Bild: Andrea Kemnitzer

Quantenessenz

Frage

Guten Morgen Sabine, sollte ich die Kurve nicht bekommen (besonders die gesundheitliche…aber auch mein Bestreben je älter ich werde, umso vitaler und jugendlich möchte ich sein, um anderen Menschen Mut zu machen…ist paradox, ich weiß!!!)

Wenn ich tatsächlich irgendwann das Geld locker machen könnte… Wäre z.B. die Quanten-Essenz (Licita Geppert) etwas für mich? Liebe Grüße von Sylke …und D A N K E ! ! !

Antwort

Liebe Sylke, nach der Quantenessenz werde ich öfter gefragt. Es ist heute Maria, die sich zu diesem Thema äußern möchte:

Bei der Quantenessenz verhält es sich grundsätzlich wie bei allen anderen Substanzen (incl. Essen, Medikamente und Bachblüten) auch: Sie besitzen ein „äußeres Potenzial“, das euch helfen kann, euer inneres Potenzial zu aktivieren. Zwar wohnt das Potenzial der Substanz inne, doch für euch selbst ist es ein äußeres, das ihr einnehmt.

Jegliche Substanz gehört einer bestimmten Stufe eurer inneren Entwicklung an und kann euch helfen, das Tor zur nächsthöheren Entwicklungsstufe zu öffnen. Dieses Tor ist allerdings ein INNERES TOR. Es liegt – wie alle Tore eures Ab- und Aufstiegs – in eurem Herzen.

Es kann hilfreich sein, Substanzen einzunehmen, wenn die eigene Willens- und Bewusstseinskraft nicht ausreicht, das innere Tor zu erreichen – dies jedoch ansteht.

Es kann nutzlos oder gar kontra-indizierend sein, Substanzen einzunehmen, weil die Hoffnung auf ihre Wirksamkeit die Kräfte eurer Selbstzweifel stärkt, euch damit weiterhin von eurem innersten Licht trennt und eure eigene Willenskraft und Bewusstseinsweite ignoriert – und damit euer gesamtes geist-energetisches Gefüge einschnürt.

Jeder einzelne von euch kann aus dem Herzen heraus entscheiden, ob und was ihr einnehmen solltet. Stellt euch dabei die Frage: Will mein Herz diese äußere Hilfe wirklich? Braucht mein Bewusstsein diese Substanz, um sich zu öffnen? Steht diese Öffnung jetzt überhaupt an? Kann ich sie auch anders erreichen – ohne Materie? Nun, fragt nicht euren Verstand sondern euer Herz. Es wird euch zuverlässige Antworten geben.

Es gehörte zum Überleben während der alten Evolutionsphase, dass der menschliche Körper an Substanzen (Essen, Trinken, Medikamente usw.) gebunden war. Je tiefer ihr wandertet, desto schwerer, fester und zäher wurden eure Körper und Substanzen. Und natürlich wurden eure Substanzen mit beginnendem Aufstieg raffinierter, feiner, leichter, ätherischer und wirksamer, je mehr sich euer einst eingeschränktes Körper- und Bewusstseinsgefüge wieder öffnete.

Substanzen (Essenzen und Waren jeglicher Art) sind ein Teil eurer Machtlosigkeit und Macht, ein Teil eures Reichtums und eurer Artmut, ein Teil eurer Sterblichkeit und Unsterblichkeit:

– Während eurer Machtlosigkeit hatten die Substanzen Macht über euch – und damit auch jene Menschen, die euch die Substanzen verabreichten und verkauften – oder entzogen, raubten.

– Während eurer inneren geistigen Armut waren die äußeren Substanzen euer Reichtum, der euch sowohl Würde und Ansehen verlieh als auch Selbstbewusstsein und Schöpferkraft. Um diesen Reichtum habt ihr gekämpft, für ihn habt ihr getötet – und seid gestorben.

– Solange ihr sterblich wart, haben die Substanzen tief in euch die Erinnerung eurer Unsterblichkeit wach gehalten. Sie haben euch bei jeder Einnahme das Versprechen eures Lebens gegeben, das mit jedem Tod einerseits aufgehoben und andererseits eingelöst wurde.

An Substanzen sind alle Gelübde gebunden, über die wir in der Lektion 4 „Das Atlantische Erbe“ gesprochen haben: das Armutsgelübde, das Händlergelübde und das Kriegergelübde – sowie alle Gelübde der Gesundheit und des Wohlergehens, der Entwicklung und Erfüllung in eurer heutigen Zeit.

Und natürlich entwickeln Substanzen in dieser Zeit eurer Wandlung – wir könnten sagen – ein Eigenleben. Ebenso wie ihr sind auch sie in einer Wandung begriffen. Tiefster, festester und zähester Materie stehen feinste ätherische Essenzen gegenüber. Dies entspricht der Polarisierung eurer Kräfte: tiefstes Dunkel steht höchstem Licht gegenüber – und ihr wisst nicht wofür ihr euch entscheiden sollt.

An Substanzen habt ihr euer Bewusstsein gebunden: den Abstieg in die unergründlichen Tiefen des Nicht-Seins, welches ihr LEBEN nennt und doch viele Zeitalter ILLUSION war. Substanzen halfen euch im Übergang, in der Zeit eures Erwachens.

Doch nun ist die Zeit der substanzfreien, immateriellen Weisheit und Kraft angebrochen, in der ihr alle Essenzen des Planeten, des Kosmos und der Galaxien in euch selbst öffnen und aktivieren könnt. Auch hier führt der Weg durch das Tor in eurem Herzen.

In der kommenden Neuen Zeit braucht ihr weder Geld auszugeben, um reich zu werden, noch Essenzen zu schlucken, um euch weiterzuentwickeln. Ob ihr diesen EINFACHEN WEG jetzt schon gehen wollt, oder den komplizierteren, euch aber vertrauten Weg noch einige Zeit weitergehen wollt, das entscheidet ihr selbst – von Herzen.

Eure inneren Potenziale öffnet und aktiviert ihr durch euren Willen, euren Atem und eure Selbstliebe. Dafür gaben wir euch unsere Botschaften, die ihr „Meditationen“ nennt. Dafür laden wir euch in unsere Welten ein, tauschen uns aus und tanzen mit euch – was ihr „Heilschlaf“ oder „Traum“ nennt.

Wir ehren den Weg der Substanzen und Essenzen ebenso wie den materiefreien Weg in der Materie. Denn beide Wege haben den Pfad durch das undurchdringliche Grau der Zeiten und Räume gefunden und das, was wir lange Zeit ILLUSION nannten, zu NEUEM LEBEN gemacht. Wir verneigen uns vor euch – ganz und gar gleichgültig , was ihr entscheidet und tut.

Ich Bin Maria,
die Mutter aller Kinder, die auszogen, um selbst Mütter und Väter
der verlorenen Söhne und Töchter zu werden.
Ich Bin Maria
– eine Essenz eures Atems, eures Geistes und eures Körpers

Brief von Monika

Liebe Sabine, zur Quantenessenz wollte ich sagen, daß diese nicht eingenommen wird, sondern nur mit 2-3 Blutstropfen personifiziert wird – das ist alles. Dann soll sie angeblich für denjenigen hilfreich sein – wie und auf

welcher Ebene auch immer. Ich wollte das nur erwähnen, nachdem ich Marias Antwort auf Sylkes Frage gelesen habe. Ich danke Dir wieder einmal für all Deine Arbeit für uns alle! Ich liebe Dich. Monika

Antwort

Liebe Monika, vielen Dank dir für diesen Hinweis. Solche Details korrigieren die Geistigen gemeinhin nicht. Doch bleibt die Essenz der Antwort wohl die Essenz des Geistes, der da wirkt. Alles Liebe und Gute dir. Sabine


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit