Ein außergewöhnlicher Blogbeitrag
mit Bitte um Eure Entscheidung

Los geht es mit einem Auszug aus der Beschreibung zu unserem heutigen Geschenk für Euch, ein zweiteiliger wunderschöner und intensiver Grundlehrgang: von Sabine Wolf’s “Lebendige Lichtsysteme”.

Sabine schrieb:

“Gaia sagt: „Deine besten Eigenschaften des inneren Friedens, die ich im silbernen Atem in dir stärken kann, sind Mitgefühl und Emotionslosigkeit, Empathie und Hingabe an dein eigenes Leben, fließende Intuition, sicheren Instinkt und Unerschrockenheit.”

“Ich biete dir in meinem Silberstrom die Heilung deiner Körper und Gefühle, die Reinigung deiner Aurafelder, die Kräfte der Vergebung und der Auferstehung, der Beständigkeit und des stetigen Wandels, die alle Formen von Dogma, Angst und Bindung aus deinen Feldern lösen.“

Hier stellen wir euch die beiden Videosdie sonst nur über den Shop erhältlich sind, frei zur Verfügung.

Herausgesucht wurden sie für Euch von Susanne Wulsten und sie hat dazu geschrieben:

“Kristallmensch ist eine Schule, eine freie Internet-Schule und sie wurde entwickelt und geschaffen, um online im eigenen Tempo zu lernen. Auch in dieser Schule gibt es Stufen von der Grundschule bis zum Abitur.”

“Was gibt es Schöneres, als die Arbeit an uns selbst? Zur Zeitenwende stellt unsere Schule viel wertvolles Lern- und Transformationsmaterial (Texte, Audios, Videos, Bilder und Karten) zur Verfügung. Wir sind immer noch mitten in diesem großen Wandel und werden es auch noch für einige Jahre sein, aus diesem Grund ist das Schulungsmaterial heute so aktuell wie in 20 Jahren.”

Und jetzt zum ungewöhnlichen Teil:

Da ich nicht mit jedem von Euch persönlich sprechen kann, habe ich mir etwas überlegt. Ich gebe stellvertretend den Inhalt eines der vielen Telefonate wieder, die in den letzten Tagen geführt habe. Viele mögliche Fragen werden dadurch beantwortet und vielleicht versteht ihr so im Sinne völliger Transparenz einige Zusammenhänge besser:

Hallo Mareen, wie geht es voran mit Sabines Verein?

Es ist wenig Resonanz, warum weiß ich nicht genau, vielleicht haben die “Kristallmenschen” mehr mit anderen Dingen zu tun in diesen schwierigen Zeiten.

Was heißt mehr?

Also aktuell stehen wir bei rund fünfzig Mitgliedern von fast viertausend Kistallmensch-Lesern und Freunden, wovon die meisten eng mit Sabine verbunden sind.

Aber ihr habt doch Zeit, hab Geduld!

Nicht wirklich, Zeit wäre schön, wenn ich es nicht schaffe die Botschaft wirklich rüberzubringen wird die Homepage und alles andere vom Netz gehen. Es bleibt uns diese eine Möglichkeit jetzt. Wird es nicht angenommen, war es das.

Ach Quatsch! Wie? Für immer?

Ja klar. Wer soll das denn sonst machen? Ich habe mich vor der Gründung auch mit dieser Möglichkeit ausgesöhnt um den Druck rauszunehmen das es klappen muss! Nun gebe ich alles hinein, was in meinen Möglichkeiten liegt.

Aber warum denn? Ich verstehe das nicht ganz.

Na, nach Sabines Beisetzung kam die Trauer und der Schock. Es war wie eine Lähmung. Was nun? Die Entscheidung was mit der Erbschaft wird. Für „normale“ Menschen sind die Kristallmenschinhalte ohne Wert und ohnehin schwer zu pflegen. Das Erbe ist inhaltlich stark aber finanziell ohne Grundlage. Damit kann niemand etwas verdienen. Es kann also nur wie in einer Stiftung gehen. Also unter Gleichgesinnten! Dann kam die Idee mit dem Verein auf.

Aber warum denn nicht das Unternehmen weiterführen?

Sabines Unternehmen war „Sabine“. Auch sie hatte durch hohe Kosten und Vorleistung für Produktionen oft Engpässe. Kristallmensch ist eine Schule. Eine Firma, die wirtschaftlich arbeiten kann, ist ohne Sabine unmöglich, sie war mit den Seminaren und Coachings die Haupteinnahmequelle für das große Ganze und wer sollte das machen?

Ich glaube die Menschen hatten schon länger den Eindruck es würde immer um „Geld gebettelt“. Das hat einen Beigeschmack.

Ja, das ging mir manchmal ähnlich. Es war anderen Umständen geschuldet. Wie ich heute weiß, durch meinen Einblick in die Hintergründe, ist es eine immense Herausforderung gewesen diese großartige Arbeit immer entsprechend zu finanzieren.

Aber – das ist jetzt ganz wichtig: Es sieht nun ganz anders aus, es ist eine völlig neue Situation. Wir wollen eine tragende Gemeinschaft sein, die kreativ sein darf und Freude am Lernen und Wachsen hat. Jeder mit seinem Fokus. Wir brauchen nur wenig Geld – das aber von ganz Vielen und regelmäßig. Es ist eine wirklich stimmige Version das Ganze zu halten und zu entwickeln. Sofern die „Kristallmenschen“ das genauso sehen…

Liegt die zögerliche Beteiligung am Geld?

Nein, das glaube ich nicht. Der Beitrag ist gering und monatlich kündbar. Ich wollte das unbedingt so frei.

Die Aufnahmegebühr ist entstanden, weil auch Udo als externer Dienstleister, viel Arbeit für uns leistet – vor allem jetzt am Anfang. Es muss viel neu programmiert, gestaltet und sortiert werden. Auch der Übergang von der Firma in den Verein ist Dank des deutschen Steuer- und Erbrechts ziemlich kompliziert.

Außerdem darf ein Verein weder Gewinn noch Schulden machen. Ich kann nur bezahlen was ich habe. Punkt. Etwas anderes hätte ich auch nicht unterschrieben.

Wollen wir beispielsweise Kartensets nachdrucken, eine Änderung an der Homepage durchführen oder einen Newsletter versenden, brauchen wir Geld, das ist die Realität in der wir noch leben. Auch die drei Homepages mit den unendlich vielen Daten kosten nicht wenig an festen Kosten und Betreuung.

Die Leser wollen jederzeit auf Inhalte zugreifen können und die Materialien im Shop bestellen, wann sie mögen – nur niemand wird das weiter finanzieren. Wer soll das machen? Das geht nur über unseren Verein.

Und Gerd, Sabines Bruder und Erbe?

Nochmal, das Erbe ist ohne Unterstützung leider wertlos – so hart das klingt. Gerd hat für uns die Erbschaft angetreten und buttert hinein, mit Unmengen an Zeit und privaten Mitteln und: Mit viel Liebe! Er hätte ohne die Idee zum Verein das Erbe ausgeschlagen und dann wäre Kristallmensch schon längst vom Netz.

Wie geht es Dir damit?

Meine Hoffnung ist, dass viele Menschen daran teilhaben wollen, Sabines Werk zu schützen und natürlich wie ich auch, für sich selbst zu erhalten. Ganz eigennützig. Ich dachte, sie warten förmlich darauf. Und nun kleckert es so vor sich hin. Woran liegt das bloß? Habe ich nicht konkret genug geschrieben? Was fehlt? Hat es zu lange gedauert? Wir hatten zusätzlich durch die Viruskrise bedingte Verzögerungen.

Aber es gibt doch so viele, die Sabines Arbeit schätzen. Ich glaube wirklich dass Du das einfach nochmal ganz transparent sagen musst. So wie mir jetzt.

Ja, ich glaube daran – wir stecken viel Zeit und Herzblut hinein. Die nächsten Wochen werden entscheidend sein.

Ich wünsche es mir sehr! Ich hätte so gern ein Schlafshirt mit Isis darauf oder eine Göttinnen-Tagesdecke oder Wasseruntersetzer mit Chakren.

Ja, unsere Ideen sind ähnlich. Mir schweben T-Shirts vor, mit der Chakrastraße und der Erde im Hintergrund, kennst du das Bild von Sabine? Im Lichtpunkt habe ich  ein fertiges Buch von Sabine gesehen, das würde ich gern drucken lassen. Das Tolle ist, wir können unseren Mitgliedern  die Dinge zum Produktionspreis weitergeben, und den Externen im Shop wie bisher. So kommt immer wieder Geldfluss dazu und wir können viel mehr für die Kristallmenschgemeinschaft gestalten. Es werden bestimmt noch einige der alten Hasen tolle Ideen haben.

Ein Mitglied schreibt sogar an einem Buch über Sabine, das ist alles spannend. Wir konnten Susanne gewinnen uns zu helfen, die Inhalte der Webseite zu durchforsten und neue Sachen zu produzieren. Das ist so Klasse! Sie schneidet gerade ein neues Audio, das wir bald rausbringen.
Ich habe schon erste Ideen für kleine Seminare im Lichtpunkt für Mitglieder. Dazu hat Tanja tolle Vorstellungen. Du siehst es ist schon viel im Gange.

