ich will gar nicht mit dem Essen aufhören. Essen ist so etwas schönes und oft so lecker.“ Natürlich! Dieser Prozess und sein Erfolg hält mich keineswegs davon ab, hin und wieder zu essen. Warum sollte ich auf die wunderbaren Kleinigkeiten verzichten, solange ein Teil in mir sie noch genießen will. Hin und wieder will er genießen und dann tue ich es. Aber ich muss es nicht.

Ich muss keine zusätzlichen Pfunde mit mir herumschleppen, habe keine Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, -allergien oder sonst etwas. Ich muss mich um keine Diäten oder Kalorienpläne kümmern und keine verdorbenen Reste aus dem Kühlschrank wegwerfen. Ich kann mir sehr kleine teure Genüsse leisten, wenn ich es will, weil ich so viel Geld für das tägliche Essen spare. Ich passe in Minikleider und Maxiröcke, kann mich mit 51 Jahren durchaus zwischen den jungen Mädchen blicken lassen und führe diesbezüglich ein sehr einfaches Leben. Sterben kann ich auf alle möglichen Arten, nur nicht mehr verhungern.

Es geht nicht darum, Dinge nicht mehr zu tun (Essen, Sexualität, Schauspielern, Computerspiele usw.). Das wäre völlig unangebrachter Moralismus. Es geht darum, freudvoll, leicht und fließend zu sein. Es geht darum, alle Dinge haben und tun zu können, ohne über die Leichen anderer zu gehen oder selbst zugrunde zu gehen. Es geht darum, wahrhaft zu leben, für sich selbst und miteinander.

Zurück zum Artikel in der GALA und zum Anlass dieses Briefes.

11. Warum also?

Es stellt sich nun in Anbetracht dieser Aspekte und Entwicklung die Frage, warum so viele Menschen krank sind, hungern und sterben, warum die jungen Stars „Keira Knightley & Co“ innerhalb kürzester Frist von strahlenden Schönheiten zu Wracks werden.

Diese wohl eher rhetorische Frage der Zeitschrift: „WARUM TUN SIE SICH DAS AN?“ sollte nicht schwer zu beantworten sein. Es gibt viele einsichtige Antworten:

– weil sie in einem atemberaubenden Maße unter Druck stehen,
– weil sie fremdbestimmt und fremdorganisiert sind,
– weil sie mit jedem Bissen Nahrung, mit jeder Vitaminpille die alte Energie der Angst und des Zweifels in sich aufnehmen,
– weil sie an ihrer kindlich-zarten, aber großen Kraft, die sie selbst noch nicht kennen, ersticken, solange sie in alte enge Muster gepresst werden,
– weil sie in ihrer inneren Leichtigkeit und ihrem ganz eigenen Lebenstanz keine Anleitung und Unterstützung finden,
– weil sie noch keine Orientierung haben zwischen dem, was in ihnen ist und dem was von außen auf sie eindringt,
– weil sie völlig unbalanciert und instabil in einem stressigen und schnelllebigem Umfeld leben

Sie sind, zwar goldene, aber dennoch: Getreidekörner, die zwischen den Mühlsteinen der alten Gesellschaft und ihrem eigenen neuen Bewusstsein zerrieben werden

Ich erwähnte, dass ein „Ersatz“ für das fehlende Essen notwenig sei. Er ist über-lebens-notwendig und eigentlich ist es kein ERSATZ, sondern die ESSENZ: die innere Verschmelzung von Körper, Seele und Geist.

12. Beratung und Unterstützung

Ich hoffe, mit diesem Brief viele Menschen und Betroffene zu erreichen. Ich schreibe ihn nicht, um irgend jemanden von der „Licht-Nahrung“ zu überzeugen. Keineswegs würde ich den 21-Tage-Prozess, wie ich ihn gemacht habe, weiter empfehlen. Viele Menschen haben ihn inzwischen gemacht, einige sind gestorben, andere hatten viel weniger Umstellungsprobleme als ich. Dies sind sehr persönliche Entscheidungen, welche die volle eigene Verantwortung verlangen.

Nach 28 Berufsjahren in der Architektur und Bauleitung halte ich seit sieben Jahren Vorträge und Seminare. Ich berate zum hier dargelegten Hintergrund Menschen aller Altersstufen und Problemkreise, dies zumeist mit großem Erfolg für die Betroffenen. Zur Zeit bin ich mit dem Verfassen einiger Bücher, Themenhefte und CDs beschäftigt.

Mit Sicherheit könnten meine Erfahrungen und das Wissen um die geistig-physikalischen Hintergründe auch helfen, die Todeskraft aus der Beratungsarbeit von „Rachel Zoe & Co“ zu eliminieren und die Perspektiven ihrer Klientinnen wahrhaft zu optimieren.

Das bislang noch kalte, harte Geschäft mit der Schönheit ist eine Einbahnstraße mit heftigsten Nebenwirkungen und großem Ausschuss. Es könnte ein fließendes und liebevolles Geschäft werden, ein Tanz, in dem intensive Arbeit und Lebensfreude durchaus kein Widerspruch sind. Aus „Ikonen“ könnten „Priesterinnen“ der Schönheit werden, das heißt: aus fremdbestimmten Geschöpfen (Ikonen sind Gegenstände) könnten strahlende Schöpfer werden. Schöpfer sind Heiler, Lehrer, Priester und Liebende.

Natürlich würde dies auch auf die Jugend der Welt, die bald die Erwachsenen der Welt sein werden, positive Auswirkungen haben und in der Folge auf den Frieden und die Harmonie in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Mich persönlich berühren „Keira & Co“ zutiefst, nicht nur ihre äußere Schönheit, sondern insbesondere ihre innere Flammen. Ich bin sehr gern bereit (direkt oder indirekt), sie zu lehren, sich selbst zu finden, sich selbst zu nähren und ihr eigenes Leben zu erfüllen, anstatt ‚der unerfüllte Traum anderer’ zu bleiben. Mögen sie gesund und reifend im Geschäft bleiben, denn Theater, Schauspielerei, Rollenspiele und Filme sind etwas ganz Wunderbares in dieser Zeit – für sie und für uns alle.

Anfragen zu weiteren Hinweisen, Vorträgen, Seminaren oder Beratung nehme ich gern entgegen.

Sabine Wolf

im Oktober 2006

11 Themen zur Auswahl

Neue Kinder und Jugendliche:

Unsere Empfehlungen:

Live-Events und JahresCoaching

Seminare im Lichtpunkt
Tauche ein in deine persönlichen Themen – mal von einer ganz anderen Seite als bisher: und daher voller Erkenntnisse und Wandlungen, die bisher nicht möglich waren. Aber jetzt!

ABC  –  Auszeit Beratung Coaching
Ganz gleichgültig, mit welchem Thema du kommst: Ich kann und werde dich unterstützen, jene Lösungen in dir selbst zu finden, die du hier und jetzt brauchst.

ET  Jahres-Coaching
Die Reise deiner tiefen Selbst-Erfahrung beginnt deinen Körpersystemen. Über deine Zell-, Aura- und Chakrasysteme verbindet sie dich mit Himmel und Erde. Elementare Transformation in 49 Wochen. Geführt und selbstorganisiert.

Videos

Kristallmensch-tv 6 Serie ZEITENWENDE
Neue Kinder und Jugendliche: Warum sind sie anders? Über die Jahrsiebte und das Kreuz der vier Familien. Lebenskorridore, Generationserbschaft und das Familien-Lichtkreuz.

Videoschule Staffel 1 Der senkrechte Atem
Der Senkrechte Atem verbindet dich mit deiner Kindheit und mit deiner erwachsenen Reife, mit der Welt der Träume und der Welt der Weisheit. Entdecke das Kindsein als wichtigsten Bestandteil deines Wesens.

Videoschule Staffel 2 Geistiges Handeln
Das geistige Handeln ist eine weiblich-kindliche Fähigkeit: fließend, spielerisch, neugierig, nährend und heilend. Lerne hier die unsichtbaren Sprachen, die dich mit der Welt verbinden.

Videoschule Staffel 3 Heilung der Vergangenheit
Die ersten Schritte ins Leben waren eine Investition, auch wenn sie längst vergangen sind. Alle alten Wunden können heute noch geheilt werden. Damit zahlt sich die Investition vollständig aus.

Videoschule Christusbewusstsein
Die alte Macht der Kirche verblasst. Ihr Einfluss auf die Familien schwindet. Heile im Christusbewusstsein die Struktur und Wunden deiner Ahnen, Eltern und Geschwister – und werde frei von unguten Bindungen.

Videoschulung Seelentiere
Jeder Mensch wird zeitlebens von einem Seelentier begleitet. Es ist der kindliche Meister auf der Reise zum Erwachsenen. Es führt uns in eine kraftvolle Weisheit – und lässt uns Kind bleiben.

Videoschule Weltfrieden erschaffen
Weltfrieden erschaffen – wie geht das? Er entsteht nicht von selbst. Er braucht unseren Willen, unseren Einfluss, unsere Präsenz. Er will von uns erschaffen werden – aus dem Herzen.

Lektionen Bücher Bilder Karten

Lektionenpaket 1 Zeitenwende und Lebensweg
Generationen abgestiegener Meister kamen zur Erde. Auch du. Geistgeburt: Deine Inkarnations-Vorbereitungen im zeitlosen Raum. Kinderkrankheiten: Zeichen des lebendigen Geistes.

Lektionenpaket 2 Die Wandlung des Lebens
Der Senkrechte Atem ist die Disziplin der Meister, die sich mit Himmel und Erde verbinden, den Strom geistiger Nahrung und Weisheit zu sich ziehen. Das Atlantische Erbe und der Kristallkörperprozess

Lektionenpaket 4 Liebe und Partnerschaft
Spirit und Sexus: Zwillingsseelen, die ohne einander nicht existieren können. Spiritualität: vollkommene Hingabe an die Körperwelt. Sexualität: leidenschaftliche Hingabe an die Seelenkraft

Buch Das Geistige Reisen
„Werden wie die Kinder“ – Geistige Reisen sind wichtige Entwicklungsschritte für das Erwachsenwerden. Sie lassen das Innere Kind reifen und mit den Lebensjahren Schritt halten. Lerne hier das geistige Reisen.

Buch Der Lebensbaum Jesu
Die weltbekannten Essener Kommunionen: bei völliger Gesundheit, übermenschlicher Kraft und großer Vitalität erreichten die Essener ein hohes Alter, oft weit über 100 Jahre. Was vor 2000 Jahren möglich war, ist es heute noch.

JA-NEIN-Orakelset 48 Karten
Ein klares JA oder NEIN ohne viel Interpretation: für die spontane Entscheidung, bei fehlender Klarheit – wenn dein Verstand den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Ohne Wenn und Aber.

Chakra Magie Orakelset
Chakras drücken die organische Befindlichkeit aus – verursacht durch unser Denken und Fühlen. Dieses Orakelset zeigt dir versteckte Negativ-Informationen und Blockade-Programme – und hilft dir, sie zu lösen.

Audioworkshop Hörbuch Meditation

7 Anleitungen zum Geistigen Reisen – Hörbuch
Aus dem Buch „Das Geistige Reisen“: Lerne, sicher abzuheben und heil wieder anzukommen. Es gibt einige Dinge über das Geistige Reisen, die du wissen und üben solltest: Hier sind sie.

Lektion 14 Geistgeburt – Hörbuch
Wie hat alles angefangen? Was geschieht in der Kindheit, Pubertät, Jugend? Welche Forderungen stellt das Erwachsenwerden? Warum sind so viele Menschen unzufrieden und unerfüllt? Geistgeburt gibt Antworten.

tv-Meditationen-Themenpaket 06
10 Live-Meditationen aus dem tv-Seminar 06 Kinder und Jugendliche: Kindliche Zentren und Tore, Reise in die geistige und seelische Kindheit, die Kindheit im Zellgefüge, die vier Familien u.a.

Der senkrechte Atem – Audioworkshop
Geistige Übermittlungen, physische Möglichkeiten der Anwendung und wunderbare Meditationen. Aktivierung deiner geistigen Organe. Praktischer Umgang mit der Raum-Zeitlosigkeit.

Das Tor der Familien öffnen
Live-Audio-Aufzeichnung. 9 Teilnehmer geben berührende Einblicke in ihre Kindheit. Erzählungen im Strom der inneren Öffnung. Eine tränenreiche, heilende Reise durch Kindheit und Familiengeschichte.

Die Rückkehr der Großen Familie
Ein Allrounder: Der 9-9-Strom deiner Lebensachse verbindet dich mit den Räumen und Zeiten deiner Familiengenerationen und Ahnen – eine starke Wurzel deines heutigen Lebens, die du heilen kannst.

Einweihungs-Geschichten von Sabine Wolf
Die Geschichte vom Berg – Die Halle der dunklen Throne – Die weiße Kobra – Im Kristallberg – Liebeserklärung an das Ego – Im Reich der Baumeltern – Das Volk der Drachenreiter, u.a.