Das Licht der Ahnen

Trauer entlassen

 

noch einige freie Plätze

…. schon nächste Woche, Freitag:

 

https://shop.kristallmensch.net/shop/live-events/seminare/ich-und-die-maechtigen-ahnen/

 

Was passiert wenn ein Mensch stirbt? Dann lässt er/sie alles hier auf der Erde zurück, was er/sie nicht mitnehmen kann. Dies sind, wie wir längst wissen, in erster Linie Krankheit, Schuld und Schulden, Schmerz und Gewalt, verpasste Gelegenheiten, nicht erlebte Freuden, enttäusche Hoffnungen, ungesühnte Taten und unerfüllte Ziele.

 

Wir, ihre Nachkommen und Erben, leiden dann darunter und bekommen alles dies aufgebürdet, um es zu erfüllen. Ohne es zu ahnen. Wir glauben, etwas sei mit uns selbst ncht in Ordnung und kommen da lange nicht heraus. Dies sind die Ahnendramen, Miasmen oder dunklen Erbschaften. Viele Jahre haben wir sie thematisiert und dabei Seelenteile, Herzsplitter und dunkle Charaktereigenschaften der Verstorbenen ins Licht geschickt.

 

Und glaubten, damit sei es getan.
Und erlebten, dass es damit nicht getan war.

 

Einfach, weil wir immer noch nicht auf dem „grünen Zweig“ sind, auf dem wir eigentlich sein sollten, wenn wir uns von dem Dunkel der Generation in befreit haben.

 

 

Die Ahnen sind unsere Schutzgeister

Doch die Ahnen hatten auch sehr viel Licht, Kraft und Intelligenz in sich, die sie bei ihrem Tod nicht mit über den Horizont nehmen konnten. Einfach, weil sich dies im Strom der Generationen entwickeln soll. Das ist das andere Kapitel der Ahnenthemen:

 

Die Kraft der Ahnen,
Die Macht der Ahnen,
Das Licht der Ahnen.

 

Vieles was wir heute nicht können, konnten sie. Vieles was wir uns nicht trauen, haben sie gewagt. Vieles, was wir heute nicht wissen, haben sie gewusst. Und dies alles soll mit ihrem Tod aus dieser Welt verschwunden sein?

 

Ist es nicht.
Alles ist noch da.

 

Und hier haben wir die Möglichkeit, die zweite Hälfte der Erbschaft anzunehmen. Das, was uns noch fehlt. Vieles davon haben sie und möchten es uns geben.

Wir haben gelernt, die dunklen Wesen, die Dämonen und so auch die Ahnen ins Licht zu schicken. Zum Teil war dies gut und richtig (die verdunkelten, verzerrten Aspekte, Energien und Verknüpfungen betreffend), zu einem anderen Teil war es unsinnig, spirituell-arrogant und wirkungslos. Dies betrifft die lichtvollen Kräfte, die sie gelebt, trainiert und zu Reifekräften gemacht haben. Es betrifft aber auch die Potenziale, die sie hätten nutzen können, eber nicht genutzt haben (die verpassten Gelegenheiten).

 

Wenn du also das Gefühl hast, dass deine Ahnen immer noch da sind, obwohl du sie schon 100 mal ins Licht geschickt hast, dann haben sie etwas für dich, was dir sehr helfen könnte.

Dann melde dich an und sei ab Freitag den 14. September für drei heilende, erfüllende Ahnentage hier im Lichtpunkt. Noch haben wir einige freie Plätze .

 

ICH+ Die mächtigen Ahnen:

https://shop.kristallmensch.net/shop/live-events/seminare/ich-und-die-maechtigen-ahnen/

 

Ahnungen steigen auf

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.