Ein Leben in der Finsternis

Die verborgenen Mitglieder der Großen Familie

Bild: Die verborgenen Mitglieder der Großen Familie

 

Hallo ihr Lieben, ich nehme Bezug auf die letzten Blogbeiträge Rückkehr der vergessenen Göttin und Rückkehr ans Licht – und teile euch hier mal den aktuellen Stand der Dinge mit.

Bis heute morgen bin ich noch im Dunklen umhergetappt, was diese Serie angeht. Viele von euch wissen ja, dass ich Termine ankündige (dem inneren Impuls folgend) und dann  erst herausfinden muss, um was es geht. Ein hübsches Versteckspiel. Anders ausgedrückt: Die Geistigen geben mir den Stoff erst durch, wenn ich mich aus dem Fenster gelehnt, Ankündigungen gemacht – und keine Ahnung habe, wie es weitergeht. So trainieren sie mein bedingungsloses Vertrauen, das auch noch am Wachsen ist…..

Aktuell sind fünf Folgen vorgesehen:

Die Titel 

  • 01 Der Raub der Proserpina (von 2015)
  • 02 Proserpina erzählt ihre Geschichte (am 2.2.2019)
  • 03 Gespräche mit der Dämonin
  • 04 Die drei Großen Mütter
  • 05 Die Macht der Inneren Göttin

 

Die Folge 1 Der Raub der Proserpina stammt von 2015 und wird im Shop reaktiviert. Die Folge 2 Proserpina erzählt ihre Geschichte geht Samstagabend von 20 – ca. 21 Uhr live in den Äther – und ist ab Montagmittag (vermutlich) als Aufzeichnung zu haben. Und die nächsten Termine findet ihr in der kommenden Woche.

 

Teil 2 Proserpina erzählt ihre Geschichte
https://www.sofengo.de/w/321236

 

Die zurückkehrende Göttin zeigt sich mal lichtvoll, mal finster, mal menschlich, mal göttlich, mal allein, mal in der Gruppe – und immer mit ihren verborgenen Zwillingspartnern. Die Rückkehr der vergessenen Göttin geschieht in jedem einzelnen von uns – ob Mann oder Frau. Sie macht keinen Unterschied.

 

Ihr größtes Geschenk – und das ist der Sinn dieser Serie – ist die Immunität gegenüber Schuldzuweisung und Forderung – gleichgültig, ob sie aus dem eigenen Inneren empor steigt oder von Außen hereinkommt. Keine emotionale Erpressbarkeit mehr, keine Manipulation, keine selbstsabotierenden Muster.

 

Das obige Bild zeigt dir auch, dass es hier um kein “rosarotes Engelsgesülze” (O-Ton Lisa) geht, sondern im harte Arbeit in finsteren Zonen …. die nicht ihr machen müsst, sondern die in euch von selbst geschieht. Überlegt euch also gut, ob ihr dabei sein wollt oder nicht. Wenn ja: …. kommt ihr ganz sicher nicht ungeschoren davon ….. kicher.

 

Diese Serie verhilft uns zu einem neuen, tieferes Verständnis von unserem Menschsein, damit die Götter es leichter haben, den großen Wandel in uns zu vollziehen.

 

Tipp:

Diese Serie ist ein großer innerer Toröffner für die ZWÖLF/2, wo es um die dunklen Gefühlskräfte euer Organe geht. Sie sind gewissermaßen die dunklen Werkzeuge der dunklen Göttin – und waren genauso wie sie bisher verpönt, verkannt und verboten. Doch auch dies soll und wird ein Ende haben. Denn in der Dunkelheit liegen die größten Schätze – und warten, ans Licht zu dürfen. ZWÖLF/2
https://www.sofengo.de/w/321356

 

Willst du mehr über die Innere Göttin wissen?
Dann schau hier:
https://shop.kristallmensch.net/willkommen/goettinnen-shop/ 

 

18 Kommentare
  1. Margrit Saladin sagte:

    Liebe Sabine
    auch ich brauche grosses Vertrauen – kaum zu glauben dass alles von selbst geschieht in mir, dass ich nichts tun muss. Ich spüre nichts Grosses nach den webinaren – aber ich vertraue – ich verändere mich ständig – zum Neuen – zum Guten – dank dir. Dein Vertrauen ist natürlich phantastisch.. – du hast Kontakt mit den unsichtbaren Welten und Göttinnen – ich bin am Aufbauen einer Verbindung – welche Bereicherung des Lebens. Ich mache ALLES mit, was du anbietest – mit Dank und Freude. Ich wünsche dir einen wohligen Abend und grüsse herzlich
    Margrit Saladin

    Antworten
  2. renate auckenthaler sagte:

    Hallo Sabine.
    Ich bin Morgen auch dabei. Mein Chat schreibt noch nicht, ich kann dich jedoch hören. Technische Fachleute zu bekommen, scheint etwas zu dauern. Na Geduld hab ich ja.
    Wow es ist spannend, sich auf das Einzulassen, was noch nicht verstehbar ist. Doch ist da diese Neugier und die Abenteuerlust, das zu erleben. Vertrauen lernen wir bei dir mit Sicherheit… Dann auf gehts, in das was von selbst geschieht… Hi mal schauen.. Danke dir herzlichst Renate

    Antworten
  3. Maria von Elm sagte:

    Liebe Sabine,
    Ich freue mich riesig auf heute Abend und bin sehr, sehr gespannt was mich erwartet……
    Kann es sein, dass ich mit meinen Herausforderungen voll im Trend bin??

    Herzliche Grüße
    Maria von Elm

    Antworten
  4. Marc sagte:

    Das was kommt lässt sich momentan nur fühlen mit blitzartigen Bildern zwischendurch aber darauf kommt es ja momentan nicht an. Fakt ist dass wir die sich hier bei Kristallmensch tummeln den Abstieg geführt haben, also auch die Mogelpackungen die notwendig waren geschnürt haben. Also kann es nur so sein dass wir es sind die diese als Erste öffnen und die Wahrheit ans Licht bringen. So quasi das neue, uralte und brandneue aus uns hervorbringen. Es hat sich sicher alles gelohnt und zeigt sich auch, weil wir sind ja alle nicht blöd. LG und Guten Tag

    Antworten
  5. Helmut sagte:

    Hallo Ihr Lieben,
    speziell diejenigen, die Proserpina, Teil 2 nicht gesehen haben. Ich habe Euch noch nie um etwas gebeten und werde das auch in Zukunft so halten. Aber jetzt unter dem unmittelbaren Eidruck des gerade erlebten Webinars bitte ich : Seht Euch das Webinar an ! Und wenn Ihr(Eure Egos) eine Beschreibung des Unbeschreiblichen fordern: der Himmel rückt ein Stück näher ran und die Hölle ein Stück weiter weg. BITTE!

    Danke
    Seid gesegnet
    Helmut

    Antworten
    • Bettina sagte:

      Lieber Helmut,
      auch ich bin heute noch ganz unter dem Eindruck dieser wunderbaren Geschichte, die mich zutiefst berührt hat, solche Art von Tränen sind bei mir noch nie geflossen……Ich kann deine Bitte verstehen und teile sie gerne!
      Herzlichst
      Bettina

      Antworten
  6. Monika Spring sagte:

    Liebe Sabine
    Das Webinar war wieder einmal mehr umwerfend im doppelten Sinn. Am Nachmittag übermannte mich eine solche Müdigkeit, dass ich nicht anders konnte, als einfach schlafen. Dafür blieb ich dann während der tief berührenden Geschichte von Proserpina wach.
    Verstanden habe ich überhaupt nix. Meine Reaktion darauf ist wunderbar (und das habe ich in den letzten Jahren bei dir gelernt!). In mir kichert es nur und meint: Verstehen nicht nötig, nur Herz aufmachen und zulassen.
    Ich danke dir von ganzem Herzen!

    Antworten
  7. Karin Degenkolbe sagte:

    Liebe Sabine, diesmal möchte ich eine kritische Anmerkung zum letzten webinar am 2.2. machen. Abertausende von Frau heutezutage und früher noch mehr,harren bei ihren brutalen gewalttätigen Männern aus, weil sie glauben und hoffen, dass sie das Herz ihres Mannes erweichen können. Das ist aber ein Irrglaube und eine fatale Hoffnung. Ich weiß, dass du das nicht sagen und erreichen wolltest. Und du hast ja auch deutlich gesagt, dass es hier um die innere weibliche und männliche Seele bzw. Göttin/Gott geht, die in BEIDEN Geschlechtern zuhause ist.Aber dein letztes Bild verwischt m.E deine Absicht mit dem Mißverständnis: das Bild mit Persephone und Hades in menschlicher Gestalt-als Mann und Frau Und Bilder brennen sich tiefer ein als Worte. Ich weiß du würdest niemals einer Frau raten. bei ihrem gewalttäigen Mann zu bleiben, es sei denn, es ist ihr wirklich freier Wille. Wenn sie aber bleibt, weil sie dessen Herz erreichen will, ist sie nicht bei sich selber, sondern beim anderen und damit abhängig. Liebe Sabine, ich hoffe, du nimmst meine kritische Anmerkung nicht übel.
    Ganz liebe Grüße von Karin, die nun schon seit Jahren mit großer Freude und großem Intersse an deinen webinaren teilnimmt.

    Antworten
    • Sabine Wolf sagte:

      Liebe Karin, ich fasse dies nicht als kritische Anmerkung auf, sondern als Ausdruck noch nicht vorhandener Bereitschaft, ein kardinales Seelenthema anzuschauen. Was ich einer Frau oder einem Mann raten würde, kannst du nicht ermessen. Und auch ich selbst wüsste es erst im Augenblick der Begegnung mit ihren Seelen. Fakt ist: Hier handelt es sich nicht um Gerechtigkeitsempfinden, Geschlechterkampf und Schutz oder Beratung, sondern um Geschlechterhass und Geschlechterliebe, sowie die Reife jeder einzelnen Seele, die an diesem Spiel (freiwillig…!) teilgenommen hat.

      Was bei deiner (nicht wirklichen) Kritik auffällt: Du sprichst von anderen Frauen …. kennst du sie alle? Weißt du, was in ihnen vorgeht? Die Oberfläche täuscht immer. Weißt du, welche Seelenerfahrungen und Lektionen sie für sich gewählt haben? Sind es denn eigentlich Frauen, nur weil sie einen weiblichen Körper haben….? Wen hassen sie mehr: sich selbst oder den anderen…? Und was ist mit dir selbst?

      Die äußere von Kirche und weltlicher Herrschaft festgeklopften Vorstellungen von Moral, Wertigkeit und Ethik sind ein blasser Nebel gegenüber der großartigen Vielfalt unserer seelischen und geistigen Schöpfung. Und darin ist jede Seele für sich selbst verantwortlich – und bekommt auch jede Hilfe, derer sie sich würdig erweist. Ja, ich weiß, das ist hot stuff. Aber er kann euch nur voranbringen, wenn ihr bereit seid, euch den tieferen Schichten eurer eigenen Seelen zu öffnen, anstatt auf der Ego-Urteil-Kampf-Abwehr-Ebene zu beharren. Liebe Grüße euch allen. Sabine

      Antworten
      • Karin Degenkolbe sagte:

        Liebe Sabine, danke für deine ausführliche Antwort und Erklärung.
        Ich merke, dass es eine völlig andere Ebene ist, um die es dir geht und von der du sprichst.Und insofern ist deine Antwort sehr hilfreich
        Liebe Grüße
        Karin.

        Antworten
        • Sabine Wolf sagte:

          Sehr gern, liebe Karin, das ist auch DEINE tiefere Ebene. Die deiner hohen Seele und deiner bedingungslosen Liebeskraft. Und diese beiden kitzeln wir beharrlich wach, okay…? Liebe Grüße – euch allen – Sabine

          Antworten
  8. SuSanne sagte:

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe gestern während des Webinars gearbeitet und konnte es mir dann schon wider Erwarten heute, Sonntag, Nachmittag anschauen … danke !!
    Tatsächlich habe ich trotz eines auch körperlich sehr anstrengenden und langen Arbeitstags am Samstag nicht geschafft, richtig zu schlafen – hab unglaublich lang zum Einschlafen gebraucht und war dann auch mehrmals wieder wach in der ohnehin ziemlich kurzen Nacht, auch n och früher als “nötig” aufgewacht .. aber ich glaube, dass das alles zu meinem speziellen Programm dazu gehört, nein, ich weiß es !
    Alles bleibt spannend, die Veränderung führt sich immer weiter, Beziehungen lösen sich oder knüpfen sich neu oder vertiefen sich – wunderbar :-)
    Herzlichen Dank, Sabine & LISA – und auch ihr anderen daran beteiligten Göttlichkeiten <3

    Antworten
  9. Petra sagte:

    Liebe Sabine,
    das Webinar war gigantisch. am Samstag Abend kam ich zu spät/ oder rechtzeitig (?) genau zur Geschichte der Persephone, der Verstand ratterte und konnte so garnichts damit anfangen, das Herz aber saugte es auf und ging mit dieser in die Nacht . Morgens fühlte ich mich sooo kraftvoll, energiegeladen, wunderbar!! und dann….. war die Aufzeichnung schon da! so blitzschnell – danke lieber Udo- und somit begann der Tag dann auch mit dem kompletten Webinar, und das hat mich im wahrsten Sinne des Wortes “umgehauen”… danach ging nur noch Heilschaf!
    nun fühle ich mich gut, voller Energie, noch etwas “taumelig” und beseelt von dem aufsteigenden Paar aus dem Hades…
    DANKE liebe Sabine, für auch dieses große Geschenk aus den dunklen Reichen
    Petra

    Antworten
  10. sabine heydenbluth sagte:

    Auch ich hab bei dem Webinar kognitiv irgendwie überhaupt nix verstanden. Mein Hirn war von Anfang an wie durch den Wolf gedreht. Innerlich jedoch, war ich total berührt und die Tränen sind in Strömen geflossen.
    Vor dem Webinar schoss mir dauernd die Frage durchs Hirn, wenn die innere Göttin zurückkehrt, wo ist bleibt dann der Gott, der Mann, der männliche innere Anteil?
    Ich erfahre gerade immer bewusster, wie mir mein eigener männlicher innerer Anteil nicht zur Verfügung steht, wahrscheinlich auch, weil meine innere Frau ( Dämonin) ihn noch ablehnt, verurteilt,verachtet…
    Ich wollte im Jet danach fragen, und in dem Moment kommt in Proserpinas Geschichte Hades ins Spiel. Als er auftauchte, wurde ich sofort absolute ruhig und entspannt und döste zwischenzeitlich weg.
    Es ist alles so stimmig und ich bin dankbar jetzt hier dabei zu sein.
    Sabine

    Antworten
  11. Marc sagte:

    Wann ist denn jetzt der nächste Teil dieser Serie und wo ist der erste Teil den habe ich nicht im Shop gefunden? LG und guten Tag. Marc

    Antworten
  12. Silvia sagte:

    Liebe Sabine und lieber Udo, ist bei euch alles gut? Ich frage mich, warum die Aufzeichnung noch nicht im Shop zu finden ist. Geht es euch gut und nur die Technik ruht sich aus oder ihr mit der Technik? Können wir irgendetwas für euch tun? Herzensgrüße von Silvia

    Antworten
  13. Wilhelmine sagte:

    Liebe Sabine!
    Nach 4 Jahren habe ich wieder das Webinar von Proserpina in mir aufgenommen. Die Wahrnehmung des Inhaltes war viel weiter und öffnender als früher. Für mich haben sich auch oben und unten verbunden. Sozusagen Himmel und Erde verschmelzen und durchlichten sich gegenseitig, zu momentanem Dunkel-Licht, sodass es keine Trennung mehr zwischen Kosmos und Planet gibt. Die sogenannte Schnittstelle, das Hier und Jetzt, Raum und Zeit-Feld erweitert sich immer mehr, bis es ein einziges Raum-Zeit-Jetzt Gebilde ist indem das senkrechte Oben und Unten Bewusstsein verschmilzt und auch die horizontale Ebene in diesem Feld verwoben ist. Alles trifft sich im Zentrum Herz. Auch wenn dies nur der Geistverstand und das Gefühl dies wahrnehmen kann. Soviel Dunkel-Licht ermöglicht eine Dimension, die momentan noch nicht als Mensch gelebt werden kann. Der Weg führt dahin und ermöglicht dieses Sein.
    In einiger Zeit werde ich dies noch intensiver erleben.
    Ich danke dir und allen, die dazu beitragen!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.