„Wie geht es Sabine?“

…ist die häufigste Frage, die wir im Moment hören. Wir möchten auf Wunsch des Teams im Lichtpunkt diesem Newsletter eine Frage an Tanja voranstellen, die intensiv an der Pflege von Sabine beteiligt ist:

Liebe Tanja, 
nach dem letzten Brief von Udo traue ich mich mal Dir zu schreiben, und zu fragen, wie ernst die Situation von Sabine ist. Ich habe einen gehörigen Schrecken bekommen, als ich das eben gelesen habe, dass sie eine Pflegeplatz benötigt. Ich weiß, es ist nicht gut in die Angst zu gehen, und in die Sorge, sondern darauf zu vertrauen, dass es so wird, wie es wird, aber manchmal fällt es mir wirklich schwer. Kannst Du mir vielleicht sagen, wie es ihr geht, wie die Situation wirklich ist, ob ich mich darauf einstellen muss, ob Sabine über den Horizont geht? In dem Moment, in dem ich das hier schreibe, fühle ich wie banal und ich-bezogen das klingt, aber es ist mir einfach schwer, so wenig Information zu haben. Ich verstehe es auch, wenn Du Dich nicht meldest. Auf jeden Fall denke ich so viel an Sabine und euch alle, und schicke allen Segen, das Licht und die Liebe. In Verbundenheit, Maria

Liebe Maria,
es ist richtig was du sagst, wenn du in deinen Fragen deine Ängste erkennst und durchaus verständlich, denn mit ein paar vagen Aussagen ist niemandem so recht geholfen. Wir sind ganz nah dran und kennen den Verlauf, das macht es einfacher. Es ist uns hier als Team nicht möglich, eine Rundumversorgung zu leisten. Der Hospizaufenthalt dient der Gewährleistung einer adäquaten Versorgung. Wir sind weiterhin für Sabine da, können aber genügend Pausen einhalten. Wir tun alles, um Sabine baldmöglichst in den Lichtpunkt zurück zu holen, sobald sie wieder selbständig ist. Daran glauben wir und dafür arbeiten wir! Das ist der Weg. Ich wünsche dir und all den anderen damit gut geantwortet und Zuversicht gegeben zu haben. 
Herzlichst Tanja

Viele von euch fragen uns, was sie tun können und bieten Ideen für gemeinsame Meditationen an. Das verstehen wir sehr gut. Wir haben das Gefühl, dass es Sabine am meisten hilft, wenn jeder bei sich bleibt und im Vertrauen ist. Sabine hat ihren eigenen Weg. Manchmal wollen wir helfen, weil wir  uns hilflos fühlen, weil wir selbst einen Verlust empfinden, oder weil wir etwas in dem Anderen sehen, das eher mit uns zu tun hat.

Aber auch finanzielle Hilfe nützt Sabine sehr. Daher haben wir die Aktionenseite überarbeitet. Ihr findet dort einige Angebote, die nicht nur uns, sondern auch Euch weiterhelfen.

https://shop.kristallmensch.net/aktionen/

Außerdem findet ihr HIER unsre Spendenseite.

Viele Dank an euch alle!

 

Eine Kerze für Sabine

Liebe Freunde, Sabines Zustand hat sich nicht verbessert. Momentan befindet sie sich im Krankenhaus. Wir suchen nun einen Pflegeplatz für sie, denn die häusliche Pflege allein reicht nicht aus. Falls ihr diesbezüglich Erfahrungen oder Empfehlungen im Raum Hannover habt, meldet euch gerne.

Wir sind euch für eure Unterstützung  in jeder Hinsicht zutiefst dankbar. Sabine hat sich auch sehr über die zahlreichen Mails und Kommentare gefreut, bitte bleibt dran. Dazu haben wir mehrere Ideen, vielleicht gefällt euch eine davon:

  • Schreibt einen Brief an Sabine, einen “richtigen”, keine E-Mail, etwas das von Herz zu Herz geht und das man in die Hand nehmen kann. (Sabine Wolf, Johannes-Keppler-Str. 8a, 30974 Wennigsen). Gerd wird ihr alle Briefe weiterleiten.
  • Zündet eine Kerze für sie an, vielleicht wie diese im Bild, die im Moment in meinem Fenster in Flensburg brennt, macht ein Foto davon und schickt es an sabine@kristallmensch.net.
  • Wenn Ihr etwas spenden wollt, findet ihr hier die Informationen: Spenden für Kristallmensch

Ausdrücklich möchten wir uns für die Hilfe bedanken die wir schon von euch erhalten haben. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Udo, Melanie und Gerd

Spätherbstgrüße

Text der Sonntagsmail vom 3.11.2019
Liebe Freunde,

es ist lange her, seit Ihr die letzte Sonntagsmail bekommen habt, nicht wahr? Genau genommen am 25. August – und seit Mitte September ist Sabine auch für mich offline. Was ich über ihr Befinden weiß, ist das, was ich von Ralf, Barbara, Gerd und anderen im Lichtpunkt Anwesenden höre.

Nach diesen Informationen ist Sabine sehr ruhebedürftig und anscheinend auf einem Weg der Besserung. Das ist nicht viel und nicht detailliert, aber es entspricht meinem derzeitigen Wissensstand.

Was ich aber mit Sicherheit weiß ist: Sabine und Kristallmensch brauchen diesmal Eure Hilfe. Nicht nur der Lichtpunkt und der Betrieb der Webseiten verursachen Kosten, auch die verbliebenen Mitarbeiter, die sich um Sabine kümmern, sollten wenigstens teilweise entlohnt werden können. Besonders zu erwähnen sind hier Ralf, Barbara, Alexander und Gerd, die sich mit großer Hingabe der Pflege widmen.

Was stellen wir uns vor? Natürlich sind wir für Spenden dankbar. Doch noch schöner wäre es, Ihr fändet in der großen Auswahl unseres Shops etwas, dass Euch weiterhilft – und damit auch uns.

Besonders hinweisen möchte ich auf die aktuelle Serie der Organtrainings, bei denen bisher Dünndarm, Herz, Milz / Pankreas und Magen behandelt wurden. Die Organtrainings sind wertvoll, auch wenn sie noch nicht vollständig sind, denn sie sind unabhängig von einander aufgebaut. Ihr findet sie hier: https://shop.kristallmensch.net/zwoelf-2-organtraining/

Ihr sucht schon Weihnachtsgeschenke? Dann werdet Ihr sicher hier fündig: https://shop.kristallmensch.net/bilder-karten/
Ich bin in der Rückschau immer wieder erstaunt, wie viele schöne und nützliche Dinge Sabine und ich im Laufe der Jahre geschaffen haben.

Ein kleines Sonderangebot gibt es auch – inhaltlich ist es allerdings ein großes: Die 21 Lektionen als PDF haben wir im Preis halbiert. Auf diesen Lektionen baut das ganze Gebäude von Kristallmensch auf, es sind sozusagen die Urtexte. https://shop.kristallmensch.net/shop/oberkategorie-buecher/pdfs/21-lektionen/21-lektionen-zum-menschlichen-alltag/

Wenn Ihr jedoch etwas spenden möchtet, findet Ihr hier alle Informationen:

https://kristallmensch.net/sabine-wolf/spenden-fuer-kristallmensch/

Ich wünsche Euch eine gute Zeit, vor allem eine, die Euch befähigt, Eure eigene Meisterschaft und Freiheit zu erkennen.

Udo

Sabine – und etwas Arbeit für Euch

Ich wollte, ich könnte Euch mehr zu Sabines Gesundheitszustand sagen, aber das werden wir wahrscheinlich in den nächsten Tagen mit einem Newsletter nachholen. Nur soviel: Das Lichtpunkt-Team sagt eindeutig: Sie ist auf dem Weg der Besserung, bedarf aber noch vollkommener Ruhe.  Das ist doch schon mal was, oder?

Ihr wisst, ich mache nicht gerne viele Worte, deshalb gleich zum zweiten Teil dieser Überschrift: “…etwas Arbeit für Euch”.

Kristallmensch wäre ohne sie nicht vorstellbar: Die 21 Lektionen zum menschlichen Alltag. Man könnte fast sagen, es ist für Kristallmensch so etwas wie das Alte Testament, der Reiseführer durch die Galaxis und die Universelle Anleitung für Alles in Einem. Im Lauf der Zeit haben sich aus diesen Basistexten so viele Äste, Zweige und Blätter gebildet, dass sie fast ein wenig in Vergessenheit geraten sind – was schade ist.

Wir holen sie hiermit wieder aus Ihrem Winterschlaf, fast 600 DIN A 4 Seiten geballte Information als besonderes Angebot für 21,- € statt 42,- € – sozusagen 1,- € pro Lektion als PDF-Download im Shop.

Auf Euren Besuch im Shop freuen wir uns – vor allem, wenn Ihr Euch dort noch etwas weiter umseht. Ihr könnt dabei viele interessante Dinge finden, die Euch nützen. 

Es soll auch nicht verschwiegen werden, dass wir in  einer Zeit, in der Sabine nicht persönlich zur Verfügung steht,  besonders auf Einnahmen durch das Shopsystem angewiesen sind, um den Unterhalt des Lichtpunkts, die Gehälter (wenigstens teilweise) der noch verbliebenen Mitarbeiter und die Unterstützung für Sabine finanzieren zu können. 

Bis bald

Udo

 

 

 

Alle Veranstaltungen sind abgesagt

Liebe Freunde,

leider müssen wir alle Veranstaltungen absagen und können zur Zeit keine Ersatztermine anbieten. Ich bitte um Verständnis. Die Teilnehmer der Webinare sind bereits unterrichtet. Sendet Sabine Eure Liebe.

Nächste Veranstaltungen

Obwohl Sabine zur Zeit noch in einer tiefen Regenerationsphase ist, in der wir weder zu ihr noch sie zu uns Zugang hat, bat sie mich, euch mitzuteilen, dass folgende Veranstaltungen demnächst stattfinden:

Die Rückkehr der großen Familie vom 28. September – 4. Oktober 2019 (noch 2 Plätze frei)

Organtraining Blase vom 1.-7. Oktober 2019

Organtraining Nieren vom 14. – 20. Oktober 2019

Ganz liebe Grüße von Sabine – bald ist sie wieder da.

 

Pause? Nicht wirklich.

Sabine hat sich zur Zeit zurückgezogen, um sich ihren eigenen Prozessen zu widmen. Wir wollen und sollen sie dabei nicht stören. Das hat sie aber nicht davon abgehalten – wenn auch noch mit etwas Anstrengung aber mit Vergnügen und Gewinn für alle Teilnehmer – am letzten Wochenende ihr Seminar „Ich plus die heilige Sexualität“ zu halten.

Kristallmensch ist aber nicht nur Sabine Live, sondern auch all das, was sich an Material angesammelt hat. Zur Zeit überarbeite ich den Shop und bin immer wieder von der Vielfalt der Themen und Sabines unermüdlichem Fleiß der letzten Jahre überrascht. Meine letzte Arbeit bestand darin, die Kommentare zu den Webinaren in den Shop zu übertragen: Unglaublich, wie viel Begeisterung mir da begegnete und wie vielen Menschen Ihre Arbeit hilft.

Kristallmensch sind auch die, die das Team bilden für die Internetseite: Gerd, Christian, Melanie und ich. Für den Lichtpunkt:  Ralf, Barbara, Tanja und Alexander.

Auch wenn Sabine im mehrfachen Sinne offline ist, machen wir weiter. Wir graben in unserer Schatztruhe, arbeiten vieles auf und haben für Euch in der nächsten Zeit immer wieder das eine oder andere besondere Angebot.  Heute dieses:

Zusammen mit den 21 Lektionen sind die 11 Kristallmensch-Seminare die absolute Grundlage unserer Internetschule. Alles spätere hat Sabine konsequent darauf aufgebaut. Diese beiden enthalten eine Fülle von interessanten und lehrreichen Themen zur Zeitwende, die jeden Tag euer Leben bestimmen. Es lohnt sich also sehr, einen tiefen Blick hinein zu werfen.

Heute bieten wir Euch mit dem Video-Paket der 11 Seminare 250 (zweihundertfünfzig) Stunden Vorträge, Fragestunden und Meditationen,  bis zum 1. Oktober zu einem extrem reduzierten Preis an – genug Stoff für viele Monate.

