Große Veränderungen

Unser Vorschlag zur Neuausrichtung – was meint ihr dazu?

Alle Audio- und Video-Inhalte, die bisher im Shop erworben werden mussten, können demnächst von unseren Mitglieder für die Dauer ihrer Mitgliedschaft frei angesehen (gestreamt) werden, d.h. alle Webinar- und Seminaraufzeichungen und alle Audios sind für Mitglieder frei zugänglich.

Das ist ein Geschenk von vielen tausend Euro – und vom persönlichen Wert unbezahlbar

Der Verein kann dies dank der Übertragung der Nutzungsrechte jetzt umsetzen. Ist das nicht großartig? Wir freuen uns so sehr, ich höre Sabine jubeln!

Wenn Ihr diese Idee auch toll findet: Am Ende des Beitrags findet ihr ein Anmeldeformular

Dazu muss allerdings einiges technisch auf den Webseiten verändert werden. Da dies sehr zeitintensiv ist, können wir die Freistellung der Inhalte erst im Laufe des Oktobers umsetzen.

Wer sich jedoch Inhalte weiterhin herunterladen, oder nicht Mitglied werden möchte, kann wie gewohnt im Shop kaufen.

 

Eigene Erfahrungen

Ich habe mir am Wochenende meine eigene Aufzeichnung von Sabines Beratungen angehört. Sabine sprach mit mir im Februar 2019 über die bevorstehende Expansion von Kristallmensch. Dann kam ja augenscheinlich alles anders – dachte ich!

Ich habe aufgrund ihres Abschiedsweges lange nicht verstanden was sie damit meinte – vor allem nicht, weil sie mich direkt dazu um meine Mitarbeit bat. Es würde sich noch zeigen wie, waren ihre Worte und dann brach sie das Thema ab.

Aus heutiger Sicht, können wir über diesen Weg des Gebens, Sabines Vision der Expansion verwirklichen. Kristallmensch dient den Menschen unabhängig von ihrer finanziellen Stärke und zu ihrem individuellen Zeitpunkt.

Die Mitgliederzahlen werden steigen und damit die verlässlichen Einnahmen. So erhalten wir Freiraum für kreatives Arbeiten und kostengünstige Produktionen.

Im Shop gibt es weiterhin alles, was noch vorrätig ist, mit 20% Rabatt für Mitglieder. Die neue Druckausgabe der “21 Lektionen” ist davon ausgenommen.

 

Eure Mitarbeit ist entscheidend

Mit diesen neuen Voraussetzungen bin ich guter Hoffnung, dass wir effektiv für Kristallmensch werben können. Wie steht ihr dazu? Vielleicht habt ihr Lust auch die Inhalte von Kristallmensch zu posten, zu teilen, zu empfehlen,

 


Anmeldung zum Kristallmensch-Verein


Für Drittländer wie die Schweiz und begründete Sonderfälle vermerke dies bitte im Nachrichtenfeld. Die Mitgliedschft ist jeweils zwei Wochen vor Monatsende kündbar. Alle weiteren Informationen erhältst Du per E-Mail.

Die 21 Lektionen als “richtiges Buch”!

 

In jedem Menschen steckt ein Meister. Der einzige Unterschied zwischen diesen beiden Lebensformen liegt im Grad der Selbst-Erkenntnis, des Selbst-Bewusstseins und des eigenen Willens.

21 Lektionen verhelfen dir zu deiner Meisterschaft – Thema für Thema – Schritt für Schritt.

Das Wissen des Lebens kehrt zurück

und damit die Freiheit des Lebens

Das Leben beherrscht den Menschen.

Der Meister beherrscht das Leben.

Unser Leben spielt sich auf unüberschaubar vielen Ebenen ab und ermöglicht unzählbar viele Verknüpfungen. Eine wunderbare Sache, in die wir ein wenig Licht bringen: in 21 Lektionen.

In diesen 21 Lektionen lernst du etwas über

  • den Zweck der Lektionen
  • das alte Wissen und das neue Lernen
  • das Tag-Wissen und Nacht-Lernen
  • die Rückkehr des Zeitalter-Wissens
  • die führende weibliche Intelligenz
  • den Geist der Lektionen
  • die Empfehlung zur Nutzung der Lektionen

Der Zweck dieser Lektionen ist die Rückkehr DES Wissens

Jetzt und immer wieder jetzt ist der Zeitpunkt, immer höher zu schwingen und den inneren Meister IN UNS zu entdecken.

 

Die Rückkehr des Wissens in 21 Lektionen

Wenn das alte magische Wissen zu uns zurückfließt, dann entsteht zunächst einmal: CHAOS. Das zeigt der massive Anstieg der psychisch und physisch Kranken in den letzten Jahren / Jahrzehnten. Wir müssen lernen, damit umzugehen, damit unser eigenes Wissen uns nicht umbringt. Das klingt dramatisch – und ist es auch, wie wir um uns herum sehen können.

Die Absicht des Zeitgeistes ist, das alte Menschheitswissen der breiten Bevölkerung wieder zugänglich zu machen – nicht nur in Form von Erkenntnis, sondern primär hinsichtlich der Fähigkeit, es rasch und leicht anzuwenden.

Daher werden die Lektionen leicht verständlich in kleinen Schritten durch den menschlichen Alltag führen, den jeder Mensch zu kennen glaubt. Sie werden den Alltag-hinter-dem-Horizont der alten Weltsicht öffnen: in verdaubaren Portionen und einzelnen Stufen der Erkenntnis, in Experimenten und Trainingseinheiten.

Denn jede Lektion und jedes Alltagsthema beinhaltet, wenn wir höher schwingen, eine geballte Ladung ungewohnter Informationen und Zusammenhänge, an die sich unser Verstand erst einmal gewöhnen muss.

Lest daher die Texte nicht einfach nur durch, sondern nehmt sie als Medizin für Geist und Seele. Nutzt sie als Information für euren Verstand und als Meditation für eure Orientierung und Wahrnehmung. Lasst die maskulinen Worte und den femininen Geist der Worte gemeinsam wirken, denn sie sind reich an Transformationskräften und Heilungsströmen. Studiert euer Leben auf eine völlig andere Weise als bisher. Beginnen wir schon in dieser Ankündigung zur 2. Auflage der Lektionen damit, denn schon diese hat es in sich.

Wahres Wissen ist also sehr lebendig, ein Spiegelbild von uns selbst. Daher ist wahres Lernen: Selbst-Erforschung und Selbst-Entdeckung, Selbst-Achtung, Selbst-Vertrauen und Selbst-Liebe.

Gehen wir also davon aus, dass wir in den kommenden Jahren mit einer unüberschaubaren Menge an Erinnerungen aus allen Zeitaltern konfrontiert werden. Verschiedenste Wissenssegmente, bisher Soloinstrumente unserer Lebenslieder in den einzelnen Zeitaltern, beginnen nun, im großen Konzert des Lebens gemeinsam (eine Rolle) zu spielen.

Wir brauchen in den nächsten Jahren nichts Neues mehr zu lernen, abgesehen davon, dass es das wahrhaftig Neue noch gar nicht gibt !! Denn es entwickelt sich ja erst durch unser Leben. Das einzige, was wir wirklich tun sollten, ist, uns auf den Empfang des zurückkehrenden Wissens einzustellen.

Das Baumeln lassen von Seele, Armen und Beinen ist hier nicht nur eine angenehme Begleiterscheinung, sondern erste Bürgerpflicht und bedingungslose Voraussetzung für den Erfolg: Alles muss uns von Herzen gleich-gültig sein. Alles muss unseren Respekt finden. Alles müssen wir sowohl empfangen als auch loslassen, sowohl ernst als auch leicht nehmen. Nur dann ist Aufstieg möglich. Schrecklich-schöne Aussichten, nicht wahr? Denn DAS müssen wir wirklich üben!

So werden wir das – fachübergreifende, wie es in der Fachwelt heißt – multidimensionale Wissen, Erinnern, Erleben und angemessen handhaben können. Dieses Lernen ist zutiefst weiblich (mütterlich, priesterlich, kriegerisch) und kindlich (neugierig und todernst-verspielt).

Dieses uralt-maskuline und brandneu-feminin-kindliche innere-äußere Lernen und Wissen wird der zentrale Antrieb der gesellschaftlichen Wandlung in den kommenden 20 Jahren sein. Zeit, tief durchzuatmen!

Natürlich ist der Aufstieg alten Wissens mit Anstrengung verbunden, oft auch mit Schmerzen und Symptomen im körperlichen und seelischen Bereich – ganz entsprechend der Entstehungsgeschichte vor Zeitaltern.

An manchen Tagen steigt unser altes Wissen als träge wabernde Todesangst auf, an anderen als wilde Schübe von Zorn, Aggression und Mordlust, dann wieder Schuldgefühle und der Wunsch nach Selbstbestrafung, auch dämonischer Irrsinn steigt auf und an wieder anderen Tagen sind es Monsterwellen der Trauer. Alles dies kann uns einige Zeit aus dem Verkehr ziehen.

Sorgen wir in dieser Zeit für ein kuscheliges Bett und eine störungsfreie Zone. Im Kristallmensch.net findet ihr einen Artikel darüber: „Krankheit ist Aufstieg“ von Seth übermittelt.

Niemand kann die Schritte des anderen tun. Jeder einzelne muss bereit sein, das eigene maskuline Denken in eine feminine Geborgenheit des Fühlens zu legen und ihr zu vertrauen. Auf diesem Weg begleitet uns jede einzelne der 21 Lektionen.

 

Der Geist der Lektionen

Das Wissen, das uns mit den Lektionen gegeben wird, ist einfach aber machtvoll. Es macht uns vollkommen unabhängig von Menschen, Gesellschaften und Netzen.

Unterschätzen wir es nicht, indem wir es nur an der Oberfläche lesen und abhaken, wie so vieles in unserem grauen Alltag. Lassen wir dieses Wissen auf alle erdenkliche Weise in uns einfließen, lassen wir es uns berühren. Lassen wir den Geist der Worte uns durchdringen.

Gehen wir mit den Lektionen ins Bett, in die Meditation, in den Wald, in die Natur, auf Reisen und zur Arbeit! Spüren wir den Geist des Wissens, atmen wir ihn in uns selbst und uns heraus in unsere jeweilige Umgebung – und spüren wir, was dort geatmet wird.

Experimentieren wir mit dem Beschriebenen überall dort, wo wir gerade sind. Testen wir geistige Möglichkeiten aus und machen Erfahrungen – erleben Wunder.

Beobachten, studieren und fühlen wir – nicht die anderen, sondern uns selbst!

Und dann lassen wir wieder los, lassen den feminin-kindlichen Geist des Lernens in unserem Inneren wirbeln, während wir selbst unser Leben einfach genießen und jene Entscheidungen treffen, die hier und jetzt anstehen.

Nicht wir verändern dieser Tage unser Leben, sondern das Leben verändert uns – wenn wir dies erlauben.

Hier noch kurz ein Auszug aus der Aussage von St. Germain:

Bevor ihr begreifen und annehmen und wandeln könnt, was sich in der Welt, auf der Erde und in dieser Zeitenwende abspielt, müsst ihr EUCH SELBST begreifen. Darin wandelt ihr euch. Dafür haben wir 21 Lektionen geschrieben. Studiert sie – und euch selbst.

Sabine Wolf


Da wir als Verein eine größere Erstauflage nicht finanzieren können, drucken wir nach Eingang Eurer Bestellungen eine entsprechnde Anzahl. Danke für euer Verständnis, dass es nur im Rahmen einer Subskription für uns möglich ist, dieses umfangreiche Buch herauszugeben.

592 Seiten DIN A 4, farbig auf 100g Kunstdruck, Hardcover, Lieferung Ende Oktober, 49,00 € + Versand

 

>> Hier könnt ihr euer Exemplar bestellen >>

 

Geistfluss

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch einen kurzen Ausschnitt und Einblick in Sabines Schulungsmaterial aus einem ihrer frühen Werke „Erdwandlung und Christuskraft“ senden, das sie 2004 veröffentlichte:

In Kapitel 5 geht es darum:

Der Geistfluss des Kosmos ist allgegenwärtig

Der Geistfluss des Kosmos ist ein unendlich vielschichtiger und vieldimensionaler Informations- und Energiefluss. Er hat die Fähigkeit und Aufgabe, jedem einzelnen Lebewesen sämtlicher Dimensionen und Entwicklungsstufen genau das zur Verfügung zu stellen, was es sich wünscht (bewusst oder unbewusst). Der Geistfluss ist ein Strom unendlich vielschichtiger Energien, Trafostationen, Datenchips und Sendefrequenzen, vergleichbar mit dem irdischen Stromnetz, das Computer ebenso speist, ebenso wie Radio, Fernseher, Backöfen, Handys und Zimmerleuchten. Diese Geräte können den Strom empfangen, weil sie in ihrer Energiefrequenz und im Informationscode (ihr Anschluss- und Verbraucherwert) auf ihn ausgerichtet sind. Sie empfangen den Strom, transformieren ihn in eine neue Kraft (etwa Hitze für einen Apfelkuchen) und geben sie so weiter.

Stell dir vor, du bist so ein Empfänger und möchtest die Kraft des kosmischen Stromes empfangen. Du musst nichts tun, als deine Energiefrequenz und deinen Informationscode auf ihn auszurichten, in Resonanz zu ihm gehen. Und schon wirst du empfangen.

Wie? Ganz einfach: der kosmische Geistfluss ist positiv, grenzenlos, liebevoll und erfüllend. Dein Gedankenfluss ist das kleine Abbild des großen Geistflusses.

Deine Gedanken erschaffen deine Realität
(Das ist uns heute längst bekannt, und dennoch ist so ein „Erinnermich“ ganz schön, um es noch weiter zu vertiefen)

Deine Gedankenqualität (positiv oder negativ) entscheidet über:

Anbindung an alles oder Trennung von allem

Dabei ist es primär gar nicht wichtig, was du über „Gott und die Welt“ denkst. In allererster Linie interessiert die Frage, was du über dich selbst denkst.
Ein Backofen zum Beispiel, denkt niemals negativ über sich selbst, also ist er jederzeit angeschlossen und kann empfangen…

Spaß? Ja, ….und dennoch ist auch er ein wichtiges Element des kosmischen Prinzips! Der Kosmos besteht aus nichts als Liebe – Selbstliebe. Und so kannst du vom Kosmos nichts erwarten, wenn du dich selbst nicht lieben kannst oder willst oder es lernst.

Du kannst dich mit deinem Denken in Grund und Boden, in Armut, Schuld und Krankheit manövrieren – oder eben: in Freiheit und Sorglosigkeit, in Reichtum und Fülle. Die Entscheidung liegt bei dir.

Was bist du dir selbst wert? Genau das erntest du für den Tag!
….und nicht nur in Sachen Reichtum

(Ende des Textauszuges)

Im kommenden Sonntagsbrief wird Mareen euch über den Status Quo des Kristallmensch Vereins informieren: Was passiert hinter den Kulissen, welche Ideen gibt es und wie können wir sie umsetzen – und noch einiges mehr.

Bis dahin

Alles Liebe