Support

August 2009

Hinter den Kulissen

Dies ist wieder einmal ein technischer Beitrag … nun fast. Denn ich möchte Euch kurz hinter die Kulissen blicken lassen und dann etwas zum sehr aktiven "Zuschauerraum" bemerken:

Es interessiert uns natürlich, wie viele Menschen unsere Seite besuchen. Dafür gibt es unter anderem diese beiden Grafiken, die die Tagesbesucherzahl anzeigen. Da wir über zwei Adressen, nämlich kristallmensch.net und kristallmensch.de erreichbar sind, muss man beide addieren, hier sind sie, oben .net, unten .de (Klick vergrößert):

 

Über 2000 Besucher am Tag! Könnt Ihr verstehen, dass ich darauf ein klein wenig stolz bin? Auch wenn Sabine mit einem Augenzwinkern meint, dass eine Null mehr noch schöner wäre. Aber das wird noch kommen. 

Die zweite Sache betrifft die Windows-Benutzer: Ich möchte ein Totenglöcklein läuten, und zwar das des guten alten Internetexplorers 6 und davor. Schätzungsweise ein Fünftel von Euch benutzen noch diese Großväter des Internets.  Schickt sie endlich ins Nirvana! Die Dinger sind nicht nur unsicher, sondern sie stellen viele Inhalte schlecht lesbar oder verschoben dar.

Gönnt Euren Computern, was Ihr Euch auch gönnen solltet und vielfach schon tut: Ein gründliches Update! Wenigstens die Version 7 oder besser die Version 8 sollte es sein. Oder ladet Euch Firefox auf den Rechner, eine ausgezeichnete Alternative, die auch auf betagten PC's gut läuft. Ihr findet ihn HIER. Und noch eine Neuerung gibt es: Bei einigen Texten taucht dieses Zeichen auf:
 

files/FOTOS/Fotos Aktuell/pdftext.gif


Damit ist es mit einem Klick möglich, eine PDF-Datei zu erstellen, zu speichern oder auszudrucken. Wir verwenden ab sofort diese Funktion jeweils so lange, bis eine sorgfältig manuell hergestellte PDF-Datei als Download zur Verfügung steht. 

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung: support@kristallmensch.net.  - Udo -

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg


Neue Ordnung in der Männlichen Sexualität

von Sabine Wolf

Hallo ihr Lieben - und uff, habe den halben Tag damit zugebracht, mal ein wenig in der Männlichen Sexualität aufzuräumen. Seht selbst. Die alten PDF-Dokumente habe ich rausgeworfen, da die Überschriften verändert und konkretisiert wurden und die Reihenfolgen auch nicht so klar erkennbar war. Nun habe ich die Meditatonen in die Tagesblöcke dort eingefügt, wo sie chronologisch auch hingehören. Den Fragebogen, um den es am 2. Tag geht, findet ihr unter Text-Downloads. Schaut bei ARCHIV - Workshops 2008, fast ganz herunter scrollen.

Stattdessen hat Udo euch ein PDF-Druckbefehl direkt in die Seite eingebaut, der solange hierbleibt, bis wir die aktuellen PDFs selbst generiert und hereingestellt haben. Und Monika hat über die neue Aufteilung und Untergliederung gestrahlt. Das setzt ihrer Arbeit im wahren Wortsinn die Krone auf. Und auch dies ist nunmal ein Jovb, den .... hmmmmh ..... im Augenblick nur ich leisten kann, weil keiner das Netz besser kennt als ich - und weil ich im Backend fast so schnell wie Udo bin. Dafür sind die Texte eben wieder einen Tag auf der Strecke geblieben - na und? Morgen ist auch noch ein Tag.

Liebe Grüsse euch allen. Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Übermittlung von Erzengel Michael zur aktuellen Situation

von Sabine Wolf

Hallo, ihr Lieben,
die Kristallmensch-Gemeinde ist fleißig. Carla hat - extra für uns - den Text übersetzt, den ich gestern schon angesprochen hatte. Vielen Dank dir, liebe Carla. Ihr findet diese Übermittlung von Erzengel Michael unter KÖRPERBEWUSSTSEIN / ZYKLEN UND ZEITGEIST / Drei Diamantene Strahlen, dort ganz oben.