>> Klickt hier, um zum Angebot zu gelangen <<

 

Euch allen herzliche Grüße

Von

Udo, Melanie, Christian und Gerd

 

Beachtet bitte dazu auch die Broschüre zu den 11 Seminaren

Sabine ist erstmal unter Deck

In den den nächsten zwei Wochen wird sich Sabine intensiv ihrem Heilungsprozess widmen und ist in technischem und persönlichen Sinn offline. Sie schrieb heute in einer Mail:

“Ich rutsche hier gerade in eine innere Grube, um sie auszuschöpfen. Außen läuft gerade gar nichts mehr. Dauerschmerz zermürbt alle Kräfte meines Egos. Keine Ahnung, wie lange das dauernd wird. Es ist so ähnlich wie damals beim 21-Tage-Prozess: 7 Tage bis zur Bewusstlosigkeit und dann ging’s wieder aufwärts …. Mal sehen … diesmal tanzt der Tumor mit. Ich melde mich per Blog, wenn ich wieder an Deck bin.”

Schickt gerne und absichtslos – d.h. ohne “Heilgedanken” und ähnliches – Eure Liebe und Euer Licht, um sie zu unterstützen.

 

Regen für den Regenwald

Die Aufzeichnung ist online!

Arbeitsblätter folgen in Kürze.

 


“Regen für den Regenwald”

Die vielen Möglichkeiten, die wir haben,
die wenigen Bedingungen, die daran gebunden sind und
die unermessliche Kraft, die in uns ruht und lebendig werden möchte.

Eine kleine Nachhilfestunde im geistigen Handeln,
in Bildern und verschiedenen Heilmeditations-Ansätzen

mit Sabine Wolf

 

Regenwald Muetter und Sohn

 

Hallo, ihr Lieben, reagiere hier mal auf zwei Nachrichten, die heute per Mail und per Kommentare hereinkamen. Es geht um den Regenwald des Amazonas, in dem zurzeit die Elemente Erde, Luft und Feuer wüten – aber kein Wasser, kein Äther, kein Licht und keine Liebe – es sei denn, wir begreifen, dass auch diese Vorgänge dort Kinder der Liebe sind, allerdings extrem verdunkelte und verzweifelte. Hier die beiden Beiträge und meine Antwort:

 

Tod und Teufel

Verena schreibt:

Liebe Y., liebe Sabine, ihr meine geliebten Lehrerinnen, die Ihr mir in den letzten Jahrzehnten auf meinen Weg geholfen habt. Ihr geht mir so weit voraus und wußtet sicherlich schon lange um die, sich jetzt zeigenden, Ereignisse.

So bitte ich Euch, auch in Euren Gefolgschaftskreisen Eure wertvolle Unterstützung zu geben. Mir geht es unendlich zu Herzen! Allen, denen ich diese Nachricht zukommen lasse, erachte ich für ebenfalls so Welt-und Menschheitsempathisch, daß Ihr auch fähig seid, es zu tun, wozu uns  die untere Mail auffordert.

In Tränen. Verena

 

Karin schreibt:

Liebe Sabine, mit ohnmächtiger Wut höre ich in den Nachrichten, dass der Amazons Wald (die Lunge der Erde bzw. Gaia) brennt…über 70.000 ( in Worten siebzigtausend)!!!Brände und täglich kommen mehr dazu,,,alle von Menschen absichtlich entzündet, um Land für die Landwirtschaft zu haben!!
Ich verstehe nichts mehr….ich denke, es ist Zeitwende und der Aufstieg ist im Gang!!?? Habe ich was falsch verstanden.?..Ich habe den Eindruck, die Menschheit richtet nicht nur sich selbst zugrunde, sondern tausende Pflanzenarten-und Tierarten sterben einen grausamen Tod. Was nützt es, was wir hier tun??
Verzweifelte und mutlose Grüße von mir. Karin

 

Feuer und Wasser

 

Sabine antwortet:

Liebe Karin, auch Wut ist eine Feuerkraft, die das Feld der Brände von hier aus unterstützt. Ohnmacht und Mutlosigkeit sind Entscheidungen, die du unbewusst triffst, damit du dich rausziehen (und verstecken und jammern kannst….) und die wirksam sind.

Ja es herrscht Zeitenwende, aber das heißt auch, dass die Dummheit, die Gier und die Skrupellosigkeit der Menschen aus vergangenen Zeitaltern aufsteigen (wir haben es oft erwähnt: Dieser Teil der Zeitenwende heißt: Apokalypse). Die ganze 26-teilige Dunkel-Licht-Serie handelt davon.

Die dortigen Menschen können nichts dafür, dass sie so handeln. Sie sind selbst von Militärregierungen und brutalen Schlägertrupps (nennt sich u.a.Geheimdienste) sowie selbsternannten Ordnungshütern erniedrigte und geknechtete Wesen. Sie können es auch nicht besser machen als ihre Be-Herrscher … zu denen auch die westliche Industrie und der hiesige Verbrauchermarkt gehören. Die nördliche Hemisphäre verbrennt im diesem Sinne ihre südliche Schwester…!

Die Schwester der Apokalypse wiederum heißt: Lichtkörperprozess. Daran “arbeitet” ihr seit 30 Jahren, ohne auch nur einen Funken mehr Selbstbewusstsein entwickelt zu haben – was sich in solchen Situationen zeigt, wenn ihr wie die Hasen wieder zurück in den geschützten Bau rennt.

Aber ihr seid Wölfe, Löwen, Delfine, Adler, Drachen und Phönixe, Marienwesen und Christusse.

Ihr kennt das dreifache Feuer (Licht) der 3 Großen Mütter.
Ihr habt von Schattentod gehört, der euch neuerdings hilft, die tiefen Schatten der Menschen hervorzuziehen und sie an Lichttod zu übergeben, der sie verbrennt….!

Ihr seid so machtvoll und mit so vielen Möglichkeiten der Meister ausgestattet.
Warum macht ihr nichts daraus?
Warum nehmt ihr diesen Brand nicht als Anlass, eure hohe Liebeskraft mal wieder im großen Stile aktiv werden zu lassen.
Warum nutzt ihr nicht eure (hoffentlich bald) “blühende Fantasie, um die Brände zu löschen, den Menschen bei Erwachen zu helfen?

Einfach weil ihr euch selbst zutiefst mißtraut.
Das ist schade.

Du könntest es, wenn du deine eigenen inneren Waldbrände (Unterbewusstsein) gelöscht hast, bzw. löschst.

