Support

August 2010

Botschaften der Tiere

Hallo, ihr lieben Leser, hier schreibt zur Abwechslung einmal Christine. Ich bin bei Kristallmensch in breit gefächerter Weise für den Kontakt zur Öffentlichkeit verantwortlich. Hier möchte ich euch über das Tiersemar berichten:

 

Eine neue Sabine, weicher, flexibler, hat uns ein Seminar präsentiert, das unter die Haut ging. Der Kreis der Teilnehmer, die meisten waren das erste Mal dabei, war überrascht, welche Wendung das Thema "Botschaften der Tiere" letztlich genommen hat und viele erschüttert, mit welchen Informationen unsere Zellen gefüllt sind. Und wie leicht es auch ist, sich in ein Tier zu begeben und welch unglaubliche Informationsfülle dort zu bekommen ist. Wie gerne die Tiere diese Informationen dem Menschen übergeben. Auch die tatsächliche Verbindung zu all den Wesen der Tiere, die so manchen komisch anmuten mag, hat sie uns auf eine sehr nachdrückliche Art in zwei außergewöhnlichen Meditationen vermittelt.

 

Auch Menschen, die keine besondere Beziehung zu Tieren haben, waren berührt. Für mich, für die Tiere immer schon ganz wichtig sind, haben sich nochmal Welten aufgetan, die sich im Laufe der vergangen Tage immer weiter in mir ausbreiten. Meine Beziehung zu ihnen hat sich gerade gerückt. Anstelle von Vermenschlichung und Vernarrtheit ist eine gewisse Objektivität getreten und ein liebevoller Respekt allen Tieren gegenüber. Schuldgefühle, die ich teilweise hatte, weil ich Fehler in der Haltung oder Behandlung gemacht habe, haben sich schlagartig erledigt.

 

Ich erlebte hautnah, in welcher Beziehung der Mensch wirklich zur Tierwelt  steht und auch, dass jede Eigenschaft des Menschen in einem Tier oder einer Gattung vorhanden ist. Sollten wir mit unseren menschlichen Vorstellungen ein Problem nicht lösen können, so können wir uns eine hilfreiche und zielführende Information bei dem entsprechenden Tier abholen. Tierkommunikation hat eine neue Qualität bekommen - weit von dem entfernt, was diplomierte Tierkommunikatoren so gerne präsentieren, um damit die Besitzer zu beeindrucken.

 

An dieser Stelle möchte ich Sabine einen herzlichen Dank aussprechen. Dafür, dass sie den Mut hat, Themen öffentlich zu behandeln, die soweit von unserer bisherigen menschlichen Realität entfernt sind, dass zunächst Widerstand entstehen muss. Im Laufe der Meditationen wird aber sehr schnell deutlich, dass es keine erfundenen oder zu beweisenden Geschichten sind, sondern Reisen unserer Seele in authentische Räume unseres Lebens. Zum Teil sind sie sehr anstrengend, kräftezehrend und manchmal gelingt es mir nur mühsam, wieder in die Realität zurück zu finden, aber sie lohnen sich!

 

Ach, was ich noch vergessen habe. Das Nilpferd habe ich total unterschätzt. Es hat mir den Atem geraubt und ich fühlte mich in diesem Tier überhaupt nicht wohl, sehr aggressiv und heißblütig. Hingegen das Krokodil, ist ein ganz feines und weises Wesen und wird, davon bin ich jetzt überzeugt, von uns Menschen völlig falsch beurteilt.

 

Lieben Gruß euch allen von

Christine

 

Liebe Teilnehmer, auch über eure Feedbacks und Erfahrungen würden wir uns sehr freuen. Sie könnten ein wichtiges Element für unser geplantes Buch zum Thema werden.

 

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Botschaft eines sterbenden Pelikans

von Sabine Wolf

Ihr Lieben, vor einer Stunde, während der letzten Vorbereitungen des Tier-Seminars (noch freie Plätze), erhielt ich diese Botschaft, die heute noch zu euch wollte.

