Support

3. Körper, Haus und Landschaft

„Zuerst formen wir die Wohnung und dann formt die Wohnung uns.“
(Winston Churchill)

Das Haus ist der zweite Körper des Menschen, Gärten und Landschaften sind der dritte. Die Anatomie (Organismus, Funktionen und Bedürfnisse) von Häusern und Landschaften entsprechen exakt unserer menschlichen Anatomie. Ihre und unsere Energiefelder durchdringen sich gegenseitig. Und je nach eigener Befindlichkeit schenken Häuser und Landschaften uns Kraft - oder saugen uns aus.

Ein kosmisch-planetarischer Kraftstrom durchfließt die Hütten und Paläste der Welt, um die vielfältigen Lebens-energien in harmonische Bewegungen zu bringen und ein Maximum an Gesundheit, Lebensfreude und Reichtum zu sichern. Doch wenn das Haus von alten Schmerzenergien überlagert ist, dann herrscht auch Chaos im Leben der Bewohner. Die Heilung ist, wie die Praxis zeigt, unglaublich einfach!

Die Themen

  • Manche Häuser machen uns krank 
andere lassen uns aufblühen
  • Unfälle häufen sich an Stellen, die völlig harmlos aussehen
  • Altkluge Kinder, sabbernden Alte und 
die elementaren Himmelsrichtungen 
  • Bilder von Ahnen besetzen den Raum 
und das neue Leben
  • Geheilte Läden steigern den Umsatz 
um das Dreifache
  • Über die Sieben Elemente und die Seele des Hauses
  • Vier Etagen in Landschaft, Haus und Körper bergen Chaos und Reichtum

 

Weiteres dazu in unserer Schule: