ET 44 Der 9-9-Strom

>> Die Aufzeichnung steht jetzt im Shop zur Verfügung <<

ET44_Der_9-9-Strom

Hallo, ihr Lieben, heute Abend geht’s weiter. Ihr taucht in euren Familien-Ahnen-Strom, um dort jene Ordnung zu schaffen, die seit Jahrhunderten ansteht. Ihr erfahrt vieles über eure Familien, was niemand – nicht einmal die Familien selbst wussten.

Vor allem: Ihr befreit euch von ihren Lasten und sie aus ihren untoten Existenzformen. Und damit lösen Angst-Aggressionspotenzial, Familiendämonen, Druckknöpfe und Trigger-Energien endgültig aus eurem Leben heraus.

Hier könnt ihr euch anmelden: https://www.sofengo.de/w/285440

 

Verrückte Familien

Seit Jahren drängt ein Thema ins Bewusstsein: das Verrücktsein. In Visionen, Alpträumen, Verfolgungsängsten, Übersprunghandlungen, psychischen Erkrankungen und Persönlichkeitsspaltungen. Und im ganz normalen Familienalltag.

Und dies hat seinen Grund. Etwas wird ver-rückt. Etwas? Nein alles! Dem widmen wir unser Buch „Das geistige Reisen“, wo es um die Rückkehr alter, einst gestorbener Reifekräfte und Fähigkeiten geht. Wo sind sie geblieben? Irgendwo müssen sie doch sein, denn schließlich bist ja auch du wiedergekommen…!

Genauso ist es mit der Familie. Auch sie ist hunderte Male gestorben – und kommt jetzt in großen Scharen zurück. Wie ist das möglich – und warum?

Krankheiten, Konflikte und die Unfähigkeit, das eigene Leben zu bewältigen, werden oft dadurch geklärt, dass Lebenskräfte aus eigenen Vorleben zurückkommen, dass Ahnen genährt, befriedet und befreit werden. Doch nicht nur düstere Geister aus vergangenen Zeiten plagen uns in dieser Zeitenwende, sondern auch lichtvollste Wesen und Welten jenseits unserer menschlichen Dimension.

Wir freuen uns auf ein gewaltiges Familienfest mit euch.
Bis nachher

Sabine

 

DLS 21 Nahrung – Geißel der Seele

>> Die Aufzeichnung steht jetzt im Shop zur Verfügung <<

DLS21_Blog_Bild

 

Ihr Lieben, hier im Überblick, was heute Abend “auf den Tisch” kommt. In jedem Fall die Lösung atlantischer Flüche und Gelübde zum Thema Nahrung. Wer sich noch anmelden möchte:
https://www.sofengo.de/w/283404

1. Einführung

Es gab Zeiten, da wir keine stoffliche Nahrung kannten. Unsere Körper waren durchlässig und lichtvoll. Krankheiten entstanden aus Ungleichgewichten zwischen unserem Fühlen und Denken, zwischen dem kollektiven Zeitgeist und dem persönlichen Entwicklungsstand. Und sie konnten mit der Veränderung unserer Gefühle und Gedanken auch geheilt werden.

Einerseits liegen solche Zeiten lange zurück, andererseits herrschen sie immer noch: in parallelen Lebensräumen und unserem heutigen Zellgefüge. Und genau dort werden diese nahrungsmittelfreien Erinnerungen wieder wach und fordern Beachtung.

2. Was meint Thoth mit „Geißel der Seele“?

„Nahrung,“ sagte Thoth, der atlantische Priesterkönig vor 14.000 Jahren, „ist die Geißel der Seele im menschlichen Körper. Diese Geißel bindet die Seele solange an den Körper, bis das geistige Licht frei in ihm strahlt.“

3. Nahrung im atlantischen Zyklus

Jedes Zeitalter hat seine eigene Nahrung.
Jede Kultur hat ihre eigenen Nahrungsweisheiten.
Jede Epoche hat ihre eigenen Nahrungsdogmen.
Jede Herrschergeneration hat ihre eigenen Ideen, Nahrung zu begrenzen.
Jedes Volk hat seine eigen Möglichkeiten, an Nahrung heranzukommen

4. Nahrung heute

Alles oder Nichts. Beides ist möglich…! – Unsere Körper sind vom Licht durchdrungen. Unsere Seelen müssten nicht mehr der Geißel der Nahrung unterliegen.

Wir könnten genmanipulierte und vergiftete Nahrung neutralisieren, das Leid der Tiere verringern und beenden, Samen keimen und alte Paradiesgärten wieder aufleben lassen, vollkommen ohne physische Nahrung auskommen und mit Schokolade entgiften und entschlacken…. Warum tun viele Menschen es (noch) nicht?

5. Seele und Nahrung

Im Hinblick auf das Essen ist die Zeitenwende eine weltweite evolutionäre Heilungskrise unserer Seelen. Diese haben sich bis tief in dämonische Zonen mit dem Körper verbunden. Sie erlebten viele Zeitalter, dass physische Nahrung der Grund für Krankheit und Tod war.

Diese Zeitalter verwandeln sich in der Zeitenwende in unseren Zellen. Damit lassen wir seelische Abhängigkeiten hinter uns, die uns weit mehr gebunden haben, als das Körperleben selbst. Die Geißel der Seele löst sich.

Und tatsächlich sind wir seit ca. 30 Jahren nicht mehr abhängig von Stoffnahrung. Potenziell…! Doch dieses Potenzial will von jedem einzelnen von uns aktiviert und lebendig gemacht werden.

6. Nahrung und Ahnen

Wir glauben immer noch, von stofflicher Nahrung abhängig zu sein – und erleben einen massiven Anstieg von nahrungsbedingten Krankheiten, von Mager-, Fett- Ess- und Brechsucht, von Tod durch zu viel oder zu wenig Nahrung.

Wir irren durch Dschungel von Gesundheits-, Ernährungs- und Diät-Dogmen, während draußen die Felder vergiftet, die industrielle Nahrung gepanscht und der Massen-Fress-Konsum in nie gekannte Höhen gepusht wird.

Früher: Tod durch Verhungern. Heute: Tod durch Überfressen.
Die gelenkte Konsumgesellschaft und das Erbe der Ahnen.
Was haben diese beiden miteinander zu tun?

7. Das Wesenhafte ist die Seele

„Ich habe dich zum Fressen gern“ – Jede Nahrung ist lebendig und trägt ein göttliches Wesen in sich: die Seele des Fleisches, der Pflanze, des Minerals, des Öls: die Pflanzenseelen und Elementarseelen. Die Seelenverbindung nährt den Körper und bringt ihn seiner geistigen Natur näher.

Über die dankbare und die undankbare Aufnahme von Nahrung.

8. Nahrung und Stoffwechsel

Nahrung und Emotionen
Stoff reagiert auf Schwingungen.
Bei niedrigen Schwingungen erstarrt Stoff – und wechselt nicht
Bei hohen Schwingungen erweicht sich Stoff – und wechselt.

9. Nahrung und Stoffwechsel

 Die SacralchakraThemen:

  • Sexualität          sicherer Instinkt und kreative Antriebskraft
  • Familie               Erbschaften, Ahnenlinie und eigenen Vorleben
  • Lust                   Lebensfreude und körperliche Liebesfähigkeit
  • Nahrung            die Qualität und das Wesenhafte
  • Geld / Beruf       der Selbstwert (sich hoch verkaufen) und die Hingabe ans Tun.

 10. Wie geht seelischer Stoffwechsel?

 Die seelische Bedeutung der Organe hilft dir weiter:

 11. Nahrung und die Große Familie

Nahrung im 8-8-Strom, 9-9-Strom und 10-10-Strom, die Fleischseele im 11-11-Strom, die Pflanzenseele im 12-12-Strom, die Elementarseele im: 13-13-Strom

 

Göttinnen-Bettwäsche

Frühlingsbettwaesche

Ihr Lieben, auch vor Bettwäsche schreckt die innere Göttin in ihrer kreativen Sprengkraft nicht zurück. Meine Lisa betätigt sich nicht nur als Frühlingsgöttin, sondern auch als Bettwäsche-Produzentin – was natürlich auch der Tatsache geschuldet ist, dass ich die letzten drei Monate zur Hälfte im Bett verbracht habe und mich selten so erneuert gefühlt habe, wie jetzt.

Schaut euch das mal an. Ja, zugegeben, das ist nix für „richtige“ Männer – oder doch…? .Dies ist unser erstes Motiv:

Frühlingsbett Eostre

Hemisphärensynchronisation im Schlaf
Erweckung alter Zeiten im Zellgefüge

 

Sehr verträumt und magisch, irgendwo zwischen dem Auenland und Avalon angesiedelt, ein Tor in eine uralte-brandneue Welt. Das Motiv ist auf Hemisphären-Ausgleich angelegt – und auf das Erwachen der schönsten und kraftvollsten Momente der vergangenen Lebensreise – im Schlaf.

So können sich im Schlaf sowohl eure Links-Rechts-Hälften als auch eure Oben-Unten-Hälften ausgleichen. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für die zelluläre Transformation von der gespaltenen Dualität in das vereinigte Sein.

In diesem Sinne ist es eine Heil-Bettwäsche, die eure Selbstheilungskräfte im Schlaf anregt. Ganz besonders kraftvoll in Kombination mit Heil-Meditationen oder Videoschulungen, mit denen ihr euch am Abend in den Raum eures persönlichen heiligen Geistes begebt, um euer Leben zu klären und zu ermächtigen.

 

Logisch, dass es im Laufe des Jahres auch eine Sommer-, eine Herbst- und eine Winter-Göttinnen-Bettwäsche geben wird. Und als fünftes eine Venustauben-Bettwäsche – ganz bald. Ich werde demnächst unter dem Prototyp schlafen und euch berichten. Und sie euch dann auch zum Kauf anbieten.

