Feentanz – Jean-Pierre Méroz

Chaos

1. Frage

Nachdem ich die Entscheidung getroffen habe, meine dunkle Seite mir anzuschauen, ist mir aufgefallen (durch die Liste), die Erfahrung meine Sexualität ist meine Dunkelheit. Es ist eine tiefe Traurigkeit in mir. Ich weine jetzt wenn ich darüber schreibe, vielleicht habe ich’s auch deswegen verdrängt. Dieses Traurigsein ist wie eine dunkle Wolke. Ich schlafe seitdem viel. Meine Träume sind intensiv, an die meisten erinnere ich mich nicht.

In einem Traum habe ich ein Stück von meinem linken Ringfinger verloren (wurde abgeschnitten), im Wachzustand habe ich seit Tagen ein taubes Gefühl im Finger, als ob ich Stromschlag bekommen hätte. In vielen Träumen geht es darum, das ich auf der Suche nach meinem Sohn bin. Ich bin auf der Strasse und versuche nach Hause zu kommen, weil ich zu spät bin, aber es fahren keine Taxis oder Busse, und ich wache verschwitzt auf.

In meinem Alltag bin ich ruhiger geworden, ich beobachte viel z.B. hatte ich ein Erlebnis auf der Straße als ein Mann auf die scheiß Ausländer geschimpft hat, von mir gab’s keine gegen Reaktion, ich fühlte eine leere, es gab keine Wut oder Zorngefühle, es gab überhaupt keine Gefühle. Ich bin eine ruhige Beobachterin, ohne Gefühle. Ist das Okay? Ich komme mir so “anders” vor. Doch es ist Okay! Dein Seminar Angebot vom 21.01., möchte ich mitmachen. Ich fänds Klasse wenn ein Austausch-Chat im Kristallmensch wäre. Ich bin im Schreiben nicht so gut, aber der Austausch mit anderen fehlt mir sehr. Liebe Sabine, danke dass ich dir schreiben kann.

2. Frage

liebe Sabine, die Kriegerin in mir hat gestern den Kampf angesagt. ich lebe wieder diesen extrem Situation/Identifikationen, eine Minute bin ich alles “Göttliche”, -die Mitfühlende mit allem in frieden ist und atmende, die andere Minute ist es die unzufriedene, wütende und das selbst hassende. ich will nicht mehr, hab kein bock auf diesen Aufstiegsscheiß – dann lese ich die Seminar Protokolle und in mir geht ein licht auf – das Gefühl, die Gewissheit im gefühlt, das jede Teilnehmerin ein teil von mir ist – die Gewissheit dass ich nicht die Maske Fatma bin, das ich die Fatma “spiele” und nach zwei stunden ist die Kriegerin Fatma wieder da und schimpft mit meinem Kind.

verstehst du mich? du hast gesagt – wenn du wirklich willst, wirst du zu dir finden! ich will! wie geht es, dass auch die Fatma mit dem Schwert es auch will? oder, was kann ich machen das sie geht? – ich habe gerade das Seminar vom Februar 06 gelesen, wenn ich im jetzt bin wird die Kriegerin kein Raum zum austoben haben, habe ich verstanden. – ich habe bisher nie das jetzt gelebt, hab immer das leben der anderen gelebt, deswegen habe ich es mir auch immer so schwierig vorgestellt und mir eingeredet ich könnte das nicht.

– ich bin unwürdig! ist auch ein punkt von mir. danke dass ich dir das mitteilen kann! und danke das du mir zeit gelassen hast! meine Lektion zur zeit: ich bin im jetzt! alles liebe dir

Antwort

Ich frage mich, ob dein 1. Brief noch aktuell ist, da ich sehe, dass zur Zeit eine große Öffnung in dir statt findet, was deine Mail von heute bestätigt. Lass mich dir ein paar Worte dazu sagen: in dieser Zeit, da die Erde selbst in einem gigantischen elektromagnetischen Wandel ist, die Pole sich in ihrer Energie vertauschen (Nord wird Süd und umgekehrt, was gleichbedeutend ist mit: Dunkel wird Licht und umgekehrt), seid ihr als Einzelwesen diesem Strömen, Tosen und Wandel ausgesetzt, insbesondere wenn ihr eure innere Stabilität zutiefst noch nicht entwickelt habt.

Viele Dinge, die zur Zeit durch dich hindurchgehen, haben wenig bis nichts mit dir Selbst zu tun. Es sind kollektive Wellen von Ausleitung alter Energien bei gleichzeitigem Einfluss völlig neuer galaktischer Energien, die zwar Erlösung und Frieden bringen, doch im Übergang genau so toben wie die alten Krieger-Energien, die sich jetzt erlösen wollen. Viele der Schmerz, Missbrauchs- und Trauerenergien anderer Menschen fließen zu dir und den anderen Lichtträgern, deren Licht schon hoch genug hängt. Und das tut es.

Wenn du auf den “Aufstiegsscheiß”, wie du es nennst, keinen Bock mehr hast, dann entscheide dich einfach, mit allen Aspekten deines derzeitigen Lebens, die zugegebenermaßen schwer zu ertragen und sehr wechselhaft sind, in den Frieden zu kommen. Es gibt nichts in dir, was du ablehnen oder bekämpfen solltest. Es ist der “Planetarische Ausatem” der euch zur Zeit bis an die äußersten Grenzen eurer Kraft bringen – und darüber hinaus. Wir werden dieses Thema in der 2. Lektion im Kristallmensch-SEMINAR behandeln. Und du wirst vieles verstehen, wenn du es gelesen hast.

Beobachte dich ohne zu urteilen. Nimm wahr, dass du tatsächlich sogar transpersonale Wahrnehmungen von dir selbst hast – ein ganz natürlicher Zustand in den höheren Ebenen. Alles ist gut. Da öffnen sich ungeheuer weite und schöne Welten. Es ist nichts als alte Todesk(r)ampf und der neue Geburtsschmerz.

Höre einfach auf zu kämpfen und sorge liebevolle für dich und alle Krieger und Nörgler in dir. Lehne nichts ab und lasse die negativen Dinge einfach weiter fließen, ohne dass sie dich zu sehr schütteln.

Stabilisiere dich in der Entspannung. Es wird auf Erden in der nächsten Zeit noch um einiges turbulenter werden als es jetzt schon ist. Doch das muss keine Auswirkung auf dich haben, wenn du gut für dich sorgst. Sprich nicht mehr von “MEINE” Schatten, sondern bestenfalls von “Schatten” – die vorübergehen – wenn du sie nicht festhältst.


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit