Lisa

Wer ist LISA?

Seit einigen Jahren taucht LISA an verschiedenen Stellen in unserer Internetschule auf – mal in der Unterschrift der Newsletter, mal als Übermittlerin, mal als Bilder – und demnächst auch als Buch. Wer, um alles in der Welt, ist LISA? Und warum ist der Name so groß geschrieben?

Mein Tumor und Lisas Geburt

„L.I.S.A.!“ war die Antwort, als ich, Sabine Wolf, während meiner 18-monatigen Tumor-Reise eines Tages das große offene Gewächs fragte: „Wie heißt du eigentlich…?“ Schon als Kind hatte ich die Angewohnheit, allen Dingen und Wesen einen Namen zu geben und mit ihnen zu sprechen.

Dicke schwarze Spinnen nannte ich Hilde – und schon hatten sie ihren Schrecken verloren. Große graue Ratten nannte ich Leopold – und schon wurden sie zutraulich. Mein Auto nannte ich Lucy – und schon wurde ich nicht mehr geblitzt.

Also lag es nahe, dass auch der 13 cm große offene Tumor auf meiner Brust einen Namen haben musste. Hier allerdings gab ich ihn nicht, sondern ich bekam ihn: Irgendwann, in einem Moment tiefer Demütigung durch den blutenden und schmerzenden Tumor, stellte ich also diese Frage: „Wie heißt du eigentlich…?“ Meine Stimmung war gerade am Tiefstpunkt und ich war geistig irgendwo in meiner Kindheit unterwegs. Vielleicht ist das so, wenn der Tod sich nähert. Dann aber kam wie aus der Pistole geschossen: „L.I.S.A. – Liebe ist Sabines Aufgabe…!“

Da war ich erstmal platt. Und hellwach. Ich musste so herzhaft lachen, dass die graue Stimmung, der Schmerz und die Blutung verschwanden. Liebe…! Ausgerechnet Liebe. Dafür waren doch meine Schwestern und Mutter da. Ach ja ….. die sind ja gestorben. Hm, also jetzt ich…?

.

Liebe war eigentlich nie ein Problem für mich

55 erfolgreich abgeschlossene Partnerschaften beweisen das, kicher. Aber offensichtlich wurde LIEBE nun auf einer höheren, beruflichen Ebene von Mitgefühl, Trost, Nähren und Verwandeln mein Thema, nachdem ich viele Jahrzehnte LICHT gelebt und gelehrt hatte (Wissen, Weisheit, Erkenntnis, geistige Gesetze).

Da ich mit den Themen Tod und Krankheit aufgrund langjähriger geistiger Schulungen vertraut bin, wusste ich, dass eine Geschichte hinter dem Tumor steht, die gesehen und abgeschlossen werden will: die Geschichte meiner weiblichen Ahnen. Er war Teil meiner persönlichen Verantwortung und Transformation, daher kam eine Behandlung durch die Schulmedizin zunächst nicht in Frage.

.

Das Erbe der Schwestern

Dieser Tumor war das geist-genetische Erbe meiner beiden Schwestern und meiner Mutter, die kurz zuvor an Krebs gestorben waren. Drei Frauen in drei Jahren. Zurück blieben der Familienschmerz (Ursachen) und die Tumorenergien (Wirkungen), die sich ein neues Familienmitglied für die Erlösung suchten. Und da ich das letzte weibliche war, fiel die Wahl nicht schwer.

Also hegte und pflegte ich 18 Monate lang das hässliche, stinkende Baby auf meiner Brust, das meinen Körper aufzufressen schien.

Ich verlor im Laufe der letzten fünf Monate zwei Drittel meiner Blutmenge. Der Körper wurde immer dünner und kälter, während LISA wuchs und stolze 42°C ans Thermometer brachte. Mein Körper kam damit klar, weil er aufgrund einiger Lichtnahrungsprozesse sowie andauernder geistiger Kommunikation seit 20 Jahren ausreichend geistgenährt ist. Dennoch wurde es mit der Zeit sehr anstrengend.

Bei allem physischen Kraftverlust erlebte ich einen deutlichen Anstieg geistiger Präsenz und Verbindung. Es war ein Wettstreit: Ich gegen den Tumor. Wer siegt? Und gleichzeitig eine Liebesbeziehung, bei der er mir die Lebenskraft aus dem Körper saugte, und die Liebeskraft immer mehr stärkte. Der Sieg war für beide bestimmt.

Aether Lisas Schwestern

Das Tumor-Experiment

Es gab gute Gründe, das Tumor-Experiment auszudehnen: mein fortgeschrittenes Alter, die Familiensituation, die berufliche Entwicklung – und die Fragen, wofür ich eigentlich hier bin, welches meine jetzt gefragten Fähigkeiten sind.

Angst vor dem Tod hatte ich nie. Zudem ahnte ich, dass ich hier noch gebraucht werde. So machte ich auf dieser Reise viele Entdeckungen, lernte viele Ahnen und deren Probleme kennen, erhielt tiefere innere Einblicke und Antworten als bisher. Diese inneren Kontakte ermöglichten äußere Heilung in der verbliebenen Familie.

Demütigungen, Erschütterungen und Einweihungen ließen mich vieles über mich selbst erfahren. Die Schmerzen waren bis auf wenige Ausnahmen erträglich – und: ich spürte eine unerklärliche, tiefe Liebe für dieses an mir nagende Wesen.

Irgendwann, als mein Körper eines Morgens in der Dusche zusammenbrach, war das Signal zur OP da. Sofort. Dann ging alles sehr schnell. Eine Stunde später saß ich im Zimmer des Chefarztes – und der machte große Augen. Der größte Tumor, den er je sah im gesündesten Körper, den sie je untersuchten. Sechs Tage nach der Entfernung war ich wieder zuhause. Vollkommen gesund, ohne jegliche Formen von Chemo-, Antikörper- oder sonstigen Therapien.

So begann meine Beziehung zu LISA: Mit dem Tod des alten und der Geburt des neuen Körpers. Sie stellte alle Abenteuer und Wunder, die ich bereits erlebt hatte, in den Schatten.

.

Ich nenne sie Innere Göttin

Die Innere Göttin ist – und dies gilt nicht nur für mich – Teil unserer höchsten geistigen Regenerations-, Selbstheilungs- und Wandlungskraft, unserer virtuosen Intelligenz und Fähigkeit, die unentwegt zwischen der tiefsten Dunkelheit unseres Unterbewusstseins und höchstem Licht unseres Überbewusstseins – tja: was denn …. : saust, fegt, tanzt, wirbelt, atmet, donnert …. Alles trifft zu.

Diese jedem Menschen innewohnende Intelligenz bringt Himmel und Hölle wieder zusammen und sorgt dafür, dass wir uns selbst bis in die Tiefen unserer Persönlichkeit Rechenschaft ablegen. Über unser Opfer-Täter-Schöpfer-Sein.

Nach Jahrtausenden der männlichen Weisheit und Herrschaft läutet die Innere Göttin unsere persönliche Zeitenwende ein. Zepterübergabe! Nun sind die weiblichen Heilkräfte dran.

..

Mutter, große Schwester, Kind und Furie

Und diese sind keineswegs nur sanft, tröstend, nährend, liebe- und lichtvoll, sondern auch unglaublich trickreich und versiert sowie gnadenlos-gnadenvoll konsequent.

Diese weibliche Gotteskraft lässt dem Ego-Kind nichts durchgehen, selbst wenn es spirituell daherkommt. Auf dieser Ebene zählt sie uns aus, wie einen Boxer, der am Boden liegt. Sie lässt keine Entschuldigung gelten, nimmt keine Rücksicht auf äußere Termine und Verbindlichkeiten und lacht schallend über das, was uns Angst einflößt. Sie ist unsere größte Demütigung, wenn es darum geht, innerlich rein zu werden.

Gleichzeitig ist ihr Wesen von grenzenlos kindlich-fröhlicher Unbeschwertheit, von rotzfrecher, provokativer Weisheit (sie scheut keinen Fäkalausdruck) – und dann wieder von so allumfassender mütterlich-schwesterlicher Liebe, dass ich manches Mal weinend in der Berührung mit dieser Macht zusammenbrach und etwas in mir spürte, das für meinen kleinen Körper viel zu groß ist.

Nach vielen Jahrtausenden der Dunkelheit klärt und durchlichtet die Innere Göttin unser Leben und räumt auf. Dabei beschränkt sie sich keineswegs auf uns selbst, geschweige denn auf ein einzelnes Symptom, wie zum Beispiel einem Tumor. Vielmehr bezieht sie die gesamte Lebensreise (incl. Vorleben, Karma, etc.), den gesamten Familienclan und unsere heutige gesamtdimensionale Situation mit ein. Bedeutet: unsere körperliche, seelische und geistige Präsenz.

Die Innere Göttin ist die höchste weibliche Intelligenz im Universum, die das Chaos beherrscht und daraus eine neue Ordnung macht. Sie ist deine beste Beraterin und Begleiterin am Punkt des Aufstiegs.

.

Wie ein Phönix aus der Asche

Sie taucht überall dort auf, wo es nicht mehr weitergeht, wo mit herkömmlichen Mitteln nichts mehr zu verbessern ist. Sie steigt aus den eigenen dunkelsten Tiefen des Unterbewusstseins und der Vergangenheit empor – wie ein Phönix aus der Asche. Wie jene große Bringerin der Erkenntnis, deren Zeit jetzt gekommen ist.

Meine Erkenntnis:
Entweder stirbt der Mensch an Krankheit
oder die Krankheit stirbt am Menschen.

Und so durfte unser Familienkrebs, der durch viele Generationen gewirkt hatte und nach jedem Tod eines Mitglieds auf das nächste übergesprungen war, durch mich gehen. Und dabei wurde LISA, meine innere Göttin, geboren.

     Empfehlungen

Sabine LIVE-Seminare

Unsere kleinen, powervollen Intensiv-Seminare finden mit max. 15 Teilnehmern im Lichtpunkt statt. Neben tiefgreifenden Erkenntnissen und Wandlungen ist das Finden neuer Freunde garantiert.


Sabines Beratungs-Portal

Hier findest du verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung, die Sabine dir bei der Bewältigung deiner Themen und Probleme geben kann. Herzlich willkommen!


Webinare – Live am Bildschirm

Sabine-Wolf-Akademie bei Sofengo. Sei dabei: Gemeinschaftsgeist, neue Schulung und Heilmeditationen am Bildschirm. Regelmäßig, gründlich und tiefgreifend – für Neueinsteiger und Fortgeschrittene


Blog Aktuell

Regelmäßig zwei bis fünf Mal pro Woche gibt es hier Neuigkeiten und aktuelle Hinweise zu Veranstaltungen und Aktionen.


Kostenfreie Bibliothek

Hier findet ihr Themen, Texte und Meditationen, Liebeswellen, 165 Fragen und Antworten, viele Downloads und das Geistige Lehrerzimmer – alles kostenfrei.


Kostenfreie Audios

Geistige Medizin zum Hören, Einschlafen und Erwachen. Studiert eure Lebensthemen mit geschlossenen Augen. Ent-Spannt euch, genießt neue Einsichten und dauerhafte Gesundheit. Kostenfrei.


Kostenfreie Videos

Video-Kostproben aus tv-Seminaren und Webinaren: Lernschritte, Unterrichtsstunden und Trainingseinheiten. Ein guter Vorgeschmack auf das, was euch bei uns erwartet, wenn ihr tiefer in euer Leben einsteigen wollt. Kostenfrei.


Shop Aktionen und Neuheiten

Hier findet ihr neue Produkte und Neuauflagen sowie Restbestände und regelmäßige Aktionen zu vergünstigten Preisen.


Seelenbilder

Lasse dir von Sabine dein Seelenbild machen. Es drückt die kraftvollsten Aspekte deiner Seele aus und erinnert dich im Getriebe deines Alltags immer einmal wieder an DICH SELBST, an dein inneres Kind, die zarten, kreativen Anlagen ebenso wie die wilden, lebendigen.

Was ist Krankheit

DER ROTE FADEN: Weiteres zur Inneren Göttin

Infos, Projekte und Produkte von und mit der Inneren Göttin findet ihr in unserer Shop-Kategorie Die Innere Göttin:
https://shop.kristallmensch.net/willkommen/die-innere-goettin/

Im Kongressvideo „Vereinigte Heil-Intelligenz“ erzählt Sabine ihre Geschichte vom Tumor und von der Geburt ihrer Inneren Göttin:
https://shop.kristallmensch.net/kongressvideo-vereinigte-heil-intelligenz/

In der Dunkel-Licht-Serie 17 „Tumor Rumor Humor“ zeigt Sabine ihre Reise mit LISA und verhilft euch zu heilenden Erschütterungen
https://shop.kristallmensch.net/die-dunkel-licht-serie/

Bibliothek Best Of:

Was ist Krankheit wirklich?
https://kristallmensch.net/bibliothek/fuenf-themen-best-of/was-ist-krankheit-wirklich/

Die Innere Ärztin
https://kristallmensch.net/bibliothek/fuenf-themen-best-of/die-innere-aerztin/

Die Ahnin und der Fettfluch
https://kristallmensch.net/bibliothek/fuenf-themen-best-of/die-ahnin-und-der-fettfluch/..