distel

Symptome und Symptomwanderung

In der letzten Zeit wird immer wieder von plötzlich auftretenden Symptomen berichtet und nach deren Bedeutung gefragt bzw. um Unterstützung gebeten. Diejenigen unter euch, die ihre Lektionen gelernt haben, wissen es längst, ihr anderen die ihr noch an Krankheit und Abstieg glaubt: seid beruhigt und atmet senkrecht.

Tatsächlich ist es so, dass ihr in dieser Zeitenwende körperlich an nur einem Tag Krankheiten ganzer Generationenlinien ausschleudert und aus euren eigenen und dem kollektiven Unterbewusstsein entlasst - ohne irgendetwas dazu zu tun.

Nun, das stimmt nicht ganz! Ihr tut etwas dazu, doch auch das geschieht zum größten Teil auf den Inneren Ebenen - im Überbewusstsein: Ihr beschließt beispielsweise, euch einem Menschen zu öffnen, den ihr bisher gehasst - oder zumindest aus eurer Liebe ausgeschlossen habt - zum Beispiel eure Mutter, euren Vater oder irgendeinen Mächtigen in der Welt, der Judasdienste vollzogen hat oder vollzieht. Ihr öffnet damit euer Herz-Tor - und wenn dieses aufgeht, öffnen sich alle andere Tore auch.

Dann beginnt euer gewaltiges, multidimensionales Räderwerk zu arbeiten - unmittelbar. Als erstes fließt das Licht eures kosmischen Geistes in hellen Strömen in euch ein - und das tut weh. Als nächstes pulsiert das evolutionäre Dunkel in euch hoch - und das tut weh. Beides kann Schmerzen, Symptome und ganz spezifische Ausdrucksformen von Krankheit mit sich bringen, aber auch Symptome, die ihr noch nie erlebt habt. Es kann Symptome auslösen, die ihr kennt, die aber von keinem Arzt oder Gerät diagnostiziert und bestätigt werden können.

Und dies betrifft alle Symptome, von Drehschwindel und Tunnelblick, elektrischen Stromstößen in der Wirbelsäule, bleierne oder gelähmte Gliedmaßen, Schmerzen in allen Bereichen des Körpers, ja sogar Tumore und alle Symptome des Spirit und Sexus gehören dazu. Krankheit ist seit 1987, und erst recht seit 2001 Aufstieg.

Und natürlich betrifft dies ebenso Symptome, die ihr von anderen Menschen - in Liebe - übernehmt, finstere Energien in den Feldern anderer Menschen, die in der Begegnung mit ihnen zu euch herüberfließen und sich bei euch als Schmerzen ausdrücken.

Alles dies sind Wandernde Symptome, Symptome im Transitverkehr. Alles dies ist Aufstieg und Ausleitung, Reorganisation und Restrukturierung - wie immer ihr dies nennen wollt.

Diese Symptome berühren euch nur kurzfristig, wenn ihr das wollt. Gebt ihr ihnen allerdings einen Namen, macht ihr eine Krankheit daraus oder lasst eine daraus machen, dann stempelt ihr die fließende Strukturlosigkeit in eune neue Struktur stoppt ihr das Freie Fliessen. Dann entsteht Chaos in euch - ein überflüssiges Chaos, das eigentlich verschwinden wollte.

Unterstützung habt ihr auf den innenen Ebenen tausendfach. Ihr braucht nur euer Herz zu öffnen und zu atmen, eurem Körper Ruhe zu gönnen und zu schlafen oder einfach zu liegen.

Schaut unter folgenden Links nach Vertiefung dieses Themas: das Bild Wirbelsäule bei Toröffnungen,  2. Serie Kristallkörper,  in Lektion 7 die Entscheidung eures Umgang mit dem, was ihr Krankheit nennt, bei Fragen & Antworten die Rückkehr der Macht im  März-Mai 2007, Ein Kübel voller Übel im Januar 2007, Selbstgespräche im Februar 2007, Drehschwindel und Tunnelblick
im November 2007 sowie Über die Angst.

Lest auch
in denen Lektion 5 Lichtkörper-Prozess über die Tore des Egos, 17 Der Tod und das Sterben, dort Ein Mord aus geistiger Sicht, 21 Kristallkörper-Prozess. Sogar in der "Geld-Lektion" 11 findet ihr unter dem Kapitel  Stufe 6 "Die Kraft des Loslassens" wertvolle Hinweise zu eurem seelisch-geistig-körperlichen Räderwerk. Schaut auch unter Zyklen und Zeitgeist, damit ihr erkennt, was in eurem Körperleben gerade abgeht.

Hört dazu auch die Audios des Workshops 2008 Krankheit? Gesundheit!!
Eine wunderbare Unterstützung sind auch unsere Mediationen, insbesondere die Meditation Loslassen ist Annehmen. Die findet ihr Online hier, als PDF-Datei hier und als Audios hier.