8. Dezember

Auflösung alter Gelübde

Was nichts nützt – und was nützt 

(Für die 8.  Tür unseres Adventskalenders
ein Auszug mit Audio aus der 7. Liebeswelle)

Es nützt wenig, hochkarätige geistige Werkzeuge zu nutzen, solange wir selbst noch im Unfrieden sind. Viel nützt es, unsere eigenen Herzen und Lebenswerte erst einmal zu befreien und alte Gelübde im Zellgefüge zu löschen. Indem wir es beschließen, geschieht es-

Es nützt wenig, unser Licht in die Herzen der reichen Täter und Tyrannen zu lenken, da der Schlüssel zu weltweitem Reichtum nicht hier liegt. Viel nützt es, diese Menschen zu segnen, ihnen zu vergeben, sie um Vergebung zu bitten und ihnen für den Judasdienst an unserem Weg zu danken – und sie dann aus unseren Gedanken und Gefühlen zu entlassen.

Es nützt wenig, unser Licht in die Herzen der armen Opfer zu lenken, um ihnen zu Reichtum zu verhelfen, denn dieser würde ihnen nichts geben, solange sie an ihrer inneren Opferschaft festhalten. Viel nützt es, in ihrem Namen die alten Gelübde in ihrem Zellgefüge zu löschen.

Viel nützt es, unser Herzlicht in die Zentren der alten Armuts-, Händler- und Kriegergelübde zu lenken und in die Strukturen der alten Organisationen und Hierarchien. Das befreit Tyrannen und Völker aus dämonischen Netzen. Das reinigt den weltweiten Geldfluss und befreit Maya, die im Volk leben, durch jeden Palast und jede Hütte fließen, mit jedem Menschen tanzen möchte, die Porsche, Fahrrad und Skateboard fahren möchte, die mit jeder alleinerziehenden Mutter, mit jedem verlassenen Vater, mit jedem Fabrik- und Minenarbeiter, mit jedem Kassierer und Paketzusteller tanzen und das Leben genießen möchte.

Noch scheinen die Dramen der alten Welt real zu sein. Doch diese Realität schwindet mit unserem Licht – mit Lichtgeschwindigkeit. Die Welt verändert sich. Die Mechanismen funktionieren nicht mehr, die alten Seilschaften und Verknüpfungen enden und die Menschen und Meister erwachen an ihren Schreibtischen sowie in den Tresor- und Altarräumen der einstigen Hochburgen.

Der Dämon der alten Macht selbst will sich aus unserem Leben verabschieden. Das geistige Licht ist längst an unserer – und seiner – Seite. Nehmen wir Kontakt mit auf und handeln wir.

Auflösung alter Gelübde – Audio und PDF

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.