Neuseeland Vom Himmel hoch – Sabine

Schuldenberg und Lebensgrenze

Frage (Name geändert)

Lieber Tobias, da Du am besten weißt wie es in mir aussieht und deshalb, wünsche ich mir von Dir eine Analyse und zwar von meine positiven Aspekte  für die Schmeicheleinheiten und meine negativen – damit ich daran arbeiten.  Ich will endlich das Fülle in mein Leben fließt und ich von Schuldenberg runtersteigen kann, das ist wohl das einzige Problem zudem ich noch keine Lösung gefunden habe. Ich finde ich habe mein Leben bis jetzt gut gemeistert, ja in der tat , wenn ich dran denke wie ich durch die Hölle gewandert bin mich aus Sümpfe rausgezogen habe und wie ein Phönix aus der Asche empor gestiegen bin. Außerdem würde ich gerne reisen und mein Papa noch einmal besuchen bevor er hinüber geht, dazu wäre ein Dreamwalker Seminar hilfreich, kann es mir aber nicht leisten zu teuer. Wenn mein Vater hinüber geht bitte empfang ihn und grüßt ihn von mir.

Vor der Geburt meiner Enkeltochter, dieser wunderbare strahlende Engel Eva hatte ich einen Traum, den ich nie richtig habe deuten können. Es erschien mir das Töchterchen der Freundin meiner Tochter. Sie sagte – Eva kommt nicht gerne. Sie kommt nur weil sie noch was zu erledigen oder lernen hat – dann sagte Sie – viel Blut und Tod und wie die Mutter so die Tochter. Gleichzeitig war ich im Tsunami gebiet und fühlte das Sie/Er da ertrunken war  und wohl ziemlich schnell wieder inkarniert ist.

Meine Tochter Gerda hat sich Ihr Leben wahrlich nicht leicht gestaltet wie du weißt und ich hatte Bedenken das es klein Eva auch so ergehen würde – Sie hat so eine Göttliche Ausstrahlung.

Könntest Du mir bitte sagen was das zu bedeuten hat. Danke

Vor einigen Jahren verkörperte sich ein Meister vor mir in der Fußgängerzone. So habe ich es empfunden. Wer was das und weshalb kam er?

Mit liebe in meinen herzen und voller Dankbarkeit für deine antwort umarme ich dich liebevoll.

Antwort

Geliebte, ich bin Tobias. Ich möchte dir und vielen anderen Menschen auf deine Fragen antworten.

Es ist dies die Zeit da sich eure letzten Gelübde von Armut, Handel, Schuld und Ohnmacht aus eurem Körperfeld erlösen. Mit diesen Energien habt ihr vielfältige und vieldimensionale Netze gewebt, sowohl innerhalb eures körperlichen Zellgefüges als auch innerhalb eurer menschlichen Gesellschaft. Diese Energien und Netze lösen sich aus eurem Leben heraus. Wenn sie eure Körper-, Lebens- und Bewusstseins-Räume verlassen, könnt ihr mit einer „entsetzlichen” Leere konfrontiert sein, die bis zur tiefsten Bedeutungslosigkeit reicht, ohne zu erkennen, dass diese Leere nichts anderes ist als die Erlösung von Schuld und Schulden, Armut und Gefangenschaft. Denn ihr wart Meister darin, euch auch in diesen dunklen Energien ein wahres Zuhause einzurichten, eine Geborgenheit und Lebensgrundlage. Es war lange Zeit das Selbstverständlichste eurer Welt, schuldig, arm und ohnmächtig zu sein, in der Tat.

Primär geht es heute nicht darum, dass ihr wissen müsst, wie ihr von eurem Schuldenberg herabsteigt. Es geht viel mehr darum, dass ihr über diesen Abgrund von Schuldlosigkeit oder Schuldenlosigkeit wollen müsst. Da ihr euch geistig, emotional und mental schuldig „gemacht” (erschaffen) habt, werdet ihr eure Schuldfreiheit auch nur auf geistigem Wege erlangen – indem ihr es von Herzen wollt, voller Liebe und Gelassenheit. Diese Absolution kann euch niemand erteilen als ihr selbst. Der Moment, von diesem geistigen Schuldenberg herabzusteigen, ist der Moment eurer inneren Wahrheit, der Wahrheit eurer Seele und eures Geistes. Hier begegnet ihr euch selbst, eurem tiefsten und höchsten Sein. Euer irdisches Selbst, euer Ego, ist keineswegs bereit, auch nur einen Fuß von diesem irdischen Schuldenberg zu nehmen, weil es dadurch seine gesamte irdische Existenz verlieren würde, die zwar sorgenvoll aber auch „kuschelig” und vertraut ist.

Wir raten dir, damit du auch vom irdischen Schuldenberg herabsteigen kannst, deine finanziellen Schulden erlösen, zutiefst bereit zu sein, zunächst über deine geistig-seelischen „Lebensgrenzen und Todeslinien” hinauszuwandern und jegliche Bindungen an Schuld-Sühne-Syndrome, an Armuts-Gelübde und an Ohnmachts-Gelübde aus deinem Leben zu lassen (vgl. Lektion 4 im KRISTALL-SEMINAR).

Ein ebenfalls jetzt notwendiger Akt der Erlösung, der euch weit über eure engen Grenzen hinausführt, ist die Überwindung der Trennung – der Trennung vom Reichtum und Lebensfluss, der Trennung von euch selbst und der Trennung voneinander.

Du kannst deinen Vater jederzeit besuchen: Bevor er auf unsere Seite kommt und nachdem er von euch gegangen ist, wann immer du willst. Es ist zutiefst gleichgültig wo er lebt, wo sein Körper und Wesen zuhause ist und wo du bist. Es ist völlig unabhängig von der Tatsache, ob du gerade Geld zum Reisen auf Erden hast oder nicht. Und so raten wir dir hier: Öffne dein Herz weit. Lasse zu, dass es sich immer weiter öffnet, damit du aus deinem begrenzten körperlichen Sein hinaus in deine Grenzenlosigkeit gelangst – auch auf die Gefahr hin, dass Ängste über dich herfallen, nie wieder zurückzufinden. Sie werden ab einem bestimmten Punkt der Öffnung kommen, doch auch sie sind nichts anderes als die Erinnerung an die ersten Schocks, nach eurem Abstieg und dem langen Schlaf im Körper. Wenn du dich in deinem kristallinen Herzen zentrierst, mit einem tiefen Atemzug und einem tiefen Ich Bin Jetzt Hier, dann kannst du von Hier und Jetzt aus alle Grenzen und Trennungen deines irdischen Lebens überwinden.

Und natürlich fordert dies Opfer von dir. Es fordert das Opfer all jener Lebensaspekte, die dir bisher Raum, Zeit, Schutz und Bedingungen gegeben haben, denn diese vier sind eure alten Lebensgrenzen. Sie haben eure Emotionen, Gedanken, Wahrnehmungen gehütet und klein gehalten. Sie waren die Bedingungen eures bisherigen sehr engen irdisch-physischen Lebens. Entscheide dich, ob du sie opfern oder selber Opfer dieser Grenzen sein willst. Wir erläutern euch was das bedeutet.

Für viele von euch mag dies unfassbar klingen. Tatsächlich, RAUM trennt euch voneinander. Der eine ist hier der andere dort – und hier und dort sind so weit auseinander, dass ihr einander nicht erreichen könnt. ZEIT ist so dominierend, dass sie euch immer wieder aneinander vorbeiführt, dass sie euch stets zur rechten Zeit am falschen Ort sein lässt. SCHUTZ ist eine solch starke Barriere, dass sie euch immer von dem trennt, was euch zerreißen oder töten könnte, ein so starker Magnetismus, dass ihr in euren Schutzräumen erstickt, weil kein Leben mehr herein und hinausfließt. BEDINGUNGEN sind eine ungeheuerliche Konstruktion in eurem Leben. Immerzu müsst ihr euch für einziges Ding (Mann, Frau, Arbeit, Essen, Glauben, Grund) entscheiden, um alle anderen aus eurem Leben auszusperren, zu verlieren. Entweder eines oder nichts. Das tut uns schon beim Diktieren weh…! Warum um alles in der Welt nicht: Eines und alles andere auch?

Doch wie sollt ihr diese Grenzen aufgeben? Wie sollt ihr ZEIT

Wie sollt ihr euch von RAUM, ZEIT, SCHUTZ und BEDINGUNG trennen. Sie sind doch einfach da, glaubt ihr. Eben nicht, ihr Lieben. Sie sind gerade dabei, sich aus eurem Leben herauszulösen, da sie sich nicht in die höheren Dimensionen folgen können.

Wie sollt ihr euch von ihnen trennen. Nicht einmal das müsst ihr. Ihr braucht sie nicht einmal zu opfern. Ihr müsst einfach nur wissen, dass sie sich in diesem Jahr von selbst zurückziehen. Es reicht, wenn ihr dies wisst – und es zulasst. Sabine weiß und lässt dies zur Zeit zu und es sind die scheußlichsten Tage der letzten Jahrzehnte, wie sie sagt. Nun, der Lohn dieser Scheußlichkeit kommt ebenfalls von selbst. Wisst einfach, dass es geschieht und lasst es zu.

Eben weil eure Lebensgrenzen so eng waren, haben sich eure Berge (auch die scheußlichen und Schuldenberge) so angehäuft, dass es sich nun anfühlt, als fallt ihr in tiefe Löcher (das Gegenstück der Berge). Doch tatsächlich öffnen sich einfach nur eure Lebensgrenzen. Dies geschieht von selbst und genau diesem Umstand werden wir uns auf unseren JAHRES-TREFFEN hingebungsvoll widmen – um eben diese Scheußlichkeiten auf eine kurze ZEIT, in einen kleinen RAUM, unter unserem SCHUTZ in BEDINGUNGS-loser Hingabe an euch zu fördern (Anm. Sabine: gigantisches Schmunzeln und Grinsen auf der anderen Seite. Ich weiß nicht, ob ich sie gerade küssen oder würgen möchte….).

Und so kommen wir zu euren Kindern und Enkelkindern. Natürlich kannst du (Enkel) helfen, gerne angekommen zu sein und die Schockenergien von ihrem letzten Übergang zu transzendieren. Indem du die vier Aspekte in deinem Herzen zum grenzen- und bedingungslosen HIER und JETZT verschmelzen lässt, bist du selber über Leben und Tod erhaben. Allein diese kristalline Ausstrahlung wird (Enkel) in ihrer jetzigen verkörperten Form bald ein wahres Zuhause geben. Seit Lektion 3 des KRISTALL-SEMINARS weißt du, dass du Licht-Träger bist und sie Kristallkind ist. Die Verschmelzung eures Lichtes IST Neue Energie.

Diese wird sich wiederum auf (Tochter, Mutter des Enkels) auswirken, die in Generationenfolge und geistigen Strahl zwischen euch steht und von eurem verschmolzenen Licht zehren kann. Nicht (Enkel) wird so leben wie (Mutter/Tochter) gelebt hat, sondern (Mutter/Tochter) wird so leben wie (Enkel) lebt.

Meister begegnen euch (in der Fußgängerzone), um euch eure eigene Meisterschaft zu spiegeln und euch mit euch selbst zu berühren. Und genau deshalb treffen WIR euch bald persönlich – denn wir sind eure Meister und ihr seid unsere Meister- in der Tat.

Ich Bin in Liebe mit dir.

Ich Bin Tobias.


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit