10. Dezember Lange ausschlafen

Hallo ihr Lieben, heute musste ich lange ausschlafen – 13 Stunden am Stück, dann ein Abschiedskaffee am Morgen mit den Abreisenden, noch hundert Fragen eben mal schnell beantwortet – und dann wieder ab in die Göttin-umspannten Federn. Dann zwei Beratungen, dazwischen Essen kochen für den Vater – und jetzt ihr ……!

Eigentlich wollte ich heute mal die frisch geplanten Lichtpunkt-Seminare in den Vordergrund rücken und euch ermuntern, mal – oder mal wieder – dabei zu sein. Gerade heute morgen haben die letzten Teilnehmer von Ich und die wahre Liebe den Lichtpunkt wieder verlassen – völlig verändert, nicht nur was die innere Haltung und Ausstrahlung angeht – auch genetisch-zellulär sind sie nicht mehr dieselben wie vorher und daher auch nicht mehr in der Lage, sich wieder in alten, liebgewonnenen Dramen zu verfangen.

Ja, reinrutschen werden sie alle nochmals in die guten alten Gewohnheiten – aber nur, um sich ihrer alten Reaktionsmuster noch einmal bewusst zu werden, herzlich darüber zu lachen, senkrecht zu atmen – und dann frei von ihnen zu sein. So einfach ist das heute.

Was wir dafür tun, dass solche irreversiblen (unumkehrbaren) Prozesse laufen? Hm, das werde ich euch morgen an dieser Stelle erzählen. Ist für heute zu viel.

 

Eine Bitte:

Darf ich euch, die ihr schon mal oder mehrfach hier wart, um Feedbacks zu den Seminaren bitten?

Wie ist es euch (danach) ergangen?
Was haben das Seminar und das jeweilige Thema euch gebracht?
Wie habt ihr die Durchführung hier und den Ablauf in der Gruppe empfunden?

Gern per Mail, wenn das für euch einfacher ist. Ich baue sie dann an entsprechender Stelle ein. Lieben Dank.

 

Ich und die wahre Liebe

Lauscht doch heute Abend doch nochmals den 4 Audioaufnahmen der ersten beiden Tagesanfänge.

Ursina schreibt: Einen riesigen und innigen Dank für die mit Präzision geschliffenen, wunderbaren Worte über die wahre Liebe! Sie verteilen sich so wohltuend in allen Körpern, strömen durch die ganzen Systeme und legen sich wie Balsam auf mein Sein – DANKE für diesen Adventsgenuss der besonderen Art.

Das freut mich so sehr …..!!! Danke für solche aussagekräftigen Feedbacks. Honig-ums-Maul brauche ich nicht – ABER SOWAS ! DAS ist zurzeit mein Treibstoff und Richtungsanzeiger ….

 

Also, ihr Lieben, noch einmal ganz herzliche Grüße aus den Federn und Freiraum für die üppigen Blogbeiträge der letzten Tage sowie für das Studium unseres Adventsschaufensters

Ich freue mich über jede einzelne Bestellung, schau auch immer mal, wer was bestellt hat und spüre dann eine geistige Verbindung zu euch. Und viele neue Namen …. herzlich willkommen.

Und tschüß:

ganz liebe Grüße, eine gute Nacht und bis morgen (früh)

Sabine

 

Ach, was mir gerade noch einfällt:
Noch 12 Lebensbaum-Jesu-Bücher sind hier zu haben. Dann sind sie alle.

 

Hier die Göttinnen-Bettwäsche:
Der nächste Frühling kommt bestimmt

 

 

1 Antwort
  1. Kai sagte:

    Liebe Sabine,
    gestern Abend mit meiner Frau und heute alleine, habe ich die Audios angehört.
    Meine Frau meinte heute Morgen, du bist für Sie einfach die beste Schlaftablette. Es ist wirklich ein Phänomen, liegen wir im Bett und hören deine Stimme schläft meine Frau in kürzester Zeit. Und Sie ist wahrlich nicht mit dem besten EinSchlaf gesegnet.
    Ich widerum, der bei kaum einem noch so actionreichen Film das Ende wach erlebt, habe die Audioaufnahmen hellwach, wie schon lange nicht mehr genossen. Wenig Theorie, keine Anatomie, keine Technik. Jedes Wort direkt in Mark und Bein an mich gerichtet.
    Das erinnert mich an meinen letzten Seminarbesuch 2012 bei dir. Ein transformative Erfahrung die bis heute, auch über die damals mittbekommenen Audios, wirkt. Ewig aktuell. Vielen Dank.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.