In tiefer Liebe und Dank
Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Aktueller Haushaltsbericht und Spendenaufruf

von Sabine Wolf

Ihr Lieben, heute geht es mal bei uns zu, wie nach der Haushaltsdebatte im Bundestag. Auch wir sind noch von dieser Welt! Bevor ich euch um Spenden bitte, hier der Haushaltsbericht der letzten Jahre:

Vor fast vier Jahren haben wir unsere kostenlose Internetschule zur Zeitenwende Kristallmensch.net gegründet. Viele von euch haben davon profitiert, bedeutsame Fortschritte gemacht, Antworten auf Lebensfragen erhalten sowie ihre inneren und äußeren Dramen geklärt. Ihr habt euch der Menschheit so weit geöffnet, dass ihr mit Liebe, Mitgefühl und Freude - also heilend - auf die Dramen der Welt reagiert, anstatt wie zuvor mit Unverständnis und Verzweiflung. Herrlich!!! Das ist für mich, die ich mein inneres Wissen lange Zeit für völlig normal und allgemeingültig hielt, bevor ich eines besseren belehrt wurde, ein wunderbares Zwischen-Ergebnis.

Natürlich habt ihr euch gefragt, wie wir uns eigentlich finanzieren, und natürlich ist dies immer noch ein Thema - zuweilen ein Tanz auf rohen Eiern, Warum sollte es uns anders ergehen als euch? Nun, in den Jahren 2007/08 habe ich regelmäßig Seminare gegeben, so dass die geringen, aber notwendigen, Kosten gedeckt waren. Dennoch haben wir von der Hand in den Mund gelebt. Udo und Monika, die treuen Seelen, teilten das schmale, jedoch freudvolle Leben mit mir. Der Nachteil war, dass ich wenig Zeit zum Schreiben hatte - dass die schriftlichen Dokumentationen der Seminare, die Bücher, die Schul-Texte und die Fragen-Antworten immer wieder liegen blieben. Das Manuskript zur Neuen Schöpfungsgeschichte, die Kernaussage meiner Arbeit, liegt seit 5 Jahren (zu 90 % fertig) irgendwo unterm Schreibtisch, gleich neben dem verstaubten Manuskript von "Mittelerde". Ist doch zum Heulen, oder?

In den letzen beiden Jahren hatten wir das große Glück, über die Schultern einiger Weniger finanziert zu werden. Und dies war auch euer Glück, denn in dieser Zeit konnten wir viele Artikel fertig stellen, Lücken im Schul-Netz füllen, zwei von zehn Büchern herausbringen, mit den Tonaufnahmen und der Produktion von Hörbüchern beginnen sowie eine Semiarreihe zur Zeitwende mitsamt Kamera, Videoaufnahmen und tv auf die Beine stellen. Ist doch toll, oder? Nun, dieses Glück hat sich zurückgezogen und fordert neue Strukturen von uns: die Bewirtschaftung unseres eigenen Kapitalflusses. Gut so!

Dies sieht bei uns so aus: Ende 2010 schließen wir unsere freie Internetschule Kristallmensch.net als unser zentrales Arbeitsprojekt ab. Dann ist sie prall gefüllt und steht euch bis zum Ende der Welt zur freien Verfügung. Ab Januar 2011 wird sich unsere vereinte Arbeitskraft auf zwei neue Bereiche konzentrieren, die wir jetzt schon vorbereiten: Kristallmensch-Live, wo wir unsere Seminare und verstärkt wieder Workshops, Einzel-/Gruppenberatungen und Coachings anbieten, sowie Kristallmensch-Shop, in dem wir einige bisher leer gebliebene Regale füllen werden. Zukunft herrscht also mehr als genug, doch in unserer Unmittelbaren Gegenwart klafft eine Lücke im Haushalt. Vor zwei Wochen habe ich alle Mitarbeiterverträge gekündigt, um den alten Zyklus für alle abzuschließen - und einen neuen zu ermöglichen.

Dank
An dieser Stelle danke ich zunächst euch allen, die ihr bisher kleinere Beträge gespendet habt. Ich danke euch, die ihr regelmäßig größere Beträge gespendet habt. Ich danke euch, die ihr unsere Arbeit zwei Jahre lang wirtschaftlich getragen habt. Ich danke euch von ganzem Herzen.

Ende Haushaltsbericht und Beginn Spendenaufruf:
Zugegeben, diesen Aufruf schiebe ich schon seit Wochen vor mir her, doch nun ist er fällig. Ich bin es den Mitarbeitern – und euch – schuldig. Wir schnallen die Gürtel nicht enger, sondern atmen eine Weile senkrecht - und rufen euch: Zurzeit sind wir sehr - und konzentriert - auf eure Hilfe angewiesen. Der Freude- und Lebensfluss, der innere Kapital- und äußere Geldfluss will weiter fließen. Ich bitte euch hier und jetzt um eure finanzielle Spende: Lasst so wenig oder so viel, wie ihr erübrigen könnt, zu uns fließen, damit unser Strom zu euch weiter fließen kann.

Ich grüße und danke euch von Herzen.
Sabine
für das Team: Udo, Monika, Sonja, Bianca, Marcus, Gerd und Christine
(Reihenfolge nach „Dienstjahren“)

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg


Sphären und Tiere

von Sabine Wolf

Hier, ihr Lieben, habe ich euch ein ziemlich spannendes Kapitel über euer ganz persönliches Tier-Leben ins Netz gestellt: Sphären und Tiere unter Kleine Einblicke. Zieht es euch in aller Gemütsruhe rein und entscheidet, ob ihr nicht doch mal persönlich dabei sein wollt. S4 kristallisiert sich während der Vorbereitung als etwas ganz Besonderes und Tiefgreifendes heraus. Immer wieder fragen die "tv-ler", ob es einen Unterschied macht, das Seminar per video oder live zu erleben. Na bitte, eyh, det möcht' ick wohl meinen!!! Das ist vergleichbar mit der Begegnung mit einem Hering beim Tauchen in der Südsee oder mit einem Hering in Tomatensoße in der Migros.

Hier ein Ausschnitt aus dem Fazit:

Tiermedizin ist in diesem Sinne die Heilung unserer kranken Körper und Psychen, die Klärung unserer lebensorganisatorischen und die Erlösung unserer emotionalen Dramen mit der Hilfe der Tiere. Und hier sprechen wir keineswegs von den lebendigen Tieren unserer unmittelbaren häuslichen Umgebung. Würden wir diese kleinen Brüder und Schwestern in Haus, Stall und Natur bitten, uns hier und jetzt zu heilen, dann würde es ihnen womöglich den Rest geben. Denn diese treuen Genossen haben in den letzten Zeitaltern genug von und für uns aufgenommen, und vieles davon tragen sie immer noch. Ihnen sollten wir besser einmal eine Auszeit geben, damit auch sie wieder zu sich kommen.

Tierheiler sind die Tierdevas, die schamanischen Tiere und die Traumtiere. Sie können uns entscheidend weiterhelfen, denn sie befinden sich im Kreislauf immerwährender und unmittelbarer Intelligenz und Erneuerung. Geistige Reisen mit Tieren in deren Reiche, Reisen in ihren Tierkörpern, geistige Kommunikation mit Tieren sowie der Heilschlaf in ihren Nestern, Bauen und Höhlen sind einige Möglichkeiten, die wir haben - und nutzen werden. Dies bewirkt einen großen Teil jener Heilung, die viele Menschen immer noch bei Ärzten und Therapeuten suchen, denn viele der heutigen Symptome und Krankheiten, Probleme und Dramen sind in früheren Zeiten aus der Begegnung mit Tieren entstanden. Sie können heute nur durch die erneute - nun aber geistige - Begegnung mit Tieren erlöst werden, im homöopathischen Prinzip sozusagen .....


Sicherlich findet ihr noch jede Menge Fehler - und kein PFD-Dokument. Doch das ist nur eine Frage der Zeit. Sonja wird sich dieser Sache sicherlich bald annehmen.

tierisch liebe Grüße euch allen
Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg