ZWÖLF Was ist das?

Die Aufzeichnung steht jetzt hier zur zur Verfügung.

 

Hier hier könnt ihr euch die 23 Seiten der
sehr ausführlichen Begleittexte als PDF
herunterladen.

Ich habe sie an verschiedenen Stellen noch mit weiterer Hintergrund-Information versehen, z.B zur Großen Invokation und zu meinem persönlichen Verhältnis mit Tod und Teufel. Habt viel Freude und wirbelnde Erkenntnis beim Lesen und Reinspüren. Sabine

 

 

Kommentare zur diesem Video:

Petra: das Webinar setzte dem noch die Krone auf… es war wirklich „nicht von dieser Welt. Es war grandios!!!!.. und du/ihr noch grandioser… zum Füße küssen!!! Danke dir.

Sabine Mühlisch: das war ein super Start in die ZWÖLF/2!

Kunigunde: wow, das war so eine geballte ladung an infos ! hab schon 2x hineingehört und es rumort jetzt bereits mächtig im gebälk ! aber “illudere”, es darf leicht und spielereisch gehen ! ich freu mich schon auf die Serie 12/2 !
von herzen danke wie immer liebe Sabine

Beate: Als Sabine uns in den Rauhnächten (12/1) mit grandiosen Erkenntnissen verzauberte, in ungeahnte Seelen-Tiefen blicken ließ — wurde jetzt ZWÖLF Was ist das?  zu einer emotional ergreifenden “Geschichtsstunde” der besonderen Art. Faszinierend ungewöhnlich, berührend, einfach nur genial ********* Herzlichen DANK Sabine

Ursula: eine tiefgreifende Einführung die nach MEHR ruft. Ich freu mich auf Fortsetzungen. Herzlich- lieben DANK liebe Sabine

Suvan: Meditation geht gerade seit Sonntagabend viel leichter. Mein System ist beruhigt ( wahrscheinlich der Verstand ). Ich war SEHR berührt von all den Informationen. Danke.

Sabine: Hiroschima, was es ausgelöst hat. Das es mich so betrifft hab ich erspürt, aber nie verstanden. In der Mitte sein. Wie leicht es doch fließen durfte. Sabine hat ein Tempo, die mäht mich jedesmal platt. Vielen Dank dafür! Bist wohl auf einem Flugrachen durchgesaust! ,,Kicher”

Claudia: Wenn die Schulen so wären würden alle gerne zur Schule gehen!!! Danke und gute Erholung

Li: mega genial…geht bis in den tiefsten schichten und zellen…uberschreitet die grenzen der transformation…fühlt sich an als pure auflösung…sabine ich kenne kein wort womit ich dir danken kann…sei von herzen umarmt

Astrid: Vielen Dank für diese großartige Reihe. Nicht nur das gesamte Weltbild kann sich neu zusammenfügen auch der Körper und die Zellen finden ihre Mitte

 

Ich LIIIEBE eure Kommentare. Ich spüre beim Lesen eure zufrieden grummelnden inneren Drachen, höre eure Mägen genüßlich schmatzen und eure Lungen zufrieden rülpsen. Ich sehe eure Bauchspeicheldrüsen  grinsen und die Milz kichern. Alles ist auf einem guten Weg. Und so nährt ihr mich zurück. Danke dafür. Sabine

 

13 Kommentare
  1. EngadinerSonne sagte:

    Für mich persönlich war dieses Webinar einmal mehr lehrreich beeindruckend. Wie oft mit solchen Seminaren war ich nicht nach 10 Min. fast eingeschlafen sondern hellwach nachher. Von Sabine erwähnt, würden sich offenbar viele Neubesucher eingeklinkt gehabt haben. Seit 7 Monaten war ich bisher nonstop mit Schulungsvideos von Sabine am Arbeiten gewesen.

    Ich benötigte etwas Zeit um erfassen zu können: „Wie wären denn Sabines Worte (für mich jetzt) genau gemeint“. Denn die Interpretation jedes Einzelnen von was er hört, sieht, würde gescannt (gefiltert) durch seinen jeweils eigenen inneren Erfahrungsschatz. Dieser Erfahrungsschatz hatte sich bei mir inzwischen in die Richtung entwickelt, dass ich sowohl mit Sabines für mich „neuen“ als auch bereits bekannten Aussagen, „etwas anfangen“ konnte, bzw. sie mir weiterhelfen würden.

    Mir war dabei die Schwierigkeit bewusst geworden, etwas mit Worten vermitteln zu wollen was, je nach Boden auf welchen diese Worte fallen, gewisses Unverständnis hervorrufen könnte. Diese Reaktion wäre mir bekannt denn vor Beginn mit der Schulung hier auf Kristallmensch brauchte ich eine ganze Weile des Beobachtens und Hörens einiger ihrer freien Videos bis ich spürte, JA, hier würde ich jetzt eine fruchtbare Weiter-Hilfe für meinen eigenen Prozess erfahren können.

    Ich kann daher nur sagen: MÖGE DIESES ÖFFENTLICHE VIDEO EIN (WEITERER) PUZZLESTEIN BEDEUTEN FÜR VIELE, DIE SICH WIE ICH DAMALS, MIT DER BEWUSSTEN WIEDERHERSTELLUNG IHRES/IHRER KRANKEN KÖRPER TRANSFORMATIV BEFASSEN MÖCHTEN. Persönlich könnte ich mich noch nicht als „geheilt“ betrachten – was immer mit diesem „geheilt“ gemeint wäre – jedoch vernahm ich bisher ganz klar die innere Botschaft, auf dem für mich richtigen Weg zu sein.

    Ich spüre meine unliebsamen Symptome neu nicht mehr als „krank“ sondern wäre irgendwie überzeugt, dass sich z.Zt. vieles „in Arbeit, in notwendiger (!) Veränderung, im Lösungsprozess (Ahnen!)“ befinden würde. (Interessant in diesem Zusammenhang wäre vielleicht, dass meine 91-jährige Mutter und ich als 74-Jährige gleichzeitig diesen Herbst/Winter von einem ganz speziellen, unangenehmen „Loslassungs-Symptom“ (Hämorrhoiden) „befallen“ worden waren.) Geheilt indes wären inzwischen hunderte von negativen Glaubensmuster womit bereits „zentnerweise Bürden von meinen Schultern“ herunterpurzelten. Zunehmend strömt jetzt eine gewisse, für mich noch nicht interpretierbare Energie durch meinen Körper, die ich als total „heilsam“ wahrnehme und auch mein Verstand reagiert vermehrt wohlwollend auf neue Impulse aus Sabines Videos, Bilder und Texte.

    Herzlich von Jeannette

    Antworten
  2. Sonja Gerisch sagte:

    Liebe Sabine,
    auch von mir ein großes Dankeschön- ich fand´s mehr als genial, perfekt sozusagen;)!
    Deinem Interview im Kinderkongress hatte ich schon gelauscht, schmunzelnd- und ja, es ist schon ganz erleichternd, Dich ein bißchen schnackend zu kennen, hihi. In der zweiten Hälfte empfand ich die größte Zustimmung.
    Dann am Sonntag Abend noch diese geballte Ladung- soooo bereichernd, ich bin begeistert!!
    Da gab es so viele Schlüsselmomente, bei denen ich erst im Nachgang sah, dass sie noch gefehlt haben. Und ich habe es bereits ein zweites Mal gehört.
    Danke, danke, danke- und vor allem auch wieder für Dein kostenloses Teilen in der Gemeinschaft!
    Verbundene (zu Dir und in der Achse uns allen) Grüße
    SonnJA

    Antworten
      • Karin Heike Stucky sagte:

        Liebe Sabine,
        Heute habe ich meine Glückskatze Mmchen wiedergefunden, sie war 9Monate weg, ich freue mich, sie hat mir sehr gefehlt…. Gamz lieben grußß Karin Heike

        Antworten
  3. Irmgard sagte:

    Kann man sich durch reines Zuhören und Zusehen anstecken?
    Nach dem Webinar , von dem ich fast nichts wirklich verstanden habe – hatte ich plötzlich dieselben Symptome wie Sabine.Und seitdem steigern sie sich täglich. Heute morgen um 4.30 Uhr war ich mir nicht sicher, ob ich meinen schmerzhaften Hustenanfall überleben oder daran ersticken würde. Ich trau mich gar nicht mehr ins Bett. Ich habe das Gefühl, dass es um alte festgehaltene, festgefressene Gefühle geht. Das macht das Elend erklärlich, aber ganz und gar nicht unwirksam. Fühle mich ratlos und überfordert. Sollte ich nicht doch besser zu den Websiten wechseln, wo sie alle so glücklich und zuversichtlich sind und feststellen, dass n der “neuen Energie” nun alles so spielend leicht geht.
    Bin ich mit meinen entgegengesetzten Erfahrungen einfach nur im falschen Film gelandet?

    Antworten
    • Sabine Wolf sagte:

      Ja, vielleicht versuchst du es einfach mal mit einer anderen Website …. Einen falschen Film gibt es nicht – nur den, den du gerade gewählt hast. Und da du keinen freien Willen hast (sh. Gnadenerlass), sondern weise und liebevoll geführt bist, sollte eigentlich alles gut sein. In jedem Fall aber:vorübergehend. Liebe Grüße euch allen. Sabine

      Antworten
      • Irmgard sagte:

        Kleiner Nachtrag
        Liebe Sabine,
        mein Text war ungefilterter Ausdruck meiner Befindlichkeit. Und so etwas erlaube ich mir nur, weil ich weiß, dass Du das bestens verkraftest (stimmt doch, oder??).
        In dieser Stimmung habe ich jegliche Höflichkeit und Dankbarkeit beiseite gelassen. Dabei ist Dir meine Wertschätzung schon lange und für immer sicher – für Deine Großzügigkeit, Deine Genialität, Deine Liebe, Deine Kreativität…
        All die krächzenden und stöhnenden Stimmen in meiner Lunge und anderen schmerzenden Organen freuen sich übrigens über die Botschaft, dass alles nur vorübergehend ist. Weise und liebevoll geführt fühlten “Wir” “Uns” auch schon. Das darf gerne wiederkommen.
        Als Überbrückung ist sogar LIsa’s Humor durchaus willkommen (“Genieße das Elend, so lange Du es noch hast”)

        Herzensgruß an Dich/euch
        Irmgard

        PS: Ich hoffe, Dir steht in Deiner Herzklinik eine ganze Ebene mit wundervollem Equippment und hochkarätigem Personal zur Verfügung

        Antworten
        • Sabine Wolf sagte:

          Liebe Irmgard, ich lese nicht nur eure Worte, sondern auch die offensichtlichen und hintergründigen Stimmungen. Und ich liebe euch und sie alle…!
          Ja in meiner Herzklinik werde ich auf Händen durch Gänge, Operationssäle, Restaurants und Wellnessabteilungen getragen. Den ganzen Tag. Mehr darüber im Newsletter Organ-Geburt (https://kristallmensch.net/willkommen/unser-newsletter-archiv/). Liebe Grüße dir und euch allen. Sabine

          Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.