PERLENDUNKEL – Ingrid Koniezny

Was geschah denn da …..?

Frage
Liebe Sabine, was geschah denn da mit mir? Ich besuche einen Abend mit (….), welche berühmt geworden ist als C.G. Jung Channelmedium. Ich war einfach neugierig und ging hin. — Wir waren 9 Teilnehmer/innen . Nach ihren Eingangsworten kam sie direkt auf mich zu und machte irgend etwas an meinem Rücken, sagte kurz, sie hätte was gesehen. Ich war perplex, fühlte mich ziemlich in der Ohnmacht. Konnte leider nicht reagieren. — Anschliessend versetzte sich in halbe Trance und sagte, sie nehme jetzt Kontakt auf zu unseren Helfern.

Wir mussten unsere Namen sagen und dann kam der Hinweis der Helfer. Bei mir angekommen meinte sie, sie hätte mir ein ganz schwarzes Wesen herausziehen müssen. Ich sei von Schwarzem ziemlich durchfressen und die Hälfte hinge noch in mir. Zum antworten blieb uns kaum Zeit. (Nebenbei gesagt. Es war keine Antwort der Helfer positiv an jenem Abend und damit sanken die Energien gewaltig.)

Was dann Herr Jung sagte; da passte ich nicht wirklich auf, da ich ziemlich gefangen war von ihrer Aussage im ersten Teil. Frau (….) meinte zu Abschied ich sei ja stark, und könne gut damit umgehen. Nun, ich ging nach hause und sagte mir, dass Herr Jung in der geistigen Welt nicht an dem Ort wohnt, mit welchem ich mich verbinde. Ich versuchte das Ganze als eine Erfahrung wegzustecken. Es gelang mir aber nicht.

Natürlich habe ich bei dir gelernt, dass wir das Dunkel zulassen sollen, dass es jetzt mit dem Licht tanzen darf. Ich meine, ich hätte mich schon ziemlich geübt darin. Ich weiss auch zu tiefst, dass wir nicht mehr besetzt werden können. Dennoch —–

Nach diesem Erlebnis konnte ich 7 Nächte keinen Schlaf finden. Immer wenn ich nahe dabei war in den Schlaf zu tauchen, packte mich im Rücken ein heftiges Krippeln und ein Feuer, eine Hitze durchströmte mich und riss mich jäh in helles Wachsein. Meistens gelang es mir, mich gelassen zu verhalten und es einfach durch mich hindurch gehen lassen. Dann kamen aber Gedanken wie: Was hat die Frau mit mir getan?

Bin ich doch besetzt? Ist es meine alte Angst oder ist es gar meine eigene Kundalinikraft, welche geweckt wurde? Dies geschah jeweils wellenartig. Zwischen den Wellen habe ich geatmet, kristallines Licht einfliessen lassen und erlebte höchste Liebeskräfte bis die nächste Welle kam. Das Erstaunliche war, dass ich tagsüber recht fit war, sogar nach der siebenten Nacht. Dann- welch Glück -konnte ich 12 Std. schlafen.

An jenem Morgen sass ich in der Vorstellung auf meinem Berg und schaute übers weite Meer. Ich sah mir dann wie in einem Film die vergangene Woche an:.- Ich lag eingeklemmt zwischen fressender Dunkelheit und höchstem kristallinem Licht. Dann sah ich mich aufgerichtet. Im Rücken die weisse Kobra. Sie legte ihren Kopf an meine Zirbeldrüse. Und genau das selbe spürte auch ich auf meinem Berg sitzend. Da wurde mir die Illusion klar.

Liebe Sabine , meine Frage ist, was war das für ein Dunkel in meinen Nächten? War es meine Kundalinikraft? Waren es Wesen ? War es am Ende gar nicht meines? Danke, dass ich dich um Rat fragen darf. Ich bin ziemlich verunsichert und schlafe immer noch ganz wenig. Es fühlt sich immer noch an, als sei mein Nervenkleid in Vibration. Sei sehr herzlich gegrüsst in Liebe und Verbundenheit Eva Maria.

Antwort
Liebe Eva-Maria, solange du dich auch nur von einem einzigen Raum und Wesen im Universum abtrennst (“dass Herr Jung in der geistigen Welt nicht an dem Ort wohnt, mit dem ich mich verbinde”), wirst du angreifbar sein – und das war ein Angriff.

Diese Frau hat jenen Teil von Jung gechannelt, der selbst noch getrennt und verdunkelt ist, ein Dunkel der Welt, das von den Menschen immer noch zu ihm fließt, das er immer noch aufnimmt – in Liebe. Er ist aufgrund seiner Berühmtheit immer noch ein Teil der kollektiven Menschheitsaura und somit ein Speicher für kollektive Energien. Ihre gemeinsame Arbeit ist sowohl ein Judas-Dienst an euch, mit dem sie euch helfen, durch Schreck, Schock und Schmerz stark im Lichte eures Herzens und in der Einheit zu werden.

Es ist ebenso eine Möglichkeit, das bei Herrn Jung festgesetzte astrale Dunkel ganzer Psychologen-Generationen wieder auf lebendige Leiber (HERZEN und DNS) zu übertragen, die ihrerseits in der Lage sind, es zu wandeln. Die Energien ziehen hier über viele Wege, Herzen und astrale Räume wie eine Billardkugel “über die Bande”, bevor sie ins Loch rollen – was hier bedeutet: in deinen Lichtkanal und erlöst werden.

Ja, du bist stark genug – jedoch nicht um das Dunkel fernzuhalten, zu managen oder dich vor irgendwelchen Räumen zu schützen, sondern um das Dunkel draußen in der Welt mit deiner ausstrahlenden Liebe zu erlösen – und um jenes Dunkel der Welt, das in dich hereinfließt oder auf dich übertragen wird, anzunehmen und in dir selbst zu kristallisieren. Dieses in dich fließende Dunkel ist Teil von dir selbst, Teil deiner vielfältigen Lebenswege, das du gemeinsam mit anderen Wesen erschaffen hast, bevor es aus deinem Blickfeld verschwand. Nun kehrt es zurück nach Hause in dein Herz und daher kannst du es auch leicht “beherrschen” und wandeln, in Liebe. Dies hast du getan.

Angesichts dieser Aufgabe, das Dunkel der Welt zu wandeln, für die ihr alle abgestiegen seid, ist die Frage, was für ein Dunkel dieses oder jenes war, völlig unangemessen, unwichtig und auch nicht beantwortbar. Das weißt du selbst am besten, wenn du es kristallisiert hast. Denn dann öffnet sich der Kern des Dunkels und jene Weisheit und Kraft steigen auf, die Zeitalter lang in ihm verschlossen waren. Auch diese sind ein Teil von dir selbst. Und dass bei dieser Gelegenheit die Kundalini in Wallung kommt, versteht sich doch von selbst …, oder?

Es ist nicht so, dass viel Dunkel an dir hängt und du davon zerfressen bist (so sehen es nur “blinde Hellsichtige”, die zwar channeln, aber selbst noch im Trennungs-Modus denken), sondern dass viel Dunkel zu dir fließt, weil du eine Spezialistin für die Erlösung und Wandlung des Dunkels bist, eine Maria, wie du längst weißt – und heißt. So solltest du es weiterhin sehen – und es auch weiterhin annehmen und frei fließen lassen – von Herzen.

Wir sind mit dir – in Dank und Liebe
Sabine und Adamas


Seminare – LIVE

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm


Onlineschulung /Webinar-Aufzeichnungen

Schule am Bildschirm: Serien zu die wichtigsten Themen eures Alltags: Gesundheit, Familie, Wohnen und Geld, Frieden, geistiges Handeln und Heilung der Vergangenheit