Johannes hat schon vor einigen Tagen die Meditation Ich Bin Eins geschrieben und geschickt. Da ich erst seit gestern mit meinem dritten 21-Tage-Prozess (!!!), hihihi, durch bin und ohnehin viel mit Kinder & Gewalt sowie der Männlichen Sexualität zu tun hatte, konnte ich sie erst heute ins Netz setzen. Ihr findet sie am gleichen Ort, dort hinter der Rekalibrierungs-Invokation, weil sie quasi eine Fortsetzung von dieser ist. Scrollt einfach ziemlich weit herunter.

Drittens hat Johannes mir über Nacht die Korrektur des gestrigen Textes zur Männlichen Sexualität geschickt, die ich heute einarbeite. Wenn ihr auch gerade dabei seid, macht ruhig weiter und schickt mir auch eure. Erfahrungsgemäß sehen zehn Augen mehr als zwei. Vielen Dank auch dir, Johannes. Ich werde sie gleich einarbeiten.

Liebe Grüße euch allen und einen wunderschönen Tag euch.
Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg


Männliche Sexualität - 1. Tag 2. Block

von Sabine Wolf

Ihr Lieben, Metatron macht's möglich. Bin heute in produktiver Hochstimmung - hier auf der Terrasse am Teich unter dem Sonnenschirm wohl auch kein Wunder, und nicht zuletzt wegen einer herrlichen Bootsfahrt über den Mittellandkanal gestern mit Udo. Endlich konnte ich nach 30 passiven Jahren mal wieder von meinen Bootsführerschein Gebrauch machen. Und nun habe ich euch soeben mein jüngstes Update des 2. Blocks, 1. Tag hereingestellt. Lest bis ..... :

Und was ist mit jenen unter euch, die weder schlafen noch Schmerzen haben, die einfach da liegen, sich ein bisschen langweilen und hoffen, dass bald Mittagspause ist? Nun, das sind die Obercoolen unter euch - an denen ebenfalls nichts vorbeigeht, hihi!

..... und werft die alte Version weg. Es lohnt sich sehr!!!! Tja, und wer Lust hat, meine vielen kleinen Fehlerchen zu korrigieren, bitte herzlich gern. Habe Monika zur Abwechslung mal für drei Tage die Kristallmenscharbeit untersagt. Ob sie sich dran hält ...?

Liebe Grüsse euch allen von Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Das Licht des Metatron

von Sabine Wolf

Ihr Lieben, Carla versorgt mich - und damit uns - weiterhin mit aktuellen Hinweisen aus einer Abteilung der interdimensionalen Zusammenarbeit, zu der ich keinen unmittelbaren Zugang habe, da ich mich mehr auf die Bodenstation und die Basisarbeit mit euch konzentriere. Doch wenn dann solche Infos herein kommen, öffnet sich mir bald ein Strom an Bildern, Einsichten und Aha-Erlebnissen, was meine eigenen vergangen Tage und Wochen angeht, sowie auch konkretere Punkte zum Thema. Hier die Mail von Carla, die ich erst heute mittag gefunden habe:

Guten Abend, liebe Sabine, lese gerade eine Durchsage von Erzengel Michael, die aus Frankreich weitergegeben wurde an Alexiis. Darin wird mitgeteilt, dass Metatron morgen, am 15. August, das Weiße Licht bei jedem verankert, der von seiner Ankunft weiß. Wenn du möchtest, übersetze ich dir diese Botschaft, die mir sehr wesentlich zu sein scheint. Ich mag das Foto von dir, am 18. Tag deines Prozesses, mit dem roten Strohhut. Dir einen ruhigen Abend! Carla

Ja, das Bild mag ich auch. Das Licht des Metatron ist nach meiner Wahrnehmung eine diamant-weiße, herabströmende Doppelspirale, die unmittelbar in die Doppelspirale eurer DNS - und damit in euren Körper, euer Zellgefüge und euer Bewusstsein - einbindet, durch ihn hindurch und weiter bis in das Herz, das Zellgefüge und das Bewusstsein der Erde. Alles dies wird sich in der kommenden Zeit aktivieren.

Metatron verbindet sich selbst aktiv mit eurer individuellen Persönlichkeit im Besonderen, und dem menschlichen Leben im Allgemeinen. Euch verbindet er aktiv mit dem kosmischen Geist, im Allgemeinen, und mit sich selbst, im Besonderen.

Diese verschmolzene Metatron-Mensch-Kraft, diese ICH-BIN-METATRON-Kraft, verbindet sich wiederum aktiv mit dem Diamantdreieck vom 5. - 8. August und bringt sowohl sich selbst als auch euch und den Planeten Erde damit auf eine weitere Stufe der Geistigen Ermächtigung im Reiche der Materie. Aktiv heißt: unmittelbar wirksam.

