Angst und Grauen II

Frage

Liebe Sabine, lieber Tobias, inzwischen steht ein großer weißer Schutzengel bei meinem Sohn am Bett – darüber bin ich sehr froh. Allerdings habt ihr mir nicht gesagt, wie ich diese schrecklichen Bilder aus meinem Kopf bekommen kann, denn mir ist bekannt, dass ich sehr wohl solche Dinge manifestieren kann!

Wenn eine Verabredung zwischen Täter und Opfer besteht, kann ich einigermaßen damit umgehen, aber nicht, dass ich etwas manifestiere, was ich von ganzem Herzen vermeiden möchte. Und wie lange muss ich noch durch diese Hölle? Wann weiß ich, dass ich nichts in dieser Richtung manifestieren konnte? Seit Mitte September befinde ich mich immer wieder in diesem panikartigen Zustand – es ist ziemlich schwer zu ertragen. Und wenn diese schreckliche Angst kommt, wird diese noch verstärkt durch die Befürchtung, dass genau durch diese Angst manifestiert wird!!!

Das nächste Problem für mich ist, dass ich das Gefühl habe, dass ich mich dadurch selbst derart blockiere, dass der Zugang zu meinem “Geist-Selbst” verwehrt bleibt. Ich habe absolutes Vertrauen – wenn mir eine “höhere Instanz” mitteilen würde, dass ich nicht in der Lage bin, ein anderes Leben derart negativ zu beeinflussen, wäre dies eine große Hilfe für mich! Hier muss ich noch hinzufügen, dass ich bis zu diesem besagten Zeitpunkt (Buch) keinerlei Berührung mit der Spiritualität hatte und so förmlich hineingeworfen wurde. Wie lange muss ich noch leiden? Bitte helft einer verzweifelten Mutter auf ihrem Weg ins Licht!

Antwort

Du hast in der Tat alle Antworten bekommen. Lies unsere Hinweise nicht nur einmal – und lies mit deinem Herzen. Du fragst, warum du durch diese Hölle und wie lange du noch leiden musst. Du musstest nie durch die Hölle, hast dich aber vor langer Zeit gemeinsam mit vielen anderen Wesen deiner Art entschieden, eine Hölle zu erschaffen und sie zu durchwandern. Auch heute, am Ende dieser langen Zeit, musst du nicht hindurch, hast dich aber wieder entschieden, dies zu tun. Die Hölle ist am Beginn der Zeit aus euren eigenen Gefühlen und Gedanken entstanden und am Ende der Zeit ist sie ein Teil eures Licht- und Kristallkörper-Prozesses. Deine persönliche Hölle ist ein gewaltiges Geflecht deiner Emotionen und Gedanken, deiner zwingenden Bedürfnisse nach Sicherheit, die ebenso illusionistisch ist wie Tod und Grauen. Anstatt nun weiterzugehen, hast dich hier eine Zeitlang fixiert und verlangst vom Leben Befreiung und Erlösung. Doch du bist der Schöpfer des Lebens: Du kannst das Leben von diesen Schatten befreien und erlösen. Stattdessen forderst du und natürlich erlebst du im gleichen Zuge einen Abbruch der Beziehungen zu deinem Geistselbst, da es dir in diese dumpfen Gefilde der Gefühle und Absichten nicht folgen kann. Wende dich deinem Geistselbst zu, öffne dein Herz und erlaube, ALLEN Strömen frei zu fließen: die lichten die dunklen, die kristallinen und grausamen. Indem dies geschieht, magst du durch weitere Momente der Erschütterung gehen, doch sie sind vorübergehend. Bleibe offenen Herzens und atme weiter.

In der Zwischenzeit haben wir einige Lektionen zu diesem von euch ungeliebten Themen herausgegeben. Dort findest du viele Erläuterungen, Hinweise zu Reflexion und Wandlung.

Wir sagen dir hier noch einmal in Kurzfassung, wie du diese “schrecklichen Bilder aus deinem Kopf herausbekommst“:

– Indem du DU SELBST in der GANZHEIT bist – Licht und Dunkel.

– Indem du der aufsteigenden Angst erlaubst, durch dich hindurchzufließen und sich zu erlösen. Es ist nicht deine Angst, sondern ein kollektives Wesen im Emotionalkörper der Menschheit, wo es bis jetzt festgesessen hat.

– Indem du der Angst Raum in deinem Leben gibst und dich ihr stellst (vgl. Lektion 1). Sie ist ein Teil deiner selbst, der einfach zu dir zurück möchte – akzeptiert werden. Dann wandelt sich sie von selbst.

– Indem du diese Welle, die deine eigenen Urgründe und die kollektiven Erfahrungen in dieser Zeit hochspült, einfach atmest – ein – aus – ein – aus.

Indem du alle Lektionen mit der Themen Tod und Dunkel von Herzen studierst und die Übungen, Reflektionen und Meditationen nutzt, die wir euch geben. Nicht nur du durchwanderst zurzeit aktiv diese dunkle Zone alter Angst und alten Grauens. Viele tun es.

– Indem du mir, Sabine, einfach jene Teil dieser Angst herüberschickst, die dir selbst zuviel sind – falls du sie wirklich loslassen willst.

Zum Abschluss erinnern wir euch mit diesem Textauszug an den STATUS QUO der Zeit:

„Die Apokalypse ist in vollem Gang. Das alte Dunkel der Menschheit steigt jetzt endgültig auf. Es kann sich im geist-energetischen Klima der Erde nicht mehr halten. Es steigt aus den astralen Räumen der menschlichen Gefühle und Erfahrungen auf. Jetzt ist die Endzeit von Dunkel und Schmerz auf Erden. Jetzt steigt es auf und wandelt sich im Feld der von euch erschaffenen Neuen Energie.

Nehmt das aufsteigende Dunkel mit eurem Herzen wahr. Wisst, dass es abfließt, sich erlöst. Es ist gut! Eure irdische Wahrnehmung, die Dunkel als Schlecht und Licht als Gut beurteilt, ist Alte Energie. Auch in euch sind noch Restbestände davon. Lasst sie los. Lasst sie mit dem Dunkel der Welt frei fließen.

Erwartet keine irdische Gerechtigkeit mehr. Sie war immer ein Teil der Trennung. Dieses Feld existiert nicht mehr. Verdunkeltes altes Recht und Unrecht steigt noch einige Zeit auf ins kristalline Licht. Dabei beansprucht es Raum und braucht Unterstützung. Ja, das aufsteigende Dunkel braucht eure Unterstützung.

Denn die Menschen erkennen den Sinn dieses dunklen Aufstiegs nicht und verhindern ihn mit allen erdenklichen Mitteln. Sie kämpfen gegen das Dunkel, stoppen damit den Durchfluss und verfangen sich darin.

Das so umgeleitete Dunkel verliert seine Anbindung an den geistigen Wandlungsstrom. Es wird aus seinem geistigen Transitweg herausgerissen und in das energetische Lebensfeld der Menschen umgeleitet. Damit geschieht genau das Gegenteil dessen, was – sowohl die Menschen als auch die dunklen Energien – wollen.

Dies verlängert das Leid unnötig.

Es ist altes Leid, das sich jetzt erlösen will. Es will nicht mehr hier sein. Es will euch weder leiden lassen noch selbst leiden. Doch die Menschen machen es zu neuem Leid, anstatt es einfach durchfließen zu lassen – weil sie bewerten, trennen, verurteilen, Angst haben und kämpfen. Es sind Schattengefechte, sie können sich nicht mehr ausdehnen, dennoch ist es tragisch und unnötig. Es könnte auch ein freudvoller und erfüllender Prozess sein.

Doch eure Menschheitsfamilie ist nun einmal an Leid gewöhnt. Also hält sie es länger fest als nötig, weil sie keine Alternativen und Perspektiven sieht.“


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit