Support

November 2012

Count Down 2012 - Count Up 2013

von Sabine Wolf

files/FOTOS/Fotos Aktuell/Am Rand der Wüste_m.jpg

 

Ihr Lieben, die Zeit der Konkretisierung ist gekommen. Während 2012, begleitet von den ultimativen Liebeswellen, seinem ultimativen Höhepunkt entgegengeht, öffnet sich „Die Zeit danach“.

Count Up 2013 bedeutet, sowohl für mich als auch für euch, weiterzugehen in eine neue Welt und dabei die alte zu transformieren - und gleichzeitig das Alte zu konkretisieren und dabei das Neue zu gebären. Es ist ein Zurückgehen und Voranschreiten, ein Spruch und ein Widerspruch. Das kennt ihr von mir. So ist das gesamte Kristallmensch-Netz aufgebaut: Wir schauen in die Vergangenheit, um die Gegenwart zu verstehen und eine Zukunft zu ermöglichen.

Gemeinsam haben wir auf diesem Hin-und-Her-Zurück-und-Vor-Weg viele wertvolle Erfahrungen gemacht und viel Material gesammelt. Während ich euch half, den Kopf ein wenig höher in den Himmel zu strecken, habt ihr mir geholfen, meine Füße ein wenig fester auf den Boden zu setzen. Dafür danke euch sehr.

Nun umfasst die Kristallmensch-Gemeinde geschätzte 10.000 Menschen. Das ist viel, gemessen an meiner persönlichen Empfindung. Es ist wenig, gemessen an der Masse der „normalen“ Menschen, die die gleichen Probleme haben wie wir „spirituellen“, aber den Weg zu mir nicht finden. Für sie sind Begriffe wie Kristallmensch, Herzflamme, Heil-Meditation, Lichtsäule und Senkrechter Atem sektiererische Spinnereien.

Sie sprechen nicht meine Sprache der vergangenen Jahre - und auch ich selbst spreche sie nicht mehr. Denn auch Sprache ist eine vorübergehende Erscheinung des Ausdrucks. So klar und einleuchtend ich für viele von euch formulierte und erklärte, so unklar, widersprüchlich und geradezu verwirrend erscheint es für andere.

Lange habe ich mich geweigert, das einzusehen. Doch dieser Teil meines spirituellen Egos hat irgendwann begriffen, dass dahinter nicht anderes steckt, als die große Angst der Menschen, über den eigenen Schatten zu springen, aus den starren Reihen zu tanzen und das eigene innere Licht zu entdecken. Also springe nun auch ich über meinen Schatten - und gehe ihnen auf meine Weise entgegen, um sie dort zu treffen, wo sie sind.

Das geht zunächst dadurch, dass ich die Einblicke in die geistigen Mysterien, die ich euch in den vergangenen sieben Jahren gegeben habe, grundlegend überarbeite und in eine allgemein verständliche Sprache bringe. Die dabei entstehenden verdaubaren Portionen werden sowohl unserer gemeinsamen Arbeit in den Master-Mind-Gruppen und im Webinar dienen als auch jenen Menschen, die nicht die Kristallmensch-Sprache sprechen, aber ebenfalls Unterstützung brauchen.

So atme ich senkrecht inmitten eines Berges an Arbeit und Neustrukturierung, den ich gemeinsam mit professionellen Helfern bis Ende 2013 bewältigt haben werde, unter anderem: 21 Lektionen, 11 tv-Seminar-Handbücher und ca 500 einzelne Thementexte in schriftlicher und hörbarer Form. Und natürlich greifen meine Arbeit hinter den Kulissen und unsere gemeinsamen Treffen auf der Bühne (im Netz, im Lichtpunkt und an anderen Orten) ineinander - wie es sich für EINE Welt gehört.



Ihr Lieben, ja, noch bin ich in Afrika - ein Thema für sich, über das ich euch später berichten werde. Vorab nur dies: Mama Afrika und Isis haben mich hier in ihrer sanften liebevollen Gewalt - und nix geht mehr wie bisher. Jeden Abend hören wir drei die Liebeswelle und mein Herz brennt lichterloh. DIESES Maß mütterlich-schwesterlicher Liebe kannte ich noch nicht.


Urlaub? Nein, Urlaub ist das wahrhaftig nicht!

Ich sende euch mein verschmolzenes Herzlicht
Sabine


files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg

Schwingungen der Stille

von Udo Reuschling

...lautet der Titel der neuen Ausstellung unserer Freundin Ilse-Dore Steffens im Bildungsverein in Hannover, die noch bis zum 20. Dezember zu sehen ist. Als "kleine Initiationen. Momentaufnahmen aus dem Reich der beseelten Struktur" beschreibt sie ihre Arbeiten. Wenn Ihr also in Hannover seid, lohnt sich der Besuch in jedem Fall. Näheres entnehmt bitte dieser PDF-Information.

 

files/FOTOS/Logos/rss_trenner.jpg