Support

9. Kapital- und Geldfluss

Führungswechsel und Aktivierung der Kapitalströme


Vater Tod als Hüter unseres Lebens und Treuhänder unserer Lebensgeschäfte ...? Ja! Er verwaltet unser Lebenskapital, schrieb unseren Lebenskonten gut, was wir zurück ließen. Unser Geburtskapital bestand jeweils aus lichten und dunklen Kräften, wie Selbstwert, Liebe, Mitgefühl, Angst, Aggression, Habsucht. Wir investierten, verspielten - und vermehrten es. Jeder Tod erhöhte unseren Kontostand um einen weiteren Lebensertrag.

Mögen die äußeren Konten auch leer sein: Die inneren sind prallvoll. Wir haben mit jedem Leben bezahlt. In unserem Unterbewusstsein wartet nun ein gewaltiges inneres Guthaben. Es erscheint bedrohlich, möchte aber frei fließen. Die Angst vor dem Tod hält es gefangen. Entlassen wir Angst und Tod und beginnen wir, unseren Lebens-Kapitalfluss zu befreien!



Die Themen

  • Arme Menschen verdienen Geld, um Drama, Krankheit und Tod zu bezahlen
  • Reiche Menschen leben mit Hingabe an das Wert-Volle
  • Der horizontale Geldfluss und der senkrechte Kapitalstrom
  • Das Ende der großen Armuts- und Händler-Gelübde
  • Der Reichtum der dunklen Konten aus 
vergangenen Zeitaltern
  • Versiegende äußere Geldflüsse aktivieren die inneren Kapitalströme
  • Maya, das feminine kosmische Geldbewusstsein, an unserer Seite

 

Weiteres dazu in unserem Netz