AUS DER TIEFE – Ingrid Koniezny

Die Heilung der Wunden

1. Brief
(blieb unbeantwortet)

Liebe Sabine und ALLE ihr Lieben jenseits des Schleiers, mit Freude und Be-geist-erung habe ich seit Weihnachten euer Material über den Kristallmensch gelesen. Vielen Dank für diese wunderschönen Ausführungen!

Ich bin Shaumbra und würde gern 2 Fragen zur Terminologie des CC stellen:
1. Feuerwand: zu welchem Raum-/Zeit-Tanz der neuen Schöpfungsgeschichte kann sie zugeordnet werden? M.E. zu Beginn des Staubzeitalters???

2. Wunde der Isis: Welcher Raum-/zeitabschnitt? Hat sie mit der Trennung der solaren und lunaren Weiblichkeit zu tun?

Ich spüre eine starke Verbindung zur Wunde der Isis, da ich viele Leben lang Verletzungen meiner Weiblichkeit erfahren haben als Opfer und Täter und dies wohl immer noch in meinen Körperzellen (65 Jahre) schwingt. Kannst Du dazu mehr sagen?

Ich danke Dir, auch für Deinen Mut, durch all diese Prozesse gegangen zu sein. Diese Klarheit kommt wundervoll in Deinen Mitteilungen rüber. In Dankbarkeit

2. Brief

Liebe Sabine und ihr Lieben jenseits des Schleiers, habe am 18.1. geschrieben und um Beantwortung von 2 Fragen gebeten. Nun hat sich die 1. Frage betreffend Feuerwand durch erneutes Lesen der Neuen Schöpfungsgeschichte beantwortet (S. 8, nach Entstehung des EIN WILLE – das geistige Ur-Feuer unseres Lebens.

Die Frage nach der Wunde der Isis hat inzwischen durch die Wunde des Osiris eine neue Facette für mich bekommen. Was hat es damit zu tun? Ich plage mich schon seit Jahren damit rum. Ich fühle/sehe Energien von Schuldzuweisungen, die ich nicht einordnen kann und doch lehnt sich etwas in mir dagegen auf.

Ich bin Tobias sehr dankbar, wenn er mir noch etwas dazu sagen könnte, damit sich dieser Schleier für mich endlich auflöst. Inga

Antwort

Liebe Inga, die Wunde des Osiris besteht darin, dass er sich als ewig absteigendes Wesen von der Heilung durch Isis abhängig gemacht hat und erst dadurch aufsteigen kann. Nicht seine Fruchtbarkeit und sein Leben schenken ihm das ewige Leben, sondern ihre Furchtbarkeit und ihr Lebensatem.

Die Wunde der Isis als ewig aufsteigendes Wesen besteht darin, dass sie ihren Lebensatem erst dann geben kann, wenn der tiefste Punkt des Abstiegs erreicht ist, da das männliche Wesen nicht mehr in der Lage ist, ihr jenen Raum zu bieten, den sie braucht, um aufsteigend wirken zu können – den Raum tiefster Sicherheit durch Liebe, Wertschätzung und Aufrichtigkeit.

Die Wunden beider liegen darin, dass sie sich aneinander banden, einander helfen wollten, es aber am Ende der Zeit nicht mehr können, weil sie ihre eigene Ganzheit verloren haben. Zunächst muss jeder sich selbst helfen.

Es mag paradox klingen, dass die Hilfe des Anderen erst angenommen werden kann, wenn sie nicht mehr nötig ist, wenn sich der Betreffende also schon selbst geholfen hat.

Das scheint eine verzwickte Situation zu sein, doch sie ist einfach. Wenn du auch dafür einen Raum-Zeit-Abschnitt haben willst, so können wir dich anhand unserer neuen Schöpfungsgeschichte gerade an denselben Punkt lenken, an dem du dir Feuerwand gefunden hast. Diese Feuerwand, der Wille des EINEN, ist jene Tanzaura, in der die ZWEI entstanden am Beginn des Ersten Kristallzeitalters.

Nun steht ihr am Beginn des Zweiten Kristallzeitalters wieder vor der Feuerwand und es gilt sie zu durchschreiten.

Ja, natürlich haben diese Wunden auch etwas mit den drei Stufen der femininen und maskulinen Unterwerfung zu tun. Doch dies sind nur Stationen auf dem Weg von ES nach ALL. Wichtig ist es für euch, nicht zwischen Männern und Frauen nach dem äußeren Erscheinungsbild zu unterscheiden, sondern die maskulinen und femininen Kräfte in beiden Geschlechtern als vollkommen und ganzheitlich wahrzunehmen – und diese in ein lebendiges Fließen zu bringen.

Am Beginn des Ersten Kristallzeitalters war das männliche Wesen durch und durch maskulin und absteigend, und das weibliche Wesen war durch und durch feminin und aufsteigend. Viele Teilungen und Verschmelzungen auf eurem Weg haben euch bis zum Beginn eures Zweiten Kristallzeitalters nun zu durch und durch maskulin-femininen Wesen gemacht, die sowohl in männlichen als auch in weiblichen Körpern leben – und hier liegt der Schlüssel.

Es stellt sich also weniger die Frage nach Raum-Zeit-Abschnitten, sondern eher nach der Grundlage deiner Fragen. Werde dir dieser, deiner Grundlage bewusst und konkretisiere die Frage – für dich selbst.

Unsere Antwort geben wir dir schon heute: Die Wunde der Isis heilst du durch die vollkommene Annahme des maskulinen und femininen Geistes, des Abstiegs und Aufstiegs, des Dunkels und Lichtes in deinem Herzen. Dies wird alle Schuldgefühle und Auflehnungen, alle Opfer und Täterschaften, alle Fragen und Wunden in deinem Leben kristallisieren – und ihre innersten Schatzkammern öffnen.

Wir sind mit dir in Liebe
Tobias und Sabine


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit