Geistige Hilfe für die Menschheit

Das Goldene Zeitalter und die vierte Welle des Erwachens

Die fünf größten Probleme der Menschen und ihre Lösungen

Die „Vierte Welle des Erwachens“ ist angebrochen. Was bedeutet das? Seit 2005 zieht der Zeitgeist alle Menschen aus ihrer alten Verwurzelung heraus. „Normale“ Menschen, Institutionen und Gremien aller Art erleben weltweit Wandlungsprozesse. Endzeitstimmung und Sinnkrisen herrscht. Niemand begreift. Sie brauchen unsere Hilfe. Hier findet ihr Hinweise und Hilfe zur Hilfe für die Welt.

Die ersten drei Wellen

Die ersten drei Wellen des Erwachens haben wir in Lektion 3 Zeitenwende und die Generation der abgestiegenen Meister beschrieben. Es sind die Welle der Pioniere und Theosophen ab 1875, die Welle der Lichtträger und Brückenbauer ab 1945 und die Wellen der Indigos und Neuen Kinder ab 1970. Allesamt herabgestiegene Meister, die ihre Aufstiegserinnerung  aus früheren Zeiten noch „in den Knochen“ haben, und daher als Helfer der Planeten und Wegbereiter der Menschheit zur Verfügung stehen: WIR. IHR.

Die vierte Welle

2013 – Es ist soweit – Wir haben in den vergangenen Jahren oft über jene Menschenmassen gesprochen, deren Zeit zu erwachen noch kommen wird. Sie ist gekommen. Die „Vierte Welle der Erwachenden“ ist die gesamte Menschheit. Auch ihre Transformation beginnt mit Verlust, Schmerz, Perspektivlosigkeit und Verwirrung – wie auch ihr es erlebt habt.

Seit Januar 2008 rollen aktive Wellen des Erwachens über die Erde, die nun das Massenbewusstsein erfassen. Lichte hochschwingende Wellen werden von den Menschen gegenteilig wahrgenommen: dunkel und bedrückend. Denn, wie ihr längst wisst, zieht das Große Licht zunächst die große Finsternis herauf, kommt also in Form von Heilungskrisen und Wandlungssymptomen daher – als Forderung, die bisher verschlossenen Angst-, Schmerz- und Chaos-Strukturen zu öffnen. Fühlen, Denken und Handeln, Aktionen und Reaktionen verwirbeln und folgen keinem alten Gesetz und keiner Regel mehr. Ganze Lebensgebäude und Körperhäuser geraten ins Wanken.

Das ist es, was auch ihr in den letzten Jahren erlebt habt: tiefe Täler durchwandert und großes Vertrauen in diesen machtvoll pulsierenden Prozess entwickelt, obwohl – oder weil – er völlig unberechenbar ist. Ihr habt immer wieder nach dem dunklen Ausatemstrom den lichten Einatemzug erlebt, das innere Licht nach der Finsternis – jedes Mal heller, klarer und strahlender als zuvor.

Und nun kommen die Hilferufe der Menschheit, deren Dramen reif für die Wandlung sind: Partnerschaften, berufliche und wirtschaftliche Sicherheiten, Körper und Psyche – alles hat die äußersten Grenzen der Möglichkeiten erreicht. Viele von euch haben dieses Wandlungschaos auf der persönlichen Ebene erlebt – und überstanden. Für die meisten ist es neu und unbegreiflich. Jetzt bricht sich das große Licht auch in ihrem Leben Bahn – und verlangt von uns die Einlösung unseres Großen Versprechens.

Dies ist der Moment in der Geschichte, da auch wir das Kreuz der Welt schultern, wie einst Jesus, der Christus, es tat, als er sagte: „Ihr werdet noch größere Wunder vollbringen.“ Zwangsläufig, denn der Umfang des Kreuzes ist so groß wie nie zuvor.

Die vierte Welle des Erwachens
ist der kollektive Aufstieg einer ganzen Menschheit.

Die Vorhut der ersten drei Wellen ist durch: IHR seid erwacht – und bereit. Nun zieht der Zeitgeist auch alle anderen Menschen mit sich. Und ihr werdet genau jenen helfen, die euch einst belächelten oder verfluchten, jene die euch als Sektierer und Spinner abstempelten, als ihr in eurem eigenen Erwachen stecktet, nicht wusstet, wo hinten und vorne ist, und euch selbst nicht selten für durchgedreht hieltet. Die euch durchrüttelnden Lichtkörperjahre 1987 bis 2007 wiegten die anderen Menschen noch in ihrer bürgerlichen Sicherheit.

Doch damit ist es jetzt vorbei. Erst die Meister, dann die Menschen. Und ob ihr wirklich Meister seid, wird sich erst jetzt zeigen, da die anderen eure Hilfe brauchen. Denn nicht die Herkunft macht den Meister, sondern sein Tun.

Von heute auf morgen brechen lebensbedrohliche Krankheiten aus, werden jahrzehntelange Lebensverträge gekündigt und die finsteren Machenschaften der Weltregierung entdeckt. Schicksalsschläge, Sinnkrisen und Depressionen erfassen die Menschen. Emotionale Missstände öffnen ganz plötzlich die Grenzen eines kollektiven psychotischen Unterbewusstseins – und Formen von Wahnsinn schnellen empor, die wir in einem guten Mittelalter-Roman zu schätzen wissen, uns aber in der heutigen Welt mit Grauen überziehen.

Nun seid ihr dran

Ebenso wie ihr, haben auch die anderen Menschen Odysseen hinter sich, eine Reise über Ärzte und Psychologen, Krankenkassen und Pharmaindustrien, Medien und Verwaltungen – und schließlich zu euch. Helft ihnen auf eure persönliche unkomplizierte und unkonventionelle Art.

Wir von Kristallmensch haben nicht die Kapazität, allen Hilfesuchenden beizustehen. Unsere Aufgabe ist es, euch künftigen Lehrern, Heilern, Tröstern und Wegbegleitern genügend Einblick in die Zeitenwende zu geben, dass ihr handlungsfähig seid, wenn die Massen heran rollen.

Unseren Teil haben wir weitgehend erfüllt: ca. 1500 Seiten Hinweise, Anleitungen und Erläuterungen zu allen Themen des Alltags, Hunderte Bilder und Audios, die allesamt Herzen öffnen und hohe Lebensschwingungen erschaffen können. Weiterhin: Seminare, Webinare, Schulung und Coaching.

Ihr Neueinsteiger, Hinzukommenden und Betroffenen findet hier im Netz so viele Hinweise und Antworten, dass ihr damit die Verantwortung für euch selbst locker übernehmen könnt. Und Selbst-Verantwortung ist in der Tat die notwendigste Voraussetzung für das Umsatteln von einem unfreien auf ein freies Leben.

Nun seid ihr dran, den Nachkommenden zu helfen. Und ihr Nachkommenden seid dran, die Verantwortung für euch selbst zu übernehmen und jene Schätze zu entdecken, die wir hier für euch hinterlegt haben.

Geistiges Handeln

Niemand kann sich auf der äußeren Ebene um alle anderen kümmern. Und das ist auch nicht nötig, denn auf der inneren Ebene erreichen wir alle. Da richten wir einfach unseren Herzliebeslaser auf euch und fluten euch tage- und nächtelang mit unseren geist-elektrischen Liebensströmen. Und ihr tut dasselbe für die Anderen.

Immer die gleichen Themen:
1. Verlust und Strategien

Bei aller Vielfalt eures schöpferischen Chaos geht es um ein Thema: Der Verlust des Alten. Nichts funktioniert mehr wie früher. Alte Strukturen (Freunde, Familie, Partner, Geschäft, Arbeitsplatz) hören auf zu existieren. Ohnmacht, Sinnverlust und Perspektivlosigkeit sind die Folge. Besonders jene, die ihr Leben bisher erfolgreich gemeistert haben, anerkannt waren und alles unter Kontrolle hatten, sind extrem irritiert, wenn altbewährte Strategien nicht mehr funktionieren.

Eine neue Strategie ist zweifellos unser Herzliebesstrom. Er bringt Gewinne und bewirkt mehr als tausend Worte. Und dennoch sind einige Worte notwendig, um Zusammenhänge und Phänomens zu erläutern, um Aha-Effekte und Lösungen zu ermöglichen.

2. Altlasten somatisieren

Bei vielen Menschen geht das verzerrte Gedanken-Gefühls-Chaos in schwere Krankheiten über. Anstatt sich zu befreien, drücken sie ihre Probleme tief in den Leib hinein – bis die System brechen. Schon immer zerbrachen die Körper nach Jahren unter den Lasten kriegerischen Denkens und ohnmächtigen Fühlens. Ihr nennt es Alter und natürlichen Tod. Doch ist es das wirklich?

Ihr seid nicht Körper, sondern Seele und Geist. Eure Körper fordern nichts anderes, als eure Bereitschaft, jene Lasten abzulegen, die ihr bis heute getragen habt. Dann wird sich eine rasche Genesung einstellen.

Niemand sonst als ihr

Viele von euch sind in den letzten Jahren durch dieses Wandlungschaos gegangen. An euch richten wir diesen Aufruf, nun für die anderen da zu sein. Denn niemand kann mit den Menschen der Vierten Welle so tief mitfühlen wie ihr. Niemand weiß so klar, um was es geht wie ihr. Niemand ist so authentisch wie ihr. Und niemand anderes als ihr hat die Bedeutung der heilenden Liebe (in Tränen- oder Freudeströmen) so tief erkannt.

Ihr seid nun für die hilfesuchenden Menschen das Licht der Welt. Ihr habt begriffen, dass die aufsteigende Dunkelheit der Vorbote des großen Lichtes ist. Ihr habt erfahren, welche Kraft in euch erwacht, wenn ihr diese beiden Pole frei in euch fließen lasst. Ihr lasst LIEBE, MITGFEÜHL und DANKBARKEIT erblühen, deren Wurzeln tief in der Dunkelheit liegen. Ihr seid frei geworden, voller Selbst-Würde und Selbst-Macht.

Und natürlich seid ihr damit zu Lehrern, Heiler und Wegbegleitern für die Menschheit geworden, ob ihr es euch zutraut oder nicht. Ihr könnt den Menschen helfen, zu sich selbst zu finden. Ihr könnt ihnen Mut machen, sich selbst zu vertrauen, sich selbst zu lieben und die Probleme, mit denen sie konfrontiert sind, anzunehmen und zu lösen. Schauen wir hier einmal die fünf zentralen Probleme und ihre Lösungen an.

Die Fünf-Probleme und ihre Lösungen

1. Lieben was ist!
2. Hier und Jetzt!
3. Wunder erschaffen!
4. Untreu werden!
5. ICH BIN Jetzt Hier!

Studiert diese Fünf-Punkte-Liste zunächst für euch selbst. Erspürt euch selbst. Findet heraus, wo es bei euch hakt und wo ein anderer Blickwinkel plötzlich ganze Problemberge versetzt. An welchen einst bitter ernsten Stellen könnt ihr plötzlich lauthals über euch selbst lachen? Wo findet ihr den lang ersehnten Respekt tief in euch selbst, den andere euch standhaft verweigern. Tragt alle Erfahrungen und Erkenntnisse eures eigenen Lebensweges zusammen. Macht daraus ein Buch, an dem andere profitieren können.

Übertragt eure Erlebnisse  und Erfahrungen, euer sich öffnendes Wesen und Wissen, euer wachsendes Mitgefühl und Verständnis im Geiste auf andere Menschen. Spürt, wie es ihnen ergehen könnte, was sie wohl tragen, ohne dass es gesehen wird. Begleitet sie eine Weile im besten Willen und Wissen nach diesen fünf Punkten. Dokumentiert eure Erfahrungen mit ihnen und schreibt noch ein Buch.

Unterscheidet zwei Arten der Unterstützung: die verbale und die nonverbale. Verbale Lehre, Hinweise und Unterweisung sind gut, wenn der Verstand sie braucht und es der Seele hilft frei zu werden. Doch oft nutzt der Verstand die Worte nur, um sich zu verbarrikadieren und aufsteigenden Schmerz zu unterdrücken. In diesem Fall bleibt die Psyche gefangen. Hier hilft die nonverbale Unterstützung: Zuhören, Mitgefühl, Geborgenhalten – alles, was das Herz, der Körper und die Seele brauchen.

 
Einfachheit ist die Goldene Regel
Liebe, Akzeptanz und Mitgefühl sind Diamantene Ströme
Erfüllung und Glückseligkeit ist Kristallines Leben
(Saint Germain)

1. Lieben was ist!
Problemlösung durch Annehmen und Loslassen

Die derzeitigen Probleme und Schmerzen der Menschen scheinen groß und unüberwindlich. Nicht zuletzt deshalb, weil sie ihre alte Mittel nutzen: Verweigerung, Abwehr, Kampf, Verneinung und Opferhaltung, aber auch Schuldgefühle, Minderwert und Angst, aus denen wiederum Zorn, Hass und Aggressionen aller Art entstehen.

Hinzu kommt, dass niemand nur ein einziges Problem hat, sondern eine Kette, ein Netz, oftmals ein unentwirrbares Geflecht von Problemen. Die Lösung eines Problems zieht mindestens zwei neue nach sich – und ist daher nicht machbar. Dies ist ein typisches Merkmal der Zeitenwende, da alle ungelösten Probleme vergangener Zeitalter und Generationen aufsteigen und in „Echtzeit“ – im Durchfluss – gelöst werden wollen. Und die einzige Möglichkeit, alles auf einmal zu lösen ist: ALLES LOSLASSEN.

Und dies geht nur dadurch, dass ALLES ANGENOMMEN wird – in Liebe natürlich! Viele Menschen glauben, Liebe sei bindend. Nun ja, die alte menschliche Liebe ist es auch. Sie bindet sich an Angst, Besitzdenken, Kontrolle, Schmerz und schließlich Hass. Doch wahre Liebe ist ent-bindend. Die höchste Stufe der LIEBE ist ein explosives Liebes-Lösungs-Mittel. Davon kommt dieser Tage viel herein. Atmet es einfach ein.

Gelöst werden kann nur, was losgelassen wurde. Losgelassen werden kann nur, was angenommen wurde. Ein Problem kann sich nur dadurch lösen, dass es vom Herzlicht berührt wurde. Und hierin lag bisher ein großes Problem der Menschen: Sie nahmen nicht an, was war. Sie liebten es nicht, also konnte es sich weder entwickeln noch verwandeln. Möge sich dies verändern!

Am Beginn der Neuen Zeit versteckt sich die erfolgreiche Lösung aller Probleme im bedingungslosen Loslassen, was Eins ist mit dem bedingungslosen Annehmen. Also sprechen wir hier nicht vom Loslassen, sondern von Annehmen – mehr noch vom lösenden Lieben oder liebenden Lösen.

Die bedingungslose Annahme (der Gegner und Feinde, der Probleme und Krankheiten, der Herausforderungen und Veränderungen) ist die Grundvoraussetzung für jegliche Lösung, Heilung, Klärung und Verbesserung. Dieser unerschütterliche Respekt ist eine große Herausforderung für alle Menschen, die auf Recht, Ordnung und Vergeltung pochen. Nun fordert der ihnen innewohnende Christus die angemessene Reaktion nach dem „Schlag auf die rechte Wange“: Halte auch die linke hin und erlebe darin das Ende des Kampfes.

Diese innere Haltung rückhaltloser Annahme erzeugt eine massive Feldveränderung: der göttliche Geist fließt in den menschlichen Körper und erzeugt augenblicklich eine hohe geist-elektrische Feldenergie. Hellsichtige können das Aufleuchten des Feldes beobachten. Andere können es fühlen. In diesem Lichtfeld verbrennen alle dunklen Energien, Schatten und fremden Bewusstseinsformen (Dämonen) in der unmittelbaren Nähe. Und der Körper verliert auf diese Weise mit der Zeit seine Resonanz zum dreidimensionalen Dunkel: zu Problemen, Drama, Krankheit und Tod.

Vertiefung: Lektionen 1, 5, 6, 7, 21 sowie SUCHEN-Funktion. Hier folgende Stichworte eingeben: Krankheit, Drama, Annehmen, Loslassen, Geist-Elektrizität, Lichtkörper, Kristallkörper u.v.a.

2. Hier und Jetzt!
Problemlösung durch die Kraft der Gegenwart

In der letzten Zeit waren die Menschen vollkommen auf Vergangenheit und Zukunft ausgerichtet. Ihre GEGENWART war ein leerer Kelch beziehungsweise ein Zerrbild von allem, was sie erinnerten (Vergangenheit) und sich erhofften (Zukunft). So waren sie hin und her gerissen und außer sich – außerhalb ihrer eigenen Lebensachse.

So verloren sie ihre Verbindung zu Himmel und Erde: zu ihrem eigenen Atemstrom und Lebensfaden, zu ihrer seelisch-geistigen Heimat, zu ihrer eigenen höheren Natur, an den Strom der Ernährung, Heilung und Informierung ihrer Körper. Viele Menschen wurden dadurch zu ewig hungrigen und unersättlichen, verwirrten und kranken Geschöpfen – ihr Geist standpunktlos zwischen Vergangenheit und Zukunft und ihre Seelen uferlos im Ozean einer ungelebten Gegenwart.

Vergangenheit und Zukunft sind Illusionen: Gewesenes und Noch-Nicht-Existierendes, eine Wenn-und-Aber-Matrix – ein Entweder-Oder-Prinzip auf der Suche nach einem Glück, das gar nicht existiert. Mochte diese Schleierrealität früher noch auf langen Strecken Bestand gehabt haben, so führt sie in dieser neuen Zeitqualität nur noch in Sackgassen. Alle erleben dies.

Der zweite Kraftpunkt des Erwachens liegt in der Unmittelbaren Gegenwart, in unserer senkrechten Achse, die durch den Senkrechten Atem belebt wird. Der geistige Atemstrom des Lebens versorgt unsere Körper und unser menschliches Bewusstsein. Er fließt in der Mitte unseres Lebens, in der Achse unseres Körpers – durch unsere Wirbelsäule hindurch – und auf der Herzlinie.

Diese Unmittelbare Gegenwart verbindet unser Menschsein über elektromagnetische Ströme, Linien und Netze mit dem Mittelpunkt der Erde (die silberne innere Erdensonne), dem Zentrum des Kosmos (die goldene Himmelssonne) und darüber hinaus mit dem Zentrum von Galaxien (hier die Zentralsonne der Milchstraße). So können diese Dimensionen ihre nährenden Kräfte Tag und Nacht in unsere Körper lenken und der Mensch bleibt geistig, seelisch und körperlich gesund.

Helft den Menschen immer wieder in ihre Unmittelbare Gegenwart. Helft ihnen, die Kraft des HIER UND JETZT zu spüren und in ihrem Leben zuzulassen.

Macht ihnen begreiflich, dass die Gegenwart eine lichtvolle geistige Führung in ihr Leben bringt und alle notwendigen Kräfte für die Lösung von Problemen herein zieht – oftmals Wundern gleich. Helft ihnen zu erkennen, dass ihre Aufmerksamkeit auf die Gegenwart innere Weisheit aktiviert, den eigenen Strom von Erinnerungen, Wissen und gar Geistesblitze, so dass sie plötzlich wissen, was zu tun ist.

Helft ihnen zu erkennen, dass sich in der Gegenwart ihr geist-elektrisches Körperfeld verstärkt, was schon bald zum Ausgleich der Pole, zur Öffnung aller Fließströme, zur Heilung der Körper  und zur Neuordnung des Lebens führt.

Vertiefung: Lektionen 2, 3, 6, 9, 11, 12, 21 sowie SUCHEN-Funktion. Hier folgende Stichworte eingeben: Gegenwart, Vertikaler Atem, Horizontale Ausrichtung, Lebensstrom, Lebenskreuz, Geldfluss, Zeitgeist, Lebensbaum Jesu u.v.a.

3. Wunder erschaffen!
Problemlösung durch entlassene Glaubensmuster

Auf dem langen Weg durch die Zeitalter hat die Menschheit eine Vielzahl von Glaubensmustern entwickelt: um die Zeit zu überstehen, um im Strom der Menge zu bleiben, um nicht abgestempelt zu werden, um geliebt zu werden und oftmals um einfach nur zu überleben. „Die Welt ist gefährlich.“ „Begegne Fremden mit Misstrauen.“ „Schlag zurück, wenn du geschlagen wirst.“ „Die Kirche ist die Mutter und der Staat der Vater.“ „Und dies sind meine Kinder.“ „Ich selbst bin nicht viel wert, außer wenn ich…..“

So sind wir am Tiefpunkt der geistigen Entwicklung angekommen, dort, wo gar kein Geist mehr herrschte, im emotionalen Gewohnheitsgürtel und mentalen Glaubensmustern, eine Normalität, an die niemand stärker glaubte als wir selbst.

Alte magnetische Glaubensmuster haben alle Möglichkeiten der Depression ausgeschöpft und sind zu Seelenstahl geworden. Keine neue Entwicklung geschieht, nur noch die Wiederholung von Erfahrungen, die längst gemacht sind. Doch unnötige Wiederholung blockiert den Geist, hält die Seele gefangen und tötet den Körper. Das ist es, was viele Menschen in dieser Zeit erleben. Sie wollen ihr inneres Gefängnis verlassen und krallen sich selbst doch an den Gitterstäben fest.

Glaubensmuster entstanden durch Angst, die organisiert werden musste. Sie zielen auf Sicherheit ab und bestimmen, wie das Leben sein muss und nicht sein darf, wie die Dinge funktionieren und wie sie nicht funktionieren (dürfen), was möglich und was unmöglich ist. Doch diese Sicherheiten fordern das Opfer der Liebe. So sind viele schwerfällige Denk-Fühl-Gewohnheiten entstanden, die heute eurer ersten Revision nicht mehr standhalten.

Alles dies war gut – für irgendetwas, keine Frage! Doch die Zeitenwende fordert das Aufwachen aus diesem komatösen Zustand des Selbstbewusstseins. Neues Denken und neues Fühlen sind angesagt.

Helft den Menschen, ihre alten Glaubensmuster und Vorstellungen vom Leben zu entdecken und zu reflektieren: „Welche helfen mir weiter und welche nicht?“ Helft ihnen anzunehmen und loszulassen und große Schritte zu machen. In Richtung Herzöffnung und Verstehen, seelisches Erwachen und körperliche Heilung.

Alte Überzeugungen müssen (und wollen) durch neue Bereitschaft ersetzt werden. Die Bereitschaft, altbekannte Dinge mit anderen Augen zu sehen, aus neuen Blickwinkeln neue Facetten zu erkennen. Helft ihnen, mit geschlossenen Augen zu durch-schauen, was sie mit offenen nicht sehen konnten. Helft ihnen, mit dem Herzen zu fühlen, wo bisher die Emotionen des Bauches rumorten.

Weckt ihre Neugier und Bereitschaft, den eigenen inneren Regungen, Bildern und Visionen zu vertrauen, sie aufsteigen zu lassen und von neuen Möglichkeiten und Lösungen überraschen zu lassen. Helft ihnen, ihre eigenen Wunder geschehen zu lassen. Denn Wunder sind Ereignisse jenseits alter Glaubensmuster und Gewohnheitsmacht.

Vertiefung: Lektionen 1, 10, 14, 20 sowie SUCHEN-Funktion. Hier folgende Stichworte eingeben: Glaubensmuster, Matrix, Gewohnheiten, Regeln, Aura, Armutsgelübde u.a.

4. Untreu werden!
Problemlösung durch Entwirrung von Verbindlichkeiten

Ein kollektives altes Glaubensmuster betrifft Treue, Verantwortung und Verbindlichkeit. Diese drei sind hohe lichte Geisteskräfte, die wir zu verkörpern haben, um für die Menschen da zu sein, wenn sie uns brauchen.

Doch genau diese Kräfte waren auch emotionale Fesseln, aus denen es Jahrtausende lang kein Entrinnen gab. Treue, Verantwortung und Verbindlichkeit anderen gegenüber – ein kardinales Merkmal der alten Zeit. Ein Widerspruch? Nein, wie wir sehen werden. Die Frage ist nämlich, ob ihr euch dabei selbst treu seid – oder nicht.

Unzählbar viele Menschen sind anderen auf vielfältige, zwingende und verschlungene Weise treu: den Partnern, Eltern, Kindern, Kollegen und Freunden, den Gegnern, Widersachern und Feinden und auch aller Art von Verträgen, Versicherungspolicen, Gesetzen und Mitgliedschaften.

Für viele Menschen sind Sachzwänge verbindlicher, als den eigenen Kreislauf. Viele fühlen sich selbst ohne Terminpläne und Regelwerke nur halb oder gar nicht. Und gleichzeitig herrschen Untreue und Veruntreuung in allen privaten und öffentlichen Bereichen. Was zeigt, dass Fremdtreue ohne Selbsttreue überhaupt nicht funktionieren kann.

So projizierten und besetzten die Menschen einander in einer Treue, die sich selbst untreu war, mit einer Verbindlichkeit, die keine Verbindung mehr zu sich selbst hatte, mit einer Fremdverantwortung, die sich über die Selbstverantwortung gestülpt und diese erstickt hat. So entstanden Fremdenergien und Dämonen, heillose Knoten und Netze. Keiner konnte sich mehr rühren, ohne Aufruhr zu erzeugen. So entstand eine Angst-vernetzte Welt.

So war es einmal und so wird es nie mehr sein. Denn der neue Zeitgeist sorgt nun dafür, dass die Menschen einander (annehmen und) loslassen. Das Ziel: Treue, Verantwortung und Verbindlichkeit zwischen dem eigenen Körper, der eigenen Seele und dem eigenen Geist, damit jeder Einzelne in seine eigene Kraft kommt.

Das Liebeslicht der Neuen Sonne (Sonnenplasmawolken) zieht die Menschen auseinander, notfalls mit Gewalt und Schmerz, wenn sie nicht freiwillig loslassen. So ist das Mobbing eine wunderbare elektrisch-aggressive Möglichkeit des Geistes, die Menschen dort auseinander zu sprengen, wo sie zu dicht verklebt sind.

Jeder Mensch ist einzigartig. Und diese Einzigartigkeit braucht in dieser Zeit viel Freiraum. Erst wenn ihr euch selbst treu geworden seid, könnt ihr für die anderen da sein. Helft den Menschen, dies zu begreifen und anzunehmen.

Entscheidungen für liebevolle emotionale Trennungen stehen an. Zunächst nur in der inneren Haltung – Entscheidungen von Herzen. Und diese innere Entwirrung wird von selbst die äußere auslösen. Hier geschehen Wunder.

Selbst-Treue ist kardinal wichtig für die kollektive Entwicklung. Das eigene Wohl muss im Mittelpunkt stehen – im Namen Aller. Innere Untreue kann außen auch nur Untreue erzeugen. Selbst-Verantwortung erzeugt Selbst-Akzeptanz, Selbst-Achtung und Selbst-Liebe. Diese hochkarätigen geistigen Kräfte formen ein neues Bewusstsein, neue Körper und schließlich eine Liebe-vernetzte Welt.

Helft den Menschen, sich selbst treu zu sein. In der alten Zeit war das JA zu den Anderen ein NEIN zu sich selbst – und umgekehrt (Entweder-Oder-Prinzip). In der Neuen Zeit ist das JA zu sich selbst ein JA zu den Anderen (Sowohl-Als-Auch-Prinzip).

Und ein von Herzen kommendes äußeres NEIN bedeutet ein inneres JA: „NEIN, ich spiele diese Rolle nicht mehr weiter. JA, dadurch befreie mich und dich von Abhängigkeiten.“ Indem ihr euch selbst befreit, helft ihr anderen, sich zu befreien. Und alle finden in ihre eigene Kraft. Jeder ist für seine Selbstbefreiung selbst verantwortlich.

VertiefungLektionen 4, 14, 15, 19, 20 sowie SUCHEN-Funktion. Hier folgende Stichworte eingeben: Treue, Bindungen, Verantwortung, Miasmen, Regeln, Kinder, Partnerschaft, Sexualität u.v.a. Text: Regeln brechen

5. Ich Bin Jetzt Hier!
Problemlösung durch die eigene Einzigartigkeit

Das fünfte Problem zeigt sich in den bangen Fragen: „Was bleibt dann noch von mir übrig?“ „Wie geht das Leben dann weiter?“ „Was kommt danach?“ Ihr selbst habt sie euch oft gestellt. Und auch die anderen werden es tun. Hier sind mögliche Antworten:
„Was bleibt dann noch von mir übrig?“

Nichts Altes bleibt über, nichts von den grauen Masken, Schleiern, Gewohnheiten und Gefühlen, nichts von der alten verzerrten Egostruktur, nichts von den sterblichen Überresten eines sterblichen Körpers.

Dafür erheben sich die Seele und der Geist in euch und lassen euch und eure Körper zu einer strahlenden, selbstsicheren, kreativen und kerngesunden Persönlichkeit werden, die sich an alles erinnert, was war, die alles sein lässt, was sein wird, und die genau weiß, was Hier und Je
tzt bedeutsam ist. Die Frage sollte also eher lauten: „Was wird denn Schönes aus mir?“

„Wie geht das Leben weiter?“

In gewissem Sinne geht es gar nicht weiter. Nicht so. Es endet. Und beginnt von neuem. Das einzige was weitergeht, ist euer Atem. Ihr verlasst die dritte Lebensdimension und erreicht die fünfte. Auf diesem Weg von der einen Lebensform in die andere atmet ihr mit jedem Ausatemstrom etwas Altes aus (lasst es sterben) und mit jedem Einatemzug etwas Neues ein (lasst es geboren werden). WAS stirbt und was geboren wird, sollte euch nicht kümmern. Es übersteigt ohnehin euren Verstand.

Das gleiche geschieht rhythmisch in euren Tagen und Nächten, in den Schlaf- und Wachphasen. Immer wechselweise einen Schritt nach dem anderen gehend, einen Fuß vor den anderen setzend, schaukeln sich altes Licht und alte Dunkelheit gegenseitig auf und verschmelzen zu einem neuen kristallinem Leben. Die Frage könnte also auch lauten: „Reicht es, wenn ich einfach weiteratme?“ Die Antwort wäre: „JA!“

„Was kommt danach?“

Dies ist abhängig von eurer Besonderheit und Einzigartigkeit. Eure schöpferische Kreativität hat bereits auf dem absteigenden Weg ein gewaltiges Ausmaß erreicht – mehr, als die Götter sich vorstellen konnten. Und doch ist dies nichts gegen das, was ihr danach erschafft.

Eure alte Schöpferkreativität war an Drama, Abstieg und Tod gebunden. Nur dadurch konnte der Geist zu Materie werden – zu Körpern. Eure neue Schöpferkreativität ist an Freude, Liebe und Mitgefühl gebunden. Durch sie kann die Materie wieder zu Geist werden.

Dadurch sind wir zu geistiger Kommunikation fähig. Wir kreieren nicht mehr nur unter Menschen, sondern künftig auch (wieder) mit den Reichen der Tiere, Pflanzen, Naturwesen und Elementare sowie mit den kosmischen Wesen und Welten.

Die Frage könnte also auch lauten: „Was fängt dann an?“ Und hierauf gibt es wahrlich noch keine Antwort, denn wie will eine Raupe die Welt eines Schmetterlings beschreiben, wenn sie gerade in der Verpuppung steckt?

Es ist dies die Zeit, da sich die Einzigartigkeit aller Menschen zeigt und eine völlig neue Weltordnung erschafft. Schließt eure äußeren Augen, öffnet eure Herzen und reist durch eure inneren Welten und Visionen, Träume und Lebensräume. Und helft den anderen, dasselbe zu tun.

Ermutigt sie, bestätigt sie in ihrem innersten Fühlen, nehmt sie in die Arme und streichelt ihren Rücken. Tut dies im Geiste, wenn die Körperwelt es nicht zulässt. Sagt ihnen, dass ihr sie ehrt und liebt für alles das, was sie Hier und Jetzt sind. Stärkt ihr Vertrauen zu sich selbst und in die Wandlung.

VertiefungLektionen 4, 5, 6, 7, 14, 21 sowie SUCHEN-Funktion. Hier folgende Stichworte eingeben: Hormonsystem, Blaupause, Kreativität, Freude, Kindheit, Sexualität, Spiritualität, Geldfluss, Geistiges Reisen u.v.a.

Zu guter Letzt: Die Tyrannen

Der Strahl des Verstehens

Und die „bösen Tyrannen“ badet in eurer Herzensliebe. Zieht ihr Dunkel zu euch, damit es sich durchlichten und auflösen kann. Durchstahlt ihre Herzen, damit sie sich erweichen und öffnen können. Wie? Es gibt tausend Möglichkeiten, zum Beispiel diese:

Das Leben schrieb Geschichten. Und Geschichten schreiben das Leben: Eines der Neuen Kinder, Christopher Paolini, hat in seinem Roman „Eragon – Die Rückkehr der Drachenreiter“ beschrieben, wie sich das Volk von Tyrannen befreien kann.

Eragon bezwang den unbezwingbaren König Galbatorix dadurch, dass er ihm nach langem ausweglosen Kampf aus seinem verzweifelten Herzen heraus einen Strahl des Verstehens sandte – im letzten Augenblick völliger Hoffnungslosigkeit. Sollte der Tyrann, wenn er Eragon schon tötet, wenigstens verstehen, was er dem Volk angetan hat.

Und dieser Strahl des Verstehens entpuppte sich als eine mächtige Waffe. Eine Waffe der Liebe, die den König zwang, das ganze Ausmaß an Schmerz zu erkennen, das Jahrhundertelang durch sein Tun entstanden ist. Dieser Erkenntnisstrahl war so mächtig, dass er starb – am eigenen Grauen, das sich dann in Frieden verwandelte.

Zugegeben: Eragon hatte die Drachen an seiner Seite, die seinen Herzensstrahl verstärkten. Aber auch ihr seid nicht allein. Ihr habt eine ganze Hierarchie des Lichtes an eurer Seite, die darauf wartet, dass ihr dasselbe tut: Einen Strahl des Verstehens aus eurem Herzen senden – im tiefen Mitgefühl für die Tyrannen.

     Empfehlungen

Sabine LIVE-Seminare

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Sabines Beratungs-Portal

Hier findest du verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung, die Sabine dir bei der Bewältigung deiner Themen und Probleme geben kann. Herzlich willkommen!


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm. Regelmäßig, gründlich und tiefgreifend – für Neueinsteiger und Fortgeschrittene


Blog Aktuell

Regelmäßig zwei bis fünf Mal pro Woche gibt es hier Neuigkeiten und aktuelle Hinweise zu Veranstaltungen und Aktionen.


Kostenfreie Bibliothek

Hier findet ihr Themen, Texte und Meditationen, Liebeswellen, 165 Fragen und Antworten, viele Downloads und das Geistige Lehrerzimmer – alles kostenfrei.


Kostenfreie Audios

Geistige Medizin zum Hören, Einschlafen und Erwachen. Studiert eure Lebensthemen mit geschlossenen Augen. Ent-Spannt euch, genießt neue Einsichten und dauerhafte Gesundheit. Kostenfrei.


Kostenfreie Videos

Video-Kostproben aus tv-Seminaren und Webinaren: Lernschritte, Unterrichtsstunden und Trainingseinheiten. Ein guter Vorgeschmack auf das, was euch bei uns erwartet, wenn ihr tiefer in euer Leben einsteigen wollt. Kostenfrei.


Shop Aktionen und Neuheiten

Hier findet ihr neue Produkte und Neuauflagen sowie Restbestände und regelmäßige Aktionen zu vergünstigten Preisen.


Seelenbilder

Lasse dir von Sabine dein Seelenbild machen. Es drückt die kraftvollsten Aspekte deiner Seele aus und erinnert dich im Getriebe deines Alltags immer einmal wieder an DICH SELBST, an dein inneres Kind, die zarten, kreativen Anlagen ebenso wie die wilden, lebendigen.