Ihr seht, nach jahrelanger Vorbereitung sowohl in euch selbst als auch im Leib der Erde, nach dem geduldigen und oftmals heiklen Legen von Drähten und Verknüpfungspunkten, wird dieser Tage aus dem Ganzen ein hochwirksames, interdimensionales Netzwerk ein Lebendiges Atmendes Diamantnetz.

Empfangt dieses Licht, diese höchste Intelligenz und Liebesmacht unseres Kosmos, nun also auch AKTIV in eurem Herzen, Körper und Zellgefüge - in eurem Bewusstsein. Tut dies heute, morgen und in den nächsten Tagen. Geht in euch, geht an einen schönen Ort in die Natur und atmet von ganzem Herzen senkrecht und kugelförmig.

Gebt alle eure derzeitigen Schmerzen, Blockaden und Probleme, gleichgültig, welchen Lebensbereich sie betreffen, sanft in den Strom dieses Lichts mit hinein - und lasst sie mitfließen - frei, bedingungs- und grenzenlos. Denn dies ist auch der Tag des Aufstiegs von Mutter Maria, die ebenso präsent in eurem Feld ist, wie Metatron - wenn ihr dies zulasst.

So bin ich in diesem Sinne von ganzem Herzen mit euch allen, auch mit dir, Rosmarie. Wenn ich die Übersetzung habe, werde ich sie hier an euch weitergeben.

Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Kinder und Gewalt

von Sabine Wolf

Eine harmlose, das heißt: kurze Anfrage von Ute-Micaela haben Ohamah und Seth zum Anlass genommen, eine grundsätzliche Erläuterung zum Thema Kinder und Gewalt zu geben. Das Hauptaugenmerk liegt hier bei den männlichen Kindern - jene, die in den 80er- und 90er-Jahren geboren wurden und bei ihren Eltern, die in den 50er- und 60er-Jahren zur Erde kamen, sowie bei den Großeltern, die das graue Licht der von Kriegen durchzogenen Welt in den 30er- und 40er-Jahren erblickten - jene Generation, die die Kreuzigung der Erde am eigenen Leibe miterlebten.

Wir nehmen Bezug auf die Amokläufe der letzen Jahre, auf die Gewalt der Kinder untereinander und gegen die Öffentlichkeit, auf die Gewalt der Computer- und Shooting-Spiele, die eure faszinierten Kinder an den Bildschirm fesseln, auf die Horrorfantasieposter in ihren Zimmern - und auch auf jene Formen der Gewalt, der die Kinder und Jugendlichen tagtäglich in Familie und Schule ausgesetzt sind, dieselben unbewussten Kräfte, mit denen ihre Eltern und Großeltern groß geworden sind.

Diese Erläuterungen nehmen zum einen auf viele persönliche Themen unserer Lebens-Schule Bezug, wie: Krankheit, Geburt und Inkarnation, Tod und Dunkelheit, Geistgeburt und Erdwandlung, Generationenlinien und Lebensstrom. Alle Lektionen bieten euch Möglichkeiten der Vertiefung. Über die SUCHEN-Funktion könnt ihr viel Vertiefung eurer Erkenntnisse und eigenen verborgenen Erinnerungen erfahren. Zum anderen geht es hier um das enge Weltbild der Wissenschaft, die das der Politik, der Bildung, Ernährung und Gesundheit prägt und jegliche Freiheit, Kreativität und Lebensfreude im Keim erstickt. Dieses Thema durchzieht eure Gesellschaft und hängt wie ein Damoklesschwert über ihr, doch lösen kann es nur jeder Einzelne von euch - tief in seinem Herzen.

Dies ist eine gewaltige, konsequente und kompromisslose Übermittlung von Ohamah und Seth, gewaltige Männer und Krieger des planetarischen Bewusstseins - Gewalttäter der alten Zeit - und so auch Hüter der Gewaltigenund der Gewalttäter. Ihr erinnert euch an Lektion 16: Die Hüter der Gewalt sind anderer Natur als die Gewalt auf Erden selbst, denn sie sind Wesen der Einheit, die Gewalt senkrecht atmen und lenken, während die unter den Menschen ausgeübte Gewalt ein duales Wesen ist, das horizontal schießt und wabert - und am Ende der Zeit im eigenen unterdrückten Feuer stecken bleibt und nur noch blindlings um sich schlägt.

Es ist dies gleichzeitig eine gewaltige Liebeserklärung der großen Hüter und Meister an euch alle, an eure Schöpfung und die Formen ihres Ausdrucks, an eure Liebe und die Formen ihrer Schatten - an eure Schatten und die vielfältigen Formen ihrer Liebe. Denn Gewalt, Hass, Verwirrung, Krankheit und Tod sind nichts anderes als Schatten eurer großen geistigen Liebeskraft, die die Illusionen eurer kleinen menschlichen Liebe zerstören, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Möge eure menschliche Liebe sich in euren Herzen zu lichtvoller geistiger Liebesmacht verwandeln. Und damit dies zuverlässig geschehen kann, ist Mutter Maria mit von der Partie.

Ihr Lieben, diese Texte haben mich bisher schon sechs Wochen meines Lebens gekostet, weil sie mir nicht einfach locker diktiert werden, sondern Stück für Stück ganzheitlich, transzendierend und operativdurch mein Zellgewebe geschleust. An manchen Tagen habe ich das nicht länger ein bis zwei Stunden ausghalten, weil mein Körper an unsäglichen Stellen schmerzte - und es wird weitere Stunden geben. Daher möchte ich euch heute wenigstens schon einmal den 1. Teil übergeben, bevor ihr noch länger wartet. Zur zwischenzeitigen Erfrischung machen ich mich dann wieder mal an die Männliche Sexualität - und ja, Johannes hat mir den Text "Ich Bin Eins" inzwischen geschickt, vielen Dank dafür, doch ich hatte bisher weder Zeit, ihn aus der Mail zu nehmen, noch ihn hier einzusetzen. Kommt bald. Ganz liebe Grüsse euch allen. Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Ich Bin Eins

von Sabine Wolf

Guten Morgen, ihr Lieben, nachdem ich die Invokation zur Rekalibrierung gestern abend gehört habe und nach einem Viertel bereits eingeschlafen bin - nachts um drei mit den dicken, gepolsterten Kopfhörern erwacht - kam ich heute morgen mit einem gewaltigen Triesel im Hirn zurück - und er herrscht immer noch. Doch er ist angenehm, wie ganz leicht angetrunken, und hindert mich nicht zu tun, was ich tun will.

An diesem letzten Tag der alten Welt habe ich mich heute morgen, in diesem Triesel, noch einmal ganz inniglich mit allem verschmolzen, was bisher von mir getrennt war - oder zu sein schien. Nach der Rekalibrierung des Vereinten Lichtfeldes (siehe gestern) bietet es sich gerade zu an, sofort damit zu arbeiten, dieses Allwirklichkeitsfeld sofort in die Tat umzusetzen - es effektiv für den heutigen Tag zu nutzen. Also ist dies geschehen.

Auch diese Aufnahme war wieder ganz für mich selbst entstanden, doch da ICH doch EINS mit euch allen BIN, gebe ich sie, ein wenig zurecht geschnitten, an euch weiter - mit allem noch verbliebenem Rauschen aus Wind und Atem. Stellt euch einfach vor, das sei das Rauschen des Kosmos und der Erde - und der Atem aller Reiche. Nun kann morgen die neue Welt beginnen, da sich das Tor der Unendlichkeit öffnetn wird. Ihr findet die Aufnahme unter der Bezeichnung: Kalibrierung Teil 5_Ich Bin Eins wie immer unter Audio-Downloads gleich oben unter Downloads - AKTUELL.

Erschafft jenes Leben, das ihr euch zutiefst wünscht,
heute,
Hier und Jetzt!


Und nun werde ich wieder in den Garten gehen und durch das Giessen, Beschneiden und Bezupfen der Pflanzen, durch das Sprechen mit den Rosen und Blattläuse, dem Wein und den Schnecken, den Kiwis und dem Unkraut, durch das Lockern der Erde und Füttern der Fische meine all-eine Liebe an die großen Elementare des Planeten - Erde, Wasser, Luft, Feuer, Ätherfeuer, Licht und Liebe - senden - und an euch. Einen wunderschönen Tag euch allen.

Sabine

PS: Wer Lust hat, die Aufnahme zu schreiben und mir zu schicken, herzlich gern. Fragt nicht, ob schon jemand anders sie schreibt. Schreibt sie einfach alle. Das prägt sich noch einmal tiefer ein.


files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Audios zur Kalibrierung des Vereinigten Lichtfeldes

von Sabine Wolf

Hallo, ihr Lieben, heute ist wahrlich ein hochaktiver Tag im Lichtpunkt. Vorhin in der Sonne - und im Schaukelstuhl - habe ich die Invokation zur "Rekalibrierung des Vereinten Lichtfeldes" (Anpassung eurer Felder auf die neue Diamantschwingung), die Reindjen Anselmi dankenswerterweise für uns ins Deutsche übersetzt hat, auf mein Diktaphon gesprochen - zunächst nur für mich. Dann beim Schneiden der Audios fielen mir zig Leute ein, denen ich das auch schicken könnte - nun, und dann fiel mir ein, dass ihr ja auch noch da seid.

Also riskiere ich einfach, dass ich Urheberrechte oder ähnliches verletzte - im Namen des Ganzen - und stelle es euch unter Audio-Downloads: AKTUELL - Downloads hier ins Netz. Denn diese Invokation ist ein wahrlich machtvolles Werkzeug, das ich euch sehr empfehlen möchte. Als Text steht sie seit heute Mittag hier: Drei diamantene Strahlen. Doch vielleicht habt ihr Freude und tieferen Einstieg, wenn ihr es euch vorlesen lasst - mit einigen wenigen Windgeräuschen, Vogelstimmen und sehr wenig Froschgequake.

Sie haben - Gottlob!!! - für diese Saison ausgequakt und aalen sich den ganzen sonnigen Tag faul am Ufer, erholen sich von der Anstrengung ihrer Monate andauernden Tag-Nacht-Konzerte. Die 47 Fische dagegen schießen seit einer Stunde wie ein Schwarm wildgewordener Hummeln durch's Wasser. Sie werden Gründe dafür haben.

Ganz liebe Grüsse euch allen.
Lasst uns unser Licht heute Nacht in großen Wellen über, in und durch die Erde lenken!
Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Naturreiche

von Sabine Wolf

Ihr Lieben, immer noch die diamantenen Strahlen. Ich komme mir vor wie in einer kosmisch-planetarischen Telefonzentrale. Hier ist eine weitere Mail von Carla.

...da kommt eben ein Aufruf dieses mächtigen Wesens, das ebenfalls die Menschheit zu äußerster Konzentration und Liebe auffordert. Die Erde wird gerade - und morgen besonders - maximal durchgeschüttelt und es wird auch in den nächsten Tagen Konvulsionen vielerlei Art geben. Wir werden nochmals um größter Gelassenheit gebeten.

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Ereignisse die verschiedenen Naturreiche stark durcheinander bringen werden und dieser mächtige Wächter hat sein besonderes Augenmerk darauf zu richten, dass alles verkraftbar bleibt.....


HIERfindet ihr noch einen Artikel von mir - mit einigen hilfreichen Hinweisen zu eurer persönlichen Integrität und Fähigkeit. Nun, und Monika hat mir eben eine Meditation geschickt, die bei ihr und einigen anderen "durchschlagende" Wirkung hatte. Kein Wunder, sie kommt über Reindjen Anselmi: "Die Rekalibrierung des Vereinten Lichtfeldes. Einfach runterscrollen.

Haltet durch - in Liebe für die Erde und ie Menschheit. Sabine


files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

See- und Erdbeben

von Sabine Wolf

Ebenso, wie ich auf dem laufenden gehalten werde, gebe ich die Infos an euch weiter. Eine weitere Mail von Carla. Lieben Gruß euch allen. Sabine

Guten Morgen, liebe Sabine, was offensichtlich bei uns verschwiegen wird, sind eine Reihe von Erdbeben, wahrscheinlich, um hier die Menschen nicht zu beunruhigen. Große Erd- und Seebeben entlang der gesamten Westküste von EEUU, vor allem vor und in Californien, zwischen 5,5 und 7 Richterskala, aber auch in den Filippinen und an asiatischen Küsten, man kann sagen, weltweit.

Das kam auch zusammengefasst in einer heutigen Botschaft von Yeshua, der uns nochmals eindringlich auffordert, in diesen Tagen jeden negativen Gedanken sofort abzuschalten und unser maximales Gleichgewicht zu bewahren.

Wir haben heute nicht nur Vollmond im Wassermann, sondern auch noch eine teilweise Mondfinsternis, deshalb ballt sich alles so zusammen. In diesen Stunden rast ein Erdbeben voll auf Mexico zu, von Californien herkommend.

In diesen Tagen geschieht noch etwas sehr Bedeutendes, von uns allen heiß Herbeigesehntes: es wird die Scheidewand zurückgezogen, die unsere beiden Gehirnhälften so lange getrennt gehalten hat. Dies geschieht mit Hilfe des Blauen Lichtes und wir sind aufgefordert, hier auf unsere Weise mitzuwirken.

Du weißt, dass die beiden ersten kosmischen Strahlen gestern und heute Nacht in Großbritannien niedergegangen sind. Dort gab es ja unwahrscheinlich schöne Kornkreise in den vergangenen Wochen. Der dritte Strahl wird morgen mit riesiger Geschwindigkeit hernieder "schlagen", es wird immer wieder von Impakt gesprochen, also mit aller Kraft auf der Erdoberfläche aufschlagen und auch teilweise eindringen in die Erde. Das wars für heute. Sei lieb gegrüßt von Carla


files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Konkretes zur den drei Strahlen

von Sabine Wolf

Ihr Lieben, eben erreichte mich eine Mail von Chris & Elke - vielen Dank dafür - die ich hier auch an euch weitergeben will. Da der recht lange - und auch recht konkrete - Text nicht unter Aktuelles passt, habe ich einen Extra-Link dafür unter KÖRPERBEWUSSTSEIN / ZYLKEN + ZEITGEIST eingerichtet. Hier ist er.  Gebt ihn weiter - in andere Foren und Netze, an Nachbran, Freunde und "Feinde". Liebste Grüsse euch allen von Sabine.

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg



Diamantene Strahlen aus dem Kosmos

von Sabine Wolf

Ihr LIeben, eben erhielt ich eine Mail von Carla, die ich hier an euch weitergeben möchte. Es handelt sich um ein kosmisches Ereignis von bisher nicht dagewesenem Ausmaß, dass ausgleichend in die Erde einstrahlen - und dabei möglicherweise deutliche Spuren hinterlassen soll. Ein Strahl soll die Erde heute über Großbritannien erreichen, ein weiter heute nacht - wo, weiß ich nicht - und ein dritter soll über dem Pazifik niedergehen, und kann mit einem geistigen Feuerring, Seebeben und Flutkatastrophen erzeugen. Ich selbst weiß nichts über diese Ereignisse, spüre nur seit Tagen, dass sich etwas tut. Weitere Infos von Carla:

Liebe Sabine, einen Link kann ich dir nicht geben, da alles in Spanisch geschrieben ist. Ich werde versuchen, dir die Essenz dessen zusammenfassen, was ab heute bis zum 8. geschieht. Wir haben am 6. August Vollmond im Wassermann. Es ist der entscheidende Tag, an dem die Lichtarbeiter inständig gebeten werden, ihre innere Schwingung maximal gesteigert zu halten, ihr Maß an Liebe bis zum Äußersten zu steigern, um somit auch noch möglichst viele "Halbherzige" nach oben zu reißen.

Es kommen die bisher mächtigsten drei kosmischen Strahlen herunter, zunächst zwei, dann der dritte, die sich dann unten, teilweise bis in das Erdinnere hineinreichend, zu einem mächtigen Dreieck formen, das die Erde definitiv in die Fünfte Dimension emporhebt.

Es gibt eine sehr eindringliche Botschaft von Yeshua, wo er darauf aufmerksam macht, dass Halbherzigkeiten nicht mehr länger geduldet werden, da dies den Aufstieg des Planeten behindert. Dass man nicht mehr länger zusehen wird, wie so viele, viele Menschen spüren, dass Entscheidendes vor sich geht, aber ihre Augen verschließen und glauben, sie können ihr bisheriges Leben so unbedarft weiterleben. Dies wird nicht mehr länger zugelassen.

Es werden ungewöhnliche Dinge geschehen. Es gibt eine Durchsage von Mutter Maria, wo sie so unendlich traurig an die Menschheit apelliert, da die Grenze erreicht ist. Geh doch bitte einmal in Kryon hinein. Er muss auf seiner Homepage ausführlich über die Strahlen gesprochen haben. In den verschiedenen Botschaften sind sehr viele Andeutungen, dass irgendwie für viele eine Grenze erreicht ist.

Ich werde dich weiter unterrichtet halten. Yeshua sagt auch, dass es nicht darum geht zu meditieren, sondern dass wir Lichtarbeiter unser Leben in diesen Tagen mit einem Höchstmaß an Liebe und Leichtigkeit führen.

In diesem Sinne, ihr Lieben, öffnet eure Herzen weit und begleitet die Strahlen, die Erde und die Menschheit mit all eurer Liebe. Herzliche Grüsse euch allen. Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Der 21-Tage-Prozess

von Sabine Wolf

 

Ihr Lieben. Ja, ich habe den 21-Tage-Prozess ein zweites Mal durchwandert - und natürlich kamen, nachdem Udo diese Nachricht ins Netz gesetzt hatte, postwendend Mails von begeisterten, erstaunten und verstörten Lesern mit den erwarteten Fragen an. Irmgard war die erste:

1. Ob ich darüber berichte,  2. ob ein Prozess nicht lebenslänglich reicht, warum ein zweites Mal?  3. Weshalb überhaupt der 21-Tage-Prozess, wo es doch inzwischen sanftere Wege zur Lichtnahrung gibt - und: 4. weshalb überhaupt ein Prozess, wenn doch seit 2007 alle von Lichtnahrung leben (könnten)?

Diese Fragen schloss sie dann - ein wenig erpresserisch -  mit der treuherzigen Formulierung ab: „Ich bin ganz sicher, dass nicht nur ich daran interessiert bin." Nein gewiss nicht, liebe Irmgard. Danke für deine Fragen. Ich habe unter KÖRPERWANDLUNG einen neuen Link zum Thema Der 21-Tage-Prozess eingerichtet. Dort findet ihr meine/unsere Antworten auf Irmgards - und eure - Fragen.

Zudem ist dabei gleich ein kleiner Artikel über Die Heilerin abgefallen. Den findet ihr ebenfals in der Rubrik KÖRPERWANDLUNG.

Euch allen viel Freude und Licht beim Lesen!

Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Erste Feedbacks

von Sabine Wolf

Hier, ihr Lieben, nach einigen Stunden Sonntagsschlaf ist Monika schon wieder in action. Hier ein Ausschnitt aus einer Mail von ihr. Sie schreibt vom Telefonat mit einer lieben Teilnehmerin, die wir schon länger kennen - eine starke Frau, die wahrlich ihren Mann steht - und doch .....!

"Ich hatte ihr vor einigen Tagen die Meditationen aus Männliche Sexualität ans Herz gelegt. Inzwischen hat sie auch die Texte gelesen und durchgearbeitet. Das hat bei ihr einen Durchbruch verursacht - Liebe und Mitgefühl für die Männer steigen auf, wo bisher "Geschlechterkrieg" stattgefunden hat. Ihre Stimme war heute klar und kraftvoll und nicht quengelig oder verzweifelt wie zuvor. Die Schmerzen, die sie jahrelang gequält haben, gehen zurück.

Ich habe sie gebeten, aufzuschreiben, was passiert ist und was in der nächsten Zeit noch geschieht und es uns zur Verfügung zu stellen. Sie wird es tun. Sabine, mein Eindruck ist immer mehr, dass dieser Workshop für Frauen mindestens genau so wichtig ist wie für die Männer. Ich werde auch die alten Mails raussuchen von den drei Frauen, die die Files geschrieben haben. Ich erinnere mich, dass es sie sehr erschüttert hat."


erschüttert - im Sinne der Öffnung innerer Tore doch hoffentlich! Ihr seht, es geht weiter, Monika legt die nächste Runde ein - und euch erhalten wir sehr gern weitere Mails. Teilt uns mit, welche Wandlung diese wunderbaren Übermittlungen und Erläuterungen in euer Denken, Fühlen und Körpergeschehen brachten und bringen. Lasst uns diese Erlebnisse miteinander teilen! Gebt diese Texte - um Himmels Willen - weiter: an jene Frauen, die leiden, weil sie immer noch ihren inneren Mann bekämpfen, und an jene Männer, die ihre weibliche Seite immer noch nicht leben - und stattdessen lieber mit schweren Krankheiten wie Lymphdrüsenkrebs kämpfen. Helft den Menschen, heil und gesund zu werden, frei und glücklich.

Wir haben unter dem Link Männliche Sexualität neben der Rubrik Feedbacks von Männern nun auch Feedbacks für Frauen eingerichtet - und das gleiche tun wir später bei der Weiblichen Sexualität.

Möge die Liebe machtvoll unter uns erwachen
Herzlichen Gruß euch allen von Sabine und Monika

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Männliche Sexualität - 1. Block durch Sabine

von Sabine Wolf

Da bin ich wieder. Hallo ihr Lieben!
Doch! Auch ihr habt mir ein bisschen gefehlt. Ihr werdet die nächsten Tage einiges von mir zu lesen bekommen. Fangen wir heute mit der Männlichen Sexualität an:

Ich hatte entschieden, die Texte selbst nicht mehr zu lesen, nicht wegen Mangel an Interesse sondern an Zeit. Als ich Monika beim Einsetzen der Texte half, fiel mein Blick dann doch auf die eine oder andere Stelle - die mich innerlich zusammenzucken ließ. Natürlich sind sie jetzt schon wunderbar, tief greifend und lehrreich, doch aus meiner Profi-Sicht enthalten sie noch einige Lücken, die Monika keineswegs hätte füllen können. Ich erinnerte mich beim Lesen gut, wie meine Nervosität in diesem machtvollen Raum mich Formulierungen suchen - und nicht finden - sowie halbe Sätze nicht zu Ende bringen ließ. Diese Aura wehte mir beim stichpunktartigen Lesen wieder entgegen und erinnerte mich an meine Pflicht.