 

Verträumte Herzensgrüße euch allen.

Sabine

 

 

Göttinnen-Gemälde 09: AINA

09_Aina Feuertor

Ein Feuertor und der Blick in eine verheißungsvolle Welt. Hoffnung, Freude … ! Drachenköpfe und die Augen der Göttin. Angst, Illusion …? Was geschieht mit mir, wenn ich hindurchgehe? Alles ist möglich. Mein inneres Feuer ist der Ausblick, jene Perspektive, die mich lockt und einlädt, die ich ersehne und fürchte. Seit dem Anbeginn. Feuer ist Freude und Aggression, Leidenschaft, Wärme und Zerstörung. Leben und Tod. Phönix steigt aus der Asche einst verbrannten Lebens auf, aus entlassenem Opferschmerz, erfüllten Wegen über die verbrannte Erde. Drachen, große Seelenlehrer schüren das Feuer des Geistes, des Herzens und der Liebe. Zu mir selbst. Den Mut zu neuen Schritten, den Mut, Konflikte zu riskieren.

Ihr Lieben, heute kommt AINA hier zu Wort und lädt euch ein, durch ihr Feuertor zu blicken – auf euch selbst. AINA unterstützt dich bei der Lösung unfreundlicher Verschlossenheit, Arroganz, Erkaltung und Verhärtung des Herzens, bei allen Formen von Entzündungen und Krankheiten durch Feuerüberschuss und Austrocknung sowie bei Symptomen in den hier genannten Körperbereichen. Stärkt die eigene Lebensfreude, die Herzkraft und das Rückgrat (Selbstbewusstsein). Reinigt und klärt den Geist von gedanklichen und emotionalen Schlacken, stärkt die Inspiration sowie sanfte, alles durchdringende Wärme von Mitgefühl und Trost.

..

Zuordnungen: AINA ist dem Element Feuer zugeordnet und steht damit in Beziehung zu deinem Herzchakra. Beim Körper sind es Brustraum, Wirbelsäule mit ZNS und Rückenmark, den Organen Gehirn Herz und Lunge, Dünndarm und Dickdarm. Systeme: autonomes Herznervensystem, Blutsystem, Nerven- und Hormonsystem.

Seelisch-emotional geht es um starke Angstzustände und verfestigte Aggressionen, um Härte, Zorn und Vergeltungssucht auf der einen Seite, um hemmungs- und rückhaltlose Freude, Leidenschafts- und Begeisterungsfähigkeit auf der anderen.

.

AINA hilft dir, folgende Fragen zu beantworten:

  • Wie könnte ich meine Lebensfreude steigern?
  • Wie kann ich anderen gegenüber mehr Empathie leben?
  • Was tue ich anderen zuliebe, ohne dass es mir gut tut?
  • Wovor habe ich Angst, obwohl es mich fasziniert?
  • Wonach sehne ich mich am meisten?

Alle 15 Göttinnen-Motive findest du im Shop:
https://shop.kristallmensch.net/shop/orakelkarten/goettinnen-gemaelde/

Wer ist LISA?

Lisa

Wer ist LISA?

Seit einigen Jahren taucht LISA an verschiedenen Stellen in unserer Internetschule auf – mal in der Unterschrift der Newsletter, mal als Übermittlerin, mal als Bilder – und demnächst auch als Buch. Wer, um alles in der Welt, ist LISA? Und warum ist der Name so groß geschrieben?

Mein Tumor und Lisas Geburt

„L.I.S.A.!“ war die Antwort, als ich, Sabine Wolf, während meiner 18-monatigen Tumor-Reise eines Tages das große offene Gewächs fragte: „Wie heißt du eigentlich…?“ Schon als Kind hatte ich die Angewohnheit, allen Dingen und Wesen einen Namen zu geben und mit ihnen zu sprechen.

Dicke schwarze Spinnen nannte ich Hilde – und schon hatten sie ihren Schrecken verloren. Große graue Ratten nannte ich Leopold – und schon wurden sie zutraulich. Mein Auto nannte ich Lucy – und schon wurde ich nicht mehr geblitzt.

Also lag es nahe, dass auch der 13 cm große offene Tumor auf meiner Brust einen Namen haben musste. Hier allerdings gab ich ihn nicht, sondern ich bekam ihn: Irgendwann, in einem Moment tiefer Demütigung durch den blutenden und schmerzenden Tumor, stellte ich also diese Frage: „Wie heißt du eigentlich…?“ Meine Stimmung war gerade am Tiefstpunkt und ich war geistig irgendwo in meiner Kindheit unterwegs. Vielleicht ist das so, wenn der Tod sich nähert. Dann aber kam wie aus der Pistole geschossen: „L.I.S.A. – Liebe ist Sabines Aufgabe…!“

Da war ich erstmal platt. Und hellwach. Ich musste so herzhaft lachen, dass die graue Stimmung, der Schmerz und die Blutung verschwanden. Liebe…! Ausgerechnet Liebe. Dafür waren doch meine Schwestern und Mutter da. Ach ja ….. die sind ja gestorben. Hm, also jetzt ich…?

.

Liebe war eigentlich nie ein Problem für mich

55 erfolgreich abgeschlossene Partnerschaften beweisen das, kicher. Aber offensichtlich wurde LIEBE nun auf einer höheren, beruflichen Ebene von Mitgefühl, Trost, Nähren und Verwandeln mein Thema, nachdem ich viele Jahrzehnte LICHT gelebt und gelehrt hatte (Wissen, Weisheit, Erkenntnis, geistige Gesetze).

Da ich mit den Themen Tod und Krankheit aufgrund langjähriger geistiger Schulungen vertraut bin, wusste ich, dass eine Geschichte hinter dem Tumor steht, die gesehen und abgeschlossen werden will: die Geschichte meiner weiblichen Ahnen. Er war Teil meiner persönlichen Verantwortung und Transformation, daher kam eine Behandlung durch die Schulmedizin zunächst nicht in Frage.

.

Das Erbe der Schwestern

Dieser Tumor war das geist-genetische Erbe meiner beiden Schwestern und meiner Mutter, die kurz zuvor an Krebs gestorben waren. Drei Frauen in drei Jahren. Zurück blieben der Familienschmerz (Ursachen) und die Tumorenergien (Wirkungen), die sich ein neues Familienmitglied für die Erlösung suchten. Und da ich das letzte weibliche war, fiel die Wahl nicht schwer.

Also hegte und pflegte ich 18 Monate lang das hässliche, stinkende Baby auf meiner Brust, das meinen Körper aufzufressen schien.

Ich verlor im Laufe der letzten fünf Monate zwei Drittel meiner Blutmenge. Der Körper wurde immer dünner und kälter, während LISA wuchs und stolze 42°C ans Thermometer brachte. Mein Körper kam damit klar, weil er aufgrund einiger Lichtnahrungsprozesse sowie andauernder geistiger Kommunikation seit 20 Jahren ausreichend geistgenährt ist. Dennoch wurde es mit der Zeit sehr anstrengend.

Bei allem physischen Kraftverlust erlebte ich einen deutlichen Anstieg geistiger Präsenz und Verbindung. Es war ein Wettstreit: Ich gegen den Tumor. Wer siegt? Und gleichzeitig eine Liebesbeziehung, bei der er mir die Lebenskraft aus dem Körper saugte, und die Liebeskraft immer mehr stärkte. Der Sieg war für beide bestimmt.

Aether Lisas Schwestern

Das Tumor-Experiment

Es gab gute Gründe, das Tumor-Experiment auszudehnen: mein fortgeschrittenes Alter, die Familiensituation, die berufliche Entwicklung – und die Fragen, wofür ich eigentlich hier bin, welches meine jetzt gefragten Fähigkeiten sind.

Wie es weitergeht, erfahrt ihr auf Lisas neuer Seite:

.

Fragen zur Inneren Göttin?

Wenn ihr Fragen zur Inneren Göttin habt, dann schreibt sie hier in die Kommentare. LISA und ich freuen uns schon darauf, sie euch zu beantworten.

ET 43 Der 8-8-Strom

>> Die Aufzeichnung steht jetzt im Shop zur Verfügung <<

08_Der_8-8-Strom_Torbogen

Mit Update in die Senkrechte Achse

Heute Abend um 19 Uhr geht es weiter mit dem 7. und damit letzten Zyklus des Elementaren Transformationscoachings – unserer gemeinsamen Studienreise durch dein Leben. Geeignet auch für jene, die bisher noch nicht oder nur teilweise teilgenommen haben. Und für alle, die schon auf eine weitere Gelegenheit gewartet haben, mehr über die Große Familie zu erfahren.

Anmeldung für heute noch möglich
https://www.sofengo.de/w/282126

In diesen 7 Webinaren reisen wir über die Doppelströme in die Tiefen und Höhen deiner Lebensachse.

Für sieben Wochen verlässt du die Welt des „bloßen Menschseins“ und machst dich auf in deine Meister-Präsenz – raus aus der Materiewelt, hinein in deine Seele-Geist-Reiche – in die Reiche deiner Großen Familie.

Hier lernst du dein kosmisch-planetarisches Wesen kennen, das sich gründlich vom bloßen Menschsein unterscheidet – und doch prächtig mit ihm harmoniert.

 Diese Reise in die unsichtbaren Welten wird dir helfen, dich in deiner sichtbaren Welt besser denn je zurecht zu finden. Die innige Verbindung mit dir selbst, die hier entsteht, wird dir eine völlig neue Beziehung zur Menschheit schenken.

Wir freuen uns auf euch
Sabine mit Erkenhild

 

Dunkel-Licht-Serie 20 – Fünf Horizonte

>> Die Aufzeichnung steht jetzt im Shop zur Verfügung <<

Blog Aktuell Zwerchfell-ueber-Horizont

Ihr Lieben, unsere Dunkel-Licht-Serie nimmt Fahrt auf. Je mehr wir dem Ende entgegen steuern, desto inniger und intensiver werden die Inhalte.

 

Heute Abend gehen wir gemeinsam über den Horizont.

Über viele Horizonte – genau genommen über 25 Horizonte. Da dies aber in zwei Stunden nicht zu machen ist – ihr würdet euch in eure Einzelbestandteile auflösen – werden wir den Ball an den meisten Stellen sehr flach halten und dafür an anderen richtig tief reingehen.

Seid dabei: https://www.sofengo.de/w/280738

Ich spürte schon vor Tagen, als ich mit der Vorbereitung begann, dass viele von euch schon in der ersten halben Stunde fest einschlafen werden … Und genau das ist „Über-den-Horizont-gehen“. So geht das: Der Verstand bekommt überhaupt nichts mit, der Körper verabschiedet sich aus dem Bewusstsein und begibt sich in eine große innere Öffnung.

Und genau das steht in diesem größten Horizont aller Zeiten (die Zeitenwende selbst) an: eine große innere Öffnung, eine gewaltige Aktivierung von vergessenen Kräften, ein mächtiger Heilungsschub für unsere Körper.

.

Macht euch bereit, heute Abend
folgende fünf Horizonte eures Körpers zu öffnen:

  • Die Fußsohlen und Handflächen
  • Das Kreuz und Iliosakralgelenk
  • Das Zwerchfell
  • Die Augenbrauen
  • Die Hirnspalte und den Hirnbalken

 

An dieser Auflistung könnt ihr sehen, dass die Dunkel-Licht-Serie nun ins operative Geschäft geht: Ihr könnt sie getrost als geistige Chirurgie annehmen und auffassen, in der die strategisch wichtigsten Bereiche eurer verschlossenen und verdunkelten Körperstruktur geöffnet und durchlichtet werden.

In diesem Sinne bereitet euch auf grandiose Heilungskrisen vor, …. die vermutlich jetzt schon laufen. Denn geistig sind wir bereits in diesem Sinne seit einer Woche verbunden.

.

Ich freue mich auf heute Abend
und sende euch ganz liebe Grüße aus dem Lichtpunkt.

Sabine

.

Ach ja, und alles, was wir heute Abend nicht schaffen (die übrigen 20 Horizonte), werdet ihr demnächst in einer 21-Tage-Challenge erhalten.

Challenge – eine neue Entwicklung bei Kristallmensch, die inhaltlich genau an diesem Punkt beginnt: mit dem Thema Horizonte über die alten Horizonte hinaus gehen. DArüber bald mehr.

 

Ein Großes Jahr der Wandlung

Ein großes Jahr

Sabines Vater vor wenigen Tagen draußen im Feld
und heute wieder ein eiskaltes Schnee-Stürmchen am Lichtpunkt.
Wenn das keine Wandlung ist …

 

Ein großes Jahr der Wandlung

Hallo ihr Lieben, der Grund unseres heutigen Newsletters sind ein paar Termine, auf die wir euch unbedingt noch einmal aufmerksam machen möchten, bevor sie verstreichen. Da sind zunächst zwei Aktionen, die heute Nacht enden und zwei phänomenale Webinare, die in dieser Woche laufen.

 

Zwei Aktionen

Die Göttinnen-Gemälde zum Subskriptionspreis

Die 50%-Ahnen-Drachen-Aktion (aus DLS19)
Den Aktionen-Code findet ihr im zugehörigen PDF

 

Zwei Webinare

DLS 20 Fünf Horizonte
Diese Dunkel-Licht-Folge ist ein Riesen-Toröffner zwischen Himmel und Erde.
https://www.sofengo.de/w/280738

ET 43 Der 8-8-Strom:
Die Rückkehr der Großen Familie 7 Wochen lang am Bildschirm
Tipp: Seid live dabei, auch wenn ihr ET noch nicht kennt
https://www.sofengo.de/w/282126

Hier geht`s zur Gesamtübersicht unserer Webinare

Fünf_Themen

Drei Veranstaltungen im Lichtpunkt

Auch hier tut sich einiges. So spontan die Termine entstanden sind, so flott füllen sie sich. Auch ihr seid spontan geworden. Sabine freut sich auf ihre nächsten Live-Einsätze mit euch.

Ostern: „Reise zur Inneren Göttin“
Hier sind noch 3 freie Plätze. Jetzt schon sind drei Männer dabei. Wunderbar. Es dürfen gern noch mehr werden. Bucht hier, wir freuen uns auf euch: https://shop.kristallmensch.net/reise-zur-inneren-goettin/

 

Pfingsten: Rückkehr der Großen Familie
Absolut empfehlenswert und aktuell. Daher arbeiten wir mit der Großen Familie auf verschiedenste Weise (als ET-Zyklus, als Audio-Workshop, in Staffel 1). Doch 7 Tage Live in der Gruppe ist schon eine ganz besondere und großartige Möglichkeit. Hier könnt ihr buchen. Wer eine Ermäßigung möchte, melde sich bitte bei uns.
https://shop.kristallmensch.net/die-rueckkehr-der-grossen-familie-2/

 

Der Kristalltag am 24. März
Hat noch 5 freie Plätze. Eine wunderbare Möglichkeit, Sabine und den Lichtpunkt kennenzulernen – und dabei gleich die eigenen Lasten in Lebenslust zu verwandeln.
https://shop.kristallmensch.net/shop/live-events/kristalltage/kristalltage-im-lichtpunkt/

 

Seminarreise in die Schweiz

Zwischen Mitte August und September planen wir eine Seminarreise in die Schweiz, in den Raum Biel-Bern. Hier hat Sabine einige Jahre gelebt und gewirkt. Hierher zieht es sie zurück, um eine neue Kristallmensch-Ära einzuläuten. Allerdings: Es geht nicht ohne eure Hilfe. Wer hilft uns bei der Entwicklung dieser Reise? Wen bzw. was wir brauchen, lest hier:
https://kristallmensch.net/2018/02/21/seminarreise-in-die-schweiz/

 

Die Göttinnen-Gemälde

Udo ist platt. Er hat nicht geglaubt, dass die Göttinnen-Gemälde so fließend „über den Ladentisch gehen“. Aber schließlich sind sie keine esoterische Dekoration, sondern eine ernstzunehmende Größe in unserer Produktpalette, die allen Sinnen, Bedürfnissen und Formen des Lernens, Heilens und Genießens gerecht werden will.

Wie eng ein jedes der 15 Motive mit eurem Über- und Unterbewusstsein verbunden ist, wie kraftvoll die lebendigen Beziehungen zwischen dem Bild und eurem Körper (Chakras, Organe und Funktionssysteme) sowie eurer Psyche (Emotionen, Blockaden und lichtvolle innere Kräfte) ist, könnt ihr hier am Beispiel Bild 13 (der absolute Renner) nachlesen:
kristallmensch.net/goettinnen-gemaelde-coon-subsuprabewusstsein/

 

Noch ein letzter Tipp:

Kristallmensch-Broschüren

Nun sind sie da: unsere Broschüren zu eurem Schulstoff. In zehn Jahren Entwicklung unserer Kristallmensch-Schule entstand eine große Bandbreite an Produkten und Materialien, die euch nun bei allen Themen eures Alltags begleiten und unterstützen können. Euch Neueinsteigern bieten diese nach Themen sortierten Broschüren einen wunderbaren Überblick und gute Orientierung für den Einstieg. Euch alten Hasen dürften diese Nachschlagewerke zeigen, in welche Richtung die Vertiefung gehen könnte. Ladet sie euch kostenfrei als PDF herunter oder lasst sie euch als feine Printexemplare für eine kleine Schutzgebühr zusenden.

Wir freuen uns, wenn ihr sie in euren Praxis- und Seminarräumen auslegt
Hier geht es zum BroschürenPortal

 

Herzensgrüße euch allen
Erkenhild und Sabine

 

Wie immer findet ihr den kompletten Newsletter auch im Newsletterarchiv:
https://kristallmensch.net/willkommen/unser-newsletter-archiv/

Das Göttinnen-Gemälde 13: Coon

13_Coon Sub-Supra-Bewusstsein

Göttinnen-Gemälde 13: Coon
Sub-Supra-Bewusstsein

Das dunkle innere Reich: alles, was ich jemals aß und schluckte, glaubte und wusste, vergaß und versteckte – vor anderen und vor mir selbst. Alles, was ich mich nie traute auszudrücken, anzufangen, loszulassen. Die Schattenreiche meiner Sonnenseele. Der Raum tiefster Ängste. Die Höhle uralter Begräbnisse der Hoffnung. Das Haus meines Todes, der zuverlässig immer kam, wenn die Zeit reif war. Das Reich meiner Antriebskräfte und Instinkte, geschenkt aus dem Tierreich, verzerrt und unterdrückt in der Welt der Menschen. Eine Unterwelt, beängstigend und faszinierend – da ich es selbst bin.

Und auch ein Sternenfirmament, ein dunkles Universum mit Myriaden Lichtpunkten, Herz-flammen, Geistesblitzen und Erinnerungen an Zeiten der Freude und Liebe. Untergegangen, entrissen, unfreiwillig losgelassen – und gleich nach dem Tod eine Höhle voller Leben und Schätze entdeckt. Jedes Leben schuf den Reichtum, den ich hier nach dem Tod entdeckte.

Bittere Wurzelsäfte steigen auf, voller Liebe aus unendlichen Räumen und Zeiten heraufbeschworen, kehren nun zurück als jene innere Kraft, die mir in dieser äußeren Welt so schmerzlich fehlte.

 

Die Beschreibungen

Ihr Lieben, die Göttinnen halten uns nach wie vor auf Trab. Immer wieder kommen neue Ideen rein, dann wieder Stillstand und letztlich Weiterentwicklung. Und so sind die PDFs mit den Beschreibungen der Göttinnenmotive auch erst jetzt fertig geworden und nicht wie bereits vor einigen Tagen angekündigt.

Als Sabine mir die Beschreibungen vorlas, während ich mit geschlossenen Augen lauschte, schoss es aus mir raus: „Du musst unbedingt Audios dazu machen und zu jedem Bild eine Reise in den Raum, der sich dort öffnet. Das ist genial.“  Als ob nicht schon genug Projekte da wären….. Nun, lassen wir den Entwicklungen Raum.

Jedes Motiv hat eine eigene und unverwechselbare Wirkung und heute hat hier Coon das Wort. Ihr Antlitz ist im Moment das Gefragteste. Beim Kauf der Bilder bekommt ihr zu jedem Bild wertvolle Hinweise, wie euch die Bilder unterstützen können. Einen Auszug dazu am Beispiel von Coon gibt es weiter unten.

Die Göttinnen-Gemälde gibt es noch bis zum 28. Februar 2018 zum Subskriptionspreis

zu den Göttinnen-Gemälden im Shop

.

Die Beziehungen zwischen dir und dem Bild/ Coon

Element* Erde, Wasser, Licht
Das Prinzip ist: Halt und Beständigkeit, Dauer und Manifestation, freies Fließen, Annehmen und Loslassen, Weisheit, Erkenntnis, Evolution und Reifung.

Wurzel-, Sacral- und Stirnchakra*
Die Erde-Kraft der Wurzel hat manche Themen so versteinert, dass die Wasser-Kraft des Sacral (heftiges Weinen, Lachen, Vergebung, Segnung, Bereitschaft zu sterben) stark anschwellen muss, um der Licht-Kraft der Erkenntnis (Stirn) und Reifung zum Durchbruch zu verhelfen und damit neue Fähigkeiten zu gebären.

 Körper*
Ein Jahrtausende altes Spannungsfeld zwischen Kopf (Vernunft) und Bauch (Angst), das zu festgefahrener, ängstlicher Gewohnheit geworden ist. Hier wirken die sprengenden Kräfte von (Alp)Träumen, Visionen und psychischen Extremzuständen, um versteinerte Lebensenergien wieder in Bewegung zu bringen.

 

Bereich:       Unterleib, Kopf und Wirbelsäule, Darm-Hirn-Achse
Organe:       Gedärm, Blase, Keimdrüsen und Gehirn(steuerung), Hypophyse, Zirbeldrüse
Systeme:     sämtliche Höhlen und Nebenhöhlen, alle Hohlorgane
Knochen-, Blut-, Immun-, Nerven- und Hormonsystem

 

Psyche*
Seelisch-emotional geht es um Selbstwert-, Familien- und Ahnenthemen, um eigene Rollen in Vorleben, um Schuldgefühle und schlechtes Gewissen auf der einen Seite – um Mut und Selbstvertrauen, die Bereitschaft zu (Selbst)Vergebung auf der anderen.

 

Stelle dir folgende Fragen:*

  • Welche Situationen vermeide ich, welche Gefühle verdränge ich?
  • Was stresst mich und macht mir Schuldgefühle?
  • Welche schmerzhaften Erfahrungen machte ich im 2. Jahrsiebt?
  • Wie könnte ich größere Klarheit in meinen Geist bringen?
  • Welche Ereignisse im 6. Jahrsiebt trennten mich von meiner Wahrheit?

 

Heilwirkung
Unterstützt beim klärenden Aufstieg von Aggression, Wut, Zorn, Eifersucht, Ärger, aber auch Ängsten, Trauer und Schuldgefühlen sowie bei allen Symptomen und Krankheiten in den hier genannten Körperbereichen, z.B. Schluck- und Verdauungsbeschwerden, Durchfall, und Verstopfung.

Löst das nachtragende Festhalten emotionaler Schmerzen, Kontroll- und Vergeltungs-bedürfnisse (die innere Opfer-Täter-Wippe)

Hilft bei der Entwicklung eines gesunden Trotzes und Stolzes: kraftvolles Selbstbewusstsein, das sich der dunklen Kräfte und Erlebnisse bewusst ist, ohne sich dem weiterhin in Schuld zu beugen. Hilft, die dunklen Wurzeln als Kraftquelle für das innere Licht anzunehmen.

 

 

 

Pfingst-Seminar Große Familie

.

Pfingsten 2018

Rückkehr der Großen Familie

Das MEHR zwischen Himmel und Erde
öffnet sich in deiner Lebensachse

7 Tage Intensiv-Exklusiv
im Lichtpunkt mit Sabine Wolf
17. Mai bis 23. Mai 2018

 

Zur Anmeldung und weiteren Informationen

Ihr Lieben, an Pfingsten erwartet euch eines der drei großen Seminare. Hier geht es um die Familien der Großen Mütter: die Engel-, Sonnen- und Sternenwelten, die Tier-, Pflanzen- und Elementarreiche sowie die Menschheit und die Seelenclans. Das MEHR zwischen Himmel und Erde öffnet sich in deiner Lebensachse.

Die Große Familie – das ist die Gemeinschaft aller Wesen und Welten dieser Schöpfung. Dazu gehören im planetarischen Raum: Menschen, Tiere, Pflanzen, Naturwesen und Elemente. Dazu gehören im kosmischen Raum: Schutzengel und Geistführer, Seelenclans, aufgestiegene Meister und Erzengel, Bewohner anderer Planeten, Christus und die göttlichen Eltern.

Zu all diesen Wesen und Welten erhältst du – nach Jahrtausenden der inneren Trennung – wieder Zugang: und zwar über die 28 Bewusstseinszentren in deiner eigenen Lebensachse. Der Sinn und Zweck dieser sieben Tage liegt darin, diese inneren Zentren zu öffnen, damit du wieder in den lebendigen inneren Strom der Schöpfung gelangen kannst.

Auf dieser Reise in deine planetarisch-kosmische Achse findest du, was du lange Zeit vermisst hast: DICH SELBST in deiner grenzenlosen Vielfalt und Weisheit, Authentizität und Reichtum, Kraft und Lebensfreude – deinen immer währenden Strom der unmittelbaren Gegenwart und Wandlung.

 

Der Weg durch die sieben Tage

1. Tag    Der 7-7-Strom    Das eigene Körper-Leben
               Der 8-8-Strom   Die eigene ICH-BIN-Gemeinschaft

Die Tore Alpha und Omega sowie die acht Doppelchakras öffnen, klären, aktivieren
Vereinigung des doppelten 1-7-Stroms im kosmisch-planetarischen Körper
Vereinigung der Zwillingsseelen im 8-8-Strom (die DNA des Individuums)

2. Tag Der 9-9-Strom   Die kosmische und die biologische Familie

Das kosmische und planetarische Familienbewusstsein öffnen, klären, aktivieren:
Vereinigung der Zwillingsseelen im 9-9-Strom (die DNA der Gemeinschaft)

3. Tag  Der 10-10-Strom  Der Überseelenclan und die Menschheit

Das eigene Seelenclan- und Menschheitsbewusstsein öffnen, klären, aktivieren
Vereinigung der Zwillingsseelen im 10-10-Strom (die DNA des Kollektivs)

4. Tag  Der 11-11-Strom  Das Engelreich und die Tierwelt

Das eigene Meister- und Tierbewusstsein öffnen, klären, aktivieren
Vereinigung der Zwillingsseelen im 11-11-Strom (DNA Elohim-Tierwelt)
An diesem Tag werden wir in den schönsten Zoo Deutschlands gehen,
um dort mit den Tieren zu kommunizieren und von ihnen zu lernen.

5. Tag Der 12-12-Strom  Der Christusgeist und die Pflanzenwelt

Das eigene Sonnen- und Pflanzenbewusstsein öffnen, klären, aktivieren
Vereinigung der Zwillingsseelen im 12-12-Strom (DNA Sonnen-Pflanzenwelt)
An diesem Tag werden wir die Stäbe der Magier benutzen und damit die innere Verbindung zwischen Himmel und Erde zu erschaffen.

6. Tag Der 11-11-Strom   Gott und die Elementarwelt

Das eigene elementare Gottesbewusstsein öffnen, klären, aktivieren
Vereinigung der Zwillingsseelen im 13-13-Strom (DNA Geist-Elementarwelt)
An diesem Tag werden wir in den Wald gehen, um dort mit den Geistern und Elementarwesen zu kommunizieren und von ihnen zu lernen.

7. Tag  Der 14-14-Strom   Ende und Anfang

Der alte Kreis schließt sich. Die Absicht des Großen Vaters ist erfüllt. Das physische Universum ist erschaffen, die Matrix der Trennung löst sich wieder auf.
Vereinigung des 13-13-13 Stroms (13. Helix und 13. Doppelchakra)

Ein neuer Kreis öffnet sich. Die Absicht der Großen Mutter beginnt: Die Rückkehr des Geistes in den Körper, der Aufstieg des Lebens in die Äthersphären.

Vereinigung des 14-14-14 Stroms (14. Helix und 14. Doppelchakra)

 

Ich freue mich auf euch
bis bald im Lichtpunkt,
Sabine

 

Fünf Teilnehmern ermöglichen wir eine Ermäßigung. Bei Interesse schreibt bitte eine Mail an sabine@kristallmensch.net