Judas und die Pyramiden

Dies ist ein wunderbares Beispiel für eurer Jahrtausende tanzenden Reigen, schwelenden Kämpfe und freudigen Spiele, die sich durch Zeitalter und alle Branchen hindurch ziehen – und immer wieder habt ihr die Rollen und Kostüme gewechselt, die Parteien und Pole vertauscht, so dass ihr am Ende der Zeit in der Tat keine andere Möglichkeit habt, als zutiefst anzunehmen, was Hier und Jetzt ist, in euer innerstes Heiligtum, euer Herz, zurückzukehren und dort die WAHRHEIT zu finden – EUCH SELBST.

1. Brief

Alles begann 1991. Zu dieser Zeit hatte ich zusammen mit Dr. X ein Geschäft. Wir haben verschiedene gemeinsame Erfindungen gemacht, als gemeinsame Patente angemeldet und bald eine große Firma gefunden, die sie vermarkten wollte. Wir schlossen lukrative Lizenzverträge und haben hierfür eine Firma gegründet, die für die Verwertung dieser Patente zuständig war. Wir waren gleichberechtigte Firmeninhaber. Kurz bevor bereits die ersten Lizenzeinnahmen zu erwarten waren, hat Dr. X von mir den größten Teil der Einnahmen gefordert und wollte bestimmen, wie lange ich an den Einnahmen beteiligt sein sollte. Rechtlich war das unhaltbar, da wir nach Patenturkunden und Verträgen gleichberechtigte Partner waren. Es folgten umfangreiche Auseinandersetzungen durch alle nur erdenklichen (irdischen) Gerichtsinstanzen über 6 Jahre, bis ein rechtskräftiges Urteil getroffen wurde. Danach sind wir beide Inhaber der Patente.

In dieser Zeit war meine Energie vollständig durch diese Geschichte gebunden, verbunden mit Existenzängsten und schließlich Krankheit. Damals war ich noch nicht bewusst mit spirituellen Themen befasst, sah mich als Opfer und konnte nicht verstehen, warum Dr. X mich existenziell ruinieren wollte, denn ich hatte mir in dieser Sache nichts vorzuwerfen – auf irdischer Ebene. Trotzdem hat er mich als Betrüger beschimpft mit dem Hinweis, dass ich schon im Studium geschummelt hatte. Er war damals mein Professor, hat mich im Studium gefördert, weil er von meinen Fähigkeiten überzeugt war, während ich von ihm weniger angetan und eher distanziert war. Trotzdem habe ich mich aus gewisser Bequemlichkeit und Sicherheitsdenken später auf die erwähnte Partnerschaften mit ihm eingelassen, die sich dann als gar nicht bequem und sicher rausstellten.

Dr. X konnte weder die Übertragung der Patente auf ihn durchsetzen noch seine Forderung nach den gesamten Einnahmen. Zwischenzeitlich waren die Verträge mit der Fa. (…….) gekündigt worden und es sind nie Einnahmen geflossen, zumindest nicht zu mir. Es gab allerdings etliche Hinweise und Dokumente, dass sich Dr. X mit der Fa. (….) verbündet hatte und durchaus Einnahmen hatte und vielleicht noch hat. So hat er rechtlich zwar nichts erreicht, aber wohl doch erheblich kassiert. Sonst hätte er wohl nicht 700.000 Euro für Gerichts- und Anwaltskosten investiert. Es liefen auch zwei Strafverfahren, in denen Dr. X wegen Urkundenfälschung verurteilt wurde, das Verfahren dann jedoch gegen Zahlung einer Strafe eingestellt wurde. Ob er tatsächlich Einnahmen hatte, konnte bis heute nicht nachgewiesen werden. Ich gehe allerdings davon aus.

Am Anfang der Geschichte hat er „seinen“ Erfindungen immer einen enormen wirtschaftlichen Wert zugemessen und mir Schadenersatzklagen angedroht, also über 200 Mio. DM, wenn ich einer Übertragung nicht zustimme. Bot ich ihm allerdings die Übernahme der Patente gegen Ausgleichszahlung an, waren sie nach seiner Darstellung wieder vollkommen wertlos. Also vollkommen verrückt diese Sache. Die Akten dazu füllen ganze Schränke.

Ich kümmere mich seit einigen Jahren nicht mehr um diese Sache. Ich habe durch diese Erfahrung auch einige wertvolle Erkenntnisse gewonnen. Dr. X war da auch auf geistiger Ebene irgendwie mein Lehrer – unbewusst – denn das hat mich ja zu meiner bewussten spirituellen Entwicklung geführt.

Die Sache ist allerdings noch nicht vollkommen erlöst. Denn die gemeinsame Firma (Inhaberin der Patente), deren Gesellschafter nach wie vor wir beide sind, ist bis heute nicht liquidiert. Dr. X hat bis heute ohne Rücksprache mit mir aus seiner Tasche alle Patentgebühren bezahlt. Immer wenn ich (mein Anwalt) ihn fragte, ob er die Patente übernehmen wolle, erklärte er sie für wertlos und es gäbe auch keinerlei Interessenten. Trotzdem hat er bisher mindestens 100.000 Euro Gebühren bezahlt. Nun gut. Jetzt will ich jedenfalls diese Firma auflösen und habe ihm nochmals die Übernahme der Patente angeboten. Dies hat er abgelehnt, da er kein Interesse habe. Ich habe ihm mitgeteilt, dass auch ich kein Interesse habe und daher vorgeschlagen, die Patente einfach auslaufen zu lassen, indem wir die nun anstehenden Gebühren nicht begleichen. So würde sich auch die gemeinsame auflösen und das Ganze wäre beendet. Daraufhin teilte er mir mit, die Patente seien wirtschaftlich wertvoll und fordert mich nun auf, die Gebühren zu bezahlen. Bei Unterlassen droht er wieder mit Schadensersatzklage. Also vollkommen crazy, oder?? Das macht alles irgendwie keinen Sinn. Unsere Anwälte staunen seit Beginn der ganzen Sache nur so und haben so was auch noch nie erlebt.

Also ich habe in dieser Angelegenheit schon sehr viel energetisch, auch mit Unterstützung, gewirkt und tu das immer noch. Jedoch scheint es mir offensichtlich nicht gelungen zu sein, alles irgendwie zu erlösen oder die Botschaft zu erkennen. Diese Sache spiegelt mir immer noch irgendwelche Aspekte, die mich blockieren und überreif sind, erlöst zu werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass da auch ein Zusammenhang zu meinem neuen Projekt besteht, das dadurch vielleicht auch blockiert ist. Kürzer konnte ich die Geschichte nicht schildern. Sorry. Ich hoffe das Ganze ist für euch nachvollziehbar beschrieben. Ich wäre unendlich dankbar, wenn ihr mir da helfen könntet.

Nicht allzu lange hat der Fragende auf die Antwort warten müssen, doch er hakte in großer Ungeduld immer wieder nach. Wir ließen ein wenig „hängen“ und damit Zeit, dass sich die Dinge in ihm selbst öffnen und ins Fließen kommen können, nachdem er diese Geschichte einmal geschrieben und uns mitgeteilt (d.h. ihn sich selbst geöffnet) hat.

1. Antwort

Sabine: Fakt ist nun, dass ich zu deiner Sache einige Zeit keinerlei Anbindung bekam und lediglich den Hinweis, das ES sich am Wochenende vom 7. bis 9. September 2007 erledigt hat, dass du diese Erledigung, die ein geistiges Potenzial ist, allerdings aktivieren musst. Wie du das machst? Indem du keine Antworten mehr von außen erwartest und damit deine eigene Ver-Antwort-ung, ja Meisterschaft ignorierst, sondern dich in deine große innere Kraft, Weisheit und Fähigkeit zurückziehst und ihr erlaubst, nach außen zu treten.

Damit löst du, wie sie mir gerade durchgeben, deine Vergangenheits- und Zukunfts-Probleme auf einen Schlag. Ah, hier kommt gerade ein kleiner Hinweis für dich durch, der allerdings kaum durch eine weitere Fragen-Antworten-Reihe ergänzt werden wird:

Thoth, der Atlanter schaltet sich ein:
So sind die Probleme mit Dr. X einst in der Zeit entstanden, da du in den Pyramiden der Antike eine bedeutsame Position innehattest, in der du den Adepten halfst, sich auf ihre Prüfungen vorzubereiten, die in der Tat ihr ganzes Leben kosten würden – sei es durch die völlige Veränderung ihres Atems auf Erden nach den bestandenen Prüfungen oder durch ihren Tod während des Versagens. Hier warst du der Lehrer und deine Arbeit war von hoher Verantwortung für diese Menschen geprägt, eine Verantwortung, die aus deinem Herzen kommen musste, was soviel bedeutet wie „Liebe öffnet Weisheit und Leben“ – (der Weg des Christus). Deine Arbeit hat deine volle Herzkraft gefordert, die in Maßen vorhanden war und in größeren Maßen in eben dieser Arbeit wachsen und reifen musste.

Denn es gab ein anderes Leben viele Jahrtausende zuvor, an das du dich gebunden hattest und das du als Priester der ägyptischen Pyramiden erlösen und erfüllen wolltest – im alten Atlantis, wo du ebenfalls als Lehrer, Priester und Menschenführer tätig warst. Damals allerdings warst du, wie die meisten Atlanter, ein Wesen des Intellekts, was soviel heißt wie: „Weisheit öffnet Liebe und Leben“ (der Weg des Buddha). Die feminine Liebeskraft des Herzens war im alten Atlantis die höchste Herausforderung an euch Priester und der Grund aller nicht erreichter Ziele.

Dieses Ziel wolltest du im alten Ägypten, viele Inkarnationen später, erreichen und es war in der Tat hoffnungsvoll, da das gesamte Klima die Verschmelzung der lunaren (verborgenen) femininen Weisheit mit der (solaren) maskulinen Kraft in der äußeren Welt (in der irdischen Umgebung) vorhanden war. Im Gegensatz zu Atlantis, wo kalter maskuliner Geist herrschte und eine erhebliche Forderung an euch stellte, diesen zu überwinden, umweht dich in Ägypten ein warmer maskulin-feminer Geist, der dich förderte, dein „Liebe-öffnet-Weisheit-Projekt“ zu vollenden.

Spätestens hier zeigte sich, dass du nicht das Opfer eines Zeitgeistes bist, der dir maximale Möglichkeiten gibt und dir gleichzeitig klare Grenzen setzt (wie dies in Atlantis der Fall war) sondern, dass DU SELBST die Wahl hast, jegliche innere Absicht, mit der du zur Erde gegangen bist, durchzusetzen, gleichgültig, was außen ist. Und hier zeigte sich auch, dass dein „Liebe-öffnet-Weisheit-Projekt“ noch nicht reif war, da alter atlantischer Priesterstolz, durchsetzt mit dem Schmerz des Sturzes und Versagens Schleier der Arroganz und der Bedingungen um dich erschaffen hatten, die du nicht lüften wolltest.

Jener, der heute als Dr. X kam, litt unter deiner Macht und schwor dir Rache, bevor er in die Pyramiden ging. Doch dieser Schwur wurde ihm in der letzten Kammer fast zum eigenen Todesurteil, da er den Magnetismus der Umgebung nicht brechen konnte. Er hatte übermenschliche Kämpfe mit sich selbst auszufechten, bevor er überhaupt bereit und in der Lage war, dich als jenen unerlösten Teil seiner selbst zu erkennen und dir die vollkommene Absolution zu erteilen. Damit kristallisierte er sich selbst und jenen Teil von dir, der Eins mit ihm ist. Er hat es geschafft und ist damit – dank deiner Judas-Hilfe – in eine höhere Region des Geistes aufgestiegen, als die reguläre Lehre es damals vorsah. Dies dankte er dir und er tut es heute noch – tief in seinem Unterbewusstsein und hoch in seinem Überbewusstsein. Er hatte erkannt, dass der Judasdienst, den du ihm damals zukommen ließest, mehr wert war, als jede Weisheit und Kraft der Pyramiden. Atme die tief und hoch!

Also hat er beschlossen, dir den gleichen Dienst zu erweisen, Hier und Jetzt am Ende der Zeit, und dir zu helfen in deine eigene göttliche Kraft zu kommen, die von einem grauen zutiefst verwobenen Schleier von Schuld, Stolz, Arroganz und Verletztheit umhüllt ist – maskuline unerlöste Kräfte, die deine feminine Weisheit geißeln.

Jener Dr. X war damals ein Wesen von hoher Herzkraft – lemurianischen Ursprungs – das durch dich in einer besonderen Weise schikaniert wurde, da du ihm diese ihm innewohnenden Kräfte neidetest. Tatsächlich ist er dir schließlich in dir grauen Zonen des Kampfes gegen das Leben gefolgt und erheblich aus seiner eigenen Herzkraft herausgestürzt – und genau dies war seine große Prüfung noch lange bevor er die ersten Kammern betrat. Und gleichzeitig war dies seine große Erfüllung am Ende der letzten Prüfung.

Heute ist es genau umgekehrt: Nun hat er sich das Gewand des Judas übergeworfen und du bist der Jesus, der mit einem großen Potenzial an lebendiger Herzkraft gekommen. Siehst du, und genau hier ist Demut in der höchsten Form gefordert, das bedeutet: das völlige Ignorieren der äußeren Tatsachen und die bedingungslose Einkehr in dein Herz.

Er ist dein Bruder in den Seelenräumen und Eins mit dir in den geistigen Reichen – und genau diese Räume öffnen sich hier und jetzt und fordern Tribut von deinem menschlichen Verstand und Erfüllung des Alten von dir, um das Neue erschaffen zu können. Liebe öffnet Weisheit! Dieses Mal kannst nur du dich – und ihn – erlösen. In diesem Leben hat er seine Erfüllung in deine Hände gelegt, damals war es umgekehrt.

Atme tief und triff in DIR SELBST eine wahre Entscheidung.
Ich fließe mit deinem Atem.
Ich Bin Thoth der Atlanter.

2. Brief

Liebe Sabine, lieber Thoth,
ganz herzlichen Dank für Eure tiefgehende Antwort. Es hat mich tief berührt und nochmals habe ich die Entscheidung bewusst getroffen und tief geatmet, den Schleier von Schuld, Stolz, Arroganz und Verletztheit zu lösen. Nun habe ich endlich auch eine Antwort auf meine Jahrzehnte langen Träume, in denen ich allerlei Prüfungen aus allen möglichen Gründen nicht bestanden habe und auch Antworten auf andere Rätsel in meinem Leben. Danke. Interessanterweise habe ich auch gerade am Wochenende zwischen 7. und 9. September mehrmals Eure CD „Die Rückkehr der atlantischen Priester“ gehört. Das werde ich nun solange fortführen bis ich deutlich spüre, dass diese Themen endgültig erlöst sind und ich vollkommen zurückgekehrt bin.

Nun eine allerletzte (wirklich!!) Frage an Dich, Sabine: Wie ich (….) verstanden habe, wurden die Frauen, die am Seminar „weibliche Sexualität“ teilgenommen haben, genau darin „ausgebildet“, diese unerlösten maskulinen Kräfte zu heilen oder zu erlösen. So habe ich das Gefühl, dass ich die Unterstützung einer dieser Frauen beanspruchen sollte oder würde dies meine Eigenverantwortung wieder korrumpieren? Ich frage das, weil ich ja selbst schon lange versuche diese Themen zu erlösen und meine Herzkraft zu aktivieren, was mir anscheinend noch nicht vollständig gelungen ist. Gibt es eine Frau in meiner Nähe, die diese Fähigkeiten hat?

2. Antwort von Erzengel Michael

in der Tat können wir dir diese allerletzte (wirklich!!..??) Frage nur so beantworten: Atme unsere erste Antwort und wisse zutiefst, dass eine Antwort nicht aus Buchstaben und Worten besteht, sondern aus fließendem, wehendem Geist, der Tore, Räume und Welten öffnet, wenn du es zulässt. Wir erkennen an deiner „allerletzten“ Frage, dass du unsere Antwort noch nicht zugelassen hast – nicht annähernd in ihrem ganzen Potenzial.

Seht, eine solche Antwort kann euch, wenn ihr sie zulasst, zunächst einmal in eine grenzenlose innere Stille führen, in einen Raum eurer selbst, der so heilig und gewaltig ist, dass ihr zu weiteren Fragen lange Zeit nicht fähig seid – und sie auch vollkommen überflüssig sind, da ihr euch im Feld aller Antworten vom Beginn bis zum Ende der Zeit befindet – eurer eigenen Antworten – im Feld eures eigenen Lebensozeans von Absichten, Entscheidungen, Lösungen und Antworten. Atme tief und hoch in diesem Feld.

So geben wir dir – und euch allen geliebten Jesussen und Judassen – hier nun diesen Hinweis und es gibt zwei Punkte der Betrachtung:

1. Die „Ausbildung“ zur heiligen Tempelhure, die du ansprichst, hat eben erst begonnen und sie wird sich in der kommenden Zeit fortsetzen. Jede dieser Frauen macht nun zunächst ihre eigenen Erfahrungen und öffnet ihre eigenen Erinnerungen und Felder. Jede von ihren heilt zunächst ihre eigenen Wunden und tauscht sich mit den Schwestern im Körper- und Geistraum aus, bevor sie den Männern der Welt helfen kann, ihre Wunden zu heilen. Daher können und werden wir noch keine „Priesterin im Liebesdienst“ vermitteln.

2. Diese Frauen sind nicht für euch „Erwachende-Meister-in-maskulinen-Körpern“ gekommen, sondern für jene Männer der menschlichen Evolution, die noch nie zuvor durch den Prozess des Erwachens gegangen sind. Viele von ihnen haben sich in abgrundtiefe Schluchten der Menschlichkeit hinab begeben – Täter, Mörder, Militärs, Wirtschaftsbosse und Politiker, um nur einige „Sparten“ zu nennen – für die Männer der vierten Welle, jene die erst jetzt mit der Öffnung des Löwentores wach werden. Hierüber berichten wir in der folgenden Zeit.

Ihr erwachenden Meister im maskulinen Körper nährt euch selbst, denn ihr habt alle bereits erwachten Kräfte in euch. Eure weiblichen Zwillingsseelen sind um euch und ihr braucht sie nur einzuladen, einzuatmen. Ihr erhaltet in der Tat eine andere Nahrung als die Männer der Welt. Und natürlich korrumpierst du mit dieser Suche im Außen deine Eigenverantwortung im Innersten – und verschließt dich mit diesem neuen spirituellen Aktionismus unserer Antwort, die du einerseits lange erwartet hast und andererseits doch nicht öffnen willst.

Wir freuen uns, dir hiermit in der Tat die allerletzte (wirklich!!!!) Antwort gegeben zu haben und freuen und noch mehr auf alle antworten, die du künftig der Welt und uns geben wirst.
Ich bin mit dir.
Ich bin MICHAEL


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit