Support

Januar 2011

Bücher

von Sabine Wolf

Hi ihr. Heute habe ich ein bisschen im Garten des verkrauteten Kristallnetzes gegraben, geharkt und geschaufelt: Der PRESSE+MESSE-Link ist auf den Kompost gegangen, und dafür habe ich die BÜCHER, die bisher tief verbuddelt waren, an die Oberfläche geholt (sh. blaue Titelleiste am oberen Rand) und ein wenig gedüngt. Dabei ist auch die Neue Schöpfungsgeschichte als Buch-Ankündigung - was aber noch lange nicht heißt, dass das Buch selbst schon im Anmarsch ist. Es lässt sich viel Zeit. Es kommt, wenn ihr kommt - vermute ich, hihi.

 

Ganz liebe Grüsse euch allen
Sabine

 

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

bewusst-kongress

von Sabine Wolf

Ihr Lieben, meine eben geführten Telefonate mit Jo Conrad und Alexander Wagandt haben haben folgendes ergeben: Der Kongress ist ausgebucht, doch das Beiprogramm - Alexander bietet am Sonntag vormittag einen Satsang an und ich am Sonntag Abend einen Kurzworkshop - ist noch zu haben. Schaut hier.

 

Lieben Gruß euch allen
Sabine

 

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

EIn Gruß und: Wer verteilt unsere Terminzettel?

von Sabine Wolf

Hallo ihr Lieben. Herzlichen Dank für eure Post und eure Spenden, herzlich Willkommen, ihr Neuen und danke für eure tollen Fietbecks zu unserer Kristallmensch-Seite. Ich werde heute wieder ein paar zu Sonja rübermailen, damit sie sie ins Netz setzen kann. Sooo schön könnte ich mein Wirken nie beschreiben - würde mich auch gar nicht trauen. Sicherlich könnt ihr meine Arbeit viel besser einschätzen als ich.

 

Dieser Jahresbeginn hat es in sich - handfeste bis beinharte Herausforderungen für einen gewaltigen anschwellenden Strom von Liebeskraft, Gesundheit und Reichtum auf Erden - in unseren Herzen: ein lichtes kosmisches Quantum (SELBSTLIEBE), das herabstrebt, und ein dunkles planetarisches Quantum (LEBENSFREUDE), das herauf drängt. Öffnen wir immer wieder unsere Herzen und atmen wir senkrecht zwischen diesen beiden Dimensionen unseres Lebens: SELBSTLIEBE und LEBENSFREUDE. Nichts anderes macht das Leben lebenswert. Und dies ist das Quantenziel.

 

files/FOTOS/Fotos Aktuell/2011_1_Kalender_m.jpg

 

Udo und ich haben einen schönen neuen Terminzettel für unsere Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2011 kreiert. Ihr seht hier die Vorder- und die Rückseite. Nun wäre es wunderbar, wenn ihr diese in eure Umgebung tragt, damit noch mehr Menschen den Weg zu uns finden. Bitte kalkuliert, wieviele ihr an geeigneten Stellen verteilen oder auslegen könnt und schreibt Gerd. Er wird euch die Flyer zuschicken.

 

Und ja, die ersten Termine wackeln schon - oder noch. In Freiburg haben wir keinen Raum gefunden. Am beabsichtigten ersten Aprilwochenende ist dort Marathon. Wir würden allerdings mit Metatron kommen - und ein anderer Termin steht nicht zur Verfügung. Aber vielleicht ein anderer Ort ??? ..... vielleicht in Offenburg, Karlsruhe oder Stuttgart? Oder in Köln, Frankfurt oder .... oder.....? Wer sich hier engagieren möchte (Raumsuche), wende sich bitte an Christine.

 

So weit für heute. Alles Liebe und Gute euch.
Pflegt euch, geht liebevoll mit euch um!!!
Sabine

 

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Spendendank!

Liebe KRISTALLMENSCHEN, wir möchten an dieser Stelle und auf diese Art euch allen danken, die ihr unsere kostenlose Internetschule im vergangenen Jahr mit euren Spenden unterstützt habt. Nur mit euren Spenden konnten wir in der Vergangenheit und können wir in der Zukunft die Schule offen halten. DANKE sagen: Sabine, Monika, Christine, Sonja, Udo und Gerd.

 

Liebe Grüße von Gerd

 

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Die "alten" Seminare

Ihr Lieben, hier ist Gerd. Es ist herrlich. Ich schaue mir die Seminare inzwischen nicht mehr auf dem Schreibtischstuhl am PC an, für die Meditationen ist es dort auch etwas zu unbequem, sondern nun erlebe ich sie im Bett - unter der warmen Decke, sehr gemütlich - auf meinem DVD-Player.

 

Christian, mein älterer Sohn und einer von Sabines geliebten Neffen, hat die ersten 3 Seminare - S1 - Die Zeitenwende und die fünfte Dimension,   S2 - Geistiges Reisen und Handeln   und   S3 - Körper, Haus und Landschaft - als DVD-Filme mit Musikunterlegung für euch fertiggestellt. Sie sind sehr schön geworden. Bald folgen auch S4 - Die Botschaften der Tiere   und   S5 - Nahrung und Lichtnahrung.

 

Jedes Seminar ist für sich herrlich - und besteht aus 3 DVD-DL mit im Schnitt über 16 Stunden pro Seminar. Sie lassen sich abspielen wie jede andere handelsübliche DVD mit Menüführung. Und ihr könnt sie jederzeit stoppen - der DVD-Player setzt später beim Weiterschauen wieder an der Stelle an, an der ihr vorher gestoppt habt. So verpasst ihr nichts. Die DVDs kosten pro Seminar 47,50 € incl Versand. Ich freue mich auf eure Bestellungen: buchhaltung@kristallmensch.net

 

Liebe Grüße von Gerd

 

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Die neuen Seminare

von Sabine Wolf

Und nun zu unseren Seminaren 2011: „Wer oder was ist verrückt....?“ Was ist aus der alten Achse verrückt und wie könnten wir das regeln .....?

Ich habe in den vergangenen Tagen schon einiges ins Netz gestellt - inzwischen aber auch einiges wieder umgestellt. Wer schon Texte oder Anmeldungen geladen hat, möge bitte die aktuellen beachten.

In diesem Halbjahr werden wir uns auf zwei Themen konzentrieren und diese in verschiedenen Formen bearbeiten: auf GESUNDHEIT und FAMILIENHEILUNG. Beide Themen durchziehen und beinhalten alle anderen, wie Krankheit, Gewalt und Tod, Neue Kinder und alte Lehrer, Geld- und Kapitalfluss usw.

Bisher findet ihr hier vier Seminare zum Thema GESUNDHEIT: Januar und Februar Lichtpunkt, April in Freiburg und Erfurt. Eine 5-Tage-Schulung zum Thema Gesundheit ist für Pfingsten im Lichtpunkt angesetzt. Die Ausschreibung folgt. Auch auf dem bewusst congress werde ich über diese Themen sprechen.

Zum Thema FAMILIE und NEUE KINDER werden wir im Lichtpunkt, im Chiemgau, in Graz und in Obing arbeiten. Hier fehlen noch einige Infos, doch sie werden kommen.

Das Sieben-Tage-Schweigen an Ostern scheint thematisch allein dazustehen, doch das scheint nur so. In dieser intensiven Zeit werden die alte und die neue Lebens- und Zellmatrix in Sachen Krankheit-Gesundheit und Kindheit-Familie gehörig in die Drehung bringen und Neues erschaffen. Nur für  ganz Entschlossene!


Liebe Grüsse euch und bis bald.
Sabine

Inzwischen ist Muttis Amaryllis ganz aufgeblüht

files/FOTOS/Fotos Aktuell/Amaryllis.jpg

Susanne

von Sabine Wolf

Ihr Lieben, euch allen noch einmal herzlichen Dank für eure Anteilnahme an Susannes Umzug in die geistigen Reiche. Danke für eure Tränen und eure Liebe, für eure Post und Besuche. Nun steht in der Halle des Lichtpunkts ein kleiner Abschiedsaltar für Susanne und Mutti - und sie freuen sich überirdisch über das, was ist - was ich kaum benennen kann.

Auch ich selbst muss immer wieder grinsen, lächeln und lachen. Es ist - im alten Sinne - völlig verrückt: Statt Trauer fühle ich Glückseligkeit, und so nahe Susanne mir in all den Jahren auch war, so wenig vermisse ich sie. Es geht einfach nicht ..... vielleicht, weil sie immer noch da ist. Eben erzählte Vati, dass er und Gerd fünf Rosen für Mutti und eine Rose für Susanne in die Weser geworfen haben: „Die von Mutti sind gleich abgehauen Richtung Hamburg – und die von Susanne hat sich im Kreis gedreht und ist immer wieder zurückgekommen, bis unter die Gitterroste, auf denen wir standen. Ist doch verrückt, nicht?

Tja, was ist verrückt und was ist normal? Viele von euch haben Kontakt mit Susanne. Ich selbst werde in den nächsten Tagen ihre Internetseite Ammaji.de aktualisieren und ihre künftigen Aktivitäten und Wirkungsformen beschreiben.

 

Ich grüße euch von Herzen
Sabine

files/FOTOS/Fotos Aktuell/Abschied 1.jpg



files/FOTOS/Fotos Aktuell/Abschied 2.jpg

 

8.1.2011 - Abschied von Susanne

von Sabine Wolf

Am Samstag, den 8. Januar 2011 - dem Geburtstag unserer Mutter, die letztes Jahr im April gegangen ist - wollen wir uns im Lichtpunkt von Susanne verabschieden. Um 16 Uhr ist eine Feierstunde mit Indienfotos vom letzten Jahr, Kerzen-Meditation und Kuchen geplant. Bei dieser Gelegenheit möchte ich meine eigenen - und Susannes Gedanken - über das, was wir "tot" nennen, zum Ausdruck bringen. Ihr seid eingeladen, dabei zu sein und das eure dazuzugeben - oder euch zu diesem Zeitpunkt mit uns zu verbinden und/oder euch in diesem Geiste an anderen Orten zu treffen.

 

Kommt einfach, ohne euch anzumelden.
Danke für eure überwältignde Anteilnahme.
Sabine

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Susanne ist gegangen

von Sabine Wolf

Ihr Lieben, ein liebevolles, erfüllendes Neues Jahr 2011 wünsche ich euch allen von ganzem Herzen.

 

files/FOTOS/Fotos Aktuell/Ammaji Susanna.jpg

Susanne Fiebelkorn   20.6.1954 - 3.1.2011

 

Bei uns beginnt es mit dem Tod unserer Schwester Susanne Fiebelkorn. Dies wäre die alte Ausdrucksweise - mit der Begleiterscheinung der Ohnmacht und der Frage nach dem Warum. Tatsächlich möchte ich sagen: Susanne hat sich den größten Wunsch erfüllt, den sie seit vielen Jahren in sich trug: nach Hause zu gehen.

Ihre Liebe zur Menschheit war so groß, dass sie kaum genug Platz im Körper hatte. Ihre Wahrnehmung des Schmerzes anderer war so sensibel, dass sie immer wieder daran zu zerbrechen drohte. Die dunklen Wellen, die sie seit Jahrzehnten von den Menschen in sich aufnahm, haben ihr schließlich zur Erfüllung ihres eigenen Menschseins verholfen.

Und so hat sie den Zeitpunkt perfekt gewählt und mit uns allen abgestimmt. Nach vier Monaten Aufenthalt in Südindien und kurz vor dem Termin ihrer Rückkehr nach Deutschland war es soweit: 9 Stunden vor dem Beginn unseres ersten Seminars im Lichtpunkt „Löschung der alten schmerzhaften Familienstrukturen im Zellgefüge“ (29./30.12.2010) glitt sie ins Koma und 9 Stunden nach dem Ende des zweiten, gleichen, Seminars (1./2. 1.2011) durchtrennte sie in den frühen Morgenstunden des 3. Januar 2011 ihren Lebensfaden zum Körper. Seitdem ist sie frei und glücklich - auch wenn für uns nun wieder für eine Weile die Liebe eng mit dem Schmerz verknüpft ist.

So haben wir, ihr Teilnehmer der beiden Seminare und ich, ihr das Tor geöffnet - auch wenn ich dies nicht explizit erwähnt habe. Sie hatte mich darum gebeten, und durch die vielen Telefonate mit Indien während der Pausen war eine gute Verbindung zu ihr entstanden. Dafür dankt sie euch sehr.

Es ist Susannes Wunsch, in ihrer geliebten zweiten Heimat bleiben zu dürfen. Daher wird ihr Körper dieser Tage in Südindien verbrannt und die Asche ins Meer gestreut.

Euch bitte ich um zwei Dinge. Erstens: Zündet eine Kerze für Susanne an und lasst eure Herzliebe in großen Strömen zu ihr fließen. Zweitens: Helft uns, die Kosten, die in Indien entstanden sind und noch entstehen, zu tragen. Spendet bitte auf ihr Konto mit dem Verwendungszweck: „Licht für Susanne“

Volksbank Wennigsen
Konto  622 145 900
Blz  251 933 31
IBAN: DE56 2519 3331 0622 1459 00
BIC: GENODEF1PAT

Herzlichen Dank dafür. Unser tiefer Dank gilt auch Inge, die schon vor Tagen nach Indien geflogen ist, um bei Susanne zu sein, wenn sie geht, um die nun notwendigen Dinge zu regeln und Susanne in unserem Namen ein letztes Geleit zu geben.

Dank euch allen in ihrem Namen - und: sie ist immer noch hier und ihr werdet wieder von ihr hören, denn zwischen ihr und mir hat in der Nacht ihres Abschieds jene innere Verschmelzung stattgefunden, die wir vor unserer Inkarnation verabredet hatten.


Wenn Vater Tod kommt, möchte er
- auch wenn die Tränen strömen -
lächelnd empfangen werden.

Denn dann kann er uns das wahre Leben bringen.


In diesem Sinne wünsche ich euch ein liebevolles Jahr,
gleichgültig was das Leben oder der Tod euch bringen mögen.

Sabine
im Namen der Familie: Günter (Vati), Gerd und Doris
sowie Marlies (Tante und Freundin)



files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg