Zeitlinien

Ihr Lieben,

die Zeitenlinie, auf der wir uns tummeln, ist spannender als jeder Film. Unnachgiebig fordern die herrschenden Energien von uns viel Aufmerksamkeit. Zur Einstimmung an diesem Sonntag fand ich den nachfolgenden Text von Sabine.

Im Anschluss daran möchte ich mit euch Neues rund um Kristallmensch und seinem Trägerverein mit euch teilen.

Ein Text von Sabine Wolf 2019

Ihr Lieben, schon die letzten drei Jahre waren äußerst energiegeladen, was die geistigen Förderungen und Forderungen anging, alte, fremdbestimmte und erniedrigte Glaubensmuster, Gedankenprozesse und Entscheidungsmotive loszulassen, zu verändern, zu erneuern. Mit dieser emotional-mentalen Veränderung geht dann auch die Wandlung unseres physischen Körpers einher. Der Lichtkörper und der Kristallkörper sind inzwischen bei allen Menschen potenziell ausgebildet.

Das ist ein Ergebnis der jahrelangen Einflüsse durch verschiedene Frequenzen und Formen des Lichts, die uns seit 30 Jahren dauerhaft aus dem geistigen Kosmos genährt und verändert haben.

Nun ist es essenziell, diese unsichtbaren Veränderungen im eigenen Körper, Feld und Leben, anzuerkennen, zu verstehen und zu trainieren.

Vieles von dem, was da draußen in der Welt geschieht, wird zutiefst nicht verstanden. Es wird durch den Filter der eigenen scheinbaren Wahrheit gepresst und dann in verzerrter Form weitergegeben. Immer noch sind die Augen verschlossen vor dem Großen und Schönen, das sich in dieser Welt gebiert –  ja, selbst vor dem eigenen inneren großen und schönen Wesen, das jeder Mensch in sich trägt. Die meisten Menschen nehmen die Dinge und Geschehnisse in dieser Welt immer noch auf der Grundlage von Angst, Konkurrenz, Argwohn, Misstrauen und Feindschaft wahr – und schaden damit in allererster Linie sich selbst. Ziehen aber auch andere Menschen mit herunter, wenn sie sich für Missionare halte und falsche Botschaften verbreiten.

 

Was sind falsche Botschaften in diesem Sinne?

Ganz einfach all jene, die Unruhe, Angst, Aufgewühltheit und einen inneren Zwang, etwas tun zu müssen, in uns auslösen.

Unter solchen Umständen können unsere Körper und Körperfelder nur extrem niedrig schwingen und weiterhin von Krankheit, Anfälligkeit, Angstfrequenzen und Datenerfassung geplagt werden.

Aufbruch ins eigene Universum.

Viele Realitätsebenen werden gleichzeitig wach und fordern von uns entspannte Beachtung. Diese Energie bricht sowohl Angsträume auf als auch den Mut und die Begeisterung für neue Schritte, Projekte und Entdeckungen. Im eigenen Leben.

Wo sonst?

 


Neues vom Kristallmensch-Verein

Zuallererst freuen wir uns über 337 Mitglieder – und täglich werden es mehr! Teilt Kristallmensch in euren Gruppen und Netzwerken. Viele Menschen sind jetzt im beschleunigten Erwachen und suchen nach Antworten. Wir können daran mitwirken, dass sie uns finden: Ein Liebesdienst an der Menschheit.

Unsere Aufrufe zu Engagement und Mitarbeit für Kristallmensch, haben tolle Menschen in unser Feld gebracht! Wir haben inzwischen eine Arbeitsgruppe gegründet und unsere Ideenschmiede ist geboren. Das Ziel ist, Sabine Wolfs Lehre den Menschen näher zu bringen, die in ihrem Prozess des Erwachens danach suchen. Wir sammeln Ideen und arbeiten Projekte aus, um dieses Vorhaben zu realisieren.

Wir stellen euch die ersten Kristallmensch-Lernbegleiterinnen vor. Sie begleiten euren Prozess im Lernen selbst.

Nehmen wir z.B. das ET-Programm: Es ist herausfordernd und bringt Ungeahntes zutage, was viele von euch bestätigen können. Fragen zum Verständnis tauchen auf, zum Umgang mit allem, was hochkommt und in die Drehung gebracht werden möchte. Manch ein Lernender bei Kristallmensch gerät an Punkte, an denen es scheinbar nicht weiter geht. Genau für diese Momente im Prozess, bieten wir euch unsere Unterstützung an. Auf der Vereinsseite findet ihr unsere erfahrenen Kristallmensch Coaches/Begleiter. Ihr könnt euch direkt an sie wenden.

Vielleicht gibt es weitere „alte Hasen“ unter euch, die sich diese Aufgabe vorstellen können? Kristallmensch ist auf Expansionskurs – wie Sabine im Februar 2019 sagte – damals konnte ich damit allerdings noch gar nichts anfangen. Wir freuen uns sehr über alle Angebote und Unterstützungen.

 

Der Kristallmensch Internetauftritt wurde  überarbeitet

Die Startseite habe wir komplett überarbeitet und versucht durch klare Formulierungen und einen neuen Gesamteindruck übersichtlicher zu gestalten. Schickt uns euer Feedback, es hilft uns sehr, besser zu werden! Keine Sorge, Inhalte die jetzt verschwunden scheinen, sind in eine passende Rubrik gerutscht. Udo hat für uns ein hübsches Design entwickelt und die Änderungen wie immer wunderschön umgesetzt.

Der Menuepunkt Verein verfügt über neue Rubriken. Wir füllen diesen Bereich nach und nach mit Leben. Wir haben eine Seite für Unser Team eingerichtet – persönlich und sichtbar im Verein. Es gibt jetzt einen neuen Text zur Transparenz im Verein dort teilen wir unsere konkreten Projekte, Aktionen, Ideen und Visionen mit euch.

Zu guter Letzt, ist jetzt die Seite mit Geschichten von und für Kristallmenschen online. Es sind schöne private Eindrücke, die zeigen, wie sehr Sabine die Menschen in ihren Leben berührt hat.

Suche: Eine Geschichte suche ich noch verzweifelt, ich erinnere ganz genau an den Inhalt. Ich weiß noch, dass die Autorin Maria hieß. Ich würde mich über eine erneute Zusendung sehr freuenI.

Wenn ihr Lust habt, uns eure Texte zum Thema Sabine und Kristallmensch zu senden, werden wir diese Seite sehr gern erweitern.

Wir haben seit Beginn des Jahres viel erledigt. Der Jahresabschluss für das Finanzamt und der vorgeschriebene Haushaltsplan ist erstellt worden. Verträge sind erarbeitet, um den Shop in den nächsten Wochen übernehmen zu können. Kristallmensch als Firma kann nun rechtlich abgemeldet werden. Diese Verträge rund um den Kauf der Urheberrechte von Sabine durch den Verein gestalten wir gemeinsam. Der Verein wird dadurch Eigentümer und Hüter von Sabines Erbe und Lebenswerk. In den nächsten Tagen haben wir Termine mit Steuerberatern und Anwälten, um diese Dinge rechtssicher zu vollenden. Das ist ein großer und weiterer Meilenstein zur Öffnung der Kristallmenschinhalte für die Mitglieder.

Als wir im Juni 2020 den Verein gegründet haben, war nicht absehbar, wie sich unser Vorhaben entwickeln wird. Heute stehen wir dank euch auf einem guten Fundament und können planen.

Wichtig für euch:  Einige Punkte, die sich im Laufe der Arbeit im Verein herauskristallisiert haben, bedingen eine Anpassung der Satzung. Wir arbeiten die notwendigen Ergänzungen mit dem Anwalt rechtssicher ein und stimmen diese bald in der Online-Mitgliedersammlung mit euch ab. Unter anderem werden wir einen neuen Stellvertreter für den Vorstandvorsitzenden wählen.

Da es nur eine Anfangslösung sein durfte, den Kassenwart und stellvertretenden Vorsitzenden in einer Person zu vereinen, teilen wir diese Aufgaben und Ämter nun auf. Gerd wird sein Amt als Kassenwart und Teil des Vorstandes halten. Seine bisherige zusätzliche Tätigkeit als Buchhalter wird er weiterführen, worüber ich mich sehr freue. Wenn ihr euch vorstellen könnt, ein verantwortliches Amt zu übernehmen, meldet euch bitte bei uns. In der Mitgliederversammlung werden alle Bewerber vorgestellt und zur Abstimmung gebracht. Für Informationen zu den Ämtern schreibt uns gern ein E-Mail:

ev@kristallmensch.net

 

Was gibt es sonst Neues?

Susanne arbeitet in ihrer freien Zeit intensiv an dem neuen Buch „Das Geistige Handeln“.

Andrea schreibt Briefe an Sabines ehemalige Interview-Partner, um unseren Verein bekannt zu machen.

Karina arbeitet an Ideen Kristallmensch für Jugendliche und junge Erwachsene interessant zu gestalten. Junge Menschen haben gerade jetzt Bedürfnisse nach Antworten und neuen Blickwinkeln.

