11. Liebeswelle

Lebendiges Licht – Teil 2

Der Kausalkörper und das flüssige Gold

Mit dem Eintritt des Planeten Erde in eine neue Lichtdimension (21.12.2012) beginnen, die alten Trenn- und Schutzgürtel der menschlichen Körpersysteme, sich aufzulösen. Was uns einst geschützt hat, würde uns künftig behindern. Also löst es sich kurzerhand auf.

So geschehen Veränderungen unseren Körperzellen und in unserem Aurasystem zugunsten eines freien Fließens zwischen den Welten. Und unsere Lebensbühne vergrößert sich. Doch nicht ohne unser Zuten.

Auch hier führen und begleiten uns Maria, Maya, Saint Germain, Metatron und Kali.

Erläuterung der Zeichnung:
1 Physischer Körper(braun) –
2  Vital-Äther-Körper  (grün)
3 Emotionalkörper (rot)
4 Mentalkörper (blau)
Schutz-Trenngürtel  (blau-rot)
5  Kausalkörper (gelb) –
6 Buddhakörper (hellgelb)
7 Atmanfeld (=Universum)  (bau)
Der alte Schutz-Trenn-Gürtel

Es heißt, unser Leben auf der Erde sei ungeschützt, wenn Sonnenplasma den planetarischen Schutzgürtel zerstört. Das Ergebnis hängt von der Frage unserer inneren Haltung ab. Bleiben wir verschlossen, wird es schmerzhaft. Öffnen wir uns, wird es freudvoll.

Unser Kausalkörper ist der niederste der drei unsterblichen Aurakörper. Dennoch beinhaltet er, ebenso wie die Sonne, „flüssiges Licht“. Wenn Licht frei fließt, zeigen sich umfassende Information in Sekundenbruchteilen (wie wenn wir den Lichtschalter betätigen und der ganze Raum auf einmal hell wird). Im Kausalkörper ruht die feminine Quelle der Weisheit, die auf alles Licht wirft, was bisher im Dunkeln lag.

Unser Kausalkörper ist eine Tochter der Sonne – unser persönlicher Sonnenkörper. Er/Sie beherbergt unsere persönlichen Schöpferkräfte: Heilungs-,Transformations- und Regenerationsfähigkeit – Kräfte, von denen wir schon lange ahnen, dass sie da sind, ohne jedoch an sie heranzukommen. Neben unserer Fähigkeit, die Zukunft schöpferisch vorzuformen, fließen hier Liebe, Weisheit, Kreativität und Intuition – aktives Christusbewusstsein.

Alles dies ist seit Zeitaltern Teil von uns. Klingt zu schön, um wahr zu sein! Und lange Zeit war es auch kaum wahr, denn unser sterbliches Leben mit seinen vier Aurafeldern war durch eine dichte Membran von den höheren Reichen getrennt – durch den Schutz-Trenn-Gürtel, den kleinen Bruder des großen planetarischen Magnetgürtels.

Er verband und trennte uns. In der Verbindung versorgte er unseren Körper mit genügend kosmischem Licht und Sonnenwärme, damit wir leben konnten. In der Trennung hielt er höhere Strahlung (Selbst-Bewusstsein und Liebesmacht sowie noch nicht gefragte kosmische Resonanzen und Informationen) von uns fern. So schützte er unsere niederen Körperfelder – und hielt uns im alten menschlichen Leben gefangen.

10_welle_07_Kausalkoerper_2

Auflösung der Schutzgürtel – Aktivierung des Kausalkörpers
Flüssiges Sonnengold

Ein neuer kosmischer Tag bricht auf Erden an. Eine lange Nacht geht zu Ende und eine neue Sonne geht auf. Ihr Licht ist stark. Es schwächt und durchlöchert den alten planetarischen Schutzgürtel und löst ihn, wenn er nicht mehr gebraucht wird, auf.

Sonnenplasma de-aktiviert die magnetischen Schutzgürtel um Erde und Körper. An ihre Stelle tritt nun das lebendige Licht unserer Kausal-Sonnen-Körper.

Dies bringt unsere bereits licht-vollen Körpersysteme in eine noch höhere kosmische Resonanz. Wir können dieses Hin-und-Her-Schwingen zwischen Sonne und Kausalkörper getrost als eine kosmisch-physikalische Meister-Erweckung betrachten. Und da Kausalkörper und Sonne aus derselben geist-elektrischen Goldsubstanz bestehen, funktioniert dieser „solare Weckruf“ bestens. Jede Sonneneruption und Plasmawolke ist eine Transformationsstufe, die uns fließend mit jenen kosmischen Wellen verbindet, vor denen wir bisher geschützt werden mussten.

Auch der Kausalkörper ist ein Tresor, der Zeitalter lang verschlossen war. Die Deaktivierung der Schutzgürtel bewirkt die Öffnung des Kausalkörpers (5. Aurafeld) und der subatomaren 5. Zellebene. Außen und innen schmelzen die Trennschichten zwischen den sterblichen und unsterblichen Systemen dahin. Außen durchflutet das aktive Kausal-Licht unsere Mental- und Emotionalkörper und innen dringen die Licht-Informationen unserer subatomaren Zellebenen in die 4. und 3. Zellebene unserer Atome und Genetik. Die spürbare Wirkung: Wir fühlen, denken und handeln anders als bisher.

Alle bisher von uns getrennten geistigen Informationen und kosmischen Potenziale verschmelzen mit unserer atomaren und genetischen Zellebene und bilden dort neue Aminosäuren: atomare Grundbausteine aus flüssigem Sonnenlicht. So werden kontrollierte gläserne Menschen zu freien, kristallinen Wesen.

Unsere strahlenden Kausalkörper ersetzen den planetarischen Schutzgürtel und wir hören auf, Geschöpfe zu sein, die geschützt werden müssen, und werden zu Schöpfern, die ihren Planeten durch ihre lichtvolle Gegenwart schützen.

Öffnung der inneren Sternentore:
Resonanz und Synchronisation

files/FOTOS/Fotos Newsletter 2012/10_welle_07_Kausalkoerper_3.jpg
Aufstieg durch Öffnung

Mit der Öffnung unserer Kausalkörper gelangen unsere Körpersysteme in die Sonnensphäre und damit in den Willens- und Steuerungsbereich unserer Seele. Dieses Bewusstsein kennt keine Angst, Schuld und Sühne, sondern Freude, Liebe, Kreativität und Mitgefühl. Damit steigen wir auf in die galaktische Bürgerschaft und treten einem Verbund verschiedenster aufgestiegener Völker, Rassen und Nationen bei.

Die gelben Sterne im Bild symbolisieren unsere künftige Resonanz mit den Sonnenvölkern. Als kosmische Bürger werden wir ihre Sprachen sprechen, ohne sie zu erlernen, denn jede Sprache ist als flüssiger Lichtfunke in unseren Feldern vorhanden. Sie müssen nur aktiviert werden. Dies geschieht durch Resonanz und Synchronisation zwischen uns und der Sonne. Unsere körperlichen Lichtsysteme tragen durch fortwährendes Hin-und-Herschwingen, durch Veränderungen, Anpassungen und Neu-Verknüpfungen das Ihre zur sukzessiven Erhöhung des Lichtfaktors in unseren Zellen – somit unserer Lebensschwingung – bei.

Um diese kosmisch-planetarische Transformation brauchen wir uns nicht zu kümmern. Sie geschieht von selbst. Wir sollten sie einfach nur zulassen und erlauben. Bewegen wir in dieser Zeit lieber unsere innere Vorstellungskraft und unser Bewusstsein in neue Richtungen.

Stelle dir vor, du triffst ein fremdartiges Wesen, das ganz anders aussieht als du, anders gestikuliert und spricht. Und doch verstehst du es genau und bist in der Lage, selbst in dieser Sprache zu antworten. Ein Gespräch beginnt. Geschichten werden erzählt. Neue Welten erschließen sich. Alle Sprachen des Universums sind in deinem Herzen lebendig.

Betrachte dieses Bild und stelle dir vor, dass jeder Stern ein Tor zur Welt der Sonnenvölker ist, jeder Strahl eine Sprache und eine Straße, die dich mit geliebten Freunden verbinden. Erschaffe von ganzem Herzen, mit deiner ganzen Liebe und deinem ganzen Willen, auf diese Weise Resonanz und Synchronisation, durch die du wahrhaftig wahrnehmen und verstehen kannst.
Investiert in eure Körper!
Das Bewusstsein erwacht von selbst.

files/FOTOS/Fotos Newsletter 2012/10_welle_07_Kausalkoerper_4.jpg


Verstand, Körper und Gesellschaft leiden

Auf diesem Bild regnen noch mehr Sterne in unser Feld: Andere Wesen aus noch ferneren Welten, in denen wir ebenfalls zu Hause sind, finden Resonanz mit unserer lebendigen Antenne – und melden sich bei uns. Die blauen Sterne symbolisieren Tore, Welten, Sprachen – und Straßen zu den Sternennationen, zum Raum der galaktischen Mutter, den wir auch den Dritten Schöpferkreis nennen.

Während auf der geist-seelischen Ebene neue Freundschaften entstehen und sich alles zum Besten entwickelt, sieht die körperliche Realität vieler Menschen ganz anders aus. Die Große Transformation fordert Verluste, insbesondere des profitorientierten, kriegerischen Denkens und des schuldigen, fordernden Fühlens. Oft geschehen Erschütterungen, weil lichtvolle Bewegungen auf verdunkelten Widerstand und Verschlossenheit stoßen.

Körper, Verstand und Gesellschaft müssen die Veränderungen annehmen und organisieren. Organe und Organisationen haben sich etabliert, kennen und verteidigen ihre Zuständigkeitsbereiche und Grenzen. Sie müssen sich öffnen, um-organisieren und neue Kommunikationsformen annehmen.

Lichtgeschwindigkeit fließt schnell und frei. Sie heilt und klärt. Wird sie kontrolliert, dann bremst sie jäh ab. Wer sich diesem Wandlungsprozess verschließt, erzeugt die Stauung vieler Energieströme, Geistflüsse und Lichtenergien – im Körper und in der Gesellschaft. Dann schlagen hohe Lichtintelligenzen blitzschnell in ihr Gegenteil um und werden zu Depression, Aggression, Burnout, Gewalt, Krankheit und Tod. Alles geht schnell in dieser Zeit ….. plötzlich und unerwartet. Daher glauben viele Menschen, dies sei eine schlimme Zeit.

Doch Kali sagt: „Erkennt in den Dramen eurer Körper und Gesellschaft die Kraft des Ewigen des Lebens.“

Investiere in dein Leben. Wähle die bewusste Herzöffnung, die bewusste senkrechte Atmung, den bewusst beschlossenen inneren Frieden. Wähle die bewusst ausgesandte Vergebung und die tiefe Entspannung. Nimm dir viel Zeit für Schlaf, Bewegung und Meditation – und die immer wiederkehrende Entscheidung, dein Herz zu öffnen, wenn es sich aus Gewohnheit wieder verschlossen hat. Liebe!
Paradiesgitternetz und Kristallkörper

files/FOTOS/Fotos Newsletter 2012/10_welle_08_Paradiesgitter.jpg

Mit der Zeit werden unsere vielen Meister-Licht-Körper zu Licht-Knoten-Punkten eines Kristall-Gitter-Netzes, das die ganze Erde umspannt. Horizontal sind wir mit allen Menschen und Meistern auf Erden verbunden. Vertikal verbinden uns die Strahlen nach unten mit dem Silbervolk der inneren Erde und nach oben mit dem goldenen Sonnenvolk und den weißen Sternenvölkern.

Mikrokosmos – Makrokosmos: Unser physisches Nervensystem verbindet alle Systeme und Organe unseres Körperuniversums miteinander. Dasselbe tut unser Lichtnervensystem: Es verbindet die Organe, Planeten und Welten unseres kosmischen Universum. Die Nervenzelle im physischen Körper entspricht dem Mensch im kosmischen Körper.

In der aktiven Verbindung unserer äußeren Körperfelder und inneren Zellebenen werden unsere Körper zu Lichtkörpern – in der Folge zu Lichtbrücken und Transformatoren zwischen den Dimensionen. Je mehr Menschen in diesem Sinne erwachen, desto größer wird die Geborgenheit in der Gemeinschaft. Je dichter das lebendige Paradies-Netzwerk wird, desto kraftvoller ersetzt unser gemeinschaftliches Lebens-Licht-Feld den alten Schutz-Trenn-Gürtel für die Erde und die Menschheit.

Und damit sind wir bei der wichtigsten Meisteraufgabe angekommen, die wir in dieser Zeitenwende haben. Wir sind als Licht-Knoten-Hüter gekommen: um jenen zu helfen, die sich selbst nicht helfen können.

In diesem Dienst verwandeln sich unsere individuellen Lichtkörper ein weiteres Mal und werden zu Kristallkörpern. Kosmisch-planetarische Mechanismen verkörpern sich in einer umfassenden, menschlich-meisterlichen Intelligenz. Aktiviere sie!
Biotransduktor, Christuslicht und Kristallmensch

files/FOTOS/Fotos Newsletter 2012/10_welle_09_Biotransduktur.jpg
Verschmolzene Funktionssysteme im eigenen Körper, kooperierende Dimensionen zwischen Zellkern und Kosmos, interdimensionales Bewusstsein im einfachen menschlichen Fühlen und in der vollen ICH-BIN-Präsenz. Alles dies ist Teil des Christusbewusstseins: nicht nur Glaube und Demut sondern auch klare geist-physikalische Technologien.

Unser Kristallkörper versteht alle Sprachen, öffnet alle Tore, erreicht alle fernen Partner und durchlichtet alle finsteren Energien. Er heilt alle Wunden, vergibt alle Schmerzen, liebt alle Wesen und Welten – macht alle vergrabenen, vergessenen Schätze ausfindig – und hebt sie.

Das Lebensgefühl der Kristallmenschen lautet: Wir sind Schutz für die Gemeinschaft und genießen Geborgenheit in der Gemeinschaft. Dabei führen wir ein Doppelleben: in der senkrechten inneren Kommunikation mit dem Geist sind wir – noch eine Weile – in der Rolle des Kindes (Schüler, Geführter). In der waagerechten äußeren Kommunikation mit den Menschen sind wir Brüder und Schwestern – und geistige Eltern (Lehrer, Führende). In allen Fällen herrscht jene Demut, aus der wahre Macht entsteht.

Erzengel Ariel bezeichnet den Kristallmenschkörper schmunzelnd als Biotransduktor: einen Vermittler zwischen den Reichen, der den geistigen Duktus in einen biologischen transformiert. Unser inneres Christuslicht entschlüsselt mit Leichtigkeit codierte Informationen und transformiert kosmische und irdische, geistige und biologische Schwingungen und Energien.
Wir leiten hohe kosmische Lichtschwingungen zu den Menschen:
„Ich Bin das Licht der Welt – für euch gekommen“.

Umgekehrt nehmen wir verdunkelte Energien von ihnen auf und transformieren sie:
„Aber Deine Last will ich dir nehmen“.

So handeln wir im Namen des Kosmischen Christus:
„Sein Reich ist das Reich der Liebe – nicht von dieser Welt.
Aber es wird kommen.“

Öffne dein Herz an jedem Tag dieser dreifachen Liebeswelle für dich selbst, für die Erde und für die Menschheit.

Von Herzen aus dem Lichtpunkt
Sabine
Maria, Maya, Saint Germain, Metatron und Kali
25.10.2012

Weiteres zu diesem Thema
Lektionen  – insbesondere:
  2. Der Senkrechte Atem – Unsere kosmisch-planetarische Gegenwart
  5. Lichtkörperprozess – Das Update des sterblichen Körpers
  6. Herz und Kreuz – Unser Körper aus geistiger Sicht
  14. Geistgeburt – Reise durch die Jahrsiebte des Menschen
  21. Kristallkörperprozess – Update des Lichtkörpers
12 Liebeswellen  – insbesondere:
  8. Die Insignien der Macht und die Große Invokation – Spirit, Herz und Sexus aktiv
  9. Menschliche Lichtsäule und Galaktische Sternenkrone – Den Angst-Aggressionen-Gürtel lösen
  10. Neue Lichtsysteme in unserem Körper – Die neue geistige Anatomie
  12. Die Erde und der Dritte Schöpferkreis – Auf zu neuen Ufern
  1. Die Zeitenwende und die fünfte Dimension – Erdwandlung und Lichtkörperprozess
  2. Geistiges Reisen und Handeln – Neue menschliche Wahrnehmung und Wirkung
  5. Nahrung und Lichtnahrung – Das Drama Ernährung mit Lichtgeschwindigkeit lösen
  8. Tod, Leben und Unsterblichkeit – Die Zeit wahrhaftig zu leben ist gekommen
  10. Gesundheit! – Die Matrix der Krankheit lösen
  11. Magie des Herzens – Christusbewusstsein und das geistige Handeln im Alltag

Fünf Bausteine des Lernens
Heil-Meditationen für den menschlichen Alltag
Fragen & Antworten
Geistiges Lehrerzimmer
SUCHEN-Funktion – bitte Stichworte eingeben

In unserer einjährigen Online-Schulung „Eine Reise zu uns Selbst“  trainieren wir gemeinsam
die Umsetzung der Themen aus Lektionen, Liebeswellen und tv-Seminaren in den Alltag.

VideothekAudiothekProdukteShop  und  Veranstaltun

     Empfehlungen

Sabine LIVE-Seminare

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Sabines Beratungs-Portal

Hier findest du verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung, die Sabine dir bei der Bewältigung deiner Themen und Probleme geben kann. Herzlich willkommen!


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm. Regelmäßig, gründlich und tiefgreifend – für Neueinsteiger und Fortgeschrittene


Blog Aktuell

Regelmäßig zwei bis fünf Mal pro Woche gibt es hier Neuigkeiten und aktuelle Hinweise zu Veranstaltungen und Aktionen.


Kostenfreie Bibliothek

Hier findet ihr Themen, Texte und Meditationen, Liebeswellen, 165 Fragen und Antworten, viele Downloads und das Geistige Lehrerzimmer – alles kostenfrei.


Kostenfreie Audios

Geistige Medizin zum Hören, Einschlafen und Erwachen. Studiert eure Lebensthemen mit geschlossenen Augen. Ent-Spannt euch, genießt neue Einsichten und dauerhafte Gesundheit. Kostenfrei.


Kostenfreie Videos

Video-Kostproben aus tv-Seminaren und Webinaren: Lernschritte, Unterrichtsstunden und Trainingseinheiten. Ein guter Vorgeschmack auf das, was euch bei uns erwartet, wenn ihr tiefer in euer Leben einsteigen wollt. Kostenfrei.


Shop Aktionen und Neuheiten

Hier findet ihr neue Produkte und Neuauflagen sowie Restbestände und regelmäßige Aktionen zu vergünstigten Preisen.


Seelenbilder

Lasse dir von Sabine dein Seelenbild machen. Es drückt die kraftvollsten Aspekte deiner Seele aus und erinnert dich im Getriebe deines Alltags immer einmal wieder an DICH SELBST, an dein inneres Kind, die zarten, kreativen Anlagen ebenso wie die wilden, lebendigen.