Flammenschwert und Lichtkrieger

Frage
Jetzt ist es schon ein „Zeiterl“ her, dass Sie und ihre Teilnehmer uns verlassen haben. Die positive Energie ist immer noch in den räumen und ich freue mich sehr über diese Hilfe. Die Engel wissen immer, wie und wann sie uns helfen können.

Ihre Worte bezüglich der Michael-Energie die durch mich auf den Papst geflossen ist, haben mich doch sehr berührt. Immer wieder versuche ich diesen Moment neu wieder-zu-erleben. Worauf ich mich sehr gut erinnere ist eine andauernde ganz tief empfundene Dankbarkeit und darin auch eine Ruhe und Glückseligkeit. Wir haben uns am Dienstag kurz gesprochen – und am Mittwoch und Donnerstag danach hatte ich doch öfters starke Schwindelgefühle – wie ich es eigentlich kenne.

Lichtkrieger zu sein….. ich habe darüber meditiert…. Das Ergebnis ist noch nicht klar – es läuft noch…. im Internet nachgesucht….. da habe ich für mich nichts passendes gefunden – sondern eher das Gefühl gehabt, damit wird Geschäft gemacht. Können sie mir evtl. dazu einen Hinweis geben.

Bezüglich des Schwertes – jetzt, 2-3 Wochen später kann ich sagen, ich kenne das Schwert. Sicherlich habe ich es schon sehr oft getragen und auch verwendet. Aber in mir – allerdings ganz tief vergraben – ist eine tiefe Angst es zu verwenden. Ich habe Angst vor meiner eigenen Kraft. Sehr dumm – kennen sie das?

Antwort
Die starken Schwindelgefühle nach unserem Gespräch sind Ausdruck einer Re-Organisation des “denkenden Geistes”. Wir könnten sagen: Die Domäne des Denkens, die ein Zeitalter lang im Kopf lag, zieht um in das Herz, das ein Zeitalter lang gereift ist. Wir haben darüber viel in KRISTALLMENSCH.de geschrieben. Insbesondere in der 2. Bilderserie TORÖFFNUNGEN, drückt das Bild Epiphyse die derzeitige Situation in euren Köpfen recht eindeutig aus.

Ein “Gespräch” war zu allen Zeiten mehr als ein Gespräch. Immer war es auch eine Begegnung mit sich selbst, eine Veränderung der Körper- und Lebensfelder – und nie waren bei dieser Begegnung nur verkörperte Teilnehmer anwesend. Erzengel Michael schart seine Vertreter um sich in dieser Zeit. Lesen Sie dazu auch TOBIAS im August, dort den Beitrag “Flammenschwert”.

Dieses Schwert birgt viele Aspekte in sich:

1. Es ist unsere DNS: die flammende Säule unseres Lebens, der leuchtende Stab der herabgestiegenen Meister, die wir sind. Das Schwert in die Hand zu nehmen, bedeutet: sich selbst zu erheben über die niedere Natur des Menschen hinaus – in Selbst-Ermächtigung, in Selbst-Treue, in Selbst-Liebe. Diese Kräfte sind göttlich und sie erzeugen ein tiefes Mitgefühl für alle Wesen und Kreaturen der Welt (ausnahmslos), eine tiefe Dankbarkeit und eine große Strahlkraft.

2. Es ist unsere Zwillingsseele, jenes “gegengeschlechtliche” Wesen zu unserem Körper: der Zwilling zu unserer herabgestiegenen Seele, der erst dann kraftvoll in unser Leben kommen kann, wenn die Seele selbst in einem freien Körper lebt (siehe 1. und vgl. 3. Bilderserie von TORÖFFNUNGEN).

3. Es ist – doch dies und alles weitere ergibt sich aus den ersten beiden Punkten – das Schwert der Wahrheit, der inneren Aufrichtigkeit – des Mutes, auszusprechen was gesagt werden muss, und dafür gerade zu stehen. Es ist ebenso der Stab des Eremiten, der über die Dinge schweigt, die noch nicht reif sind.

4. Wenn überhaupt das Schwert etwas mit Tod oder gar Gewalt zu tun hat, dann mir der erlösten und erlösenden Form dieser Wesen. Es bringt den LICHT-TOD, das heißt es führt den Getroffenen aus einem lebendigen Tod oder toten Leben, aus astralen, koma-artigen Zonen heraus in den freien Fluss des Lebens, zurück in den Kreislauf des Lebens (vgl. Lektionen 16 Der Tod und das Leben und 17 Der Tod und das Sterben). Nun – und gewaltig ist seine Wandlungskraft in der Tat, gewaltig, kompromisslos, klar, barmherzig, unerschütterlich und liebend. Hierzu passt der Beitrag „Vorschlaghammer“ bei Tobias im Oktober.

Nein es ist keineswegs dumm, vor der eigenen Kraft Angst zu haben. Wir haben tiefste und dunkelste Erfahrungen mit unserer Kraft gemacht. Die Erinnerungen sitzen in unseren Zellen. Doch wir können weder der Kraft noch der Angst Einhalt gebieten – beide steigen nun auf und fließen durch uns hindurch ins Licht. Kraft ist Weisheit und Angst ist Weisheit, Aggression ist Weisheit und Hass ist Weisheit. Und diese Weisheit saß Jahrtausende lang im Dunkel unseres Unterbewusstseins fest und wirkte wie eine drohende Gefahr oder eine Urschuld. Doch sie ist göttliche Liebe – in uns selbst.

Ein Lichtkrieger ist ein Mensch, der am Ende des Abstiegs aus seiner Erfahrung des Lichtes und des Krieges etwas Neues macht, etwas Großartiges – einen Kristall und eine Kristallwelt. Und natürlich ist diese Wandlung gewaltig – und viele alte festgesetzte Energien und Glaubensgelübde, viele enge Überzeugungen und Urteile, viele körperliche und emotionale Traumata finden darin ihren befreienden Lichttod. Lassen Sie diese Energien, Erinnerungen und Kräfte einfach frei aufsteigen und gönnen Sie sich so viel Ruhe wie Ihnen möglich ist.

Sabine Wolf in der Energie von Erzengel Michael


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit