Vom Lichtpunkt zum Paradiesgarten

Liebe Kristallmensch-Freunde und treue Begleiter/innen meiner Schwester Sabine,

der heutige Beitrag ist der Vergangenheit und der Zukunft gewidmet. Meine Ehefrau Renate und ich, Gerd, haben inzwischen das Seminarhaus gereinigt, saniert und zum Gästehaus Paradiesgarten umgewidmet.Wie ihr alle wisst, wird der Lichtpunkt in neue Hände übergehen.

In diesem Jahr noch steht er euch zur Verfügung, um euch direkt vor Ort an Sabines Wirken zu erinnern, an die positive Energie, an die Ruhe, die Kraft und Ausgeglichenheit, ihren Mut und ihre Liebesgrüsse.

Wir haben darauf geachtet, dass Sabine nach wie vor geistig präsent ist.

Vorgestern habe ich von unserem lieben Freund die leere Dose der Reise erhalten, in der er etwas von Sabines Asche in den Himalaja gebracht und dort verstreut hat, um Sabines Wunsch zu erfüllen. Inzwischen hat sie als Würdigung für meine Schwester in ihrem ehemaligen Seminarhaus 8 ihren Platz gefunden. Großen Dank an dich mit deiner Familie.

Kommt in den  Lichtpunkt, ab Dienstag den 18.02.2020 stehen euch die Gästezimmer zur Verfügung, nachdem nun meine liebe Gattin Renate und ich das Haus instandgesetzt haben, alles gereinigt, alles gewaschen und die Küche sowie die Gästezimmer saniert haben.

Kommt nach Wennigsten in den Paradiesgarten mit der Koifamilie von Sabine, zum ersten oder gern auch zum wiederholten Male. Nutzt das hell lichtdurchflutete Gästehaus, das ehemalige Seminarhaus, erinnert euch an eure Begegnungen mit Sabine bei Seminaren, Beratungen, Auszeiten.

Eine wirbelnde Lebenssäule

Genießt die Atmosphäre des 15-eckigen Hauses mit der zentralen Halle und seiner wirbelnden Lebenssäule. Genießt den Paradies-Garten, mit den Seerosen, den Teich mit den Kois und den Goldfischen, schneidet euch frische Kräuter und Tee für eure Mahlzeiten. (Vogelmiere und Brunnenkresse blühen schon)

Renate hat Salbei, Thymian und Rosmarien getrocknet.  Die Kräuter stehen als Tee zur Verfügung, Kaffee  und „Muckefuck“ sind  auch vorhanden. Das Besondere: mit im Preis enthalten ist das „BestWater“-Wasser (aus einem Filtergerät für reines gesundes Trinkwasser mit Aufbereitung Umkehrosmose).

Das gereinigtes Wasser ist wohlschmeckend und gut für die Haut. Schaut unter dem Link https://www.bestwater-deutschland.de nach, was dieses Wasser alles Gutes bewirken kann.

Entspannt euch im Garten, passiv oder aktiv. Geniest die Ruhe und das Plätschern am Teich, oder Lesen / Essen im Laubengang, treibt Yoga auf der Wiese, erkundet die vielerlei Düfte im Paradiesgarten.

Ich erinnere mich an die Freude, die es vielen von euch gemacht hat, sich im Garten zu betätigen, womit auch immer. So ist mit eurer Hilfe der letzten Jahre auch der Bambusweg entstanden, der Rosengarten, der Laubengang, das Lichtgitter, die Teichpergola, die Pflanzung der vielen Kräuter um die Häuser und vieles mehr.

Oder macht einen Besuch an „Sabines Baum” im Ruheforst Deister, an dem auch unser Vater Günter seine Ruhe gefunden hat.

Es stehen euch 2 Einzelzimmer zur Verfügung, mit einem gemeinsamen Duschbad mit WC dazwischen. Es sind die hellen, freundlichen Zimmer Bambus und Morgenröte.

Ein zusätzliches Gäste-WC befindet sich im Windfang direkt hinter der Hauseingangstür. Die fast neue Küche ist sehr geräumig mit einer sehr grossen Kühl-/Gefrierschrankkombination ausgestattet.

Schnelle Internetverbindung mit kostenfreiem WLAN ist vorhanden.

Die zentrale 15-eckige Halle und das große Gartenzimmer laden zum Verweilen, Entspannen, klönen und Freunde finden ein.

Der Parkplatz liegt direkt vor dem Haus.

Lage und Umgebung

Die Lage unseres Gästehauses ist sehr ruhig und die Natur nach wenigen Metern erreichbar. Knapp 7 Fussminuten entfernt liegt der Bahnhof und ca. 4 min. Fussweg ist es zu den drei Einkaufszentren, Tankstelle und Imbiss.

Mittwochs gibt es in der Stadt eine Suppenauswahl, täglich geöffnet ist eine ausgezeichnete Konditorei mit eigener Kaffeeröstung – Sabine nannte den Konditor immer “Tortenarchitekt” –  sowie vom Landfrauenverein an drei Tagen in der Woche Gemüse, mit hausgebackenem Kuchen.

Wennigsen verfügt zudem über ein Fitnesscenter mit 9 Saunen, sowie mehrere gute Restaurants, Kneipen und eine italienische Eisdiele.

In wenigen Tage habe ich auch das Doppelzimmer “Rosengarten” fertig renoviert.  Das Zimmer hat Verdunklungsrolläden und ein eigenes Bad mit Dusche und WC.

Bei Bedarf stellen wir gern auch die Gartenhütte oder die Teichhütte zur Verfügung – da diese kein eigenes Bad haben – nur zusammen mit einem Zimmer. Auch Zusatz(feld)betten in jeden Raum sind möglich.

Preise

Kommt einzeln, als Paare oder in Gruppen, geniest das Zusammensein im Lichtpunkt mit alten und neuen Freunden.
Die Tagespreise: EZ: 54,- €, DZ 91,- €, Teichhütte und Gartenhütte 36,- €, Zusatzbett 19,- €   7-Tage-Rabatt: 18%

Ihr bekommt von uns: bezugsfertige Zimmer, Handtücher, die voll eingerichtete Küche zur Selbstversorgung, mit dem wunderbaren BestWater-Wasser, mit Kaffee und Tee, Gewürzen und mehr.

Macht euren Termin mit uns:

Telefon: 0172 – 511 13 56 oder unter post@kristallmensch.net

Viele von euch haben in Mails den Wunsch nach „Erinnerungsstücken“ von Sabine geäußert. Diesem Wunsch werden gern in Bälde nachkommen.

Kleine Extras

Auch im Kristallmensch-Shop könnt ihr euch gern bedienen: Versandware, Downloads, Bettwäschebestellung, alles  mit 25% Vor-Ort-Rabatt. Da machen sich für euch die Übernachtungskosten schnell bezahlt und wir können die Betriebskosten und all die fixen Kosten, die wir mit übernehmen mussten, leichter aufbringen.

Zur Verfügung steht euch die kostenfreie Nutzung unserer Bemer-Matte. Gern beraten wir euch dazu und auch zu den wunderbaren pflanzlichen Produkten des Medizin- und Pflanzenforschers Tibor J. aus Ungarn, die wir hier zum Testen und Erwerben zur Verfügung stellen. Hierzu haben wir eine Broschüre entwickelt

Wir freuen uns auf euren Besuch.

5 Kommentare
  1. Maria von Elm sagte:

    Hallo Gerd,

    ich bin keine Kommentarschreiberin, doch heute muss ich schreiben. Es
    lässt mir keine Ruhe seit ich deinen letzten Sonntagsbrief mit großer
    Verwunderung gelesen habe. Ging es nur mir mit den Zeilen so…. oder
    empfanden auch andere, die Sabine gut kannten, so? Welche Stimmung
    schwang denn da zwischen den Zeilen mit?

    Ich wollte es wissen und setzte mich mit anderen bekannten ehemaligen
    Seminarteilnehmer/innen in Verbindung.

    Mein Gefühl wurde bestätigt……auch sie fühlten sich bei deinen Worten
    nicht gut……

    Was musste denn so geputzt und renoviert werden?

    Sabine achtete peinlich genau auf Sauberkeit, sie hielt uns immer an,
    auf Sauberkeit und Ordnung zu achten. Lag ihr der Energieverlauf doch so
    sehr am Herzen.

    Bei Abreise der Gruppe legte sie selbst Hand an und wurde ein Krümelchen
    übersehen oder vergessen, war Barbara schon in der Habachtstellung und
    wischte auch das gleich weg.

    Ich habe an mehreren Seminaren bei Sabine in Wennigsten bzw im
    Lichtpunkt teilgenommen. Auch wir beide haben uns dort kennen gelernt,
    nachdem Sabine deine Produkte vorgestellt hatte. Schmutz oder nicht
    erledigte Renovierungsarbeiten sind mir dort nicht aufgefallen.

    Wer Sabine nicht selbst erlebt hatte, könnte meinen, dass es höchste
    Zeit wurde, dass du und deine Frau die Sauberkeits – und
    Renovierungsregie übernommen habt.

    Das ist nicht richtig! Sabine hat das nicht verdient.

    Liebe Grüße und alles Gute für das neue Geschäft.

    Maria von Elm

    Antworten
    • Udo Reuschling sagte:

      Hallo Maria,
      Du darfst nicht vergessen, dass Sabine seit September 2019 nicht mehr “im Einsatz” war. Zudem sind die Anforderungen an ein Gästehaus auch etwas anders, als an ein Seminarhaus. Dort sieht man z.B. über Streifen an der Wand oder eine zerbrochene Fliese hinweg, weil es überhaupt nicht stört. In einem Gästehaus, das beliebigen Gästen dient, sind die Anforderungen deutlich höher. Vielleicht kennst Du das auch von Deinen Urlaubsreisen.

      Aber vielen Dank, dass Du so energisch für Sabine Partei ergreifst. Das HAT sie verdient ;-)

      Antworten
      • Renate Fiebelkorn sagte:

        Natürlich Maria war es im Lichtpunkt immer sauber. Und Sabine hat Würde verdient. Das Team hatte seit Frühjahr 2019 Überstunden gemacht und sich alle bestens um Vati Günters Pflege und Sabines Unterstützung bis hin zur Vollzeitpflege liebevoll bemüht. Da konnte nicht verfugt werden, was man kaum sieht, oder von den Schwingstühlen der Rand an der Wand; Möbelumstellung die Tapete ec. Ich nehme es ganz alleine auf meine Kappe wenn es so verkehrt rüber gekommen ist. Und weil meiner liebevollen Schwägerin der Energieverlauf so sehr am Herzen lag, habe ich natürlich auch alles Bettzeug durch die Umräumung gewaschen, Küchenschränke ausgewischt, Grundreinigung der Schränke ec. Vom Bettenlager die Regale raus, da war Renovierung notwendig. Gerd hat gefugt und gemalert. Die grünen Algen von der Werkstatt abgestrahlt und mehr. Wir können gerne dir Fotos senden. Ein großes Lob gebührt meinen lieben Gatten Gerd, der trotz Trauer die viele Arbeit meistert mit der großen Verantwortung. Ich war 2011 bei der Eröffnung des Seminarhauses 8, bzw. im 1.Seminar das Schweigeseminar mit dabei, und jetzt durfte ich auf dein Kommentar, liebe Maria, nicht schweigen und danke dir dass du es so ehrlich mitgeteilt hast. Das waren meine Emotionen und Trauer die hochgekommen sind . Ich würdige und liebe meine Familie sehr. Gerd hat auch schon unseren Text korrigiert im Kristallmensch unter Übernachtung, wo er mich herausgenommen hat. Ich kann nicht kurze Worte fassen, liebe Maria. Ich hoffe das Missverständnis ist hiermit aufgehoben , und ich unterstütze weiterhin Kristallmensch für die Würde meiner Schwägerin ihrer meisterhaften wertvollen Arbeiten von Herzen, weil es ihr zusteht. Herzlichst Renate Fiebelkorn

        Antworten
  2. Hilke sagte:

    Danke Gerd und Renate, was ihr hier alles geleistet habt, um die bestmögliche Lösung zu finden und das bei den herausforderungen, in einem Zeitraum gleich Vater und Schwester beerdigen zu müssen.
    Ich wünsche euch viele viele Gäste, die das wertschätzen und vielleicht noch ein bisschen “Sabine-Luft” schnuppern. Auch das Zusammenbringen aller eurer Produkte, die von Sabine, die wunderbaren Kräuter von Renate und deine Angebote der fantastischen Produkte von Tibor, dazu noch die Bemer Matte und das bestwater, et voila, fertig ist ein Rundumrausch zum Genießen für Gäste.
    Es ist zusammen, was zusammen passt, schön.
    Danke Udo für deine unnachahmlich feinfühligen News und Koordinationen!
    Hut ab euch allen und alles Beste, auch den sanften Kois.
    Herzliche Grüße, Hilke

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.