Also habe ich mich doch noch an jene Arbeit gemacht, die nur ich machen kann. Dazu gehören Konkretisierungen und Richtigstellung einiger Aussagen, Ergänzungen und das Eliminieren verbliebener Höhepunkte meiner mündlichen Quasselform, die für das schriftliche Bestehen dieser Texte nicht geeignet ist. Und es ist nicht leicht, meine nervösen, locker-flockigen Worte, die noch oft wie Maschinengewehrsalven herausschießen, zu schreiben und in eine lesbare Form zu bringen. Dafür braucht man gute Nerven. Allein hierfür gebührt Monika und den Schreiber/inne/n großer Dank und Respekt.

So hat Monika es in einer langwierigen und geduldigen Konzentration geschafft, das Furioso der Worte, Stimmungen und Geistströme im Workshop sowie die vielen unterschiedlichen Absatz-, Schrift- und Satzbilder der Schreiber in einer einheitlichen Form ins Netz zu bringen, und damit vielen Menschen heikle Inhalte und heilende Zusammenhänge zu präsentieren, die für diese in der nahen und weiteren Zukunft annehmenbar und nachvollziehbar sind. Die Freude und jedes Schmunzeln sind erhalten geblieben - bei aller Ernsthaftigkeit, die dieses Thema fordert, da es für viele Menschen ein hohes Quantum an Schmerz, Aggression und Resignation in sich birgt. Dem habe ich in meiner Bearbeitung noch einmal durch zusätzliche Einfügungen und Erläuterungen Rechnung getragen. Ihr findet sie HIER.

Mein perfektionistisches Ego würde jetzt natürlich am liebsten alle Texte sofort wieder heraus nehmen, doch damit würde ich eure Arbeit beleidigen - und dies hat mein treuherziges Egokind sofort eingesehen. Tatsächlich sind eure Texte eine wunderbare Grundlage für ein Tagespensum von 40-50 Seiten. So viel habe ich noch nie geschafft. Und dies möchte ich euch Schreiber/innen hier noch einmal sagen: Ihr habt den Menschen einen gewaltigen Liebesdienst erwiesen – und mir macht es viel Spaß, eure so prima vorbereiteten Texte noch ein letztes Mal zu überfliegen.

Euch Leser bitte ich hier: Ersetzt eure bereits ausgedruckten Texte laufend durch die neuen Versionen, die ich nun sukzessive, auch als PDF-Dokumente, einstelle. Und, ihr Lieben, die ihr diese Texte schon in andere Foren gebracht habt - der Michael Förster ist da ein besonders flinker Bote - auch euch bitte ich, die Texte nach meiner Bearbeitung dort auszutauschen.


Und jetzt kommen wir zu dir, liebe Ute-Micaela. Die Antwort auf deine Fragen zu deinem Enkelsohn wird kommen, und zwar unter dem Thema „Kinder und Gewalt“. Ich sitze bereits seit 6 Wochen an diesem Text, der es wieder einmal gebündelt in sich hat. Wenn Ohamah und Seth den Schreibtisch mit mir teilen, knicke ich heute noch nach wenigen Stunden ein – und muss andere Dinge tun, andere Projekte weiterentwickeln oder einfach schlafen. Und wieder werde ich sie nun verschieben müssen, weil die Texte zur Männlichen Sexualität für mich absolute Priorität haben. Schon hier wirst du viele Antworten finden, die wir in unserem Brief an dich aus einer anderen Perspektive erläutern. Daher bitte ich dich weiterhin um Geduld - und ich forderde euch Frauen herzlich auf, die Texte zur Männlichen Sexualität zu lesen, da dies zutiefst auch euer eigenes Thema ist. Denn Hier und Jetzt lebt in jedem einzelnen von uns 100 % maskuline und 100 % feminine Seelenkraft, die sich ausdrücken wollen.

Ich grüße euch von ganzem Herzen
Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg