PYRAMIDE – Ingrid Koniezny

Schifferlversenken

1. Brief

Guten Morgen Sabine, wie schön Du wieder alles beschrieben hast und 1000 Dank für die Steinkreise. They moove me.

Natürlich hab ich auch heute wieder eine Frage auf dem Herzen: dazu muss ich leider ein wenig ausholen.
Vor fast 3 Jahren war eine Schamanin bei mir – Anja – und sie hat sich eigentlich mit meinem Inneren Kind verbinden wollen, wie sie das meist tut, um etwas herauszufinden (meine Frage an sie damals war, warum ich mich an meine Kindheit kaum gefühlsmässig erinnern kann.)

Anstatt dort zu landen wurde sie weiter gerissen, in einer Art Zeittunnel und kam nach langem Durchfliegen meiner Leben an eine große Pforte. Die Tür war leicht geöffnet und davor stand ein großes, feines Wesen, weiblicher Energie die Anja eindringlich bat folgende Worte nicht zu vergessen und mir unbedingt zu übermitteln, weil sie selber es nicht schaffen, zu mir durchzudringen. Sie sagte, ich soll mich wieder erinnern und meinen Platz im Kreis wieder einnehmen. Sie würden schon lange auf mich warten. Na toll. Durch den Türspalt blickend konnte Anja erkennen, dass der Raum dahinter voll Wasser war, dass in der Mitte ein Feuer brannte, und das mehrere Wesen dieser Art im Kreis ums Feuer standen. Ein Platz war leer – meiner.

Dieses Bild hat mich lange gefesselt und natürlich auch so manches Mal grübeln lassen (da gab es welche, die meine Hilfe brauchen, und ich weiss nicht wer und wo und wie  – saublöd für mich, wo ich doch so gerne helfe!)

Damals hatte ich den Impuls, es hat etwas mit Atlantis zu tun. Jetzt aber, als Du von dem Volk der Asgard erzählst und mich das so arg schüttelt, glaube ich auch, dass es damit was zu tun haben kann. Sind diese Asgards denn eine Vermischung von zB Lemuriern, Atlantern, und auch anderen Völkern? Eventuell auch alten Ägyptern, (denn ich hab vor kurzem einen Traum mit einem rotaufgehendem Vollmond gehabt , wo permanent der Name Amun-Ra gerufen wurde, bis ich wach war. Und gestern erhalte ich einen Flyer, wo auch eine Ägyptenreise angeboten wird, mit der Überschrift Amun-Ra.) Zufälle gibt es nicht, das weiß ich.
So bitte sag mir was ich damit anfangen kann.

Immer noch wünsche ich mir einen „crash Kurs“ bei Dir…. ja ich weiß, so einfach ist das nicht. Auf jeden Fall atme ich ganz viel dieses wunder-volle Volk zu mir – ein und aus und hoffe so, ein wenig beisteuern zu können. Du weißt – ich liebe Dich – von Herz zu Herz – auch wenn sich das jetzt vielleicht doof anhört.
Hab vielen Dank und bis ev. bald. Bussi Claudia

Antwort

Liebe Claudia, unsere Text über Den Krater von Santorin werden gerade geschrieben. dort werden die Asgardier dir einige Fragen beantworten und – noch wichtiger – dich an Dinge erinnern, die in dir sind. Ja, das Volk von Asgard hat vor ihrer Wandlung von der physischen in die ätherische Form auf Atlantis gelebt. Die meisten von ihnen sind lemurianischer Abstammung und kommen von der Venus. Ihre Herzkraft hat ihnen die Wandlung und den Übergang in die Erdreiche ermöglicht.

Sie sind in gewisser Weise mit den „Katzenköpfigen“ verwandt, die in Atlantis entstanden sind – und der Kontrolle der Atlanter entkommen. Darüber sprachen sie auf Santorin. Die Katzenköpfigen sind sowohl nach Ägypten als auch nach Asgard gegangen, als Atlantis fiel. Sie sind ein Verbindungsglied zwischen Asgard, Ägypten und der Venus – und Berater der Pharaonen und Priester. Hier wrd sich in der nächsten Zeit vieles erst öffnen. Du hast nichts verpasst, alles liegt noch vor dir.

Ich atme dieses wunder-volle Volk zu mir. Genau das ist zu tun, alles weitere ergibt sich. Grüble nicht! Lieben Gruß. Sabine

2. Brief

Guten Morgen Sabine, ich hab oft das Gefühl, dass Du „Schifferlversenken“ mit mir spielst…. Du triffst immer ins Schwarze und versenkst mich in mein Sehnen hinein.

Das ist so schön schmerzhaft. Ja, ich durfte schon manchmal so eine große Schönheit und so ein großes Liebesgefühl erfahren, dass es wirklich weh tat (auf Kauai, in Eilat und auch durch Dich – danke Dir). Bin schon ganz brizzelig gespannt und voller Vorfreude auf die Zeilen über den Krater von Santorin.

(hab ich Dir auch schon von meinem „AmunRa“ Traum erzählt?) Es ist so überwältigend viel im Moment und ich kenn mich nicht wirklich aus, auf all diesen unterschiedlichen Ebenen, aber ich geniesse und atme so viel ich kann. Vielen Dank auch dafür, dass Du mit uns allen Deine Träume und Reisen und Erkenntnisse teilst! Das kommt immer im richtigen Moment und hilft mir viel weiter. Du bist derzeit meine große Lehrerin und mein Orientierungspfeil.  Bussi und ganz viel Herrliches und Er-Lösendes. Claudia


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit