Support

Eine Lichtsäule setzen

Erläuterungen und Anleitung

Unsere Lichtsäulen sind ein perfektes Mittel zur Reinigung unserer eigenen Lebensfelder sowie der Energiefelder der Erde, der Kontinente und Ozeane, der Landschaften und Häuser – und schließlich des menschlichen Massenbewusstseins. Auch Geschehnisse der Vergangenheit und der Gegenwart können wir mit ihr reinigen.

Für unsere aktive stabile Lichtsäule ist kein Reinigungsprojekt zu groß, zu finster oder zu verflochten. Sie ist hinsichtlich ihrer Wirkungskraft allerdings an zwei Bedingungen gebunden: an unsere bedingungslose Selbstliebe und an die tägliche Stabilisierung der Lichtsäule.

Mit unserer aktivierten wirbelnden Lichtsäule führen wir unsere eigenen Körper aus der dritten in die fünfte Dimension - aus der sterblichen in die unsterbliche Körpermatrix.

Zunächst einmal aktivieren wir unsere Lichtsäule hunderte Male für uns selbst. Das ist notwendig, um das Christusbewusstsein in unserem Körper zu öffnen und es stabil zu verankern.

Baue deine Lichtsäule täglich neu auf und experimentiere mit ihr. Tägliches Training im Lichtsäulenbau ist in der Zeitenwende wichtiger als alles andere, weil sie es ist, die deine Realität zum Besten verändert.


Atme tief und baue deine persönliche Lichtsäule jeden Morgen vor dem Aufstehen und jeden Abend vor dem Einschlafen neu auf:

Anleitung

Öffne dein Herz weit, atme tief und hoch

und verleihe ihm Flügel.
Sage bedingungslos JA zu deinem Leben und lasse alle Ströme frei fließen.
Stelle dir vor, dass dein kugelförmiges  Herzlicht mit nur drei Atemzügen
weit über deinen Körper hinausgewachsen ist
(das ist es dann auch).

Dann atme senkrecht zwischen Himmel und Erde
und stelle dir vor, dass du deine kosmische und deine planetarische Heimat
aktiv in dein Körpersystem einbindest
(das geschieht dann auch).
 
Atme das Licht des Kosmos zu dir herab
und das Dunkel des Planeten zu dir herauf
und stelle dir vor, dass deine Lichtsäule dabei
an Durchmesser, Pulsationshöhe und Kraft zunimmt 
(das tut sie dann auch).

Stabilisiere deine Lichtsäule mit deinem liebenden Willen
und deinem JA-Wort von ganzem Herzen
und lasse sie dann los.

 

Täglich erneuern

Zunächst wird die Lichtsäule nach einer Weile wieder schwächer werden und verblassen, weil dein Körpergefüge wieder in die alte Umgebung und Gewohnheit zurückkehren möchte. Gewohnheit ist ein zähes Wesen, das mit regelmäßigem Training gelöst wird.

Doch mit der täglichen Aktivierung wird sich deine Lichtsäule mit der Zeit immer länger halten. Baue sie auch zwischendurch bei jeder sich bietenden Gelegenheit neu auf. Es kann gar nicht genug Lichtsäulen auf Erden geben. Das kannst du während eines Gesprächs im Arbeitsamt oder in der Achterbahn auf dem Oktoberfest ebenso tun, wie zu Hause an deinem Meditationsplatz oder im Bett. Du kannst es liegend, stehend, gehend und schleudernd tun. 

Eine Lichtsäule
Lichtsäule

Lichtsäulen für die Welt

Wir können und sollten viele Lichtsäulen bauen – und sie hinaus in die Welt schicken: genau dahin, wo sie gebraucht werden. Nutze dafür die Anleitung und am Schluss, wenn sie dick und prall ist, wirbelnd pulsiert, dann sende sie einfach dorthin, wo du sie haben möchtest.

 

Wo setzen wir Lichtsäulen ein?

Überall dort, wo noch gefangene Dunkelheit im Fühlen, Denken und Handeln der Menschen herrscht: in allen Zentren, Orten und Gebäuden der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, in allen gesellschaftlichen Zentren und unternehmerischen Konzernen, auf allen militärischen und sozialen Schauplätzen. Auf Flughäfen, Bahnhöfen und in Schulen, auf ganze Städte. An Unfall- und Katastrophenorten - und wir müssen gar nicht auf die Katastrophe warten, wir können e auch vorher tun, dann kann das Drama ausbleiben.


Wie setzen wir Lichtsäulen?

Ganz einfach: Wir bauen zunächst unsere Lichtsäule aus dem eigenen Herzen und in der eigenen Körperachse auf (Anleitung siehe oben) und stabilisieren sie mit unserem Willen. Dann reisen wir im geistigen Raum an die entsprechende Stelle und verankern sie dort im senkrechten Atem mit unserem Liebenden Willen und unserer Wollenden Liebe. Dabei können wir sie beliebig vergrößern und ausdehnen.

Haben wir die Lichtsäule vor Ort verankert (allein der von Herzen kommende Wille, dies zu tun, reicht aus), dann können wir uns von ihr lösen und zurückkehren in unser Herz und unseren Körper. Wir können aus ihr herausschlüpfen, wie eine Lichtschlange, die sich häutet. Während wir geistig zu unserem Ausgangsort zurückreisen, bleibt sie dort stehen.

In der ersten Zeit sollten wir ein Mal täglich im geistigen Blick zu ihr hinüberschauen, um zu sehen, ob sie noch stark ist - und sie gegebenenfalls nachladen. Sie sollte dort so lange pulsieren, bis der Ort gereinigt ist. Dann geht sie im kristallinen Netz der Erde auf.

Der Ort, an dem wir unsere Lichtsäule verankern, kann in der Gegenwart irgendwo draußen in der Welt liegen, aber auch in der Vergangenheit oder in der näheren Zukunft.

Wenn wir unsere Lichtsäulen setzen und verankern, können wir erleben, dass sie ihren eigenen Willen hat und die Situation etwas anders arrangiert, als wir es uns gedacht haben. Nun, sie ist ein hochintelligentes, selbständiges Wesen, das sich unserer Absicht anpasst und die Situationen und Bedürfnisse vor Ort optimiert.

Scheuen wir uns nicht, viele Lichtsäulen zu setzen. Es kann nicht zu viele geben. Beobachten wir, was im Laufe der Zeit mit unseren Lichtsäulen geschieht. Schauen wir im inneren Blick immer einmal nach, ob sie noch da ist und was sich vor Ort tut. Manchmal erfahren wir es in den Nachrichten.

Beobachten wir, wie sich die Situationen verändern. Lernen wir uns selbst und unsere Möglichkeiten kennen, aktiv am kollektiven Aufstieg der Menschheit mitzuwirken.

 

Sabine Wolf
April 2013

 

 

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg
 
 
Weiteres zu diesem Thema:
 
Lektionen  - insbesondere
  2 Der Senkrechte Atem
  5 Lichtkörperprozess
  21 Kristallkörperprozess
 
12 Liebeswellen  - insbesondere:
  9. Menschliche Lichtsäule und Galaktische Sternenkrone
  10. Neue Lichtsysteme für den Körper
 
Thema 1 Zeitenwende und fünfte Dimension - tv-Seminar 1
Thema 2 Geistiges Reisen und Handeln - tv-Seminar 2
Thema 11 Magie des Herzens - tv-Seminar 11
 

Webinarserie "Eine Reise zu uns Selbst"

Beachte bitte auch:
Fragen & Antworten
SUCHEN-Funktion mögliche Stichworte: Lichtsäule, Licht, Christusbewusstsein, Kosmos, Erde, Planet, aktivieren,
sowie
Produkte und unseren Shop

 

 

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg