22. Dezember – Das Video ist da

 

Hallo, ihr Lieben, hier ist also die Aufzeichnung von gestern. Sie ist etwas länger geworden, als eine halbe Stunde, da es sich hier um die Einführung in das Thema und in die ZWÖLF handelt. Und gleichzeitig ist sie bereits eine volle Wandlungsportion – die ihr bitte ganz entspannt hinnehmen solltet.

Die ersten Heilungskrisen wurden mir heute morgen per Mail bereits gemeldet. Sie entstehen nicht zuletzt deshalb, weil wir uns anstrengen, unseren Verstand befragen und den Körper damit eng machen. Das bremst den Transformationsstrom ab – und kann weh tun.

 

Die Rauhnacht-Serie ist hier
www.sofengo.de
noch Live zu buchen – bis zum 25.12.

 

Ich bin nun an der Vorbereitung für diese ZWÖLF und es stellt sich jetzt schon heraus, dass es eine umfangreiche Organ-Reinigung, Organ-Heilung und Organ-Themen-Klärung sein wird. Eure Ahnen und eure hohen Seelen sind mächtig am Wirbeln – und helfen mir, euch alle unter einen Hut zu bekommen.

 

Kleiner Einblick hinter die Kulissen: 

Noch nie wurde ein von mir angebotenes  Seminar NICHT gebucht. Die Jahreswende im Lichtpunkt mit der Geburt der Inneren Göttin ist das erste. Wochenlang habe ich mich gefragt, wieso sich eigentlich keiner anmeldet …..!?

Jetzt ist es klar: Die ZWÖLF stand auf dem Plan. Beide parallel wären nicht möglich gewesen. Also wurde mir einfach der Seminar-Teilnehmer-Hahn vorübergehend zugedreht und die Rauhnachts-Reise reingedrückt.

Gegen die hatte ich mich zwei Wochen lang erfolglos gewehrt. Mein “stichhaltiges” Argument, ich hätte doch überhaupt keine Ahnung von Rauhnächten, konterte LISA mit der Antwort: “Die hattest du von Chakras auch nicht ….!?”

Haha…..

 

Also, auf geht’s: Lassen wir uns weiterhin zu unserem Glück zwingen.
Das Ego hat schon lange keine Chance mehr.

Kichernde und liebevolle Grüße in diesem Sinne
und: habt ein wunderschönes Weihnachtsfest.
Wir sehen uns am Abend des 25. wieder.

Ich umarme euch alle!
Sabine

 

Und wenn ihr Fragen habt, bitte hier unten unter Kommentare. Dann muss ich mich nicht wiederholen und alle haben etwas davon. Und bei Heilungskrisen hüpft in meine Herzklinik. Es sind genug Zimmer frei ….!

 

22 Kommentare
  1. Katharina sagte:

    Liebe Sabine,
    ich bin sowas von beglückt und mein Herz lacht vor Freude über Deine Großzügigkeit und Deinen Großmut! und das so was von echt und liebevoll! Ich freue mich sehr auf die Rauhnächte mit Dir (vielleicht zu früh gefreut…) und schaue mir jetzt das Video an.
    Möge es Dir tausendfach vergolten sein!
    Alles Liebe aus Wien
    Katharina

    Antworten
  2. Silvia sagte:

    Halleluja, danke liebe Sabine und Team für diese geistige Nahrung und Unterstützung, das beste Weihnachtgeschenk.
    Ein göttliches Weihnachtsfest uns allen
    in Liebe Silvia

    Antworten
  3. Iris G. sagte:

    Liebe Sabine,

    ein Riesengeschenk, dass du uns da machst, danke.
    Und der Bericht, deines Erlebens gerade, lässt mich staunen.
    Seit gestern erlebe ich einen Wirbel (senkrecht😏) der Gefühle, weinen als Freude, weinen als Schmerz, lachen, lebendig sein, tiefe Liebe und auch: es reicht für heute, ich „kann“ nicht mehr. Die Situationen und Nachrichten aus meinem nahen Umfeld wirbeln ebenso, reichlich schmerzhafte Krankheiten, finanzielle Desaster aber auch liebe-volle Gespräche. Alles ist heute dabei, ich dachte, die Achterbahnfahrten der letzten Wochen enden mal🤣.

    Darf ich auch eine weitere Woche in deine Herzklinik?😂🤗

    Liebe Grüße und Dir und deinen Lieben eine gesegnete Zeit. Ich freue mich auf den 25.12.!

    Iris

    Antworten
    • Sabine Wolf sagte:

      Du darfst so lange und so oft in die Herzlichtklinik, wie du magst – und mitbringen, wen du willst. Ich drück dich und sende euch allen liebe Grüße. Sabine

      Antworten
  4. kristina sagte:

    Hallo liebe Sabine,
    danke für gestrigen Webinar.
    Oft habe ich gelesen WOW, heute schreibe ich WOW!
    Bei der Meditation – auf einmal spürte und auch sah ich in mir, ganz aus der tiefe der Erde die Kraft hoch steigen. Mein Körper dehnte sich, nach beider Richtungen, nehme war ein Kanal, durchm. ca. halben Meter. Der Kanal ging durch ganzes Körper, oben ein wenig nach vorne geneigt und weiter, ganz weit hoch…..
    Nahm mein gedehnte Körper war, beobachte mich und diese Situation zeit lang.
    Später starke Körper Reaktion, erst auch Panik-dachte, auch das noch..(viel Blut)
    Habe seid vier Tagen bereits starke Reinigung am ganzen Körper, danke Dir, bin ja in Deiner Herz-Klinik, da bin ja bestens versorgt, dann war mir leichter.
    Dir, Udo und Dein Tim, einen gesegneten Weichnachtfest und alles alles Gute.
    Danke….Kristina

    Antworten
  5. Bärbel Frischmuth sagte:

    Was für eine geniale Idee und Umsetzung. Wir profitieren alle davon, ein Profit, der sich von selbst verschenkt und immer weiter ausdehnt, der bedingungslos ist. Der wahre Reichtum, der aus uns selbst aktiv wird und das Leben beschenkt.
    In diesem Sinne wünsche ich allen Organisatoren, dir liebe Sabine und allen Teilnehmern wunderschöne Weihnachten im Reichtum der wahren Liebe.
    aus meinem reinen Herzen
    Bärbel

    Antworten
  6. Monika Spring sagte:

    Liebe Sabine
    Witzig, was du schreibst. Eigentlich wollten Christoph und ich an die Jahreswende kommen. Ich hatte jedoch nie den Impuls, uns anzumelden. Nun weiss ich ja weshalb…
    Danke, liebe LISA, dass du dich durchgesetzt hast. Ich freue mich riesig, nun die Jahreswende doch ein bisschen mit euch verbringen zu können!
    Danke euch beiden für diesen fulminanten Auftakt gestern! Einfach wunderbar nährend und heilend.

    Wunderschöne Weihnachten und Herzensgrüsse aus dem Trachselwald

    Antworten
  7. Petra Müllerleile sagte:

    Hallo liebe Sabine,

    ich muss jetzt hier in dieser Runde fragen -da es schon zweimal erwähnt wurde- wie hüpfe ich in deine Herzklinik? Möchte mich da auch mal einige Zeit einnisten.

    Warte gespannt auf deine Rückantwort, vielleicht kann mir auch jemand anderer behilflich sein und die Frage beantworten.

    Liebe Grüße
    Petra

    Antworten
    • Sabine Wolf sagte:

      Liebe Petra. Du hüpfst auf deiner persönlichen Raum-Zeit-Linie herein (pseudowissenschaftlich ausgedrückt … kicher). Einfacher: Du beschließt, ab sofort drin zu sein und stellst dir vor, dass du es dann auch schon bist. Spannend ist die Frage, was du dir dabei vorstellst oder welche inneren Bilder kommen.

      Vielleicht magst du auf Tragen von vier gut aussehenden Pflegern (Marke Brad Pitt o.ä.) hineingeschleppt werden oder du rennst hinein, rempelst alle aus dem Weg und springst schnurstracks in dein Zimmer und in dein Bett oder du arbeitest dich über heimliche Zugänge durch den Keller, über die technischen Rohrleitungen herein und hinauf in 17. Stockwerk (wo dein Zimmer ist) oder du gleitest elegant im Tiefflug durchs offene Fenster herein …. oder … oder ….
      Es gibt so viele Möglichkeiten. Und die besten kennt dein inneres Kind. Apropos: DIES IST DIE ZEIT DES INNEREN KINDES. Ich drück dich – und euch alle – von Herzen. Und schwupps – biste auch schon drin. Sabine

      Antworten
  8. Nuria sagte:

    Hallo Sabine,
    Danke fuer dieses wundervolle Angebot, den 21.12: die 12; den 6.1, das mich rief. Wie schaut es aus, bei einer teilnahme von der suedlichen hemisphaere aus, wo der natuerliche rhythmus genau entgegengesetzt zu dem in Deutschland verlaeuft. Hat das irgendwelche auswirkungen darauf?
    Herzliche Gruesse
    Nuria

    Antworten
    • Sabine Wolf sagte:

      Liebe Nuria, ich war vor Jahren in Neuseeland und hatte das Gefühl, dort “auf dem Kopf zu stehen” – Besser: in der Luft zu hängen und alle alten Inhalte aus den Taschen zu verlieren. Das hatte mich damals echt für ein paar Stunden geschockt. Und plötzlich stand ich – irgendwie – wieder auf den Füssen, auf neuen Füssen ….

      Ich gehe mal davon aus, dass die gesamte kosmisch-planetarische Transformation zwischen Nord- und Südhemisphäre keinen wesentlichen Unterschied macht – egal, wie unser Verstand damit klarkommt.

      Danke für diese interessante Frage und liebe Grüße nach Downunder. Wo bist du denn…? Sabine

      Antworten
  9. Karin Heike Stucky sagte:

    Liebe Sabine, ganz lieben Dank, und so schön ausgedrückt. Bei uns gibt es im Haus Veränderung. Nach 3 Jahren hier wohnen haben wir die Küche in mangofarben gestrichen, allein die Farbe macht schon satt. Das Esszimmer wollt ich Koralle streichen, da kam gestern mir blaugr<n in den Sinn, wie Dschungel mit Pflanzen etc.
    Das macht mir Freude die praktische Gestaltung! Herzlichst Karin Heike

    Antworten
  10. Elisheva sagte:

    Liebe Sabine!
    Ich bin noch nicht so lange dabei, arbeite seit einigen Wochen mit deinem “Material”. Es wirbelt innerlich enorm viel durch. Im Äußeren kam Kündigung durch den Arbeitgeber am Mittwoch und die Eskalation eines Familiensstreits mit uralten Themen gestern dazu. Ziemlich heftig und chaotisch. Umso mehr bin ich für deine Rauhnachtsbegleitung dankbar, auf die ich mich schon sehr freue. Zugleich bitte ich um Aufnahme in deine Herzklinik. Vielen Dank!
    Alles Liebe, Elisabeth

    Antworten
    • Sabine Wolf sagte:

      Liebe Elisabeth, du brauchst nicht zu bitten, sondern kannst einfach hereinkommen. Schaue meine Antwort an Petra an (weiter oben). Da habe ich einiges dazu geschrieben. Liebe Grüße und herzlich willkommen. Sabine

      Antworten
  11. Sabine Heydenbluth sagte:

    Liebe Sabine
    Auch bei mir bahnen sich Themen gewaltig an die Oberfläche.
    Mein Umfeld ( Tochter/ Mann/ Vater) spiegeln mir gnadenlos und ich gehe in Resonanz mit den Themen :
    Angst, Schuld, Selbsterniedrigung, Aggression, Intoleranz, Kälte im fühlen, Lieblosigkeit, Ablehnung, Rechthaberei, Unnachgiebigkeit, Besserwisserei, Feindseligkeit,
    und ich Resonanzele und reagiere bevor ich innehalte, mich verbinde, senkrecht atme…

    Ich bin so froh, noch ein bisschen Zeitraum als Übungsfeld für mich zu haben, bis es ab 25. ans eingemachte geht.
    Übungsfeld im Ausrichten, im Entscheiden, im senkrecht atmen und mich verbinden, öffnen und aufsteigen und geschehen lassen, im Raum geben für alles was ist.

    Heute nach dem Weihnachtsmarkt zerbrachen mir beim abstellen auf den Boden alle gekauften, getöpferten Geschenke, und auch die getöpferte Eule die seit Jahren an der Wand im Baum hing, lag zerbrochen am Boden.

    Auch gestern geschah noch etwas merkwürdiges in Bezug auf das Feuerelement und Ätherelement.
    Ich roch plötzlich und nur für einen Moment starke,rauchige, verbrannte, versengte, elektrische Gerüche, dass ich dachte, es brennt im Haus.
    Niemand außer mir konnte es jedoch wahrnehmen. Kurz darauf ca. 1/2 Stunde später ging die Sirene und die Feuerwehr fuhr in Kolone mit Blaulicht durch das Dorf. Irgendwo brannte es, aber niemand, auch ich, konnte draußen etwas riechen.

    Zur Vorfreude auf die 12 gesellt sich jetzt gewaltiger Respekt/, aber auch die Versagensangst, dass es mir nicht gelingt, Themen in die Drehung zu bringen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
    • Sabine Wolf sagte:

      Liebe Sabine, alles wird gelingen. Deine große Seele ist längst am Wirken. Deshalb kann dir dein Umfeld auch die Dinge spiegeln. Anstatt dich zu ängstigen, könntest du dich auch freuen und sagen: Wow, jetzt kommt der alte “Mist” gerade hoch – und verabschiedet sich im Transitverkehr (unten rein, oben raus im senkrechten Atem). Wie geil ist das denn?” Und genau diese innere Haltung zu dir selbst (= Reaktion auf die anderen) ist es, die die Dinge in die Drehung bringen. Und: Danke sagen statt bekümmert sein. Übrigens: Danke für das schöne Päckchen, das du mir zum Weihnachtsfest geschickt hast. Heute Abend mache ich es auf. Liebe Grüße an dich – und euch alle – Sabine

      Antworten
  12. Sabine Wolf sagte:

    Liebe J., ja so isses. Und mehr noch: Du begegnest mir jedem Tag hier im Lichtpunkt. Dein Geist ist längst da, wo deine Sehnsucht hin möchte. Ich nehme dich mit rein und halte dich in meinem Herzen geborgen. Sabine

    Antworten
  13. Ines Fuchs sagte:

    halloechen liebe geliebte sabine … du ueberraschst mich immer wieder so koestlich und auch diesmal sage ich ” chapeau ” ( “hut ab” ) , du bringst das was ich fuehle was dran ist voll auf den Punkt , drueckst es in Worten und weltlichen ( Videoseminare ) und geistigen Aktionen aus :) … klasse ;) …
    ich hab mich jetzt freudig angemeldet fuer die 12 Rauhnaechte obwohl ich koerperlich wohl kaum direkt ( vor dem computer sitzend , liegend oder aehnliches ) anwesend sein werde da um 7 uhr abends in meiner irdischen Welt die Kinderschar gerade mit Essen fertig ist oder auch noch nicht und dann das Zaehneputzen und Geschichtenlesen folgt :) … ich werde mich geistig herzlich einloggen und mir dann die Aufzeichnungen anschauen und atmen :) … befinden sich die Aufzeichnungen automatisch unter ” meine videos ” im kristallmensch.tv ? ich gruesse und druecke dich aus der Ferne und doch ganz nah :) … ines aus frankreich

    Antworten
  14. sabine heydenbluth sagte:

    Liebe Sabine, vielen Dank für deine Antwort und das Bild mit der Autobahn. Das hilft mir sehr, die Tore offen zu halten.
    Manchmal weiß ich all dies, aber im Moment der ” Prüfung” konnte ich nicht darauf zugreifen, es galang mir einfach nicht durch Wissen und auch nicht durch Entscheiden.
    Die Tore blieben zu oder eng.
    In der Folge hat es demnach im Außen auch noch emotional gewaltig explodiert, gekracht, geknallt und ich fühlte mich so ohnmächtig und unfähig ein friedvolles, lichtes,freudiges Weihnachten für meine kleine Familie zu gestalten und die Sehnsucht danach ist so groß.
    Die Elemente haben mich lange vorher vorgewarnt. Ich hab gerochen und gesehen, es lag feurige Spannung in der Luft…
    aber ich hatte keine Handhabe, diese Infos für mich zu nutzen und in die Drehung zu bringen trotz Achtsamkeit.
    Nun gut, es durfte sein und hatte Raum.
    Manchmal gelang es mir jetzt im Nachhinein, es wirklich richtig geil zu finden und rückwirkend die Dämonen, die mir begegneten zu atmen.
    Der Heilige Abend war dann auch wesentlich entspannter, friedlich und still. Haleluja.
    Ich danke dir seht für die Begleitung durch die 12 Nächte, freue mich auf heute Abend, obwohl ich mir noch nicht sicher bin, ob ich heute online dabei sein kann.
    ganz viele liebe Grüße
    Sabine

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.