Können Mitglieder auch selbst Seminare im Lichtpunkt geben?

Ja, klar, oder welche besuchen. Es soll lebendig werden, so wie es war und doch ganz anders. Sabine wollte immer, dass wir in unsere Kraft gehen, in unsere Selbstermächtigung. Ihr war es nicht recht, wenn sich die Menschen von ihr abhängig gemacht haben. Wer also aktiv werden möchte, kann das tun.

Im Lichtpunkt ist Sabines Zimmer genauso geblieben, wie es zu Lebzeiten war. Die Häuser und der Garten werden sehr liebevoll von Gerd gepflegt. Ich würde – sobald es finanziell möglich ist – für den Verein die Räume anmieten. Es ist schon eine Menge Arbeit für Einen allein. Unsere Mitglieder könnten auch dort günstig urlauben und mit Gartenpflege oder ähnlichen helfen. Das sind alles Ideen in ihren Anfängen…

Aber nun Butter bei die Fische Mareen, was ist Dein Plan?

Ganz einfach, ich schaffe es, Hemmschwellen und Bedenken auszuräumen und Sabines Freunde zu motivieren, uns zu unterstützen.

Für mich ist es eine große Freude, diese Arbeit zu machen – ehrenamtlich nach wie vor. Es ist eine Ehre. Irgendwie fühlt es sich an, als gebe ich damit Sabine etwas zurück. Sie fehlt mir sehr.
Hast du schon wieder ihre Meditationen hören können? Sabine würde sagen: Atme das!
Ja, seit einer Weile höre ich mir meine Coaching Audios an und Meditationen. Es ist wie nach Hause kommen…

Alles Liebe,


Eine zusätzliche Anmerkung am Rande:

Wir werden die Zahlungsmöglichkeiten anpassen, da uns einige darum gebeten haben. Ihr findet sie auf dem erneuerten Mitgliedsantrag.

https://kristallmensch.net/kristallmensch-verein/

Am einfachsten ist der Lastschrifteinzug, er verringert für die Mitglieder und die Verwaltung den Aufwand erheblich und Lastschriften sind nach wie vor die sicherste Zahlungsmethode. Aber bei der Zahlungsweise sind wir flexibel.

9 Kommentare
  1. Petra sagte:

    Liebe Mareen, liebe KristallMenschen,

    danke dir für deine klaren und eindringlichen Worte im heutigen Newsletter.
    In den letzten Monaten ist so viel durchgerauscht, da gilt es einmal mehr den Fokus bewusst auszurichten und zu halten.
    Sabines Werk ist so immens und ihr Dienst war so groß, ich glaube wir können es alle nur im Ansatz erahnen, erfühlen, die geistige Welt hat sie nicht hierher und durch das alles geschickt, dass diese Schätze wieder von der Bildfläche (im wahrsten Sinne des Wortes) verschwinden.

    In den letzten Monaten war die Vereinsgründung und die Kristallmensch-Familie gefühlt von vielem anderen überlagert; allerdings hatte Sabine mir vor einigen Jahren mal ganz stolz ein paar ihrer „neuen“ Kulis geschenkt, die grünen mit der Aufschrift „KristallmenschFamily“ (zuvor waren es rote mit der Aufschrift „Kristallmensch Internetschule“ gewesen, das war schon der Same zur Familie), die mich im täglichen Schreiben immer wieder (unterschwellig) an die KristallmenschFamily erinnert haben.

    Das Bild mit dem Samen: er (der Verein) ist letztes Jahr in die Erde gesetzt worden, zunächst für die meisten unsichtbar hat sich viel entwickelt, bis er aus der Erde hervorbricht und nun für alle sichtbar ist und zu einem starken Baum heranwachsen kann. Wir sind der Dünger, das Wasser für diese Vereins-Pflanze, die ihre Wurzeln in soooo kraftvoller Erde hat, damit sich die Pflanze weiter entfalten und mit ihren Früchten die ganze Welt nähren kann. WOW!!

    Alles Liebe und dass mit diesem newsletter (an diesem besonderen Tag der SommerSonnenWende) der große Schub kommt, er viele tausende Menschen erreicht und zur Mitgliedschaft bewegt.

    Die Visonen fühlen sich so großartig und bereits existent an, los gehts!!!
    Danke an euch Mareen, Udo, alle die im Hintergrund wirken und alle Kristallmenschen…
    und an Sabine
    Petra

    Antworten
    • Susanne sagte:

      Danke liebe Petra du hast mir aus dem Herzen gesprochen und genau die richtigen Worte geschrieben.
      Ich hab mich grad angemeldet. Gut finde ich, dass man die Zahlungsweise wählen kann. Um nicht monatlich Schweizer Bankgebühren entrichten zu müssen, wähle ich den jährlichen Mitgliederbeitrag.
      Danke den Vereinsgründern von Kristallmensch für den unermüdlichen Einsatz zum Erhalt von Sabines Erbe – ein Geschenk von unschätzbarem Wert.
      Liebe Grüsse aus der Schweiz
      Susanne

      Antworten
  2. Helga sagte:

    Liebe Mareen lange hab ich darauf gewartet… und weiss jetzt nicht wieso ich zögere. Wieviel Zeit beansprucht mich der Verein? Wie biete ich Kristallmensch den Menschen an? Darf ich Seminare bei mir geben , mit dem Inhalt von Sabine? Natürlich mit Angaben ! Wie integrier ich es in meiner Arbeit? Und die Ausschlaggebende Frage, was ich mich bis jetzt nicht getraut habe zu fragen ist: Wieso konnte Sabine sich nicht selbst heilen?😞 Trotzdem bin ich mega fasziniert von Ihrem Werk! Lg Helga

    Antworten
    • Mareen sagte:

      Liebe Helga,
      der Verein trägt Sabines geistiges Erbe finanziell und macht es durch die vielen Menschen, die bereit sind etwas hineinzugeben – lebendig. Du hast entweder gar keinen Aufwand, außer vielleicht an den virtuellen Mitgliederversammlungen teilzu haben – oder Du beschließt für die Gemeinschaft Dinge zu gestalten.. alles völlig freiwillig.
      Natürlich kann jedes Mitglied (nach Absprache wegen der Räume) im Lichtpunkt Seminare geben oder halten. Thematisch soll es zum Kontext passen.
      Wir haben gerade eine Anfrage von einem Mitglied bekommen. Sie möchte eine Yogawoche als Urlaubsangebot dort für andere Urlauber geben, selbst dabei urlauben, Austausch unter Gleichgesinnten erfahren und im Garten helfen. Das nehmen wir natürlich sehr gern an.
      Jeder wie er mag und kann :)
      Warum konnte Sabine sich nicht heilen? Sie konnte.
      Wir sind Lichtwesen mit einem “Seelenplan” nennen wir es mal so – auf Sabines Weg lag diese große Aufgabe. Sie ist gegangen – wie viele andere Leader auch – weil die Zeitenwende keine Abhängigkeiten mehr unterstützt. Würden wir wirklich in unsere Kraft gehen, unsere Antworten bei und finden wenn wir weiter jemanden fragen könnten ?
      liebe Grüße Mareen

      Antworten
  3. Karin Degenkolbe sagte:

    Hallo,ich habe schon die ganze Zeit auf die Möglichkeit gewartet, dem Verein beizutren Denn ich hatte mehrmals auf die emails geantwortet, dass ich gerne dabei wäre, Möglicherweise ist es irgendwie an mir vorbeigegangen. Schaue heute zufällig hier rein, weil ich schon lange keinen newsletter mehr erhalten habe, da lese ich das mit dem Verein und dass sich erst wenige angemeldet haben, Ich habe mich daraufhin soeben angemeldet. Vielleicht geht es ja vielen anderen ähnlich wie mir.
    Liebe Grüße
    Karin

    Antworten
  4. Sabine sagte:

    Liebe Mareen
    vielen Dank für deinen Hinweis
    habe mich entschlossen beim Verein dazu zu gehen
    Bin im Herzen mit Sabine noch verbunden
    Liebe Grüsse Sabine

    Antworten
  5. Eric sagte:

    Hi,
    Meine Idee bezüglich des “Lebendig-Haltens” des Materials war auch, die Mitglieder mit einzubeziehen. Vielleicht ist das ja der Imperativ der Situation…im Sinne von “Eine für alle, alle für Eine” kann niemand von uns Sabine sein – umgedreht aber spiegelt sich ihre Arbeit in der gelebten Erfahrung von uns allen wieder…und so haben alle Inhalte gerade jetzt das Potential “sich in der waagerechten Welt zu entfalten” durch uns, die wir ein wenig “normaler” (ihr wisst was ich damit meine) sind, und in unseren sozialen Kreisen und gesellschaftlich-beruflichen Strukturen verankert sind- DAMIT das Licht von Sabines Arbeit dort einfließen kann. Gerne erzähle irgendwann in Seminarform von meiner Beziehung zu Kristallmensch…Mitgliedschaft schaue ich mir auch gleich an! Alles Gute, Eric

    Antworten
    • Mareen Bergmann sagte:

      Lieber Eric, wunderschön! Ja, das ist ES. Danke für Dein Sein und wir freuen uns auf Dein Seminar.
      liebe Grüße Mareen

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.