Korallenbaum – Jean-Pierre Méroz

FemininMaskulines GanzSein

Bitte um Klärung einer „Geschäfts-Beziehung“ von Anna (Namen wurden geändert):

Liebe Sabine, über das Shaumbra-Forum bin ich auf Deine interessante Internet-Seite aufmerksam geworden und da mich zur Zeit ein Problem sehr beschäftigt und ich grade das Gefühl habe, mich nur noch im Kreis zu drehen, wäre ich über einen Rat bzw. eine Erklärung sehr dankbar.

Ich habe vor etwa 1 Jahr gemeinsam mit einer Freundin beschlossen Energiearbeit anzubieten. Wir haben zusammen einen Namen für unser Projekt ausgesucht, eine Website erstellt und unsere Beratungen angeboten, was auch gut lief. Vor ein paar Monaten hatten wir dann die Idee, einen Raum zu mieten und dort unsere Arbeit zu machen. Die Idee fühlte sich gut an, alles floss uns zu und verlief leicht und reibungslos.

Bis es dann kurz nach der Eröffnung unseres Geschäftes immer öfter zu Spannungen kam, da meine Geschäftspartnerin ständig Alleingänge unternahm, Entscheidungen, die auch mich betrafen, ohne mich einzubinden fällte, mich kurz gesagt über- und hintergangen hat. Die Krönung des ganzen war, dass ich „zufällig“ herausfand, dass sie unseren gemeinsamen Projektnamen heimlich als Patent angemeldet hatte, aber nur auf ihren Namen. Daraufhin kam es vor Weihnachten zu einem Streit zwischen uns und seither ist Funkstille.

Ich kann derzeit kaum einen klaren Gedanken fassen und weiß nicht was ich mir da kreiert habe und was ich tun soll. Ich kann mich nicht mal aufraffen in das Geschäft zu gehen, Termine habe ich zur Zeit keine, was auch gut ist, denn für mich fühlt sich die Energie im Geschäft nicht mehr stimmig an, es sträubt sich in mir alles, dort zu arbeiten.

Nun ist das Problem aber, dass ich einen Mietvertrag am Hals habe, jedoch unter diesen Bedingungen nicht weiter mit meiner Geschäftspartnerin arbeiten kann, da die Vertrauensbasis zerstört ist.

Mir geht es ähnlich wie bei der Anfrage von Lea auf Deiner Website beschrieben – ich stelle diesen ganze Eso-Quatsch nur mehr in Frage, komme mir auch vor wie ein Esel, dem man eine Karotte vor die Nase hält, der aber nie ans Ziel kommt. Ich zweifle an allem, auch ob ich weiterhin überhaupt Energiearbeit machen soll. Fühle mich anmaßend für andere Hilfestellung anbieten zu wollen, wo grade selber mein Leben aus den Fugen gerät.

Bei Tobias heißt es so schön „es beginnt, wenn du beginnst“ – nun ich dachte ich habe mit dem Geschäft begonnen und jetzt das???? Liebe Sabine, ich wäre Dir für eine Erklärung oder Erkenntnis, die ich zur Zeit nicht sehe, sehr dankbar. Alles Liebe.

Antwort von Tobias

„Geliebtes Wesen, alles läuft so wie es laufen sollte. Eva hat dir geholfen, das zu erkennen, wovor du selbst deine Augen verschlossen hast: Dein Herz ist GANZ ALL-EIN. Das heißt: ganz und gar Eins mit Allem was Ist. Doch du nimmst es nicht wahr oder traust dem nicht. Du hast jenen Teil deiner inneren Herz-Kraft, die du unbewusst ablehnst, an Eva delegiert und geglaubt, dass ihr zusammen EINS sein könntet, dass ihr ES gemeinsam schaffen werdet. Doch in dieser Zeit geht es um jeden einzelnen von euch. Das göttliche Selbst strömt in jeden einzelnen von euch und sprengt (notfalls mit Gewalt und Drama) alle anderen von euch ab, die sie euch überlagern, dominieren, euch von euch selbst fortführen oder eure innere Trennung aufrechterhalten. Und genau dies trifft zu.

Also hat Eva (unbewusst, aber doch sauber geführt) genau das getan, was dir zur Erschütterung, zur Erkenntnis, zum Erwachen und zur Reifung gereicht: Sie hat dich im tiefsten Sinne verlassen – so wie du dich selbst zuvor verlassen hast. Sie hat dich grausam hintergangen – so wie du dich zuvor selbst hintergangen hast. Sie hat dich ausgetrickst – so wie du dich selbst ausgetrickst hast. Und das ist gut so – in der Tat.

Nun stellt sich die Frage, um WELCHEN Teil deiner inneren Kraft es geht. Es ist der maskuline Aspekt deiner Herz-Kraft, es ist das erhabene, das souveräne, das draufgängerische Wesen – und auch: das dunkle Wesen (die rechte Herzkammer), das notfalls auch dunkler Wege geht und krumme Touren nutzt, jenes Wesen, dessen Zweck die Mittel heiligt. Sowohl das lichte als auch das dunkle maskuline Wesen lebt in dir – jedoch un-akzeptiert, un-erkannt und un-erlöst. Du verbirgst dich hinter einem Schleier der weiblichen Liebe, Hingabe und Harmonie.

Wir raten dir durchaus nicht dunkle Wege und krumme Touren zu kreieren, sondern zu erkennen, dass du in der vollkommenen Ablehnung dieser natürlichen maskulinen und dunklen Kräfte in deinem eigenen Herzen jemand angezogen hast, die diese Kräfte für dich ausdrückt: Eva.

Eva ist nicht dunkel oder krumm, sondern sie lebt die maskulinen Kräfte in sich, sie sind aktiv in ihr. Eva hat ihre weiblichen, sanften und heilenden Kräfte an dich delegiert und übernahm dafür deine männlichen Energien. Du hast deine männlichen, festen und kriegerischen Kräfte an Eva delegiert und übernahmst dafür ihre weiblichen Energien.

Solche Verträge funktionierten immer nur mit Einschränkungen und Zugeständnissen – und nur in den Zeiten, da Klarheit und Selbst-Ermächtigung noch nicht gefordert waren. Doch diese Zeiten sind vorbei. Klarheit, Souveränität und SELBST-STÄNDIGKEIT sind jetzt gefragt, ja gefordert (und nebenbei bemerkt: auch gefördert). Ein Kristallmensch – und du bist einer – treibt heute nicht mehr mit halber Kraft durchs Leben, sondern er wird GANZ, UNABHÄNGIG und KRAFTVOLL seiner Wege gehen und genau das erschaffen, was seines ist – für alle.

Die Einschränkungen solcher Verträge zur Aufteilung eurer maskulin-femininen Kräfte ergaben sich schon immer dadurch, dass die bei euch selbst zurückgebliebene Kraft litt, schlicht weil sie keinen Austausch mit ihrem Gegenpol (ihrem geliebten Partner) mehr hatte. Daher leidest du zur Zeit an der vereinsamten und geschwächten Kraft deiner eigenen Weiblichkeit und Eva leidet an der verhärteten Kraft ihrer eigenen Männlichkeit. Das HERZ birgt beide Pole: den männlichen und den weiblichen – aber auch: das Licht und das Dunkel. Das HERZ ist euer Kristallisationspunkt, sowohl beruflich als auch menschlich-geistig.

Esoterik und Spiritualität sind Aspekte eures innersten Selbst-Seins, die ihr NATÜRLICH NICHT draußen finden könnt. Aber immerhin kann das Außen euch so weit an die Grenzen eurer Suche und an den Grund eurer Verzweiflung treiben, dass ihr schließlich wieder zu euch selbst zurück kehrt, bei euch selbst ankommt.

Du bist eine Kämpferin, ein starkes lichtvolles weibliches Wesen, eine Kriegerin der Liebe und doch voller Feingefühl und Offenheit. Dies ist kein Widerspruch. Eva ist ein weibliches Wesen voller Liebe und Barmherzigkeit, das in die Räume tiefsten Dunkels, Hasses und Schmerzes gehen kann, ohne davon berührt zu werden. Dorthin geht sie, um Erlösung zu bringen. Genau dies geschieht zur Zeit. IHR SELBST agiert auf mehren Ebenen gleichzeitig. Die hohen geistigen Wesen Anna und Eva kämpfen voller Liebe um euch, schreiten hinab ins tiefste Dunkel eurer Lebensurgründe und bringen Er-Lösung. Sowohl Anna als auch Eva sind starke eigenständige Persönlichkeiten, die als „Fremde“ in die Gefilde der Menschen kommen, sie zu lehren. Doch bevor ihr es die anderen lehrt, werdet ihr es selbst lernen müssen.

Schließlich stellt sich die Frage, wie du das Problem löst. Es löst sich von selbst, wenn du dich eine Weile zurückziehst und dein körperliches Leben der geistigen Wandlung überlässt. Vollziehe eine kleine Meditation (vielleicht einige Male in der nächsten Zeit):

Begib dich in dein Herz und lasse alle von dir abgespaltenen und delegierten Lebenskräfte zu dir zurückkommen. Empfange sie in Liebe, gleichgültig, wie sie sich anfühlen.

Lasse alle Lebensenergien, die du von anderen in dir trägst, frei und zu ihnen zurück fließen. Lasse sie los, gleichgültig, wie es sich anfühlt.

Danke ihr innerlich für den Dienst, den sie dir erwiesen hat und entlasse sie in Liebe und im Frieden aus deinem Leben. Entlasse dein altes Leben selbst. Atme es aus und empfange im Einatem das Neue Leben, dein göttliches Selbst. Empfange es GANZ, gleichgültig wie es sich anfühlt.

Triff eine Entscheidung, dein Leben GANZ zu leben, ALLEIN. Das bedeutet: mit ALLem EINs.

Sprich in deinem innersten Herzraum die Worte: „ICH BIN JETZT HIER.“

Mit diesen Worten aktivierst du den göttlichen Geist, der das Dunkel von Raum, Zeit und Wegen aus deinem Körper entlässt und DU ERHEBST DICH im Kosmos, der sich HIER und JETZT auf Erden ausdehnt.

In der Tat: „Es beginnt, wenn du beginnst.“ Das äußere Geschäft ergibt sich von selbst, wenn dieses „innere Geschäft“ erst einmal abgeschlossen – zumindest geklärt – ist. Und es kann durchaus geschehen, dass diese geistige Befreiung deines Lebensflusses sowohl körperlich-emotionale Heilungskrisen (Erstverschlimmerungen) mit sich bringt, als auch Veränderungen in deiner äußeren Umgebung. Mache dies nicht zum Ziel deiner inneren Arbeit, doch wundere dich nicht, wenn es eintritt. Wir sind mit euch, in der Tat. Ich Bin Tobias.


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit