Wer bist Du?

Wer bist Du?

Ihr Lieben,

am letzten Sonntag haben wir euch durch einen prallen Informations-Newsletter umfassend upgedatet. Heute wird es entspannt, denn es geht um euch!

Aufgrund meiner eigenen Ausbildung habe ich ganz besondere Fragen für euch. Sie bringen euch in neue Prozesse. Ich habe daraus viele Erkenntnisse für mich selbst gewinnen können und möchte sie euch weitergeben.

Die spannendsten Ergebnisse erzielt ihr, wenn ihr euch diese Fragen jeweils einzeln auf ein Blatt Papier notiert und wieder vergesst! Jeden Morgen bevor ihr aufsteht – und das ist wichtig – also im Schlafübergangsbewusstsein, wird die Frage schriftlich beantwortet. Alles was, euch dazu einfällt, lasst ihr fließen. Das bedeutet Block und Stift ans Bett legen. Beantwortet jeden Tag eine weitere Frage. Viel Spaß bei diesem Experiment.

  • Tag 1 Wer bist du?
  • Tag 2 Wer bin ich?
  • Tag 3 Wo bist du?
  • Tag 4 Wo bin ich?
  • Tag 5 Warum bist du?
  • Tag 6 Warum bin ich?
  • Tag 7 Einen Tag lang bewusst „nicht wollen“.

Macht alle Dinge ohne eine besondere Intension. Kein „um zu“ beim Handeln. Alles darf sein. Du beeinflusst nichts und nimmst an was ist.

Schreibe dir abends deine Erfahrungen und Gedanken auf.

Zur Inspiration ein Auszug aus einem tollen Leserbrief mit einer schönen Botschaft von Sabine:

Frage an Sabine: „Da gibt es ein paar Menschen in meinem Freundeskreis, die haben mehr Geld, als sie je in ihrem Leben ausgeben können. Ich würde sie gerne für eine finanzielle Unterstützung von Kristallmensch begeistern. Wie stelle ich das an?“ 

Sabines Antwort darauf:Zunächst einmal geht es darum, was diese Menschen von Kristallmensch brauchen. Wo stehen sie und wie geht es ihnen? Ihr Geld ist zweitrangig!“

und das meinte sie aus tiefstem Herzen so. Egal, ob ihr das Wasser gerade finanziell bis zum Hals stand oder nicht. Zunächst verstand ich die Welt nicht mehr, weil ich dachte: „Hey, ich serviere dir Geldgeber auf dem Silbertablett und Du willst sie nicht haben? Brauchst Du jetzt Geld oder nicht?“ Aber dann erkannte ich, dass es Sabine gar nicht um Geld ging, sondern darum, Menschen zu innerem Frieden zu verhelfen und sie auf ihrem Weg zu unterstützen und zu begleiten. Sie hatte wahres (Gott)Vertrauen und war eine Lehrmeisterin in Demut.

Welche deiner Gaben lassen dich leuchten? Was brauchen die Menschen von dir?

Freude erhöht unsere Schwingung! In diesem Sinne verbleibe ich mit Herzensgrüßen und freue ich mich von euch zu hören oder zu lesen!

 

Von 3D nach 33D

Empfehlen und in Erinnerung rufen möchten wir dir heute dieses tolle kostenfreie Webinar von 3D nach 33D.

https://www.youtube.com/watch?v=GLYzs_t1S0g

Die Beschreibung des Webinars:

Sabine bindet viele verschieden Themen, die euch im Moment vielleicht dienen können. Wir freuen uns über eure Bewertungen. Wenn Sabines Videos öfter gesehen werden steigen sie in den Ranking-Listen höher und werden so sichtbarer für andere.

Sabine schrieb:

Das Wissen des Lebens war viele Jahrtausende verborgen und wurde mit allen Mitteln unterdrückt. Hier und jetzt kehrt es wieder zu uns zurück. Wissen ist Macht. Doch es gehört in die eigenen Hände. Die Enthüllung der Mysterien findet in dir selbst statt. Selbsterkenntnis ist der Weg zur Freiheit. Das Verstehen der Zusammenhänge des Lebens macht 50% der Heilung aus.

Deine horizontale Welt gliedert sich in fünf große Lebensthemen:

  • Deine Kindheit,
  • Deine Körpergeschichte,
  • Deine Ich-Bin-Präsenz,
  • Dein Beruf und deine Finanzen,
  • Deine Wohnung und dein Eigentum

Und mittendrin – am Punkt 3 – gibt es 28 Bewusstseinszentren. Sie sitzen in deinem senkrechten Lebensraum, in deiner Achse. Dein Herz ist ihr Zentrum: der Punkt 33. Deine Lebensachse reicht keineswegs nur von Kopf bis Fuß, sondern weit hinauf in die solaren und galaktischen Welten und tief hinein in unseren Planeten. Meine Vision und mein Wunsch ist es, euch diese 33 Dimensionen eures Lebens zu vermitteln, damit ihr euch aus jeglicher Form von emotionaler, mentaler und lebensorganisatorischer Abhängigkeit befreien könnt.

Selbsterkenntnis ist der Weg der Weisheit und der Meisterschaft.

Liebe Grüße

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.