Der lange erwartete Übergang

Ihr Lieben,

keine Sorge, das neue Zeitalter, in welches wir in ein paar Tagen übergehen, wird heute nicht unser Thema sein. Das bekommt ihr zur Genüge überall zu lesen. Wir werden uns heute speziell auf die Rauhnächte konzentrieren. Sie sind in diesem Jahr besonders energetisch. Susanne hat in dieser Woche wieder mit viel Liebe unsere schönsten Sachen zum Thema Raunächte für euch zusammengestellt. Dazu gleich mehr.

Ein Jahr klingt aus, ein neues bahnt sich an

„Loslassen was war, was ist und was sein wird“ bedeutet „Annehmen was war, was ist und was sein wird“.

„Annehmen was war“ bedeutet, die Kraft und Macht, die Liebe und Absicht, mit der du diese Inkarnation geformt hast, anzunehmen – Hier und Jetzt.

„Annehmen was ist“ bedeutet, die vollkommene Verschmelzung zwischen deinem göttlichen Geist im Licht und deinem göttlichen Geist im Dunkel zuzulassen – und sie beide in deinem Atem, Körper und Herzen frei tanzen zu lassen.

„Annehmen was sein wird“ bedeutet, dein gesamtes schöpferisches Potenzial zu bejahen. Dein schöpferisches Potenzial besteht aus Liebe und Kraft, aus femininer und maskuliner Ur-Energie der Vergangenheit.

Es will sich in der physischen und irdischen Welt, in der Zukunft, offenbaren. „Annehmen was sein wird“ bedeutet, dein schöpferisches Potenzial Hier und Jetzt – in der Gegenwart – zu atmen und mit deinem Willen und deiner Liebe in jeder Zelle deines Körpers zu integrieren.

Loszulassen was war, was ist und was sein wird bedeutet, anzunehmen was war, was ist und was sein wird. Loslassen ist Annehmen.   (aus einer Meditation von Sabine Wolf 2013)

 

Was für ein Jahr!

Dies ist unser letzter Newsletter für das verrückte Jahr 2020. Wir alle haben unsere Prozesse durchlebt und sind noch mittendrin in der großen Veränderung. Ich habe mir die Newsletter dieses Jahres noch einmal durchgelesen, den Verlauf noch einmal nachgefühlt. Was für eine Geschwindigkeit in diesem Jahr herrschte, war phänomenal!

Wir bedanken uns bei euch Allen für eure großartige Unterstützung und euer immerwährendes Interesse an Kristallmensch. Es ist unser aller Gemeinschaftswerk! Macht euch bitte noch einmal bewusst: Ohne eure Resonanz gäbe es Kristallmensch heute nicht mehr!  Besonders wichtig sind unsere Herzensverbindungen, die immer häufiger entstehen, unser aller Feld stärken und immer höher schwingen. In der nagelneuen Telegram-Gruppe wird dieser Zusammenhalt gerade noch viel sichtbarer. Vielen Dank für die positive Resonanz.

Alte Systeme gehen – und das vollständig, nur so kann Neues entstehen. Es gilt: Stirb und werde. Wir haben die Ehre das ganze Spiel in der ersten Reihe mitzuerleben. Denkt daran: Es sind nur Meister hier. Alles hat seine Berechtigung, ist gleich-gültig und not-wendig.

Wir wünschen euch eine wunderschöne, besondere Zeit mit euch und euren Lieblingsmenschen. Genießt sie mit allen Sinnen – zentriert in eurer Mitte bleibend, alles atmend was kommt, mit weit geöffneten Herzen.

Wir senden euch Herzensgrüße vom gesamten Kristallmensch Team,

Alternativer Text

P.S.: Eine Anregung, die ich gern weitergeben möchte: Versucht in der Zeit der Raunächte weitgehend auf Zucker zu verzichten. Wenn es stimmig für euch ist, probiert auch aus, die Nahrung stark zu reduzieren. Unsere Vorfahren haben ihre Bewusstseinserweiterung während der Raunächte mit Fasten unterstützt. Es ist sehr beeindruckend, wie sehr uns Essen erdet und Zucker uns vom Spirit trennt.

Neues von Kristallmensch

  1. Wir weisen noch einmal auf unsere neue, sehr lebendige Telegram-Gruppe hin: https://t.me/kristallmensch
  2. Den Nikolausrabatt Niko2020 könnt ihr bis einschließlich 6.1.2021 nutzen. In Verbindung mit dem Mitgliederrabatt spart ihr 36% von den Listenpreisen im Shop.

 

.

12/1 – Eine Reise in Etappen durch die 12 Rauhnächte
und die zwölf Monate des Jahres mit Sabine Wolf

Eine Rauhnachtsreise für das ganze Jahr

Diese Reihe ist so konzipiert, dass ihr sie nicht nur vom 25. Dezember bis zum 6. Januar unternehmen könnt, sondern auch immer wieder im kommenden Jahr. Jede Rauhnacht entspricht einem Monat und bereitet ihn vor. Später im entsprechenden Monat könnt ihr das Thema durch Wiederholung nochmals vertiefen.

Die 12 Rauhnächte und Monate mit ihrem Themen

  • 25. Dezember = Januar: Stille
  • 26. Dezember = Februar: Frieden
  • 27. Dezember = März: Aufbruch
  • 28. Dezember = April: Neugier
  • 29. Dezember = Mai: Strategie
  • 30. Dezember = Juni: Aktivität
  • 31. Dezember = Juli: Gemeinschaft
  • 01. Januar = August: Fülle
  • 02. anuar = September: Intuition
  • 03. Januar = Oktober: Ernte
  • 04. Januar = November: Dankbarkeit
  • 05. Januar = Dezember: Weisheit
  • 06. Januar = Heilige Drei Könige: Über die Schwelle ins neue Leben eintreten

.

Traditionelle Rauhnächte

Die Kernthemen der traditionellen Rauhnachts-Mythen sind die Dunkel-Licht-Dualität, die Liebe-Angst-Schaukel, die Sterbe-Geburt-Stunde, die Engel-Dämonen-Gegenwart sowie die Reiche der uralten Finsternis und des neuen hohen Lichts. Alle diese „Gegensätze“, Kontrahenten oder Zwillingsseelen kommen in dieser Zeit zusammen, um eine hohe Forderung aufzustellen, eine große Förderung anzubieten und eine tiefe Transformation zu ermöglichen: eine Aussegnung auf niederer und eine Einweihung auf höherer Bewusstseinsebene.

Jedes Jahr entschied sich der einzelne Mensch unbewusst für eine weitere Jahresrunde im alten Karussell der Gewohnheit, für die Beibehaltung der Opfer-Täter- und Angst-Aggression Wippe, für weitere Zitterpartien und Ungewissheiten.

Kein Wunder, dass November und Februar die traditionellen „Selbstmordmonate“ sind, denn hier haben wir vor und nach diesen stärksten und herausforderndsten Wandlungstagen im Jahr die Möglichkeit, auszusteigen.

Ein weiteres Kernthema der traditionellen Rauhnachts-Mythen sind das Sterben und der Winterschlaf in der Natur, das Keimen des neuen Lebens unter dem Eis und das Hervorsprießen dieses Lebens, wenn die Zeit reif ist. Alles dies im unsichtbaren Weben der Anderswelten, der Nornen oder Schicksalsweberinnen, der vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer mitsamt ihrer unüberschaubaren Anzahl an dunklen und lichtvollen Bewohnern. Somit der Aberglaube (ich glaube es aber trotzdem, auch wenn ich es nicht sehen kann).

Und natürlich haben Schattentod und Lichttod hier ihre Haupteinsatzzeit. Sie hüten den Tod unseres alten Jahreszyklus: unsere Bereitschaft altes, unbrauchbar gewordenes sterben zu lassen (loszulassen), aber auch unsere Angst vor dem, was das neue Jahr bringt. Und Christus Emanuel, der große Bruder, der große Trost und die große Offenbarung, die die Prozession Christi seit Jahrtausenden um dieselbe Zeit gewährt.

 

Kristallmensch-Rauhnächte

Ohne uns allzu sehr auf die Rauhnachts-Mythen zu beziehen – es geht hier nicht um äußere, traditionelle und mystische Dämonen und Engelwesen, die in den dunklen Zeitaltern unsere hohe Achtsamkeit fordern, sondern um die inneren Engel und Dämonen, die wir traditionell im Sinne genetischer, sozialer und religiöser Erbschaften aus vielen Ahnengenerationen in uns angesammelt haben.

 

Rauhnächte damals und heute

2014 hat Sabine gemeinsam mit Christine Linden drei Rauhnachts-Webinare gehalten (Beschreibung siehe weiter unten). Zum einen hatte ich selbst damals noch keine Ahnung von der tiefen Bedeutung dieser Zeit, wenn auch ich sie persönlich immer irgendwie spürte. Zum anderen waren damals die drei Großen Mütter noch nicht im Spiel – und erst recht nicht die Innere Göttin.

 

Die Rolle der Inneren Göttin in den Rauhnächten

Wenn aber irgendein Wesen in diesem Universum die Fähigkeit hat, klare Wege durch die Anderswelten aufzuzeigen und die Reiche der Finsternis nicht nur zu durchwandern, sondern auch zu durchlichten, dann sind es die weiblichen Geister und Meisterinnen.

Ausgerechnet jene Wesen, die in den dunklen Jahrtausenden den Fluch der Schuld, der Sünde und der Unreinheit auf sich genommen hatten. Sie hatten sich nach und nach aus der sichtbaren, rationalen und männlichen beherrschten Welt zurückgezogen und Zuflucht in den Anderswelten und Reichen der Finsternis gefunden.

Während der oberirdischen Zeitalter der Unterwerfung haben sie in den unterirdischen geheimen Reichen ihre verschmähte Intelligenz entwickelt und an verborgenen Netzen der Macht gesponnen. Und haben die Menschen heimgesucht, wann immer sie sich in dunklen Träumen und Schicksalsmomenten wälzten – und regelmäßig in der Rauhnachtszeit.

Hier in dieser dunklen Welt ist auch eure Innere Göttin lange zu Hause gewesen. Von hier aus steigt sie auf – nicht als Rachegöttin, sondern reich geworden in einer langen Zeit, da nichts von ihr gefordert wurde, als die eigene Reifung. Dunkle Schätze bringt sie empor und tut dasselbe wie die Dämonen in den Zeitaltern davor: euch herauszufordern, über die Schatten von Angst, Schuld und Minderwert zu springen.

 

Rauhnächte in der Zeitenwende

Lasst uns nun die Raunächte, die Anderswelten, die Finsternis und das große Licht, die Dämonin und die Innere Göttin in einem neuen Tanz verbinden: dein Lebenstanz in deinem Lebensbaum, dessen uralte Wurzeln in dieser Zeitenwende ganz neue Blüten und Früchte in der uralten Krone hervorbringen wird.

Inspiriert und geführt durch deine Innere Göttin und ihre Schattenschwester, die Dämonin. Bereite dich also auf eine große sanfte Macht vor, die in dir aufsteigen wird: Die Rückkehr deiner Inneren Göttin.

Ihr könnt die Serie hier im Shop erwerben oder – viel besser, freien Zugang zu allen Audios und Videos von Sabine erhalten und hier in unserem Verein Mitglied  werden

Passend zur obigen Webinarserie ist das Handbuch 12/1 entstanden. Es ist Arbeitsbuch, Nachschlagewerk und Begleitbuch.

<src=”https://klicktipp.s3.amazonaws.com/user/images/kt9046/Illustration/nl_Shopbild_Zwoelf_1.jpg” alt=”Alternativer Text” width=”350″ align=”center” border=”0″ />

 

Das ZWÖLF/1 Handbuch

Für Therapeuten ist dieses Handbuch eine wertvolle Ergänzung aller bisher entdeckten Schichten des menschlichen Körpers sowie seiner Funktionen und Heilmechanismen.

„Wer seinen Körper kennt, ist unabhängig von den Irrtümern anderer.“

Das Handbuch, Arbeitsbuch und Nachschlagewerk dient dem individuellen Studium, dem Verstand und der Reflexionsarbeit – dem tieferen intellektuellen Einstieg in dein Thema – aber auch dem Teilen mit Freunden oder Patienten, dem Sichtbarmachen der Zusammenhänge für deren Verständnis.

 

Die Rauhnacht-Trilogie

Alternativer Text

Erwähnen möchte ich noch die Rauhnacht-Trilogie von Sabine Wolf und Christine Linden, die es nicht mehr im Shop gibt, sie ist aber hoch interessant.  Als Mitglied habt ihr Zugang dazu bei kristallmensch.tv.

Sabine schreib dazu: Die Macht und Magie der Rauhnächte Rückkehr, des alten Wissens, Integration, Transformation und Öffnung des neuen Jahres. Die Adventszeit und die nachfolgenden Rauhnächte waren lange in ihrer Bedeutung unbekannt. Der Konsum überdeckte diese heilige Zeit und ließ uns ihre kraft- und machtvolle Vorbereitung auf das sich neu gebärende Licht vergessen.

Ihr Lieben, dies ist es erst einmal von meiner Seite.

Seid herzlichst gegrüßt
Alternativer Text

 

2 Kommentare
  1. Baylan sagte:

    Hallo ihr Lieben,
    Vor ein paar Tagen kam mir das Thema Raunächte einfach so beim Stöbern entgegen. Als ich so in verschieden Bereichen nachgelesen hatte wurde ich immer nervöser. Denn überall wurde gesagt dieses Jahr wäre es besonders intensiv, es würde am 21.Dezember 2020 eine sehr intensive und starke Nacht sein. Ich war irgendwie traurig, denn ich war schon wieder zu spät.Denn mir war dieses Thema vorher nie aufgefallen. So Habe nichts zum Räuchern da und weiß nicht einmal was ich loslassen und wie ich mich und mein Lebensraum reinigen soll. Da kam es mir in den Sinn, dass Sabine in einem Video über die Raunächte gesprochen hatte. Als ich mir dann auf der Webseite ihr erstes Video 12\1 angeschaut habe und nun eure Zusammenfassungen und Meinungen lese, da fühle ich sofort eine kleine Erleichterung in meinem Herzen und eine tiefe Dankbarkeit an Sabine und an euch, denn vieles würde nun geklärt. Wie wertvoll alles ist, was ich hier auf der Webseite lese und höre. Danke, dass es euch gibt. Songül

    Antworten
  2. Mareen sagte:

    Liebe Songül,
    wir freuen uns sehr über dein Feedback. Es waren wirklich spezielle Raunächte.. Durch Menschen wie dich lebt Sabines Arbeit weiter und erfüllt ihren tiefen liebvollen Sinn. Danke für deine Untestützung! :) Wir geben Alles hinein und freuen uns mit weit geöffneten Herzen auf die Resonanz ;)

    alles Liebe Mareen

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.