3. Dezember Emanuels Schwestern

Emanuels Schwestern

 

Wer ist die Innere Göttin?

Hallo, ihr Lieben. Immer noch geht es um die Frage, wer oder was die Innere Göttin denn eigentlich ist. So neu und ungewohnt sie uns erscheint, so uralt und tief verbunden mit uns ist sie. Betrachten wir sie hier mal von einer anderen Seite. Für diese Mitteilung habe ich mit Emanuel und Lisa Kontakt aufgenommen. Und natürlich kam dabei etwas heraus, was manche Gemüter an die Decke treiben – und mir wieder Minuspunkte einbringen – könnte. Riskieren wir’s!

 

Emanuel sagt:

Wir leben in der Dualität. Ja, auch ich. Hier hat jedes Wesen hat seine Zwillingsseele: Die Dunkle Seele hat den lichten Zwilling, die lichtvolle Seele den dunklen. Der dunkle Geist blickt in sein lichtvolles Gegenstück, der lichte Geist spiegelt sich im dunklen.

So ist es mit dem  Guten und dem Bösen: Jesus hat seinen dunklen Zwilling in Judas. Und Judas hat seinen lichten Zwilling in Jesus. Christus hat seinen dunklen Zwilling in Luzifer. Und Luzifer hat seinen lichten Zwilling in Christus.

Gott steht dem Dämon gegenüber, blickt in das eigene verzerrte Antlitz – und lächelt. Und genauso verhält es sich mit Göttin und der Dämonin.

So ist es mit dem Männlichen und dem Weiblichen: Der Mann hat seinen weiblichen Zwilling und die Frau ihren seine männlichen. Und dies nicht nur als Gegenüber in der Partnerschaft, sondern in erster Linie in sich selbst.

Vor 2000 Jahren ritt Jesus nach Jerusalem, um seine Braut zu holen. Jerusalem – das war die Menschheit selbst, die verlorenen Kinder oder auch: meine kleine Schwester. Im folgenden Zeitalter der Fische machte der Geist seine tiefste Erfahrung. In dieser dunkelsten aller Zeiten sind die lichtvollen Seelen der Menschen gereift.

Was einst Jesus und Jerusalem waren, sind heute Christus und die Innere Göttin, jene aus tiefer Finsternis von Tod, Krankheit und Schmerz auferstandene Dämonin, die du LISA nennst und heute deine Innere Göttin ist – meine Schwester.“

 

Rufe deine Innere Göttin

Also, nutze gerade diese Adventszeit, da Christus den Menschen wieder so nah ist, seine Schwester, deine Innere Göttin einzuladen, Teil deines Leben zu werden. Eine intensive und konsequente Möglichkeit hast du über die Jahreswende im Lichtpunkt: https://shop.kristallmensch.net/geburt-der-inneren-goettin-3/  Aber du hast auch unbegrenzt viele andere Möglichkeiten, dies zu tun. Schau vielleicht auch hier: https://shop.kristallmensch.net/willkommen/goettinnen-shop/

 

 

LISA fasst sich tabellarisch:

Sie ergänzt Emanuel so:

Licht- und Schattenseele sind Bruder und Schwester
Sie kennen einander gut, obwohl sie vollkommen unterschiedlich sind.
Sie unterstützen einander, obwohl jeder das Gegenteil des anderen anstrebt.
Sie lassen dem anderen den Vortritt, wenn sie selbst nicht weiterkommen.
Sie entfernen sich voneinander auf dem langen Weg der Vereinigung.

Sie lieben einander, doch niemand versucht, den anderen zu überzeugen.
Sie fühlen miteinander, doch niemand versucht, den anderen zu retten.
Sie sind aneinander gebunden und verlieren sich doch ständig aus den Augen.
Sie verschmelzen nach Zeitaltern wieder, ohne einander zu erkennen.

Gemeinsam stiegen sie ab. Er herrschte und sie brachte Opfer.
Gemeinsam steigen sie auf. Er opfert und sie herrscht.

 

Tipp: Betrachte deine Partnerschaften

In diesen Hinweisen von Lisa ist viel provokativer Sprengstoff und viiiel entspannende Erkenntnis, wenn du dich öffnest. Tipp: Hier hilft die Dunkel-Licht-Serie enorm, insbesondere die Folgen 23 und 24.

 

Morgen setzen wir dieses Thema fort. Heute sende ich euch ermunternde, liebe- und kraftvolle Grüße aus einem Lichtpunkt unter blauem Himmel und warmer Sonne.

Sabine

 

Hier gehts zum Kristallmensch Advents-Schaufenster

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.