ET-Lernkarten 36-42

>> Die Aufzeichnung steht jetzt zur Verfügung <<

 

ET-Lernkarten 36-42

 

Hallo ihr Lieben, es geht weiter. Hier im 6. Zyklus der ET-Karten (und des ET-Jahrescoachings) geht es um die Beziehung eurer Chakras zu Planet und Kosmos. In ihrer Doppelfunktion sind sie die technische Grundlage eurer Geist-Seele-Körper-Natur. Durch sie sind eure Organe, Systeme und Zellen mit allen kosmischen und planetarischen Dimensionen verbunden – und werden durch sie genährt und (wahrhaftig) geheilt.

 

Das Mysterium der Fragen

Um diese wundervolle Funktion nach Jahrtausenden der Trennung von Kosmos und Planet zu re-aktivieren, braucht ihr nur ein paar Fragen zu stellen – ohne eine Antwort zu erwarten…! Die Fragen werden durch eure inneren Intelligenzen beantwortet: nicht durch Worte und Erklärungen, sondern durch Programmierungen im System.

 

Ein geistiges Gesetz besagt: „Du kannst erst eine Frage formulieren, wenn die Antwort schon im Feld ist.“ Durch die ausgesprochene Frage aktivierst du die Antwort – und den Wandlungsprozess. Nix für’s Ego.

Es geht in 7-Meilen-Stiefeln weiter. Die verwirrend erscheinenden Doppelchakras (wer hat je zuvor davon gehört?) bieten dir den größten Reichtum, den du in dieser Inkarnation erlangen kannst: deine Verbindung mit Himmel und Erde. Über eine geistige Achterbahn entsteht in deinem Doppelchakras deine kosmisch-planetarische Wahrnehmung, den Grundstein für eine neue Lebensqualität. Synchronisation in viele Richtungen. Verwirrende Investition in eine große neue Klarheit.

 

ET36 Element Erde und Wurzel-Doppelchakra
ET37 Element Wasser und Sacral-Doppelchakra
ET38 Element Luft und Solarplexus-Doppelchakra
ET39 Element Feuer und Herz-Doppelchakra
ET40 Element Äther und Kehl-Doppelchakra
ET41 Element Licht und Stirn-Doppelchakra
ET42 Element Liebe und Kron-Doppelchakra

 

Eure Chakras sind Seelenräume, zu denen euer kosmischer Vater-Geist und euer planetarischer Mutter-Geist Zugang haben. Beide leben in ihrer eigenen Welt. Jede ihrer Welten unterscheidet sich sehr von der Welt des anderen.

Lange waren dieser Vater- und Mutter-Geist voneinander getrennt. Ihre Doppelwelten waren in eurem Körper, in euren Organen, Zellen und Chakras zwar anwesend aber inaktiv.

Nun beginnt der neue Tanz des Lebens. Tief in euch bringt die Mutter-Vater-Verbindung euer Bewusstsein zurück in größere Weiten der Selbst-Wahrnehmung und Selbst-Liebe.

Deine Vater- und Mutterkraft kommen aus unterschiedlichen Richtungen: Es sind Mächte, die seit dem Anbeginn zu dir gehören. Mächte, aus denen dein Körper tausende Male entstanden ist. Mächte, die das tiefste und höchste Fundament deines Bewusstseins bilden.

Jede bringt das Gegenteil dessen, was der andere ist und hat. Fast scheint es, als stünden sie Kopf zueinander. Des Einen Wurzel ist des Anderen Krone.

In deinen Chakras treffen sie aufeinander, durchdringen sich und verschmelzen. Jeder versteht den anderen zutiefst. Und da sie seit Urzeiten Teil von dir sind, wirst auch du dich selbst bald verstehen.

 

Liebe Grüße

Sabine

 

Alle bisherigen ET-Lernkarten-Aufzeichnungen findet ihr hier:
https://kristallmensch.net/video-audio-2/kostenlose-webinaraufzeichnungen/et-lernkarten-anwenden-und-nutzen/

Die ET-Lernkarten sind hier:
https://shop.kristallmensch.net/shop/orakelkarten/et-lernkarten/

Und das ET-Jahrescoaching ist hier:
https://shop.kristallmensch.net/et/

1 Antwort
  1. Bärbel sagte:

    ET38 Element Luft Solarplexus-Kehl-Chakra – liebe Sabine….am zweiten Tag nach intuitivem Ziehen dieser Karte haben sich alte Regeln bei mir nicht gerade im Sanften gebrochen….es geht ab, so solls ja sein! In Kürze: ich eher ein emotionaler Typ dazu ein Fisch begegnete meist in meinem Leben Übergriffe in vielen kreativen Formen, lernen Stopp zu sagen, Grenzen klar zum Ausdruck zu bringen – das darf ich jetzt haben. Immer nur die Welt retten wollen geht nicht mehr, nur Geben schon gar nicht. Seit guten zwei Jahren Nachbarschaftskonflikte, Tendenz steigend in wildesten Formen von Emotionen und Missverständnissen bis hin nun zu einer polizeilichen Anhörung gehen zu müssen…in liebevollen Worten die Brücke zu den Menschen dieser Welt aufbauen…ja da stehe ich und meine Tochter nun, mich/uns Ungeklärtem und Anschuldigungen klar zu stellen…trotz Ängsten, die wellenartig durch mich schiessen stelle ich mich dem Thema: tja welchem wohl? Klarheit und Struktur? Das habe ich noch nicht ganz herausgefunden…danke wenn ich mich mit Euch verbinden darf, das brauche ich jetzt – love Bärbel

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.