20. Dezember

advent2017-20

20_12_Vergebung

Geistige Basics für deinen Alltag

 Ihr Lieben, heute beginnt der fünfte Advents-Themen-Zyklus „Schatten-Licht-Arbeit“. Sicherlich haben einige von euch dies schon zitternd (vor Furcht oder Freude) erwartet. Und ja, wir könnten – gerade in diesem Thema – noch weitere fünf Tage gehörig auf Trab bleiben, noch einmal richtig Staub aufwirbeln und uns damit die letzten Tage vor der Heiligen Nacht ….. tja, was denn eigentlich … versauen …. ?

Tatsächlich hatte ich noch einmal ein gestecktes Programm für euch vor, wie bereits im Newsletter angekündigt. Doch das erspare ich euch hier und jetzt und bereite es lieber als eine der geplanten Schulungen fürs nächste Jahr vor.

Außerdem hatte ich vor, die drei Großen Mütter und Inneren Göttinnen nach vorn auf die Bühne zu schieben. Und natürlich lassen sie sich nicht schieben, erst recht nicht, wenn sie gar nicht dran sind. Noch nicht. Sagen sie.

Der Grund ist das Ereignis vom 18. Dezember, also vor zwei Tagen, nämlich der galaktische Neumond. Er hat hier im Lichtpunkt für gehörige Transformationswirbel gesorgt – und damit die gesamte Planung für die Schatten-Licht-Arbeit lahmgelegt.

Der galaktische Neumond und dieses letzte Weihnachten in der alten Weltzeit bilden den perfekten Zeitpunkt, Danke zu sagen.

Dank der maskulinen Führung jenes Wesens, das wir Gott nennen oder Vater, das in vielen Kulturen viele verschiedene Namen hat und in allen Zeitaltern in völlig unterschiedlichen Formen unter uns weilte.

Der galaktische Neumond beschreibt den tiefsten Punkt der Parabel des Lebens: das Ende der alten Zeit und den Beginn der neuen. Wir können ihn also auch „galaktische Zeitenwende“ nennen.

Unsere geistige Zeitenwende auf Erden hatten wir vor 2000 Jahren, als Jesus und Christus auf den Plan traten. Die seelische Zeitenwende folgte vor 150 Jahren, als das Patriarchat, durch das Verschwinden der Männer aus den Familien (wo ist Josef?) seinen ersten gewaltigen Einbruch erlitt. Unsere körperliche Zeitenwende begann 1987. Und alle drei endeten am 21. Dezember 2012.

Seitdem herrscht Chaos in den inneren und äußeren Strukturen der Welt und der Menschen. Und dieses Chaos ist nichts anderes, als eine gewaltige Umkehr des Lebens vom Abstieg in den Aufstieg.

Der Abstieg konnte nur durch die maskulinen Kräfte des Universums geschehen.
Dieser Aufstieg ist nur durch die femininen Kräfte möglich.

Also sind dieser Augenblick und Tiefpunkt, dieses Ende und dieser Anfang, diese Erfüllung und dieser Neubeginn ein guter Zeitpunkt, den maskulinen Kräften des Universums zu danken, sie zu ehren noch einmal zutiefst zu respektieren, zu rehabilitieren – vollkommen gleichgültig, wie viel Schmerz wir damit verbinden.

Diese Bereitschaft zum bedingungs- und ausnahmslosen Dank an das Alte ist der Schlüssel zum Neuen. Diese noch einmal tief empfundene Liebe für die großen Väter ist der Schlüssel zu den großen Müttern.

In diesem Sinne heute das geistige Basic 1: Die Vergebung

 

Innere Spaltungen schließen – Teil 1: Vergebung

In dieser Vergebung stecken Erfahrung und Schmerz, Erkenntnis und Weisheit, Dank und Erfüllung. In diesem Sinne wünsche ich euch einen Tag sanfter, umwälzender Kräfte in eurem Ego-Seele-Körper-Leben.

Vergebung Intro und Invokation Teil 1 als PDF 

 

 

Herzensgrüße aus dem Lichtpunkt,
Sabine
und das Kristallmensch-Team

 

Galaktischer Neumond
https://lunaria.at/zur-zeit-18-12-2017-energy-wave/#more-8543

Zum_AdventsShop_Button

Ihr Lieben, zweifellos ist dieses Material zu viel für einen Tag. Nehmt es als Leitfaden für das kommende Jahr, wenn ihr euer Leben mithilfe von Kristallmensch klären, verstehen und meistern wollt. Wir stehen euch in diesem Sinne die nächsten 24 Monate mit Freude und Sachverstand zur Verfügung. Hier unsere

Empfehlungen zu diesem Thema:

Lektionenpaket 7 Mysterien Dunkelheit und Licht
(L18, 19, 20 Das Dunkel der Welt Teil 1, 2 und 3)

Lektionenpaket 6 Dunkelheit Tod Transformation
(L1 Das eigene Dunkel überwinden, L16 Der Tod und das Leben, L17 Der Tod und das Sterben)

 tv-Seminar 01 Zeitenwende und fünfte Dimension
Videoschulung Christusbewusstsein

 

Messevideo – kostenfrei:
Meditation zum ewigen Kreislauf des Lebens 

 Nutzt auch die Stichwortsuche unserer Neueinsteigerseite,
insbesondere die Empfehlungen dort zum Thema Vergebung und Segnung sowie Dunkelheit und Licht

Und natürlich freuen wir uns hier auch wieder über eure Kommentare – für uns und für andere.

18 Kommentare
  1. Marion
    Marion sagte:

    Geliebte Sabine!
    Danke für diesen seit Jahrtausenden überfälligen Tränenfluss den du heute Morgen mit diesem Video in mir ausgelöst hast!
    DANKE!!!
    Mein Herz ist bei DIR!
    Marion

    Antworten
  2. Elke Nigge
    Elke Nigge sagte:

    Herzlichen Dank. Das kam zur richtigen Zeit (wie immer) so werden aus Anstandsbesuchen zu Weihnachten liebevolle Begegnungen. Auch mit mir selbst.

    Antworten
  3. Egertz Sabine
    Egertz Sabine sagte:

    Danke von ganzem Herzen – trotzdem ich seit langem Vergebungsarbeit täglich praktiziere brach ein wahrer Tränensturm schon beim lesen aus mir hervor – möge Gnade – Liebe und Heilung fliessen All über All für Alle Wesen ! EAAE In Liebe und Dankbarkeit zur Ehre Aller Sabine <3

    Antworten
  4. Kristina
    Kristina sagte:

    Liebe Sabine, es hat diesesmal ganz stark gebebt in mir, ich danke dir liebe Sabine, ich danke allen die mir Vergeben haben und denen die meine Vergebung angenomen haben. Ich liebe euch alle. Danke. Kristina

    Antworten
  5. Sabine H.
    Sabine H. sagte:

    Liebe Sabine,
    die Rauhnächte stehen vor der Tür, die Träume verändern sich, und heute Nacht schwamm ich in einem ozeanischen Pool hoffnungslos um mein Leben, denn 2 vor Kraft strotzende, äußerst wendige Krokodile verfolgten mich blitzschnell wie zwei Pfeile. Eine auswegslose Situation für mich, in der ich kein entkommen sah. Ich hatte Angst und hab ohnmächtig um Hilfe gerufen. Obwohl ich mich verloren glaubte entkam ich, denn der Schütze (aus dem Sternbild?) ist schon aktiv geworden und hat diese beiden Krokodile zielsicher vom Poolrand aus erlegt.
    Da war sie wieder meine Todesangst von der ich immer glaube, ich habe sie nicht mehr und ich frage mich, ob ich mich lieber im Geschehen, diesen Krokodielen hätte hingeben solllen, statt um Hilfe zu rufen. Denn neben der Angst fühlte ich auch Bewunderung und Liebe für diese beiden Krokodiele mit ihren goldenen Augen und war ganz und gar nicht glücklich über den tödlichen Schuss dieses Schützen.
    Ich war total entsetzt, auch wütend auf den Schützen, denn das wollte ich so nicht, waren es doch so prächtige Tiere.
    Und es kommt, was mein Mann mir immer vorwirft. Nichts kann man mir recht machen.
    Und ich frage mich, ob sie als Seelentier einen Bezug für mich haben, da ich am Wocheende mit dem Wunsch in Kontakt mit diesem zu kommen einschlief.
    Auch das noch, villeicht ermordete Seelentiere.
    Also nutze ich deine Meditation heute auch für diesen meinen heutigen Traum, vergebe und bitte um Vergebung.
    Sabine

    Antworten
  6. Silvia
    Silvia sagte:

    …nach Tagen zwischen innerem Getrieben Sein und körperlichem PlattSchwerMüdigkeitsgefühl heute dann, nach der nächtlichen Hausseele- und Hausgeistmeditation, in dankbarer Entspannung den Tag getanzt….

    Herzensdank…..

    Antworten
  7. Heidmarie Arnecke
    Heidmarie Arnecke sagte:

    Vielen Dank für die wunderbare und hilfreiche Meditation. Mir wurde wieder einmal bewußt, wie wichtig das Thema Vergebung für mich ist.
    In tiefer Dankbarkeit
    Heidemarie

    Antworten
  8. Monika Spring
    Monika Spring sagte:

    Liebes Power-Team!

    Diese Vergebungsmeditation und die Erläuterungen dazu kommen wieder einmal genau zum richtigen Zeitpunkt. Sonst hätte ich noch verpasst, was für ein Glückspilz ich doch bin: Von fünf verschiedenen Menschen aus meinem Berufsfeld durfte ich Judasdienste entgegennehmen. Was da wohl alles in mir entfesselt wird? Auf alle Fälle bin ich reich beschenkt worden, auch wenn ich das nicht von Anfang an so gesehen habe 😉
    Nun stehen zum Glück Ferien vor der Tür und ich habe wunderbar Zeit um mit allen diese Vergebungsmeditation durchzuführen.
    Vielen Dank für den geistigen Nachhilfeunterricht…

    Antworten
  9. Gertraud
    Gertraud sagte:

    liebe Sabine,
    ich danke dir aus ganzem Herzen für deine großen Geschenke die tag für tag in deinem Adventskalender für uns bereit waren und noch sind
    In diesen Tagen habe ich viele Wechselbäder erlebt. muß ich schon sagen , manchmal schwer verdaulich und doch immer wieder tiefgreifend erlösend.
    und das war dann so wohltuend und mutmachend . Du bist eine Wundertüte für mich, ahnungslos was drinnen ist aber die Gewißheit in allem was sich zeigt ein großer Schatz verborgen ist und das ist die große Überraschung. Ich habe in diesen Wochen viel Tränen vergossen und jedesmal wurde mir leichter ums Herz und dann die Freude auf den nächsten Adventstagkalender und wieder vom Feinsten . Vor 2 Tagen fühlte ich mich komplett im Chaos
    bis ich anfing , dies zu genießen und siehe da , es veränderte sich ich konnte mitten im Chaos tanzen und singen. Es war eine tolle Erfahrung für mich, nicht darin zu versinken und sich etwas schönes entpupte.
    Ich liebe deine täglichPost und freue mich, dass immer noch ein paar Fensterchen leuchten werden. Und die Gewißheit, es geht immer weiter auch ohne Adventstage darauf vertraue ich. Die Vegebungsmeditation heute hat mich sehr sehr tief berührt und wie es so sein darf mit viel Tränenfluß
    Danke Sabine, Danke Lisa , Danke deinem Team, und allen die dir sonst noch dienlich sind.
    Ich bin sehr glücklich ob im Weinenoder Lachen dass ich bei Kristallmensch bin, Danke Sabine

    Antworten
  10. Christina Maria Mann
    Christina Maria Mann sagte:

    Liebe Sabine und liebes Team,
    heute ist es schon spät …ein guter doch sehr bewegter Tag geht zur Neige. Weil die Augen schon zufallen, wollte ich die Inhalte zur Vergebung,-
    die ich auch schon lang mit all meiner Liebesfähigkeit praktiziere- in den nächsten Tagen verinnerlichen. Doch ein innerer Antrieb in mir führte mich doch wieder hier her und ich bin dankbar. Auch das hat seinen tiefen Sinn.
    Von ganzem Herzen danke ich dir liebe Sabine und all dem wunderbaren Seelen vom Kristallmensch-Team, danke zutiefst für die wertvollen Geschenke, für all die Hingabe und Liebe…Frieden, Freude, Klarheit , Fröhlichkeit und all mein Herzenssegen an euch alle.

    Antworten
  11. Magdalena
    Magdalena sagte:

    “….und löse uns von den Fesseln, die uns binden an die Schuld Anderer!” (Bitte aus dem Vaterunser, dem Aramäischen, der Muttersprache Jesu, nachempfunden)

    Ihr Lieben,
    den ganzen Monat schon lebt das Thema in mir und sehnt sich nach Er-Lösung. Mein Verstand kann und kennt es nicht, mein Ego knickt ein und kennt nur Vorwurf und Groll – und mein HERZ sehnt sich danach – so sehr!!!
    Mein Trost ist: Unser Bruder Jeshua hat es gelebt: “Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun”. Auch ich (!) —
    und nicht nur die Anderen — wusste lange lange Zeit nicht was ich tat!!!
    Eines weiss (!) ich inzwischen ganz tief in mir: Vergebung GEHT!!! Warum? Weil wir ALLE Göttlichen Ursprungs sind, ausnahmslos. Gott sei Dank.
    Und nun bleibt mir: ersehnen, üben, beten, am Ball bleiben, durchtragen, auch demütig sein, Schmerz, Ohnmacht und Wut fühlen, Zuversicht fühlen und
    WISSEN: JA, mein Erbe steht mir zu. Meine göttlichen Eltern ABWUN (wie Jeshua sie in aramäisch nannte) wünschen sich nichts sehnlicher als dass ICH es End-lich antrete.
    Das Verstehen der Hintergründe hilft mir dabei auch sehr. Vielen Danke liebe Sabine.
    Und auch die Bilder, die die kosmischen Zusammenhänge so wunderbar darstellen – ich liebe sie!!!
    Ich wünsche Euch und uns Allen die Durchhaltekraft, dieses grosse Geschenk der Vergebung auf dieser wundervollen Erde NEU und GANZ zu verankern. Mit Gottes Hilfe wird es klappen (smily).
    Und so freue ich mich in dieser weihnachtlichen Zeit besonders über die Musik, das Weihnachtsoratorium, die wundervollen Lieder, wenn ich sie singe…an HeiligAbend um 23 Uhr in Steinbergen in der Kirche, zusammen mit den Engeln ein kräftiges “GLORIA in excelsis Deo”.
    Herzlichst, Magdalena

    Antworten
    • Roselle
      Roselle sagte:

      Liebe Magdalena – Ich freue mich so sehr, aus dem aramäischen Vater-unser diesen einen kurzen und passenden Satz zu lesen! So ist es! – Und: DU hast diese Gefühle so wunderbar beschrieben, einige tiefe Gefühle habe ich soeben durch-gefühlt, und Sabines klare und herzstarke Meditation habe ich gleich zweimal gemacht. Einmal für meinen irdischen Vater und einmal für meine irdische Mutter. Die grauen Fäden sind so ziemlich ent-knotet … es fühlt sich schon mal viel leichter an als noch vor 30 Minuten! – SABINE: Von ganzem Herzen DANKE ich Dir und ich verneige mich vor Deiner LIEBE, die Du uns allen aus Deinem Herzen schenkst. Die Welt wird heil-er durch DEIN SEIN! <3
      HerzLicht, Roselle

      Antworten
  12. Patricia
    Patricia sagte:

    Liebe Sabine und liebes Team,

    aller herzlichsten Dank für diesen kraftvollen Anstoß zur Vergebung.
    Nachdem ich gestern Abend schon einige Menschen in meinen Herzraum eingeladen hatte und das Ritual durchgeführt habe, hab ich heute morgen, nach Deinem genauso wunderbaren Ritual zur Selbstvergebung, hier mit Menschen weiter gearbeitet, die sich auch noch zeigten. Es ist für mich wie ein Selbstläufer, es zeigen sich immer neue Menschen, die ich noch gerne einladen möchte und Ihnen vergeben, bzw. sie bitten, mir zu vergeben. Ich habe wohl noch einiges zu tun.
    Dir und Deinen Lieben aus ganzem Herzen: “Vergelt´s Gott!”
    Danke, dass es Dich gibt und Du dies tust!

    Antworten
  13. Susanne
    Susanne sagte:

    Liebe Sabine und liebes Kristallmenschteam,
    ich empfinde tiefen Dank und seelige Ruhe nach dieser Invokation. So viele Zyklen mit immer größeren Kreisen und Zeiträumen schließen sich und es fühlt sich für mich gerade wie Eckenputzen an und schließt die jahrelangen Forschungsreisen, die mich in immer weiter entfernte Orte trieb. Ja, die Kreise schließen sich und leeren die Räume für das Empfangen des Neuen.
    Seid herzlich gegrüßt,
    Susanne

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.