Neben dem, was die Menschen tun, herrscht immer auch eine geistige Absicht bzw. Weisheit, die solche Dinge zulässt – oder nicht. Ja genau, und jetzt könnt ihr über Gott schimpfen, diesen alten Sack, dass er sowas zu lässt. Ach herrje …. habt ihr gar nichts bei mir gelernt….? Nein, die Übung ist ganz einfach: je mehr die Welt ins Chaos geht, desto mehr seid IHR gefragt.

Schau hier: https://christina-salopek.de/lassen-wir-es-regnen/

Feurige Liebesgrüße an euch alle.
Sabine

Hörbücher Organtraining

Hörbücher Organtraining

 

Hörbuch-Aktion Organtraining
50% bis zum 31. August

 

Inzwischen, nach dem vierten Organtraining, wird immer klarer, wie tiefgreifend, kraftvoll und unmittelbar transformativ diese Serie ist. Ihr lernt euch selbst auf eine großartige Weise kennen. Und damit verändert sich euer Leben. Von manchen wird das Dünndarmtraining als das Größte bezeichnet, was sie je erlebt haben.

Erst jetzt kam mir die Idee, die Organtraining-Hörbücher für den jeweiligen Monat auf den halben Preis zu reduzieren, damit ihr euch leichter zum Kauf entscheiden und dann in der Audio-Version erleben könnt, wie sich all das neue, großartige und heilende Wissen eurer Organe mit geschlossenen Augen stabilisiert und verkörpert.

Also habt ihr bis Ende August die Möglichkeit, alle bisher gelaufenen Organtrainings als Hörbuch für den halben Preis zu bekommen. Und künftig gilt der halbe Preis für jedes weitere Organtraining bis zum jeweiligen Monatsende.

 

7TageHoerbuecher50

Dieser Gutscheincode rabattiert alle 4 Hörbücher aus dem 7-Tage-Organtraining um jeweils 50%: Gebt ihn beim Bezahlen in das entsprechende Feld ein – und der Betrag reduziert sich um die Hälfte.

 

Hier findet ihr die vier Organtraining-Hörbücher:

https://shop.kristallmensch.net/hoerbuecher/

Das Hören spricht andere Sinne an und erreicht damit tiefere Schichten des Bewusstseins. Auch beim Hören einzuschlafen wäre völlig in Ordnung, denn hier wirken subliminale Kräfte, um uralte zelluläre Schlacken und Ungleichgewichte mit der Zeit zu lösen. Wiederholung ist definitiv empfohlen.

Liebe Grüße

von Sabine und dem Team

 

 

Die ChakraScheiben sind da

Banner ChakraScheiben_Kunststoff

 

Hallo, ihr Lieben. Wenn auch mit großen Verzögerungen durch die Ereignisse der letzten Wochen und Monate, sind die ChakraScheiben jetzt endlich da.

 

Hier könnt ihr sie sehen und bestellen:

https://shop.kristallmensch.net/shop/orakelkarten/chakrascheiben/

Achtung: Begrenzte Mengen
Wähle zwischen:

– ChakraScheiben aus Kunststoff  155,- €  (38 Sets vorrätig, nicht nachlieferbar)
– ChakraScheiben aus Karton  55,- € (51 Sets vorrätig, bald mehr)
– 5 zusätzliche Begleithefte     35,- €   (32 5er-Sets vorrätig)

 

Den Anstoß gab ein Arzt

Diese ChakraScheiben sind etwas ganz Besonderes bei Kristallmensch: ein Set, das speziell für Therapeuten entwickelt wurde. Der Anstoß zu diesem Produkt kam von einem findigen Arzt, der schon seit längerer Zeit das Kristallmensch-Material und insbesondere die Bilder in Kommunikation und Therapie mit seinen Patienten einbezieht. Mit großem Erfolg.

„Macht doch mal ein paar Chakra- und Doppelchakra Untersetzer, mit denen wir Wasser hoch schwingen können…!“ sagte Dr. Rupert Wende.

Bisher hatte er die ChakraMagie-Orakelkarten und die Göttinnen-Karten genutzt, um seine Patienten zunächst eine Karte ziehen zu lassen, dann das Wasser daraufzustellen, es zu informieren und es sie schließlich trinken zu lassen. Begeistert erzählte er, dass sie ganz wild darauf sind, Karten zu ziehen und sich dadurch auch auf ihr Thema tiefer einlassen können. Gerade Menschen, die bisher mit Orakel und geistiger Information so gar nichts am Hut hatten…. plötzlich geht das.

Bis zum Zeitpunkt der Realisierung vergingen viele Monate der Entwicklung und vor allem der Suche nach einer Druckerei, die die Kunststoff-Scheiben drucken konnten. Was sich nur mit großen Einschränkungen gestaltete, daher haben wir nur 38 Sets davon.

 

Banner ChakraScheiben_Karton

 

Die 14 Motive

Jede Scheibe enthält in der Zeichnung und den Farben des Chakrasymbols den “Hamonie-Code” eines perfekt drehenden Chakras. Viele von euch kennen ihn aus ET 29-36. Perfekt drehende Chakras ziehen die inneren Organe, Funktionssysteme und das emotional-mentale Zentrum aus disharmonischen Mustern und Gewohnheiten heraus – und hinein in die Harmonie. Sie tragen also ganz erheblich zur Heilung physischer und psychischer Probleme bei.

Die Worte und Sätze am Rand der Scheibe sind die Summe aller Heilsätze aus dem ChakraMagie-Orakelset. Sie tragen das ihre zu einer nachhaltigen Harmonisierung aller Körpersysteme bei, wenn sie regelmäßig gelesen, ausgesprochen und einfach geatmet werden. So geschieht die Neuprogrammierung alter unbrauchbar gewordener Informationsmuster, das Höherschwingen der gesamten Zell-Chakra-Struktur.

 

Die Texte

Im oberen Drittel stellt sich das Chakra in seiner wesentlichen Bedeutung kurz vor. Darunter findet ihr die Zuordnungen zum Körper. Also könnt ihr hier herauslesen bei welcher Krankheit, in welchem Körperbereich welches Chakra betroffen ist und Heilung braucht.

Unten geht es um die Wirkung auf die Psyche. Hier sind bewusst nur positive Aspekte aufgezählt, jene Kräfte, zu denen es hingeht. Die negativen psychischen Aspekte der Chakras findet ihr weiter hinten. Sie sind hilfreich bei der eigenen Reflexion, beim Wiedererkennen von “Marotten”, sollten aber nicht im Fokus stehen. Dorthin gehören die positiven Aspekte und die Heilsätze am Rand der Scheibe.

 

Das Begleitheft

Es ist die Essenz aller Erkenntnisse und Erfahrungen, die wir in den vergangenen Studienjahren mit Chakras gemacht haben. Und nichts davon erinnert an das fernöstliche Chakra-Wissen, denn hier handelt es sich um ein großes und alltagstaugliches Update aus der geistigen Welt, das zudem noch viel älter (und ewiger) ist als die alten Lehren.

Neben Hinweisen zur Anwendung am Beginn und den negativen Chakra-Eigenschaften sowie weiteren Hinweise am Schluss sind hier alle 14 Chakras und Doppelchakras auf je zwei Seiten aufgeführt: links als Bild, rechts als Text.

Diese Hefte sind so konzipiert, dass ein tieferes Vorwissen nicht nötig ist – was insbesondere für eure Patienten gilt, wenn ihr Therapeuten sie “durch die Hintertür” zu den tiefen Schichten ihrer Themen führen möchtet. Es muss mit Leichtigkeit und Freude geschehen.

Daher haben wir zusätzliche Heftchen drucken lassen, die ihr zwecks Weitergabe nachbestellen könnt.

Banner_ChakraScheiben-Begleitheft

 

ChakraScheiben aus Kunststoff 

14 Scheiben, rund gesägt, daher leichte Unebenheiten, die brillante Transparenz verstärkt das Muster (Chakrasymbol und Randtexte) in ihrer Schwingung. Vorsicht beim Verschieben der Scheiben. Sie sind nicht 100% kratzfest. 1 Begleitheft und 14 Scheiben in einer genähten roten Filztasche.

 

ChakraScheiben aus Karton 

14 Scheiben auf Karton gedruckt. Die Oberflache ist glänzend und wasserabweisend. Dennoch sollte das Glas unten trocken sein – oder ihr legt eine Glasscheibe auf die gewählte Karte und erst darauf das Wasserglas. Auch hier eine brillante Farbkraft, die das Muster (Chakrasymbol und Randtexte) in ihrer Schwingung deutlich unterstützt. 1 Begleitheft und 14 Karten in einer selbstgefalteten weißen Pappschachtel.

 

5 Zusätzliche Begleithefte    

Sie sind für die Therapeuten gedacht, die ihren interessierten Patienten ein Heft mitgeben möchten (empfohlener Verkaufspreis: 10,- €). Auch die linken Seiten im Heft, wo die Chakra-Symbole abgebildet sind, können zum Informieren von Wasser genutzt werden (dann bitte eine schützende Glasscheibe dazwischenlegen). Oder einfach an Freunde, die etwas damit anfangen können, verschenken.

 

Weitere Infos, Bilder und die Möglichkeit, zu bestellen, habt ihr hier:

https://shop.kristallmensch.net/shop/orakelkarten/chakrascheiben/

 

Ich wünsche euch viel Freude und gute Erfolge mit den kleinen Dingern, die große Wirkung haben.

Sabine

 

Habt ihr Fragen dazu?
Dann gern gleich hier unter Kommentare …..:

 

Warten aus Rhiannons Sommerbett

Eigene Lösungen

 

Ihr  Lieben, ich hatte vor Wochen geschrieben, dass die im Juni bestellte Sommerbettwäche bis Mitte Juli gliefert werden würde. So die Zusage des Chefs, der nun im Urlaub ist.

Nun kann ich nur sagen: Wenn wir in dieser furiosen Zeit von anderen Menschen, Institutionen und Firmen abhängig sind, sollten wir verbindliche Zusagen nie weitergeben ….. seufz …….

Und bei allem, was ich hier zurzeit im Lichtpunkt erlebe, habe ich größtes Verständnis dafür.

Neben dem rückläufigen Merkur, der ALLES verzögert hat, wissen wir inzwischen, dass die Bettwäsche gedruckt ist und sich in der Konfektion befindet (also genäht wird – und dann versendet). Da es sich um eine große Anzahl von Bestellungen handelt, braucht es eben etwas länger.

Ich habe gerade mal nachgeschaut: 54 Wäschesets sind zurzeit in der Näherei und werden dann bald ausgeliefert.

Habt ihr noch etwas Geduld?

Das erhöht ja auch irgendwie die Vorfreude, oder?

Liebe Grüße euch allen

Sabine

Da oben ist ein Trost- und Geduldbild, das LISA euch schenkt und das ihr bitte “einatmen” sollt. Es ist eines der 77 Motive unseres Göttinnen-Elemente-Orakels (in Arbeit), gehört zum Element Licht und trägt den Namen: “Eigene Lösungen von innen empfangen”.

Hier weitere Links zu Rhiannon:

Blog Aktuell:

Dein Dünndarm und die Menschheits-Chronik

Anmeldung zum Dünndarm-Training hier:
https://www.sofengo.de/w/337458

Aufzeichnungen ab 2. August hier:
Organtraining 08 Dünndarm

Hallo, ihr Lieben zu hause und im Urlaub. Wie geht es euch? Seid ihr bereit für die nächste Welle der Wandlung durch eure fantastischen Organe – nun den Dünndarm?  Ich selbst erlebe bei der Vorbereitung dieses 8. Organtrainings immer wieder erstaunliche Aha-Effekte, die sich aus dem “Frage-Antwort-Spiel” mit eurem Dünngedärm ergeben. Ja tatsächlich: Ich bin längst mit euren Eingeweiden im Kontakt …. kicher….!

Bevor ich euch hier einen spannenden Ausschnitt aus dem Dünndarmtraining gebe, noch kurz zur ausgebremsten Sommerpause im Lichtpunkt:

Ich habe großartige Geschenke erhalten: Neben eurem spürbaren Strom der Liebe und Kraft, ist seit gestern Felia, eine liebe Freundin, hier. Sie hat die 1:1-Altenpflege übernommen,  ist also Tag und Nacht für ihn da ist. Unter der “Bedingung”, dass ich mich raushalte. Und das war das Beste, was ich in den letzten Wochen gehört habe: “Halte dich ganz raus, dann können wir besser arbeiten.”

Mein Bruder ist jede Woche für ein bis zwei Tage und Nächte hier, um alles das zu tun, was zwischen den offensichtlichen Arbeiten liegt. Und auch das ist nicht wenig.

Und ich kann endlich spüren, wie viel mein Körper in den letzten beiden Wochen gegeben hat. Denn nun, da ich aus der Dauerbelastung entlassen bin, schmerzt er erstmal “wie die Sau” – an hundert Stellen gleichzeitig, besonders im Tumorbereich. Das hatte er vorher schon getan, nur habe ich es in der Daueranspannung und Daueraktivität weggedrückt. Gut, dass wir zu sowas in der Lage sind – vorübergehend.

Eine Frage an den Tumor, ob er sich vernachlässigt gefühlt hat, ob ich irgendwas verpasst habe, beantwortete er: “Reg dich ab. Ich habe mitgearbeitet. Schließlich sind dein Vater und ich ein und dasselbe Thema. Schon vergessen …?  Wow, das ist echt ein cooler Typ. (Inzwischen hat sich herausgestellt, dass Schattentod den Tumor übernommen hat – und damit alles “im grünen Bereich” ist.)

 

So, nun zu eurem Dünngedärm:

Ein hochinformatives und erstaunliches Gespräch mit dem eigenen Dünndarm führt uns weit über die Grenzen unseres bisherigen Verständnisses von Organen und Körper. Frage den Arzt, was er über den Dünndarm weiß – und du erhälst anatomische, pathologische, oftmals warnende oder beängstigende Antworten. Dieses Wissen beruht auf dem Fundament Angst. Frage die Therapeuten und neuen Wissenschaftler nach dem Dünndarm – und du erhältst ein weiteres Spektrum an altem und neuem Wissen. Dies beruht auf der antreibenden Kraft der Neugier, auf dem freudigen Forschergeist. Frage den Dünndarm selbst. Dann öffnet sich dir ein Horizont an Erkenntnissen, Einsichten und Antworten. Dann wird dein Dünndarm dich in die Mysterienschule des Lebens mitnehmen und deinem Körper Heilung bringen.

Hier ein Ausschnitt aus dem 5. Dünndarmtrainingstag:

 

Sie, die Dünndarm-Schwester sagt: “Die Ebenen 9 bis 12. Das sind die tiefsten Schichten deines individuellen Unterbewusstseins. Und gleichzeitig ist es die Chronik einer ganzen Menschheit, seit sie das erste Mal den Fuß auf die Erde gesetzt hat.

Hier wohnen die Bewusstseins-Essenzen aller Erdenvölker: jener unzähligen Geburten, Lebenswege und Tode, die die Seelen durchwandert haben, in Zeitaltern, Kulturen und Epochen, in Religionen, Philosophien und Weltanschauungen. In Dunkelheit und Licht. In Familien, Völkern und Clans, im Gemeinschaftsgeist Gleichgesinnter und im Gesellschaftszwang der Hierarchien. In Geborgenheit und Verlassenheit, in Dazugehörigkeit und Ausgrenzung, in Freiheit und Gefangenschaft, in Verbundenheit und Einsamkeit.

Und mittendrin in diesem menschlichen Universum fließt deine eigene Seelenlandschaft als ein breiter Strom im Ozean der Menschheitsgeschichte. Er geht über weitere vier Stufen in die neunte, zehnte, elfte und zwölfte Ebene des Unterbewusstseins.

Auch hier in deinen tiefsten Reichen herrschen das Leid und die Desorientierung der Menschen und Völker (9. Ebene), die Sühnebedürfnisse ihrer Milliarden Seelen (10. Ebene) und ihre großartigen sowie niederschmetternden Erfahrungen als Opfer und als Täter (11. und 12. Ebene).

 

Und keiner dieser Räume gehört dir.
Hier hast du keine Macht.
Aber es hat Macht über dich.

 

Hier wohnt dein Schicksal als Mensch unter Menschen. Hier herrschen die großen Gegenkräfte zu deinen Inkarnationsabsichten:

– das NEIN zu allem, was du bejaht hast,
– die träge Masse, die dich hindert, in deinem eigenen Tempo voranzukommen.

Hier bist du ein Mensch unter Menschen, ein Mitglied der Kollegen- und Freundeskreise, der Versicherungen, Parteien und aller Gremien der menschlichen Gesellschaft. So bist du auch eine Nummer mit Passwort in den alten Systemen.

„Diese Ebenen bilden die Basis aller Kräfte und Einflüsse auf dein Leben. Hier sind alle Möglichkeiten und Bedingungen, um die Tag für Tag gerungen wird, alle Potenziale und Grenzen, die dich in jedem einzelnen deiner Leben beschleunigt oder ausgebremst haben, emporgehoben oder gestürzt – ja nachdem, was laut Inkarnationsplan und Entwicklungsstand gerade anstand.

 

Hier  in deinem geistigen Unterbewusstsein

  • liegt der Grund für die vielen Momente, an denen deine kindliche Freude im grauen Nebel der Trauer unterging.
  • Hier sind die entscheidenden Augenblicke, da du JA gesagt hast und dein Leben NEIN, da dein Leben trotz innerer Klarheit im Sumpf der Massenangst verlorenging
  • Hier liegen die Urgründe jeglicher Unfähigkeit zu unterscheiden, welche der vielen Kräfte und Einflüsse deinen nächsten Schritt bremst oder beschleunigt.
  • Hier liegt der Taktgeber für dein Schleudern zwischen Trauer und Freude, zwischen Verwirrung und sorgloser Klarheit, zwischen Orientierungslosigkeit und klarem Durchblick, zwischen deiner Immunität unter den Menschen und deiner latenten Abhängigkeit vor ihnen,
  • Hier atmet die Weisheit der tiefen Verblendung nach dem Erreichen der höchsten Stufe der Integration.

In immerwährenden Wellen zwischen dem Höhepunkt und dem anschließenden Tiefpunkt – der dich wiederum zum nächsten Höhepunkt antreibt.

Das ist es, was du mit dir trägst, seit du Mensch geworden bist.“

 

Spannend….? Entspannend…!

 

Seid dabei und schenkt dem zentralen Verdauungsorgan eine geistige Frischzellenkur.

Hier könnt ihr euch anmelden: https://www.sofengo.de/w/337458

Hier könnt ihr die Aufzeichnungen (mit 12 Stunden Zeitverzögerung) kaufen:
Organtraining 08 Dünndarm

 

Ich freue mich auf euch.

Sabine

 

 

 

 

 

 

 

Wer ist Tanja?

Tanjas Website

 

Ausbildung zur Heilmasseurin
im Lichtpunkt mit Tanja Preuß

(geb. Werthschützki)

ab Freitag, den 30.8.2019
in 6 Wochenend-Modulen

Es gibt noch zwei freie Plätze

Alle Infos, Buchungs- und Kontaktmöglichkeiten hier:
https://heilmassagen.net/angebote/ausbildung/

 

Hallo, ihr Lieben, heute möchte ich euch Tanja vorstellen. Ohne sie hätte ich die letzten schweren Jahre mit dem Tumor kaum so vergnügt “überlebt” ….

Seit 2012 zum Lichtpunkt-Team gehörend, hat Tanja sich im Laufe dieser sieben Jahre durch verschiedene Aufgabengebiete bewegt und diese befriedigend und unbefriedigend zugleich vollzogen. Befriedigend für mich waren nicht nur ihre Leistungen, sondern einfach auch ihre liebevolle Gegenwart. Unbefriedigend für sie war die Tatsache, dass es Kräfte in ihr gab, die nach ihrer persönlichen Berufung drängten.

Sie hatte bereits das Zeug einer gestandenen Yogalehrerin und ayurvedischen Masseurin mit einem Fingerspitzengefühl, das schon an Körperscannen grenzt. Ein paar Beispiele:

 

  • „Wie geht es der Leber heute? Ein kurzer Griff in die Kniekehle gibt überraschende Hinweise. Aaah, du hast mit deiner Entgiftung begonnen…“
  • „Hast du dich in der letzten Woche mehr bewegt als sonst? Dein Körper hat einen völlig anderen Fluss als bei der letzten Behandlung.“
  • „Hui, wer ist denn da in deinem Feld …  ein ziemlich alter Mann, der auf deinem rechten Fuß sitzt….!“ Und genau dieser rechte Fuß ist gestern beim Gehen dreimal leicht umgeknickt ….

 

In diesem Sinne hat Tanja mich durch die 18 Monate mit dem Tumor begleitet, hat mir mit ihren feinen kinesiologischen Fähigkeiten immer mal wieder auf die Sprünge geholfen.

Während meiner Bettwochen hatte nur sie freien Zugang zu meinem Zimmer. Einfach, weil sie die einzige war, die meinen Rückzug und das, was auf den inneren Ebenen ablief, wahrnehmen konnte – hier und da einen Hinweis geben bzw. einer uralten Großmutter-Teilseele ins Licht verhelfen.

Während die anderen Besucher meines Teams und meiner Familie mich eher ungewollt aus den Innenwelten herausrissen (so sorgen- oder liebevoll auch immer sie waren), wirkte Tanjas Gegenwart wie eine Schnittstelle für mich. Oftmals war sie plötzlich nicht mehr die junge Frau aus meinem Team sondern eine ältere Schwester oder Mutter, die mich an die Hand nahm und mich an die Orte führte, die ich aus meiner damals noch maskulin orientierten Weltsicht nicht betreten hätte. In diesem Sinne ist Tanja fast das verkörperte Gegenstück zu Lisa.

 

Selbst während der sechs Tage im Krankenhaus (wo ich den Tumor abgab) ließ sie es sich nicht nehmen, mit ihren Hydrolaten und Ölen anzurücken und mich zu versorgen. Und auch hier gibt es eine nette Anekdote:

Um 11 Uhr kam Tanja. Kurz vorher hatte ich erfahren, dass um 11 Uhr eine Untersuchung zwei Stockwerke tiefer durchgeführt werden sollte. Ich konnte Tanja nicht mehr rechtzeitig benachrichtigen. Was also tat ich? Ich ließ mich von ihr behandeln. Als die Stationsschwester kam, um mich nach unten zu begleiten, sagte ich: Erst wenn Tanja fertig ist. Dieser einfache Satz – und Tanjas Lächeln –  hatte eine faszinierende Wirkung: Die Schwester sagte voller Verständnis: Ja klar, sagen Sie mir dann Bescheid. Dann hole ich sie hinterher ab und bringe sie runter.“

Was ich damit sagen will: Tanja hat die Fähigkeit, die Realität der Menschen zu auf sehr entspannende Weise zu verändern.

Und dann kam der große Augenblick, da Tanja ihrer Berufung ein großes Stück näher sprang: indem sie eine einjährige Heiler-Ausbildung hier im Lichtpunkt absolvierte. Dies hat alle ihre bisherigen Fähigkeiten verfeinert und auf wunderbare Weise ergänzt.

Ich brauche kaum zu erwähnen, dass auch ich sie bei jeder passenden Gelegenheit (gefragt oder ungefragt) auf zu klärende Punkte hinweise sowie mein Wissen beständig mit ihr teile. So hat sie auch in diesem Sinne – en passant – eine mehrjährige Kristallmensch-Nebenbei-Ausbildung genossen. Und ich konnte erleben, wie sie sich von Monat zu Monat, von Jahr zu Jahr auf eine innere Vollendung zu bewegte.

 

Während ich mich in all den Jahren von vielen Mitarbeiterinnen nach einiger Zeit trennen musste, blieb Tanja, die ebenfalls (mit mir und ohne mich) Tiefen und Höhen durchgemacht hat, ein unerschütterlicher Teil des Lichtpunkt-Teams.

Sie ist meine engste Vertraute und Austausch-Partnerin in Sachen Körper, Gesundheit und Krankheit, Körpersprache und Organbedürfnisse, Ahnengegenwart und dämonische Energien sowie vieler anderer Schichten, die zwischen Körper, Psyche, Seele und Geist angesiedelt sind und der Harmonisierung bedürfen.

 

 

Die Ich-Plus-Seminare

Und viele von euch kennen sie inzwischen auch aus der Ich-Plus-Serie, die alles das, was ihr mitschleppt und ich in euren Feldern entdecke, mit ihren medialen Heilerfähigkeiten – im wahren Wortsinn – in die Drehung bringt. Die beiden nächsten:

 

Ich Plus das liebe Geld
https://shop.kristallmensch.net/ich-und-das-liebe-geld/

Ich Plus Die heilige Sexualität
https://shop.kristallmensch.net/ich-plus-die-heilige-sexualitaet/

 

 

 

Ausbildung zur Heilmasseurin

So, und warum schreibe ich euch das alles? Weil Tanja nun einen großen Schritt in ihre Berufung macht, indem sie hier im Lichtpunkt eine wundervolle Ausbildung zur Heilmasseurin anbietet (nur für Frauen), in die sie Elemente aus allen Bereichen ihrer Ausbildung-Laufbahn eingebaut hat.

Schaut selbst.
Hier: https://heilmassagen.net/angebote/ausbildung/

 

Und wenn ihr – nur -fernheiltechnische Unterstützung brauchst, schaut hier:
https://heilmassagen.net/angebote/

 

 

Ich kann und möchte euch die Begegnung mit Tanja ans Herz legen. Sie wird euer Leben bereichern.

Sabine

 

Hier eine Collage ihrer Yogaübungen, die sie speziell für mich anschaulich macht:

Yogaübungen

 

 

 

 

 

 

Das Organtraining geht weiter

Dünndarm-Training-Banner

 

Gestern Abend, ihr Lieben, haben wir die nächsten beiden Organtrainings bei Sofengo eingstellt, so dass ihr buchen und dann bald dabei sein könnt.

 

08 Dünndarm-Training

1.- 7. August 2019 jeweils ab 19.30 Uhr

https://www.sofengo.de/w/337458

 

Beim Dünndarm geht es um folgende Themen:

– Existenzangst und kindliche Sorglosigkeit: ein seltsames Pärchen

– Unterscheidungsunfähigkeit ist keine mentale Schwäche, sondern eine genetisch verankerte Information, die wir löschen sollten.

– Warum gehen Kummer und Trauer oft durch ganze Ahnenlinien, bevor sie erlöst werden?

– Die eigene Desorientierung liegt so tief, dass wir sie selten wahrnehmen, aber fast immer ausdrücken

– Orientierungslosigkeit in der Welt durch Kriege und zerrissene Familien, durch religiöse Fehlleitung, durch ständig wechselnde politische und philosophische Maxime: Heute ist dies richtig und das falsch – und morgen ist es umgekehrt.

– Diese Themen belasten – sind sie ungeklärt und unfrei – den Dünndarm und können bei Dauerbelastung das Leben zur Qual machen. Dieses Sieben-Tage-Dünndarm-Training ist auf weitgehende Klärung der Themen angelegt, die uns künftig viel diagnostisch-therapeutischen Aufwand ersparen kann.

– Unzählige Altlasten und Schichten von Kummer, Leid und Existenzangst liegen in den astralen Dünndarm-Schattenzonen und haben sie zu einem Labyrinth und Spiegelkabinett gemacht, in dem sich jeder eben noch klare Gedanke sogleich ins Gegenteil verkehrt. Das können und sollten wir abschließen. Ein für alle Mal.

 

 

Neue Botschaften vom Dünndarm:

Du sollest noch ein wenig Theorie verstehen, damit du sie in die Praxis umsetzen kannst: Dein Körper existiert nämlich nicht nur in einer räumlich-organischen Ordnung, sondern auch in einer zeitlich-zyklischen. Was tust du morgens? Was denkst und fühlst du morgens? Was isst du morgens? Und was tust, denkst, fühlst und isst du mittags und abends?

 

Die Qualität meiner Arbeit und meines Wohlbefindens
sind
vollkommen abhängig von deinem Sinn für
räumliche und zeitliche Ordnung.

 

Ich kann nicht zu jeder Zeit alles verarbeiten, weil ich darauf angewiesen bin, wann meine Brüder und Schwestern, insbesondere Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse Zeit für mich haben. Ja, das klingt wie ein Scherz, ist aber keiner, denn ohne sie geht bei mir gar nichts. Und schließlich haben sie auch noch andere Aufgaben und Zyklen. Du würdest sagen: andere Termine, Verabredungen und Verpflichtungen.

Es bedeutet: „Einfach irgendwann mal irgendetwas essen“, kann deinen Organismus, also uns, vor erhebliche Probleme stellen. Dann müssen die Organgeschwister ihre Mitarbeit an der Verdauung aufschieben, so lange, bis sie Zeit dafür haben – bis ihr Zeitfenster dafür offen ist.

Alles, was bis dahin liegengeblieben ist, hat inzwischen begonnen, zu vergären, sich in Säuren, dunkle Fette, Schlacken und andere ungute Substanzen umzuwandeln. Und dann liegt es im Weg, behindert und beeinträchtigt die Funktionen aller Beteiligten und gelangt schließlich (ausgestoßen und ausgegrenzt) in einen sumpfartigen Zustand, aus dem sich dann wiederum die Dämonen der Unordnung erheben – als Keime für Körperschwäche und Krankheit aller Art

Vergleiche dies einmal mit der Praxis deiner äußeren Lebensthemen und Projekte. Läuft dort alles gut – im perfekten Zeittakt der Work-Live-Balance, wie am Schnürchen und immer verlässlich mit den jeweils notwendigen Intuitionen zur rechten Zeit? Nicht zu viel und nicht zu wenig, so dass deine Seele baumeln kann und sich gleichzeitig dein Bankkonto füllt?

Du kennst den Satz: „Es gibt nichts Kraftvolleres, als eine Idee (eine Entscheidung), deren Zeit gekommen ist.“  –  Zur rechten Zeit am rechten Ort das richtige tun oder lassen: Das ist meine Lebensmaxime.

Im Gegenzug bedeutet das: Das Zu-viel-tun, der andauernde aktivistische Entscheidungsdruck, die Vorstellung, immer verantwortlich zu sein – das alles wird düstere und blasse Ergebnisse hervorrufen. Und ständige Korrekturen, Diskussionen, Nachbesserungsversuche und Wiedergutmachungen … viel Energieaufwand, um das, was nicht gelungen ist, noch einigermaßen gerade zu biegen. Das ist eine grandiose Verschwendung von Energie, Zeit und Wert – und damit in höchstem Maße unökonomisch.

Dies ist reinste Dünndarm-Philosophie. Nichts schwächt die Gesundheit, die Lebensfreude und den Erfolg mehr, als die Entscheidung, deine Kraft zu früh oder zu spät nach außen zu bringen.

Und da der Dünndarm ein zentrales Organ der Verwertung von Nahrung ist, gibt er auch hierzu seinen Kommentar ab.

 

Ich freue mich auf euer Dabeisein.

1.- 7. August 2019 jeweils ab 19.30 Uhr
https://www.sofengo.de/w/337458

Sabine