Unsere Aufgabe ist…

 

Wir freuen uns auf euch und halten euch auf dem Laufenden,

liebe Grüße

Das Jahr der neuen Schöpfer


Kurzer Ausflug in die Analogie

Unsere Augen stehen für die Schöpferkraft „Weisheit“ und für unsere eigene unge-trübte Sicht auf das Leben (sehen, erkennen, wissen): Himmel.

Unsere Herzen stehen für das Schöpfungselement „Liebe“ und unsere eigene bedingungslose Liebesfähigkeit (mitfühlen, zulassen, handeln) – Erde.

Dieses Pärchen, die Augen und das Herz – oder auch der Kopf und der Körper, sind dieses Jahr im Zentrum unserer Aufmerksamkeit, denn sie sind unsere großen Schöpferkräfte.

Das Jahr 2021 nenne ich “Das Jahr der neuen Schöpfer”, denn jetzt geht es darum, über unsere physischen Körper den Himmel zur Erde zu holen und die Erde in den Himmel zu heben. Bedeutet: Die edelsten Fähigkeiten von Kopf und Herz miteinander zu verbinden. Und damit gesund und glücklich, frei und unabhängig, kreativ und erfolgreich zu sein – in der großen Gemeinschaft des Lebens.

 

Ihr Lieben überall in dieser Welt,

ich hoffe doch sehr, dass ihr gut in das neue Jahr hineingerutscht, getanzt, geschwebt und gegangen seid. Jeder auf seine Weise. Einige von euch haben es in den letzten Wochen sehr deutlich gespürt: Etwas ist anders als bisher. In unserem Fühlen, unserer Wahrnehmung hat sich etwas verändert, in unserem Bewusstsein hat sich etwas geöffnet. Manche spüren dies nur auf der körperlichen Ebene, andere auf der psychisch-emotionalen, wiederum andere auf der geistig-mentalen Ebene. Und manche spüren es auf allen Ebenen zugleich. Und das wichtigste: immer mehr Menschen spüren diese Veränderungen.

Was ist es, das jeder von uns auf eine andere Weise spürt? Es sind Zellspeicherebenen, Bewusstseinsfrequenzen und Wahrnehmungskapazitäten, die sich durch kosmische Bewegungen und Einstrahlungen seit den Weihnachtstagen in uns öffnen. Es sind uralte und brandneue Wirklichkeitsebenen, die in vergangenen Zeitaltern ganz selbstverständlich für uns waren, die wir dann für einige Jahrtausende verschlossen und vergaßen und nun wieder öffnen und erinnern. Wie das Bild zeigt, befinden wir uns im Ozean des Lebens vor einer aufgehenden Sonne mit eigenartigen Farben und noch eigenartigeren Wesen.

 

 

Das ist kein Bild der äußeren Welt, sondern ein Blick auf die eigenen inneren Welten – ein Teil davon. Hier sind es die inneren Drachenwelten. Wofür stehen sie in unserem Leben? Nun, zum Beispiel für die jedem von uns innewohnende Urkraftquelle von Selbstbewusstsein, Eigenständigkeit, Eigensinn, Weisheit und Leidenschaft. Es gibt viele verschiedene innere Welten und Szenarien, die uns zeigen, was noch alles in uns steckt. Und gleichzeitig wollten diese inneren Welten lebendig werden und uns zeigen, was in ihnen steckt.

Es geht einmal mehr um Selbsterkenntnis und Selbstermächtigung. Hierzu dient auch das Schulungsmaterial auf unserer Kristallmensch-Seite. Es dienst dazu, eure inneren Welten, Schichten und Facetten nach und nach zu öffnen, zu klären und schließendlich zu aktivieren.

Ich habe gestern in mein Drachenbuch, ganz absichtslos, eine Seite geöffnet. Dort war der Glücksdrache abgebildet. Seine Botschaft lautet:

 

Triff die Entscheidung, wer DU sein willst.

Ich gebe dir die Kraft und den Glauben,

der/die Eine und Einzige zu sein, der/die DU wirklich bist.

Ich zementiere deine Entscheidung in dein Bewusstsein,

ich bin in dir.

Ich bin die Urkraft des Glücks.

 

 

Vielleicht wollte Ihr in diesem Jahr noch tiefer in die heiligen Mysterien des menschlichen Seins und des Lebens einsteigen, eintauchen oder abtauchen. Hier werdet ihr angeleitet, diese in eurem Alltag umzusetzen. Eine Online-Schulung der Sieben Hermetischen Gesetze vom Feinsten. Und: geeignet für alle…. Alle sind herzlich willkommen – alle werden es schaffen!

 

Was erwartet euch?

  • Das uralte Elementarwissen der Eingeweihten fließt in euch und befreit euer eigenes inneres Wissen, die Grundlage eines entspannten, wohlhabenden Lebens.
  • 49 Webinare öffnen die 49 Elemente und Schichten eures Lebens, von denen ihr bisher (fast) nichts gewusst – und sie daher auch kaum genutzt – habt.
  • Diese Schichten und Ebenen liegen in euren Körpern, Zellen und Aurafeldern sowie in eurer Lebensachse. Sie bewirken Befreiung und Heilung für eure Gesundheit, Lebensorganisation und persönliche Unabhängigkeit.
  • Jede Woche eine Stufe der Selbsterkenntnis und Selbstermächtigung (mit angemessenen Pausen).
  • Sehr anstrengende und verwirrende Momente werden euch in große Klarheit und Leichtigkeit führen.
  • Viele erstaunliche Zusammenhänge zwischen eurem Innersten und der äußeren Welt, von denen ihr bisher geglaubt habt, sie hätten nichts miteinander zu tun.
  • Tiefe Einsichten und Erkenntnisse, die ihr leicht im Alltag umsetzen werdet.
  • Transformation und Integration in Echtzeit auf euren Zell- und Bewusstseinsebenen.
  • Wochentipps, Wochenaufgaben und Empfehlungen für eure Kreativität bei der Umsetzung und den Experimenten.

 

Was verbindet uns? Ihr investiert in die Verbindung: Entscheidet von Beginn an, euch auf den gesamten ET-Online-Prozess einzulassen. Diese Entscheidung gibt euch Kraft und Durchhaltevermögen. Ihr profitiert von der Verbindung: Die große gemeinsame Gruppenenergie all jener, die bisher das ET gemacht haben. Diese Energie potenziert sich, wird von jedem einzelnen gespeist und nährt umgekehrt jeden einzelnen in dieser Gruppenenergie, wann auch immer jemand hinzukommt. Zeit ist eine Illusion.

Das ET-Videopaket kostet 450 EUR und das Komplett-Paket mit allen Texten, Audios und Videos 1.155 Euro, alles auch per Stick zu bekommen.

Und nun das Tolle: Als Mitglied kannst Du für nur 7,00 EUR im Monat auf alle Videos zugreifen.

Ein extrem geringer Preis – gemessen an dem, was euer Leben dafür erhält – und ihr an Kosten einspart. Früher waren die Anwärter der Weisheit monatelang zu Fuß unterwegs, um geeignete Lehrer und Orte zu finden, trennten sich endgültig von ihren Familien, studierten Jahrelang das Geheimwissen und verpflichteten sich damit, bis an ihr Lebensende zu dienen – bezahlten Fehler auf halben Weg nicht selten mit ihrem Leben.

Und heute? Nun fließen die Mysterien über den Web-Äther einmal in eure Stuben. Was wollt ihr mehr? Was Mysterien sind? Nun, das sind die geistigen Mechanismen, nach denen euer körperliches, emotionales, mentales und wirtschaftliches Leben reibungslos funktioniert. Kennt ihr sie nicht, läuft das Leben eher mühsam. Kennt ihr sie, dann fließt das Leben leicht. Ganz einfach – im Prinzip.

Nutzt alle Möglichkeiten der Vertiefung und Integration des Stoffes z.B. auf Auto-, U-Bahn- oder Zugfahrten, bei der Hausarbeit, in der Wanne, abends im Bett, etc., denn:

in 2021 betreten wir allesamt einen neuen Raum.

Hierin trifft das Unvorstellbare auf das Mögliche.

 

Der maskuline Pol ist über die Zeitalter stark und machtvoll geworden.

Durch die Jahrtausende lange Ausgrenzung des femininen Pols

aber auch völlig degeneriert.

Dämonisiert.

Dieser kollektive Dämon beharrt auf seiner Macht

und nutzt dafür alle Männer und Frauen des Volkes und der Regierungen,

um dies durchzusetzen.

Wir sollten nicht die einzelnen Menschen verantwortlich machen,

sondern die große Bewegung der Zeitenwende erkennen und nutzen.

Wir sind Teil des alten Dunkels,

aber auch die Lichtträger der neuen Zeit.

Der maskuline und der feminine Pol kommen wieder zusammen

und erschaffen die Neue Welt.

Es beginnt in – und durch – uns selbst.

Danke.

Sabine Wolf

 

Liebe Grüße an euch alle,