Online-Kongresse

Online-Kongresse sind inzwischen eine verbreitete Variante der Wissensvermittlung geworden. Hier finden sich zahlreiche Experten virtuell zu einem Thema zusammen und stellen ihr Know-How kostenfrei zur Verfügung. So auch Sabine Wolf.

Hier stellen wir euch die nächsten Online-Kongresse vor, zu denen Sabine als Interviewpartnerin eingeladen ist. Die Anmeldungen erfolgen über die Anbieter. Nutzt dazu bitte die angegebenen Links. Gern könnt ihr unsere Info mit anderen teilen und Freunde, Bekannte und interessierte Menschen einladen, an den Kongressen teilzunehmen.

Weiter unten findet ihr eine Übersicht der Kongresse, die bereits stattgefunden haben. Die Veranstalter bieten in der Regel ihr Interviewpaket auch nach Kongressende zum Kauf an. Wer die Interviews verpasst hat, kann so dennoch in den vollen Genuss kommen.

Viel Freude beim Anschauen wünscht das Kristallmensch-Team

Die nächsten Interviews

Online-Kongress 11. – 20. August 2017

Ausgangspunkt Selbstliebe

Heike schreibt…

Dieser Kongress ist genau richtig für Dich:

  • wenn Du wissen willst, warum Du mit Deiner Selbstliebe Deinen Mitmenschen den größten Gefallen tust und stark zum Weltfrieden beiträgst,
  • wenn Du die große Wichtigkeit von Selbstliebe für Deine Gesundheit, Beziehungen, Erfolg, Lebensfreude, finanzielle Fülle u.v.m. deutlich erkennen möchtest,
  • wenn Du Dich ganz annehmen möchtest (Aussehen, Gefühle, Vergangenheit, „Fehler“, die Du in Deinem Leben gemacht hast…)
  • und dazu konkrete Übungen haben möchtest,
  • wenn Deine Gesundheit, Beziehungen und Geldfluss profitieren sollen,
  • wenn Du nicht mehr durch Selbstsabotage Deine Energie blockieren möchtest,
  • wenn Du Dich ganz „satt“ fühlen möchtest, so dass Du vor Liebe nach außen überfließt.

Sabine Wolf zu Selbstliebe

Selbstliebe ist „nicht von dieser Welt“. Sie will erreicht werden: erarbeitet und erkämpft. Selbstliebe ist eine so mächtige Kraft – sie wird unser altes gesellschaftliches System der Spaltung und Unterwerfung auflösen!

Was mich persönlich angeht: Auch mir ist die Selbstliebe noch so fern wie ein Adler dem Unterholz. Niemand ist in der Lage sich selbst zu lieben, weil es niemand gelernt hat. Im Gegenteil: Wir haben gelernt uns nicht zu lieben. Die Fragen, die wir uns im Interview stellen sind daher:

  • Was ist Selbstliebe eigentlich? Was bewirkt sie?
  • Warum haben wir nicht gelernt, und selbst zu lieben?
  • Warum haben unsere Eltern (ihre Eltern, Großeltern, deine Ahnen) sich nicht selbst lieben können?
  • Warum konnte kein Mensch in dieser Welt sich im letzten Zeitalter lieben?
  • Was ist Selbstliebe eigentlich, wenn sie so sehr ersehnt ist – und doch so selten in dieser Welt?
  • Was können wir heute tun, um uns selbst morgen lieben zu können?

In diesem Sinne studieren wir die Geschichte der verlorenen Selbstliebe. Doch wer mich kennt, weiß, dass nicht nur Antworten als Futter für den neugierigen Verstand kommen, sondern dass wir gemeinsam die Schwelle der Befreiung überschreiten: Wir erkennen ein uraltes Mysterium des Lebens und lösen es damit. Künftig sind wir zu Selbstliebe in der Lage.

Das Interview hat mir in diesem Sinne große Freude gemacht und gleich am ersten Kongresstag, am 11. August 2017, könnt ihr es sehen. Schaut euch hier den Trailer zum Interview an:

Vergangene Online-Interviews

Ein Leben im Zeichen des Wandels

Mini Konferenz Live mit Astrid Witt  

Hier findet ihr die Zwillings-Webinarserien

Hier geht es zu Astrid Witt

Astrid schreibt:
„Stimmen die alten Prophezeiungen, dass 2017 ein Schicksalsjahr wird? Erleben wir den Aufstieg in die 5. Dimension? Wie findest du den Zugang zu deiner innere Stimme, die dir helfen möchte? Große Veränderungen schenken uns die Möglichkeit, an den Herausforderungen zu wachsen und dabei Neues zu entdecken. Wir suchen sie im Außen – aber unsere wahren Antworten finden wir in uns selbst!“

Beitrag von Sabine Wolf

Ja ich habe sehr gern meinen kristallinen Senf dazugeben. Meine Richtung:

  • Die unlotbaren Tiefen des eigenen Lebensozeans verstehen
  • Die lebenswichtige Gleichwertigkeit von Dunkelheit und Licht erkennen
  • Das Gute im Bösen finden
  • Das (alte) Leben in die Drehung bringen
  • Die äußere Bedrohung im eigenen Inneren erkennen – und wandeln
  • Das eigene Kapital für 2017 befreien – wozu auch das Thema Berufung gehört

Was viele Teilnehmer meiner Seminare zum Thema Dunkelheit, Tod und Transformation erlebten: Die Erlaubnis und Erfahrung der natürlichen eigenen Dunkelheit bewirkt eine tiefe Ent-Spannung, Er-Leichterung und ein Im-eigenen-Leben-Ankommen.

Zahnmedizinischer Onlinekongress
3.-9. Juli 2016

Katharina schreibt:

„Wir betrachten das Thema aus ganzheitlicher Sicht und beachten sowohl schulmedizinische, als auch geistig-energetische Aspekte. Alles ist miteinander verbunden – so geben Zahnprobleme wertvolle Hinweise für die Gesundheit des gesamten Körpers und Blockaden im eigenen Energiefluss des Lebens….

Viele Interviews enthalten Hinweise zu Krankheit und Gesundheit auch aus einer allgemeinen, nicht nur Zahn-spezifischen Perspektive. Deshalb ist der Kongress auch geeignet für Menschen ohne Zahnprobleme. Es ist unser großes Anliegen, Informationen zu vermitteln, die die eigene Sichtweise von Krankheit ändern können und es ermöglichen, selbstbestimmt über vorgeschlagene Therapien zu entscheiden.

Hier gehts zum Kongress-Paket

Sabines Interview

Ihr Lieben, ob ihr es glaubt oder nicht: Nach 25 Jahren ohne Zahnarzt wurde ich nun zu einem zahnmedizinischen Onlinekongress eingeladen. Nicht wegen meiner Abstinenz, sondern wegen des Elementes ERDE, zu dem die Zähne zweifellos gehören. Katharina Dill, die Veranstalterin, ist eine junge Ärztin, die schon seit einigen Jahren bei Kristallmensch die weniger bekannten Facetten ihres Lebens studiert. Also kennt sie ET, das Elementare Transformations-Coaching, wo es um die sieben Elemente eures menschlich-körperlichen Lebens geht – und die Webinarserie Die Dritte Haut, wo es um die sieben Elemente eurer Wohnungen und Häuser geht. Also zog Katharina kurzerhand den Schluss, mich einzuladen – neben Zahnmedizinern, Therapeuten und anderen Menschen, die hochinteressante Facetten zum Thema beitragen. Vielen Dank, Katharina. Es war mir eine Ehre und ein Vergnügen.

Online-Kongress

Finanzielle Fülle

Im Online Kongress „Finanzielle Fülle“  geht es um zahlreiche Aspekte wie z.B. Frieden und Freiheit mit dem eigenen Geldfluss. Also liegt für Sabine Wolf nichts näher, als hier einmal den Senkrechten Kapitalstrom vorzustellen und auf dessen wertvolle Inhalte hinzuweisen. Den Abschluss bildet eine sehr kraftvolle Meditation zum Senkrechten Kapitalstrom.

Hier geht es zum Kongresspaket

Hier der Video-Trailer aus dem Interview:

Unsere Empfehlung zum Thema: Die 7-teilige GeldFlussSerie

Berufungskongress

für Hochsensible

Hier geht es zum Kongresspaket  

Marc und Robert – die beiden Veranstalter – schrieben mir folgendes:

„Beim Entwickeln des Kongresses war sofort klar, dass wir Dich, Sabine, gerne dabei haben möchten. Dein umfassendes Wissen ist eine große Bereicherung.  Du hast einiges über das Thema Berufung aus geistiger Sicht geschrieben und vorgetragen. Es ist uns eine Freude, wenn Du mit uns  über Hochsensibilität, Berufung und Spiritualität sprichst, um die Menschen, die nach Antworten suchen, zu unterstützen.“

Der Kongress richtet sich an

  • hochsensible oder hochsensitive Menschen
  • wenn du mit deinem Job/Leben nicht 100 %ig zufrieden bist
  • beruflich in der Zwickmühle steckst
  • wenn du weißt, dass dich der aktuelle Weg nicht weiter bringt
  • wenn du weißt, dass du beruflich ganz andere Anforderungen
  • hast als ein „normal sensitiver“ Mensch

Unsere Empfehlungen im Kristallmensch.net zum Thema: Geistiges Handeln im Berufsleben

Gespräche mit Göttinnen

Karin Bender-Gonser schrieb mir:

„Viele Frauen haben mich auf meinem bewussten Lebensweg begleitet. Manche persönlich, andere über Bücher und wiederum andere in ihren You Tube Videos. Du bist eine davon. Dein Wissen und Know How, deine Energie und Herzenswärme haben mich tief beeindruckt und berührt. Meine persönlichen Erfahrungen, gepaart mit dem Wissen von Dir und weiteren „Göttinnen“ können vielen Frauen helfen zu erkennen, was in ihnen steckt und welche Kraft, Power, Liebe und Göttlichkeit an die Oberfläche transportiert werden möchte. Dafür rufe ich diesen Online-Kongress ins Leben! Um alle „Göttinnen“ aus ihrem Dornröschen-Schlaf zu wecken.“

Meine Geschichte – Mein Interview

Ich berichte über die „Geburt meiner Inneren Göttin“. 2014 entstand in meiner Brust ein Tumor, der mir nach Monaten seinen Namen mitteilt: LISA. Eine SIE. Und mir dann zeigt, was sie alles zu tun hat.

Zunächst sammelte dieser Tumor alle Krebsenergien, Wunden und dämonischen Energien aus alten Inkarnationen sowie aus der Ahnenlinie. Damit setzte ich mich 18 Monate intensiv auseinander, klärte alle hochkommenden Themen und brachte sie seelisch-geistig in die Drehung. Es war eine enge und strenge Zusammenarbeit mit der Tumor-Dämonin.

18 Monate lange war die Dämonin nicht bereit, meinen Körper zu verlassen – einfach, weil sie mit ihrer inneren Arbeit noch nicht fertig war. Logisch…, auch wenn ich es erst später begriff. Erst am Abend vor der OP. Und da musste sie gehen, schnell – ohne langen Abschied. Was mir all die Monate nicht möglich war, ging an plötzlich ganz leicht. Nach meinem Dank mit vielen Tränen flutschte sie geradezu hinaus ins Licht. Und der Riesentumor wurde am nächsten Morgen ohne jegliche Komplikationen entfernt. (Denn Komplikationen und Wiederausbruch sind nur möglich, wenn die dämonischen Energien und Wesen im Körper bleiben.) In diesen zwei Stunden wurde die Innere Göttin geboren und der Körper war vollkommen gesund und sauber. Es gab viele Untersuchungen, lauter negative Ergebnisse und keine weiteren Behandlungen.

„Die innere Göttin ist ein radikales, liebevolles, konsequentes, hochintelligentes und durchsetzungsfähiges Wesen“.

Ihr Ziel ist es, dass unser Leben leicht, licht-, kraft- und liebevoll wird. Sie zeigt sich als Kriegerin und Heilerin, als Gebärende und zerstörende Göttin – immer jedoch als kindlich-weiblicher Wirbelwind, der das Leben im Körper unglaublich genießt.

Hier geht´s zum Kongresspaket „Gespräche mit Göttinnen“

 Video-Trailer aus dem Interview:

Online-Kongress

REALISE YOURSELF

Sabine Wolf bei THE LIFEWORK

Um was geht es?

Um mehr Klarheit über den Sinn des Lebens. Um das Entdecken der eigenen wahren Natur. Um das sinnvolle Leben und die Erweiterung des Horizonts. Um die Frage: „Wer bin ich wirklich?“

Hier geht es zum Kongresspaket

Sabines Interview

Sabine Wolf gibt einen Einblick in ihre eigene Lebensreise, ihren unfreiwilligen Ausstieg aus dem bürgerlichen Leben und die systematische Schulung durch die Geistige Welt. Hierdurch erhielt sie tiefe Einblicke in die Mysterien von Dunkelheit und Tod – sowie das große Licht, das dahinter liegt.

Sie spricht über die Bedeutung der Zeitenwende, die Technologie der „Lebendigen Lichtsysteme“ sowie das größte Hindernis in der derzeitigen spirituellen Entwicklung der Menschen:

Das größte Hindernis in der menschlichen Entwicklung ist das grundlegende Missverständnis von Dunkelheit und die unnötige Angst. Diese emotionalen Schattenzonen werden seit Jahrtausenden von Kirche, Staat und allen gesellschaftlichen Gremien geschürt, um die Menschen kleinzuhalten.

Hier liegt einer der wichtigsten Aufträge unserer Zeit: dieses graue Diktat der Angst zu brechen und zu überwinden – in uns selbst.

„Es werde Licht auf Erden“ bedeutet für jeden Einzelnen: „Überwinde das festgefahrene, fremdbestimmte und klebrige Dunkel deiner Gefühle und Gedanken – und entdecke dein gewaltiges inneres Licht.

Angst hält Dunkelheit fest und vergrößert sie.
Liebe (Vertrauen) löst Dunkelheit auf und erntet deren Schätze.

Online-Kongress

Spiel-Manifest

Hier geht’s zum
Kongresspaket Spiel-Manifest

Barbara schreibt

„Es geht es darum, das Spiel aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und aufzuzeigen was das Spiel alles sein kann. Weil das Spiel, das Leben ist – oder das Leben, das Spiel. Das Spielen ist mein Herzensthema. Dabei geht es mir nicht nur um die Struktur sondern um das Wesen des Spiels: die verschiedenen Ebenen, die dahinter liegen.

Ich bin durch das Interview im ersten Kongress von Astrid Witt auf Deine Arbeit gestoßen. Da haben sich Tore geöffnet. Ich bin dann im Juni 2015 mit dem ET-Coaching eingestiegen und hatte nun ein sehr transformierendes Jahr. Besonders im 4. Teil zwischen Himmel und Erde hat sich was getan. Idealerweise habe ich aus diesen Meditationen fast alles aufgeschrieben, es sind wirklich Schätze. Nach und nach kamen Webinare dazu, aktuell das zum Geldfluss. Auch begleiten mich immer wieder deine Mediationen… Es ist deine geschätzte Arbeit, die mir immer wieder neue Blickwinkel ermöglicht um grosse Entwicklungsschritte zu nehmen.

Daraus ist nun auch dieser Kongress erwacht.

Mein Wunsch ist es, mit dieser Veranstaltung viele Menschen zu erreichen, die spüren, dass sie der graue Alltag allein nicht mehr erfüllt. Sie sind quasi auf dem Absprung – möchten eigentlich aus ihrem Herzen ein JA zum Leben sprechen, lassen sich jedoch aus verschiedenen Gründen (Angst, geringes Selbstvertrauen usw.) noch davon abhalten.

Hier setze ich meinen spielerischen Gedanken an. Die Menschen sollen die Möglichkeit bekommen, herauszufinden, wie sie ihre persönlichen Freiheit und Vision durch spielerische Impulse leben und umsetzen können – und was das für die konkret bedeutet.

Ebenso möchte ich sie durch den Kongress mehr an ihre ureigene Kreativität und Einzigartigkeit heranführen, denn das Wissen war schon immer – und ist – da. Mütter und Väter etwa. Es ist jetzt einfach Zeit, kommuniziert zu werden. Natürlich geht es in meinem Beitrag um mein persönliches Lebensspiel, das mich bis Hier und Jetzt geführt hat. Lasst euch überraschen…!